Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Songaufnahme Tyros 4

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Songaufnahme Tyros 4

    Hallo und guten morgen , ich habe mal eine Frage an Euch: Ich habe mir Mp3s (midiland) gekauft , die ich ins Tyros 4 geladen habe nun dachte ich ich könnte über den Microeingang Sax spielen und das ganze aufnehmen. So wie den Midifiles. Kann man beim T4 nur midis aufnehmen oder geht auch die Aufnahme von mp3?

    danke

    #2
    Hallo gerchwin,

    das Tyros-4 ist mit einem SONG-Recorder/Player (links) und einem AUDIO-Recorder/Player (rechts) ausgestattet. Du kannst also sowohl Songs/Midifiles aufzeichnen/wiedergeben, als auch Audios (wav, mp3) aufzeichnen/wiedergeben.

    Wenn Du aber ein Audio (mp3) ablaufen läßt und dazu Saxofon spielen willst, dann kannst Du diese Konstellation nur mit dem SONG-Recorder aufzeichnen - der AUDIO-Player ist ja derzeitig mit dem Abspielen des mp3 beschäftigt, kann also nicht gleichzeitig abspielen und aufzeichnen!

    Ich weiß aber auch nicht, ob Tyros überhaupt eine Zuspielung vom Audio-Player als Midifile/Song aufzeichnen kann.... das muß jemand anderes beantworten. Aber es gibt noch einen Trost:
    Du müßtest eine solche Aufnahme im Mehrspurverfahren einspielen können - wahrscheinlich muß aber dazu das mp3 zunächst mal in das AUD-Format umgerechnet werden ( "importieren" ???), dann kann man das mp3 (im AUD-Format!= key-internes Aufnahmeformat) auf der MAIN-Spur ablaufen lassen/anhören und dazu eine neue Spur als SUB-Spur einspielen. Ist die Aufnahme in Ordnung, kann man bouncen, gefällt die Aufnahme noch nicht, verwirft man die eben aufgespielte SUB-Spur und spielt sie erneut ein. Beim bouncen werden die Main und die Sub-Spur zusammengerechnet und das läßt sich dann wiederum erneut als Mainspur anhören und man kann abermals eine Subspur dazu einspielen.... Am Ende wird der MIXDOWN durchgeführt, das ist die (endgültige) Vereinigung aller Spuren zum Endergebnis, was dann (technisch gesehen) wiederum das Umrechnen vom (internen) Aud-Format zum wav-Format bedeutet.

    Soweit ich weiß kann man zwar AUDIO sofort als (Einspur) WAV-Format aufzeichnen und weiter verarbeiten, aber wenn das Mehrspurverfahren stattfindet, dann arbeitet Tyros mit dem internen AUD-Format, was - wie gesagt - beim Mixdown zur WAV-Datei umgerechnet wird. Ist vielleicht beim ersten Lesen etwas verwirrend, aber wenn man es zwei, drei Mal gemacht hat, weiß man, wie es geht!

    NS:
    Du möchtest ja vom Prinzip eine AUDIO-Aufnahme erreichen, dann sollte man eigentlich nicht "SONG-Aufnahme" sprechen/schreiben, wenn man eine AUDIO-Aufnahme (im Sinne von "Lied-Aufnahme") meint: hier im Forum ist mit SONG im Sprachgebrauch vom Prinzip immer MIDIFILE=SONG gemeint, und das ist eine andere Aufnahmetechnik.
    Zuletzt geändert von genterlein; 29.10.2016, 12:27.
    ---------------------------------------------------

    Gerd

    Yamaha HX-1; dann dazu Tyros-2, jetzt Tyros-4; Cubase-SE;
    Keyboardclub "S...." in Berlin-Tempelhof - sucht "jüngere" Keyboardspieler.....

    Kommentar


      #3
      Hallo Genterlein,

      vielen riesen Dank für die ausführliche Erläuterung. Hat geklappt, ich danke Dir. Erst klingt es ziemlich schwierig, aber einfach ausprobieren und - --- hat geklappt. Danke

      Kommentar


        #4
        Hallo zusammen,
        Zitat von genterlein Beitrag anzeigen
        ... Ich weiß aber auch nicht, ob Tyros überhaupt eine Zuspielung vom Audio-Player als Midifile/Song aufzeichnen kann.... das muß jemand anderes beantworten. ...
        das geht natürlich NICHT: Man kann keine Audio-Daten als Midifile aufzeichnen.


        Alles andere zu diesem Thema hat aber Gerd bereits umfassend erläutert:

        Man kann am T4 im "AUDIO SIMPLE"-Modus NICHT gleichzeitig ein Audiofile (MP3/WAV) abspielen und gleichzeitig wieder etwas aufnehmen.

        Im "AUDIO MULTI"-Modus ist dies jedoch, wie von Gerd beschrieben, möglich.


        P.S.
        Am T5 wäre es übrigens auch möglich, das Signal eines externen Audio-Players in die AUX-Eingänge einzuspeisen und dieses gemeinsam mit dem Signal eines angeschlossenen Mikrofons im T5-Audio-Recorder aufzunehmen.

        Beim T4 funktioniert dies jedoch NICHT, da eben das AUX-In-Signal nicht mit aufgenommen wird.
        Gruß
        Christian

        Alle sagten immer: "Das geht nicht!" . Doch dann kam jemand, der dies nicht wusste – und hat es einfach gemacht ...

        Kommentar


          #5
          Am T5 wäre es übrigens auch möglich, das Signal eines externen Audio-Players in die AUX-Eingänge einzuspeisen und dieses gemeinsam mit dem Signal eines angeschlossenen Mikrofons im T5-Audio-Recorder aufzunehmen.
          Danke für den Hinweis. Genau das benötige ich demnächst, um ein eigenes Stück zu "besingen" und dabei aufzunehmen.
          Beste Grüße
          Hardy

          --------------------------------------------
          Tyros 5-76, Klavier

          Kommentar


            #6
            Hallo Erhard,
            Zitat von Tyros5User Beitrag anzeigen
            Danke für den Hinweis. Genau das benötige ich demnächst, um ein eigenes Stück zu "besingen" und dabei aufzunehmen.
            auch beim T5 gibt es natürlich (wie z. B. am T4) die Möglichkeit, sogenannte "MULTITRACK"-Aufnahmen zu erstellen.

            Diese Funktion würde ich der oben erwähnten Möglichkeit (Einspeisen eines extern abgespielten Audios über AUX-In) in jedem Fall vorziehen.

            Hinweise bezüglich Mehrspuraufnahmen ("Multitrack") findest du im T5-Referenz-Handbuch ab S. 76.
            Gruß
            Christian

            Alle sagten immer: "Das geht nicht!" . Doch dann kam jemand, der dies nicht wusste – und hat es einfach gemacht ...

            Kommentar

            Lädt...
            X