Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Kennt man sich jemand gut mit dem Style Creator für das Tyros 5 aus?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Kennt man sich jemand gut mit dem Style Creator für das Tyros 5 aus?

    Kennt sich jemand gut mit dem Style Creator für das Tyros 5 aus? Hätte da ne wichtige Frage, hoffe es kann mir hier jemand weiterhelfen, bedanke mich im vorraus. Mfg

    #2
    Hallo Deniz,

    ich glaube Du kommst schneller voran, wenn Du die Frage direkt konkretisierst und einfach darauf vertraust, daß Du Hilfe bekommen wirst.
    ---------------------------------------------------

    Gerd

    Yamaha HX-1; dann dazu Tyros-2, jetzt Tyros-4; Cubase-SE;
    Keyboardclub "S...." in Berlin-Tempelhof - sucht "jüngere" Keyboardspieler.....

    Kommentar


      #3
      Zitat von DenizMotif Beitrag anzeigen
      Hätte da ne wichtige Frage ...
      Aber die Frage ist geheim, oder was?
      _____________________________________
      Anfänger in Theorie und Praxis mit (PSR S950) GENOS

      Kommentar


        #4
        Ich würde gern beim Intro 1, eine improvisierte Begleitung (z.b Pianostück) einspielen, direkt mit dem Grundton A-Moll, nur, wie stell ich das richtig ein, so, dass er das im nachhinein, so auch wiedergibt? Kann mir da jemand helfen?

        Kommentar


          #5
          p.s bin nicht der Experte, was den Style Creator betrifft, deshalbe frage ich mal, bedanke mich schon mal.

          Kommentar


            #6
            Hallo Deniz,

            ich habe keinen Tyros-5, will Dir aber gerne mal schildern, wie man da vom Prinzip vorgehen kann. Die Tastenbezeichnungen und Reihenfolge kann beim T5 eventuell abweichen......

            1.) Wie mache ich grundsätzlich eine Einspielung als Midifile=Song?
            Ein "Intro" ist ja eigentlich ein Teil eines Styles, aber exakt ein Intro zu erstellen mit dem Song Creator.... habe ich noch nicht gemacht. Man kann das aber umgehen, wenn man "eine eigene Improvisation auf der Basis von A-Moll" (siehe #4) einspielt und dieses "Midifile/Song" als einleitenden Teil des eigentlichen Musikstückes in die erste Reg (von mehreren Registrationen) einbindet." Am Ende dieses Midifiles kann man dann ohne Stop in die zweite Registration schalten, die dann den eigentlichen Musiktitel darstellen, also live gespielt werden.

            Nun sollte man sich mit dem Erstellen von Registrationen eingehend beschäftigen, denn das ist das "gewaltigste Hilfsmittel" des Keyboards, weil man da fast alles für das Livespiel vorbereiten und auf Knopfdruck abrufen kann.

            Zum Aufzeichnen von eigenen Midifiles/Songs hat man den "SONG RECORDER/PLAYER" on board, mit dem man schnell und ohne großen Aufwand eigene Einspielungen aufzeichnen kann: man drückt dazu (beim SONG RECORDER, links vom Display) zunächst die beiden linken Taster STOP und REC gleichzeitig, (Beschriftung: Klammer für New Song), im Display werden alle 16 Kanäle ( 1-8 für das händische Spiel, 9-16 für die Begleitband, Style...) auf ON geschaltet. Ob man alle bespielen will, kann später diskutiert werden, aber in der Regel werden alle 16 Kanäle auf Aufnahme geschaltet! Danach drückt man REC - - - auf dem Display werden alle Kanäle rot auf REC geschaltet. Und in diesem Augenblick ist das Gerät im Aufnahmemodus in Startbereitschaft: wenn Du jetzt irgendeine Taste der Tastatur drückst, beginnt die Aufzeichnung. ( "Quick Record" )

            Nun spielst Du Dein eigenes "Intro" auf Basis von A-Moll ( a-c-e ) ein, Deine "kleine Improvisation". Wenn es lang genug ist, drückst Du den Taster STOP (oben im SONG-Bereich) und die Aufzeichnung ist beendet. Wenn Du nun etwas anderes auswählen willst, dann kommt vom System die Meldung, daß "der eben aufgezeichnete Song verloren geht, wenn die Aufzeichnung nicht ordnungsgemäß gespeichert wird!" Dann mußt Du oben im SONG-Bereich eine der 4 (?) Songtasten I, II, III oder IV.... drücken, dann wechselt das Display zu SONG (Überschrift). Normal wird dann wohl der Tab USER geöffnet, der USER-Speicher ist aber sehr begrenzt- ich habe unter Tab HD einen Song-Ordner erstellt, wohinein ich die Midifiles abspeichere. Du suchst also einen "Zielordner" aus, gehst dann zum SAVE-Befehl (wohl Wippe 6/unten) und drückst die Wippe. Dann wechselt das Display und es kommt die Seite wo der Dateiname für die neue Aufzeichnung eingegeben werden kann: den alten angezeigten Namen löschen, den neuen Namen eingeben und mit OKAY abspeichern.

            2.) Du willst nun Deine neue Aufzeichnung (Song) abhören: Drücke wieder eine der SONG-Tasten I...IV, wechsle den Tab zu HD und suche den Ordner, in den hinein Du Deine Aufzeichnung gesichert hast, markiere diesen Titel/wähle ihn aus - dann wird er als Midifile oben im Song-Bereich eingelesen. Die STOP-Taste dort oben setzt das File an den Anfang zurück und mit PLAY kannst Du Dir den Song anhören.....

            3.) Jetzt erstellst Du die erste Reg für den Titel, bindest dort Deine Einleitung als SONG ein und schaltest auf Synchro-Start, damit der Song dann als Einleitung anläuft. Abspeichern als Reg-1 (Memory-Taste, Haken setzen....).....
            Dann erstellst Du eine Reg-2, mit der Du - wenn das Midifile=Einleitung ausläuft - gleich ohne Stop weiterspielen kannst........

            Die ganze Prozedur ist jetzt nicht bis ins letzte Detail ausgearbeitet, aber ich wollte auch nur mal Hilfestellung geben, wie Du "ein selbsteingespieltes Intro aufzeichnen und speichern kannst, und es beim nächsten Mal wieder einsetzen kannst."

            Ich hoffe, Du kriegst den Einstieg hin.....
            ---------------------------------------------------

            Gerd

            Yamaha HX-1; dann dazu Tyros-2, jetzt Tyros-4; Cubase-SE;
            Keyboardclub "S...." in Berlin-Tempelhof - sucht "jüngere" Keyboardspieler.....

            Kommentar


              #7
              Hallo Gerd!

              Das hat Deniz doch gar nicht gefragt.

              Er will das Intro I im Style mit dem Style-Creator ändern und nicht einen Song im Song-Creator erstellen und mit einer Reg vor dem Start des Syles abspielen.

              Lass doch die Experten die sich mit Styles auskennen antworten.
              Gruß Hans
              __________________________________________________ ___
              www.tanz-mit-hans.de
              T5, T2, Bose II, ToneMatch Mixer, PA Dynacord Powermixer 1000,
              Dynacord Corus Line Boxen, Song-Selecter

              Kommentar


                #8
                Hallo Gerd,

                guck dir mal den Style Creator an, der hat eine eigene Record Function, und hat mit dem Song Creator nichts zu tun!
                Lass das mal die Heidrun machen, wenn sie Zeit hat.
                Ansonsten für Deniz im T5 Referenzhandbuch:Erstellen/Bearbeiten von Styles (Style Creator) ab Seite 30


                Tyros5-76 + Tyros5-61

                Kommentar


                  #9
                  Hallo Deniz,
                  auf "Heidruns Musikerseiten" http://heidruns-musikerseiten.de/key...programmierung gibt einen Super-Workshop, der wohl alle Deine Fragen beantwortet.
                  Gruß Heiko
                  hpmusic: http://www.heikoplate.de/mambo

                  Kommentar


                    #10
                    Hallo Deniz,

                    dazu müssen erst die Stylespuren über den PC und einem CASM Editor geöffnet werden.

                    Lese dazu auch den Workshop von Heidrun Dolde
                    http://heidruns-musikerseiten.de/med...idrunDolde.pdf


                    Es gibt noch einen CASM Editor von Jörgen Sörensen, mit dem kann man auch die Stylespuren öffnen.


                    Liebe Grüße
                    http://Midi-Huettn.de - www.keyboard-akademie.de - www.kreuzfahrt.keyboard-akademie.de

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X