Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Registrierungen mit PC-Software organisieren

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Registrierungen mit PC-Software organisieren

    Hallo zusammen,

    das leidige Thema wie die Registrierungen beim Tyros komfortabel verwaltet werden können, hat nun ein Ende.
    Unter folgender Homepage findet ihr ein kostenloses Programm.

    www.pe-soft.de/Coref
    L.G.
    Charly

    YouTube-Kanal: CharlyT3, HomePage: www.Pe-soft.de

    #2
    Hallo, Charly,
    erst einmal herzlichen Dank für die große Mühe, die Du Dir mit dem Programm gemacht hast.
    Das Installieren ging problemlos unter Windows 10 64bit.
    Jetzt schaue ich mmir mal an, was so alles damit geht.
    Nach ersten Versuchen melde ich mich noch einmal.
    Erster Eindruck: Super !!
    Gruß,
    Klaus
    Herzliche Grüße,
    Klaus

    ... aus der Kreisstadt Siegburg / Rhein-Sieg-Kreis,
    der Geburtsstadt von Engelbert Humperdinck

    PSR-S970

    Kommentar


      #3
      Hallo Charly,

      prinzipiell finde ich es gut wenn es ein Programm gibt welches das "vorsintflutliche" Dateimanagement von Yamaha zumindest einigermaßen auf aktuellen Stand bringt.

      Frage: Kann ich mit deinem Programm explicit für einzelne Ordner die Dateisynchronisation steuern? Hintergrund ist der, dass ich einen Großteil meines Repertoires sowohl Solo als auch mit meinem Duopartner spiele, wobei die Registrierung
      dann auch im "Feintuning" abweicht und auch nicht überschrieben werden darf! Zur Info: damit es nicht zu Verwechslungen kommt hab ich bisher sowohl für Soloauftritte als auch für Duoauftritte die Registrierungen auf völlig separaten Ordnern auf Sticks und grundsätzlich nicht auf der Maschine gespeichert.

      Abendliche Grüße
      Christoph

      P.S. Oder soll ich besser dieses Thema statt hier auf dem Forum lieber direkt mit PE-SOFT abklären?
      Christoph
      Donau-Ries - rechts vom Lech (schwäb. Bayern!)
      Akkordeon angefangen 1954, ca. 1965 auf Philicorda - mit (Hohner)Leslie ca. 1970
      zuhause Akkordeon - Klavier - Hammond T100 (mit Hohner-Leslie)
      - LD Lax6 + Maui11 G2 - voicelifeplay GTX - Sennheiser E 945
      im Duo: Tyros 4 -ab 12/2018 Solomusiker mit GENOS

      man kann alles wenn man will - und mir san mir

      Kommentar


        #4
        Hallo Christoph,

        ich kenne die Methode nicht, wie Du arbeitest. Du schreibst, daß Du bei den Registrationen verschiedene Speicherorte wählst.....

        Vermutlich ist es Dir bekannt - dennoch erlaube ich mir hierzu (aus eigener Erfahrung) den Tip, den beiden Sorten von Registrationen (Solo / Duo) sofort beim Speichern/Banknamen auch gut erkennbare, unterschiedliche Icons zuzuordnen, die sofort "auf eine falsche Reg hinweisen"........
        ---------------------------------------------------

        Gerd

        Yamaha HX-1; dann dazu Tyros-2, jetzt Tyros-4; Cubase-SE;
        Keyboardclub "S...." in Berlin-Tempelhof - sucht "jüngere" Keyboardspieler.....

        Kommentar


          #5
          Hallo Christoph,

          natürlich kann man auch nur einzelne Ordner abgleichen. Es geht sogar mit einzelnen Dateien.
          Allerdings führt es immer zum Konflikt, wenn mehrere Regs mit gleichem Namen, aber unterschiedlichem Inhalt vorliegen.
          Am sichersten ist es wenn Du den Regs unterschiedliche Namen gibts. Da reicht es schon wenn du am Ende des Namens eine Versionsnummer anhängst.
          Beispiel: Mit 66 Jahren (1) ==> Mit 66 Jahren (2)
          Das wären dann zwei unterschiedliche Regs.

          Du kannst dich aber auch gerne mit mir direkt über das Thema unterhalten. Wir finden bestimmt eine Lösung
          Kostenlos natürlich.
          L.G.
          Charly

          YouTube-Kanal: CharlyT3, HomePage: www.Pe-soft.de

          Kommentar


            #6
            Am sichersten ist es wenn Du den Regs unterschiedliche Namen gibts. Da reicht es schon wenn du am Ende des Namens eine Versionsnummer anhängst.
            Beispiel: Mit 66 Jahren (1) ==> Mit 66 Jahren (2)
            Das wären dann zwei unterschiedliche Regs.




            Hallo Gerd, hallo Charly,

            ich habe zwar für beide "Verwendungszwecke" unterschiedliche Hauptordner, aber die Möglichkeit einer Verwechslung z.B. bei Änderungen bzw. eines Konflikts ist nicht auszuschließen. Mit den Icons hab ich´s persönlich überhaupt nicht, aber die unterschiedliche Bezeichnung sollte ich schon machen, als "alter" PC-Hase der ersten Stunden werd ich die Registrierungen mit Kennbuchstaben z.B. s_mit 66 Jahren (für Solo-Programm) und d_mit 66 Jahren (für Duo-Programm) nennen, was den Vorteil der automatisch separaten Sortierung hätte.

            an Gerd: kann es sein dass ich für diesen Anwendungsbereich den Sinn oder Zweck der Icons nicht erkenne? Ich hab sie noch nie verwendet, aber auch noch nie vermisst )


            Schönen Abend noch

            Christoph
            Christoph
            Donau-Ries - rechts vom Lech (schwäb. Bayern!)
            Akkordeon angefangen 1954, ca. 1965 auf Philicorda - mit (Hohner)Leslie ca. 1970
            zuhause Akkordeon - Klavier - Hammond T100 (mit Hohner-Leslie)
            - LD Lax6 + Maui11 G2 - voicelifeplay GTX - Sennheiser E 945
            im Duo: Tyros 4 -ab 12/2018 Solomusiker mit GENOS

            man kann alles wenn man will - und mir san mir

            Kommentar


              #7
              Hallo Christoph,

              ich kann Dir zu "Sinn und Zweck von ICONS am Regbanknamen" folgende Infos geben:

              sie werden ausgesucht, wenn Du gerade dabei bist, eine Registration zu speichern, also wenn Du SAVE gedrückt hast. Dann gibt es dort bei Wippe 1 die Taster CASE ( Wippe 1 oben; zum Wählen von Groß- oder Kleinbuchstaben) und ICON (Wippe 1 unten; zum Auswählen eines unzähligen Icons=kleinen Bildchen).

              Mache einen Versuch: speichere eine Registration nacheinander mit (zwei) verschiedenen ICONS (mit gleichem Namen) und schließe dann die Speicherung ganz normal mit OKAY ab. Dann wirst Du feststellen, daß die beiden Regbänke - obwohl sie unterschiedliche Icons/Bildchen neben dem Banknamen haben - im "Archiv" als zwei unterschiedliche Regs (Regbank) abgelegt werden, obwohl der eigentliche Bankname der gleiche ist.

              Das Erstaunliche - oder besser gesagt "Gute" dabei ist: sie werden direkt hintereinander im Archiv abgelegt. Aber wegen der unterschiedlichen Icons, die sowieso Bestandteil des Banknamen sind ( zb. Charmaine.S805.RGT), kann man sie sofort unterscheiden, selbst wenn sie auf dem gleichen Speichermedium abgelegt sind. Du brauchst also nicht unnötige Buchstaben oder Zeichen im Regbanknamen eingeben, denn die Anzeige verkürzt ohnehin die komplette Anzeige......

              Ich benutze unterschiedliche Icons in erster Linie so: ich will für einen neuen Musiktitel (Musiktitel=Regbankname) Regs erstellen, dann fängt man mit ein oder zwei Regs an, speichert sie ab ...... Ein paar Tage später will man den Titel spielen, das geht auch mit Reg-1 und Reg-2 gut, dann schaltet man weiter, hat aber einen völlig falschen Rhythmus (ich beginne nicht mit einer "leeren Bank", sondern überschreibe immer eine bestehende Bank mit den neuen Regs.....) .............. daß die Bank noch nicht komplett fertiggestellt ist, hat man bereits wieder vergessen.....

              Mit einem "von der Regel (für komplett fertige Regbänke) abweichenden Icon" kennzeichne ich also eine Bank, die noch nicht konsequent ausgearbeitet ist. Außerdem unterscheide ich mit unterschiedlichen Icons all diejenigen Regbänke, bei denen ich "Fremdstyles" oder "Fremdvoices" verwendet habe - wenn ich aushäusig auf einem anderen Keyboard spiele, dann nehme ich meine Regs auf einem USB-Stick mit. Spiele ich woanders auch auf einem Tyros-4, dann klappt das doch nur, wenn ich in meinen Regs KEINE Fremdstyles oder Fremdvoices benutzt habe. Für solche Regs, wo ich aber Fremdelemente eingesetzt habe, muß ich die Styles und die Voices aber in einem gesonderten Ordner für Fremdstyles bzw. Fremdvoices hineinkopieren und auch die entsprechenden Verknüpfungen zu den Elementen direkt am Stick machen! Auch in diesem Fall sind die "gewählten Icons" sehr dienlich, daran zu denken, daß ich Fremdelemente (die auf meinem Keyboard vorhanden sind, woanders aber nicht) benutzt habe....

              Du siehst: es gibt verschiedene Gründe, die Icons auch bewußt in die Registrationen einzubeziehen.... sie erleichtern einem die Übersicht und schnelle Kontrolle.......
              ---------------------------------------------------

              Gerd

              Yamaha HX-1; dann dazu Tyros-2, jetzt Tyros-4; Cubase-SE;
              Keyboardclub "S...." in Berlin-Tempelhof - sucht "jüngere" Keyboardspieler.....

              Kommentar


                #8
                Hallo Gerd,

                hab mir heut abend mal die Variante mit den Icons angesehen und auch ausprobiert.

                Für mich persönlich sehe ich jetzt keinen Vorteil, im Gegenteil, ich müsste mein komplettes System umstellen und bei über 200 Titel ist mir die Arbeit zuviel.

                Wenn ich von "meinem System" spreche meine ich die Ordnerstruktur, aufgebaut nach verschiedenen Hauptordnern und Unterordern sowie nach Bedarf weiteren Unterordnern, die ich nach anfänglichem Durcheinander auf dem Tyros 2 vor einigen Jahren für mich persönlich erarbeitet habe, (... führt an diesem Ort jetzt zu weit für eine Diskussion), die sich auch recht gut bewährt hat. Genau hier könnte ich das neue Programm von PEsoft mit der Möglichkeit der Synchronisation gut gebrauchen. Icons bringen mich hier überhaupt nicht weiter.

                Aber trotzdem danke dir Gerd für deine ausführliche Beschreibung.

                Schönen Abend noch

                Christoph
                Christoph
                Donau-Ries - rechts vom Lech (schwäb. Bayern!)
                Akkordeon angefangen 1954, ca. 1965 auf Philicorda - mit (Hohner)Leslie ca. 1970
                zuhause Akkordeon - Klavier - Hammond T100 (mit Hohner-Leslie)
                - LD Lax6 + Maui11 G2 - voicelifeplay GTX - Sennheiser E 945
                im Duo: Tyros 4 -ab 12/2018 Solomusiker mit GENOS

                man kann alles wenn man will - und mir san mir

                Kommentar

                Lädt...
                X