Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Tyros 5 hat kein Zugriff auf die HD (Keine Garantiefall?)

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #16
    Servus Frank, sobald ich das Keyboard wieder unter meinen Händen habe, werde ich die HD ausbauen.

    Mit der "gekapselten" Variante, meinst du dann doch sicher so, wie das ganze in deinem Kit angeboten wird.
    Dann habe ich ja recht, dass ich eigentlich nur noch eine zweite identische Festplatte, wie sie auf "deinem Kit" geliefert wird, benötige.

    Den Stecker brauche ich ja dann nur abziehen, und auf die andere Festplatte umstecken.

    In diesem Falle: Toshiba MQ 01 ABD 050 ......

    Diese ist auf meinem Backup Kit montiert.

    MFG Mike

    MFG Mike
    Instrument:

    Yamaha Genos

    Musik wird oft nicht schön gefunden,
    Weil sie stets mit Geräusch verbunden.

    aus: Dideldum! Der Maulwurf

    Kommentar


      #17
      @mike für was hast Du denn das Backupset bei mir gekauft????

      Das hätte ich reingeschoben und gut.... Dauer = schneller als das schreiben der Threads hier.

      Gruß ein verwirrter Frank
      Für Fragen rund um Keyboards (GENOS, Tyros, PSR-S&Co) , Digitalpianos (CVP/CSP/P..)und PA gerne parat.www.musik-city.de
      Bundesweit Support mit über 190 Keyboardscouts :-) www.Keyboardscouts.de
      Auch in NL/CH/AT Scouts!
      GENOS FAQ = Sie fragen, Profis antworten! www.Genos-Profi.de
      GIGS gesucht? Musiker und Bands bitte eintragen Musicforyou.de http://www.musicforyou.de

      Kommentar


        #18
        Warum verwirrt?
        Da ich doch in der Annahme war, dass ich noch Garantie habe, wollte ich mir das Auswechseln ersteinmal ersparen.

        Das Backupkit wollte ich nur als Reserve für den Notfall einsetzen.Mehr nicht.
        Da ja aber nun wahrscheinlich die eigentliche HD des Tyros oder der Controller defekt ist, wird ja nun zwangsläufig eine zweite HD fällig.

        Kurzum: Ich möchte immer eine zweite Festplatte für den "Ernstfall" als Reserve am Start haben.

        Du wirst vlt. lachen.Aber das Backupkit befindet sich bei mir in einem Köfferchen, in dem ich auch Ersatzlampen, Kleinwerkzeug etc. aufbewahre.Also eine Art Notfallkoffer.

        Tut mir leid wenn ich das jetzt falsch rübergebracht haben sollte.

        Ich hoffe man versteht nun meine Anliegen

        MFG Mike
        Zuletzt geändert von Mike2009; 16.11.2016, 21:48.
        Instrument:

        Yamaha Genos

        Musik wird oft nicht schön gefunden,
        Weil sie stets mit Geräusch verbunden.

        aus: Dideldum! Der Maulwurf

        Kommentar


          #19
          Hallo Mike,
          Zitat von Mike2009 Beitrag anzeigen
          Hallo Chris zuerst Danke für deine stets fachlichen Antworten. Im Post oberhalb deines Post habe ich schon erwähnt, dass ich den "Caddy" habe.

          ... Wie das mit dem Caddy funktioniert weiss ich. ...
          da hatten sich unsere Beiträge wohl überschnitten: Als ich mit dem Schreiben meines Beitrags anfing, war DEIN Beitrag # 12 noch nicht drin. Ich konnte daher zu diesem Zeitpunkt nicht wissen, dass du bereits über eine gewisse Erfahrung bezüglich des Aus- und Einbaus der T5-Festplatte verfügst.


          Und ICH würde "in solchen Fällen" (bei einem vermuteten Defekt an der Festplatte, BEVOR ich den T5 aus der Hand gebe) grundsätzlich zuerst SELBST überprüfen,

          • ob die T5-Festplatte (komplett) per USB am PC angeschlossen funktioniert, und falls dies nicht funktioniert, ...

          • ob die "nackte" Platte mit einem ANDEREN USB-to-SATA-Adapter (z. B. dem des Backup-Kits) am PC funktioniert, sowie ...

          • ob eine Ersatz-Festplatte mit der original Yamaha Adapter-Platine funktioniert.


          Zitat von Mike2009 Beitrag anzeigen
          ... Wäre also am besten, ich würde mir die gleiche HD besorgen, die auch auf dem Caddy verbaut ist.Oder? ...
          Prinzipiell kann jede beliebige 2,5 Zoll "SATA"-Platte (wie z. B. in Notebooks/Laptops verbaut) verwendet werden. Das original Yamaha Ersatzteil würde ich hier aber eher NICHT verwenden, da sehr teuer.


          ---> Frage diesbezüglich bitte einfach bei Frank nach, der hilft dir auch hier kompetent weiter.
          Gruß
          Christian

          Alle sagten immer: "Das geht nicht!" . Doch dann kam jemand, der dies nicht wusste – und hat es einfach gemacht ...

          Kommentar


            #20
            Hallo!

            Die besagte Toshiba Festplatte ist eine 2,5'' 500GB SATA Festplatte. Preis: 40 Euro.
            Da kann man auch jeden anderen Hersteller nehmen.
            Yamaha verdient sich da ne goldene Nase, aber ich denke mal sowas kauft eh niemand bei Yamaha.

            Kommt der Tyros 5 eigentlich mit einer SSD klar?
            Ne 128GB SSD kostet ja nicht mehr viel.
            Wäre vielleicht eine Überlegung und ist robuster und schneller als eine Festplatte.

            Gruß
            Sven
            Meine Instrumente::Tyros 5 - 76, Korg 01/W FD, Yamaha APX (E-Akkustik Gitarre), , Ovation Legend Natural Cedar (Nylon-Saiten), Fender Mexico Strat (E-Gitarre), Squier Strat (E-Gitarre), Höfner Konzert Gitarrre

            Kommentar


              #21
              Zitat von musikcity Beitrag anzeigen
              @mike für was hast Du denn das Backupset bei mir gekauft????

              Das hätte ich reingeschoben und gut.... Dauer = schneller als das schreiben der Threads hier.

              Gruß ein verwirrter Frank
              Manche machen sich das Leben echt selbst schwer.
              >>Menschen, die etwas für unmöglich halten, sollten niemals andere stören, die es gerade vollbringen!<<

              Kommentar


                #22
                Hallo Sven,
                Zitat von sveny Beitrag anzeigen
                ... Kommt der Tyros 5 eigentlich mit einer SSD klar?
                ... Wäre vielleicht eine Überlegung und ist robuster und schneller als eine Festplatte. ...
                das T5-Betriebssystem ist nicht zum Betrieb mit einer SSD (Solid State Disk) optimiert. Das heißt, die SSD ist in diesem Fall "auf sich allein gestellt".

                In vielen Fällen würde dadurch die Lebensdauer einer SSD durch die Verwendung am T5 stark verkürzt (im Vergleich zu einer ordnungsgemäßen Ansteuerung z. B. unter Windows 7/8.1/10).

                Nicht sichergestellt ist auch die ordnungsgemäße Funktion des T5-Audiorecorders in Verbindung mit einer SSD. Allerdings gab es hier im Forum schon Berichte von Usern, die eine bestimmte SSD im Einsatz haben, mit der auch der Audiorecorder funktioniert.

                Wegen einer höheren Zugriffsgeschwindigkeit braucht man nicht auf SSD umzusteigen: Da die Platte intern nicht direkt per SATA angeschlossen ist, sondern eben über einen USB-to-SATA-Adapter per USB, kann die höhere Geschwindigkeit nicht genutzt werden. Außerdem ist das Betriebssystem selbst hier ein limitierender Faktor.

                Der einzige wirkliche Vorteil einer SSD wäre also die geringere MECHANISCHE Empfindlichkeit. Allerdings sind SSDs (gegenüber mechanischen Festplatten) wieder anfälliger für elektrostatische Aufladungen/Entladung, d. h. ähnlich wie bei einem USB-Flash-Speicher kann es passieren, dass die Daten von einer Sekunde auf die andere "weg" sind.

                Grundsätzlich finde ich daher, dass hier eine hochwertige mechanische Festplatte im T5 nach wie vor ihre Berechtigung hat. Wobei es gerade hier extreme Qualitätsunterschiede gibt: Man sollte bei der Ersatzbeschaffung also unbedingt vergleichen und auf keinen Fall nur auf einen niedrigen Preis achten. Gerade bezügich der MECHANISCHEN Empfindlichkeit gibt es große Unterschiede.
                Gruß
                Christian

                Alle sagten immer: "Das geht nicht!" . Doch dann kam jemand, der dies nicht wusste – und hat es einfach gemacht ...

                Kommentar


                  #23
                  Hallo zusammen,
                  seit etwa einem Jahr betreibe ich nun erfolgreich und ohne Komplikationen im Tyros 5 eine SSD EVO 850 von Samsung.
                  Auch der Audiorecorder und das Abspielen von ganzen Playbacks über die MultiPads funktioniert damit reibungslos!

                  Für den Notfall habe ich aber auch immer eine "normale" Reserve-Festplatte mit identischem Dateninhalt zum sofortigen Austausch dabei.

                  Für mich war die mechanische Belastung beim Spielen bei Live-Auftritten ausschlaggebend, es mit einer SSD zu versuchen.
                  Dass das Betriebssystem des Tyros die spezielle SSD-Datenverwaltung und damit eine der eigentlich großen Vorzüge von SSDs nicht unterstützt, ist sehr schade aber dessen bin ich mir bewusst.
                  Es ist eine 250GB Platte. Bis da mal die einzelnen Speicherbereiche zum wiederholten Male beschrieben werden, das dauert noch ne ganze Weile.

                  Grüße und ein schönes Wochenende

                  Holger
                  Zuletzt geändert von HolgerKranke; 19.11.2016, 21:48.
                  An Tasteninstrumenten benutze ich:
                  Genos
                  Tyros 5-76 (2Gb Flash)
                  Motif XF7 (2Gb Flash)
                  MoXF6 (2Gb Flash)
                  Arturia Keylab 88 black
                  Arturia Keylab 61 MK2 black

                  Kommentar


                    #24
                    Hallo!

                    @t4Chris:
                    Danke für die ausführliche Info.
                    Genau das was Du schreibst ging mir auch durch den Kopf.

                    @all:
                    Also ich denke auch, Geschwindigkeitshype wird's mit SSD nicht geben, da eben unsinnigerweise USB Anbindung.
                    Hier ist es wieder mal traurig das Yamaha nicht einfach mal ein Betriebssystemupdate bringt, wo man SSD Funktion ins Betriebssystem übernimmt.
                    Das sollte nen Klacks für Yamaha sein.
                    Es ist nämlich der Punkt den HolgerKranke angesprochen hat.
                    Eine Festplatte ist ein mechanisches Gerät und grade wenn man damit viel unterwegs ist und es auch mal Erschütterungen gibt, ist eine Festplatte nicht so toll.

                    Mal eine ganz andere Idee:
                    Da ja die Anbindung der Festplatte via USB im Tyros gemacht wurde:
                    Könnte man den Festplattenadapter dort nicht abziehen und einfach anstelle der Platte einen USB Stick einsetzen?
                    Eine Festplatte hat in dem Fall doch keinerlei Vorteile, nur den Nachteil das sie mechanisch ist.
                    USB Sticks gibt's ja mittlerweile mit 128GB und auch mehr. Und die sind auch schnell.
                    Selbst die Festplatte ist ja nicht schneller da USB Anbindung.
                    So sehe ich da keine Vorteil bei der HDD.
                    Ein Stick ist auch kompakter und ein 2. Stick fürs Backup reicht dann ja auch.
                    Teure Backup-Kits o.ä. gehören der Vergangenheit an.

                    Gruß
                    Sven
                    Meine Instrumente::Tyros 5 - 76, Korg 01/W FD, Yamaha APX (E-Akkustik Gitarre), , Ovation Legend Natural Cedar (Nylon-Saiten), Fender Mexico Strat (E-Gitarre), Squier Strat (E-Gitarre), Höfner Konzert Gitarrre

                    Kommentar


                      #25
                      Zitat von sveny Beitrag anzeigen
                      Hallo!

                      Mal eine ganz andere Idee:
                      Da ja die Anbindung der Festplatte via USB im Tyros gemacht wurde:
                      Könnte man den Festplattenadapter dort nicht abziehen und einfach anstelle der Platte einen USB Stick einsetzen?
                      Gruß
                      Sven
                      @Sven....Interessanter Punkt. Dieser Gedanke ging mir die letzte Woche auch durch den Kopf.Wenn der Stick die entsprechende Speichergrösse hätte.
                      Ein USB Stick ist ja auch nichts anderes als eine Mini Speicherplatine Nur eben ummantelt.

                      PS: Festplatte günstig teuer oder überzogener Preis.
                      Wird fast immer empfindlich sein, da sie eben auch ein mechanisches Bauteil ist.Das Ding kann Jahrzehnte halten, oder schon nach Monaten abschmieren.

                      Mike
                      Zuletzt geändert von Mike2009; 20.11.2016, 09:56. Grund: Ergänzung
                      Instrument:

                      Yamaha Genos

                      Musik wird oft nicht schön gefunden,
                      Weil sie stets mit Geräusch verbunden.

                      aus: Dideldum! Der Maulwurf

                      Kommentar


                        #26
                        Hallo!

                        Einen 256GB USB Stick gibt es für 40 Euro.
                        Nur die 256GB muss man erst mal voll kriegen.
                        Vermutlich wird für die meisten von uns ein 128GB Stick ausreichen, der entsprechend billiger sein dürfte.
                        Das Yamaha Betriebssystem kann ja mit USB Sticks umgehen.

                        jetzt könnte man noch sagen, ok, den Stick kann ich doch auch rechts neben der Klaviatur in die USB Buchse stecken.
                        Klar geht Problemlos, nur sieht doof aus und kann auch mal stören.
                        Dort wo die Festplatte sitzt ist er halt intern verbaut.

                        An sich komisch das Yamaha überhaupt Festplatten im Tyros verbaut.
                        Denkbar wäre ja auch SD Card als Festspeicher.
                        Braucht viel weniger Platz als ne Festplatte und ist eben nichts mechanisches.
                        Vor allem haben bestimmt 99% der Musiker keine riesen Datenmengen im TB Bereich, oder?
                        Erst dann würde für mich ne Festplatte Sinn machen.

                        Gruß
                        Sven
                        Zuletzt geändert von sveny; 20.11.2016, 10:28.
                        Meine Instrumente::Tyros 5 - 76, Korg 01/W FD, Yamaha APX (E-Akkustik Gitarre), , Ovation Legend Natural Cedar (Nylon-Saiten), Fender Mexico Strat (E-Gitarre), Squier Strat (E-Gitarre), Höfner Konzert Gitarrre

                        Kommentar


                          #27
                          Ich hatte 2008 ein PA 800 mit Musikanten-Stick und wollte dann gerne noch den XMS-Stick haben.Das Key konnte aber nicht beide Sticks zur gleichen Zeit,also ich ließ den XMS-Stick fest einbauen.Nun konnte ich aus 3 Klang-Pools frei auswählen und auch untereinander mischen,das war toll.
                          Schönen Gruß Peter

                          Nach Tyros 5 kam der Genos

                          Kommentar


                            #28
                            Hi,

                            ja das ist nicht mehr zeitgemäß. Eine SSD wäre sicher besser und weniger anfällig.
                            Die nächste Generation wird das sicher enthalten.
                            Übrigens Sven, auch SSD gibt es als TB. Die kosten aktuell im Vergleich auch fast nichts mehr (ca. 250 Euro VK). Was
                            macht das schon bei einem so teuren Keyboard aus?


                            Beste Grüße

                            Andreas
                            Zuletzt geändert von DrLeininger; 20.11.2016, 20:11.
                            Tyros 5 76

                            Kommentar

                            Lädt...
                            X