Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Yamaha Registration Manager (YRM) - Neue Version verfügbar

Einklappen
Das ist ein wichtiges Thema.
X
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #46
    Hallo, Thomas,
    zu Deinen beiden letzten Beiträgen #44 und #45 hat Murray Best auch Dir geantwortet. Ich hoffe, dass Englische zu verstehen, dürfte Dir keine Schwierigkeiten bereiten. Sollte jemand dies in Deutsch haben wollen, bitte PN.

    Hier seine Hinweise zu den Punkten:


    "On post 44, he (=Thomas) is correct, I should not have had the Make Default available before a valid registration was clicked, so the button will be hidden unless a bank is open and a button containing data is clicked.



    On post 45, the only problem I see there is when the substitution table was first created, I didn't turn on the button to edit the subs table, but anything entered during a conversion is automatically saved. The next time the program is opened, or the target keyboard is selected, the Edit button is available. The Use Grand Piano (GP) is not a global setting. It only replaces that specific missing voice with GP when it is clicked and in future only for that missing voice when it is encountered. If a missing voice doesn't have an entry in the substitution table, the program will stop and ask for one, it will not use GP automatically. So I'm not sure what problem Thomas is having with substitution."

    Ich hoffe, es hilft etwas weiter, ansonsten bitte noch mal dazu posten.
    Herzliche Grüße,
    Klaus

    ... aus der Kreisstadt Siegburg / Rhein-Sieg-Kreis,
    der Geburtsstadt von Engelbert Humperdinck

    PSR-S970

    Kommentar


      #47
      Danke Klaus.
      Jetzt habe ich verstanden, was Murray sich dabei gedacht hat.

      Wenn ich Murray richtig verstehe, wird also, sobald man eine nicht vorhandene Voice manuell ersetzt, diese automatisch in der Substituionstabelle eingetragen. Das nächste Mal fragt das Programm dann nicht mehr danach und nimmt automatisch den Eintrag aus der Substitutionstabelle.
      Ich habe jetzt alle Einträge in der Substitutionstabelle gelöscht und kann wieder frei wählen durch welche Voice ich ersetzen möchte.
      Das Verfahren hat Vor und Nachteile. Man braucht nicht jedesmal eine Substitutionsvoice auszuwählen, kann aber später dann auch nie mehr eine andere Voice zur Substitution wählen, ohne den Eintrag vorher in der Liste zu suchen und zu ersetzen oder zu löschen.

      Was ich momentan noch nicht gefunden habe:
      Ob und wie man eine Midi Datei und/oder Audio Datei (also SongA und SongB) komplett aus der Reg entfernen kann?
      Reicht es dazu den Pfad zu entfernen?
      Dann bleibt immer noch der Dateiname übrig, muß man den auch löschen?

      Gruß
      Thomas
      Zuletzt geändert von thomas0906; 10.02.2018, 11:14.

      Kommentar


        #48
        Thomas,
        genauso ist es bzgl. der Anwendung der Substitutionstabelle, wie Du ganz richtig beschrieben hast.
        Ich selbst habe das nicht nutzen müssen, da ich keinen Wechsel zum Genos oder einem anderen Keyboard bisher machen musste (für meine Zwecke ist das S970 noch völlig ausreichend, gleichwohl vermisse ich die tollen Chöre und auch andere Voices aus dem T4/T5 und erst recht beim Genos).
        Ja, die Substitutionstabelle entwickelt sich durch die eigenen manuellen Eintragungen und je mehr Voices dort enthalten sind, umso mehr geht dann der Voices-Ersatz automatisch.
        Das ist zum Beispiel von Reg.-Dochinteressant beim Umstieg von einem PSR-/Tyros-Keyboard auf das Genos. Wenn man hier die (.../PSR-/T4/T5/...) Voices des bisherigen Keyboards auf einen USB-Stick lädt, kann man sich bei der Konversion von Reg.-Dateien nach und nach bei Voices-Substitution (-Ersatz) diese Tabelle im Reg.-Manager bilden.

        Zu Deiner zweiten Frage bzgl. Löschens von MidiFile- und Audio-Links ganz simpel:
        - Laden einer Reg-Bank,
        - Klick auf Reg-Platz 1,
        - es öffnet sich das blaue Einstellungen-Fenster,
        - gehst in die untere rechte Ecke zum "Duplicator"
        - klickst auf den Markierungskreis "Gruppe entfernen"
        - dann Klick auf "Ausführen",
        - es öffnet sich ein graues Fenster,
        - dort Haken setzen bei "Song" und "Audio-Datei",
        - Klick auf grünem Feld "Einstellungen entfernen"
        - Speichern und fertig.
        Ist auch anschließend im Batch für die anderen Reg.-Plätze möglich. Bei Fragen dazu: PN mit Deiner Telefonnummer an mich, dann können wir dies gerne erörtern.

        Hier verweise ich für die anderen Interessierten auf meine Videos bei Styles-24.de, genau das habe ich dort vorgeführt.
        Herzliche Grüße,
        Klaus

        ... aus der Kreisstadt Siegburg / Rhein-Sieg-Kreis,
        der Geburtsstadt von Engelbert Humperdinck

        PSR-S970

        Kommentar


          #49
          Hallo

          Wenn ich als Voice irgendwelche Organ Flutes auswähle, dann sind die nach Start der Reg am Genos lautlos.
          Ich habe das gemerkt, als ich Regs vom PSR970 auf den Genos konvertiert habe und EuroPercussion als Voice eingetragen habe.
          Da hilft nur eine nochmalige Auswahl der OrganFlutes am Genos und erneutes Abspeichern in der Reg.

          Gruß
          Thomas

          Kommentar


            #50
            Hallo Klaus

            hab mir grad mal mit Hilfe deiner Videos eine Exel-Tabelle mit meinen Regs erstellt. Da sieht man welchen Schmarrn man teilweise abgespeichert hat. Jetzt heißt es aufräumen.

            Macht mich richtig neugierig was das Programm alles kann.

            Danke für die tolle Arbeit.

            Gruß Kieri
            Genos

            Kommentar


              #51
              Hallo Klaus

              nur zur Info, beim Aufräumen meiner Regs mit der Funktion Bericht sind mir in der Exel-Tabelle ein paar Unregelmäßigkeiten aufgefallen. Styles wurde nicht erkannt mit der Meldung "Styles nicht aufGenos" und zweimal wurden Pedaleinstellungen falsch angezeigt.

              Fehlerquelle Einstellung Genos Anzeige Exel
              ---------------------------------------------------------------
              Style BossaNova Style nicht aufGenos
              SchlagerRock3 Style nicht aufGenos
              DiscoFox Style nicht aufGenos
              VienneseWaltz Style nicht aufGenos
              Scan Shuffel (UserStyle) Style nicht aufGenos

              Pedal 1 Sustain Tab Tempo
              Pedal 1 Organ/Rotary Slow/Fast Tab Tempo

              In der Spalte Reg-Name steht manchmal #NAME?


              Gruß Kieri
              Genos

              Kommentar


                #52
                Hallo, Kieri,
                vielen Dank für diese Information, die ich an Murray weiterleite.
                Hintergrund dieser Voicenamen-Fehlerquelle ist (auch nach meinen Erfahrungen) eine tlw. Ungenauigkeit der geschriebenen Begriffe zwischen
                - der Anzeige auf dem Display,
                - der Angabe in der (online-/gedruckten) Datalist UND
                - der intern im OS des Genos (wie auch bei anderen Yam.-Keyboards) tatsächlich genutzen Voicenamen UND
                - der Übertragung in die Programmlisten.

                Im YRM-Programm sind Listen mit diesen Begriffen, auf die zurückgegriffen werden.
                D.h. Fehler sind aufgrund dieser Ursachen-Vielfalt leider nicht auszuschließen.
                Zur Erzeugung der Genos-Listen wurden Info-Registrationen erstellt, um die in den REGs tatsächlich vom Keyboard intern genutzten Namen zu generieren.
                Hier könnten sich bei der Übertragung in TXT-Dateien Fehler eingeschlichen haben.
                Murray Best wird das sicherlich prüfen.
                Danke für das Feedback, Kieri.
                Herzliche Grüße,
                Klaus

                ... aus der Kreisstadt Siegburg / Rhein-Sieg-Kreis,
                der Geburtsstadt von Engelbert Humperdinck

                PSR-S970

                Kommentar


                  #53
                  Hallo Klaus

                  das mit den Fehlern in den Texten hab ich gar nicht erwähnt, weil das offensichtlich ein Genos-Problem sein dürfte. Bei vielen Textdateien fehlen die Umlaute. Hier ein Beispiel wie der Titel "Ich zähle täglich" verändert wurde. Das hat glaub ich mit dem Programm nichts zu tun.
                  Ich zähle täglich

                  Gruß Kieri
                  Genos

                  Kommentar


                    #54
                    Hallo Klaus,

                    Das Programm ist sehr gut, vor allem die Batschkonvertierung hat mir so manche Tyros 5 Reg gerettet, bzw. es war relativ schnell möglich verschiedene Einstellungen schnell zu ändern. Es ist auch sehr schnell möglich verschiedenen Grundeinstellungen vor zu nehmen.
                    beispielhaft veschiedene Splitpunkte Tasten Soundzuweisungen etc..
                    Besonders gut finde ich, das es möglich ist (was Yamaha immer noch nicht hinbekommen hat), die einzelnen Registeinstellungen in der Gruppen ansicht anzeigen zu lassen.

                    Eines ist mir allerdings dabei aufgefallen, das bei der Anzeige der Gruppen die "Assingnable Tasten" (Live Controll ist vorhanden) fehlen, auch wenn ich Sie explizit mit abspeicher.
                    Mache ich da was falsch, oder fehlt der Eintrag?

                    Kommentar


                      #55
                      Hallo Yamhase,
                      ich gebe das an Murray Best gerne so weiter, darüber wird er sich freuen.
                      Bezüglich Deines Hinweises (sehr gut, Danke):
                      "Eines ist mir allerdings dabei aufgefallen, das bei der Anzeige der Gruppen die "Assingnable Tasten" (Live Controll ist vorhanden) fehlen, auch wenn ich Sie explizit mit abspeicher.
                      Mache ich da was falsch, oder fehlt der Eintrag?"


                      ... kann ich bereits jetzt folgendes an Dich und an alle anderen Interessierte weitergeben:
                      ein NEUES Update Version 5.11 ist bereits (fast) fertig und enthält diese Assignable Tasten.
                      Aufgrund einer weiteren Unterstützung von 2 anderen aus dem Forum (mit Genos) konnte Murray Best noch bestehende Programmprobleme an der noch downloadbaren Version 5.1 beheben.
                      Nur noch eine kurze Weile, dann teile ich gesondert mit, dass dann die Version Yamaha Registration Manager 5.11 verfügbar ist (zusammen mit dem dt. Handbuch, dass auch diese Änderungen berücksichtigt).
                      Nur soviel zu den weiteren Verbesserungen in der kommenden 5.11-Version vorab:

                      Diese 5.11-Version berichtigt eine Reihe von Problemen in der Verarbeitung von Genos Registrationen, die nach Herausgabe der Version 5.1 festgestellt wurden. Die meisten davon betreffen das Konvertieren von SONG und AUDIO älterer Keyboards zum Genos SONG A und B Format und das Handhaben von Genos SONG Data innnerhalb des Editors (Reg-Erstellers).

                      (5.1) Hinzugefügte, neue Funktionen:

                      · Dateisuche für AUDIO Multipad PD2 bei der Nutzung des Editors, wenn nutzerdefinierte Pads angewandt werden;

                      ·
                      Wenn Daten verfügbar sind (Tyros 4 und vorherige Keyboard-Modelle), wird die Anzeige <Voice nicht auf dem Ziel-Keyboard> ersetzt durch die Benennung der Voice bei Expansion, User oder Panel Voice, und
                      – wenn Daten vorhanden sind – kann auch
                      der Expansion Dateipfad editiert werden;


                      · Genos C:/-Format wurde erwetert, um auch Expansion Voices zu berücksichtigen;
                      · Batch Duplizierung von Voice, Harmony und Multipad ist ebenso verfügbar.
                      (5.2) Andere Korrekturen und Verbesserungen:
                      · Der Schalter <Standard-Reg erstellen> ist nicht verfügbar, solange kein gültiger Reg-Platz ausgewählt wurde;

                      · Ein Schalter für das Editieren von z.B. Ersatz-Voices wird dann eingeblendet, wenn eine neue Substitutionstabelle angelegt werden soll;

                      · Genos Reg-Platz-Nummern 9 und 10 bleiben ohne Haken, wenn bei <Alle Reg-Plätze> der Haken entfernt wird;
                      · Genos SONG B wurde im Batch-Verfahren zum Entfernen hinzugefügt;
                      · Wenn vom Genos zu einem vorherigen Keyboard-Modell konvertiert wurde, waren die Reg-Plätze 9 und 10 in der Datei nicht zu berücksichtigen;
                      · Die Anwendung für Split-Punkte bei 61er- und 76er-Tasten Keyboards wurde verbessert;

                      · Duplizieren des Style Splitpunkts, des Fingerings, INTROs und der MAINs hätte die Einstellungen eines Reg-Platzes verfälschen können, wenn ein STYLE (-Abschnitt) nicht in der Registration enthalten war;

                      · Eine unrichtige Duplizierung einer LEFT Voice wurde behoben, wenn ein STYLE-Abschnitt nicht in der Registrierung enthalten ist.

                      Daher erst einmal ein bißchen Geduld, bis die weiterentwickelte Version 5.11 auf Euch zukommt.
                      Bitte aber noch einmal, wie an anderer Stelle schon gesagt, Murray Best ist ein Ein-Mann-Self-made-Programmierer, der dieses nicht beruflich macht, sondern aus dem Wunsch heraus, anderen mit Yamaha-Keyboards zu helfen, im Umgang mit Registrierungen diese am PC / Notebook zu bearbeiten.
                      Und bitte ergänzend beachten: das Nutzen dieser Software geschieht (wie durchweg fast immer auch bei anderen SW-Produkten) auf eigene Veranwortung.
                      Herzliche Grüße,
                      Klaus

                      ... aus der Kreisstadt Siegburg / Rhein-Sieg-Kreis,
                      der Geburtsstadt von Engelbert Humperdinck

                      PSR-S970

                      Kommentar


                        #56
                        Hallo Klaus,

                        Danke für die schnelle Antwort.
                        Noch eine Sache ist mir aufgefallen beim übertragen von Einstellungen.
                        Betrifft die Splittpungteinstellung/übertragung auf andere Reg-Plätze:

                        Wenn beispielhaft von vom ersten Reg-Platz die Splitteinstellungen von z.B F2# aug G2 übertragen werden, wird nach dem abspeichern, und aufrufen der folgenden Regplätze Beispiel 2-10 jedesmal die Meldung das die Right Voice 3 nicht tiefer sein kann als die Leftvoice (ist ja auch logisch).
                        Vieleit kann man das durch einen Abfrage, oder einer Einstellung nur Splittpunkt von von Right 3 übertragen lösen.
                        Wen jemand eine Reihe Registrirungen von Tyros 61 Tasten Keyboards hat, ist das eine gute Möglichkeit Diese im Splitpunkt sehr einfach zu ändern- z.B F2# > G2, ggf. sogar im Batchverfahren.

                        Kommentar


                          #57
                          Hallo, Yamhase bzw. Martin,
                          wir hatten uns gerade per PN ausgetauscht.
                          Da Deine Frage auch bei anderen YRM-Nutzern von Interesse sein könnte, hat mir Murray Best folgendes dazu mitgeteilt:

                          Es gab in der noch veröffentlichten YRM-Version 5.1 einen mathematischen Fehler bei der Einstellung von 76 Key-Tastaturen, wenn der Style oder der Left Splitpunkt geändert wurde. Der Fehler in der Berechnung hat den rechten Splitpunkt um eine Oktave tiefer als eine einzelne Note höher gesetzt.
                          Der Umgang mit Bereichen von Split-Punkten für 61 gegenüber 76 Keyboards bedeutete, einige interessante mathematische und andere Tabellen zu erstellen, um die Daten in den Pull-Down-Boxen auf dem Bildschirm darzustellen und dann die Auswahl im Pulldown-Index in den richtigen Zahlencode in der Registrierung zu konvertieren. Auf Wunsch einiger Benutzer habe ich den Split-Auswahlfeldern für 76 Tasten eine zusätzliche Oktave hinzugefügt. Wenn einer des Left- oder der Style-Split-Punkte im Editor geändert wurden, wurde die neue Position mit den anderen verglichen: Style nach links, Style nach links und beide nach RIGHT 3. Wenn der Splitpunkt über die Einstellung der anderen hinaus erhöht wird, wurde Left auf Style gesetzt, und Right 3 sollte das Minimum von Left plus eins sein. Das Problem war, dass Right 3 in der Registrierung geändert wurde, aber nicht Left plus eins, sondern Left minus 12. Aber dieser Fehler war nicht offensichtlich, bis die Registrierung erneut im Editor geöffnet wurde, der erkannte, dass Right 3 niedriger als Left gesetzt war.

                          Dieses Problem ist mit der upgedateten Version 5.11 (in Kürze wird diese veröffentlicht) behoben.
                          Herzliche Grüße,
                          Klaus

                          ... aus der Kreisstadt Siegburg / Rhein-Sieg-Kreis,
                          der Geburtsstadt von Engelbert Humperdinck

                          PSR-S970

                          Kommentar


                            #58
                            Genos / Tyros / PSR-S… / CVP – Neuer YRM 5.1.1 veröffentlicht

                            Liebe Forumsgemeinschaft,

                            Murray A. Best, der Entwickler des Yamaha Registration Managers (YRM), hat mir heute die Download-Links der neuen stark verbesserten Update-Version 5.1.1 zur Veröffentlichung übersandt. Der Download ist ab heute, 27. März 2018, auch möglich auf der Seite von Styles-24.de(dort in der Kategorie „Free Downloads“).

                            Im Namen aller Nutzer einen außerordentlich herzlichen Dank an
                            Murray A. Best für die Bereitstellung dieses professionellen Werkzeugs !

                            Der YRM ist ein sehr leistungsfähiges, mächtiges Bearbeitungsprogramm für Registrierungen und kann frei herunter geladen werden. Ein deutsches Handbuch gehört dazu, das auch heruntergeladen werden kann.

                            Einen besonderen herzlichen Dank für das intensive Mitwirken und Gestalten des 5.1.1-Updates gilt insbesondere den beiden Forumsmitgliedern Erich Kruppenbacher (Erich_K) und Martin Hasecker (Yamhase), die Murray A. Best in den letzten Wochen auch programmtechnisch und bei zahlreichen Validierungstests unterstützten. Weiterer Dank gilt Wolfgang (wolfgang t), der den Download auf seiner Seite Styles-24.de ermöglicht.

                            Die aktualisierte Version 5.1.1 des YRM ist mit neuen Funktionalitäten und angepasst an das Yamaha Genos Keyboard noch leistungsfähiger geworden. Die meisten Probleme mit Inkonsistenzen bei der Verarbeitung von Genos-Registrierungen betrafen die Konvertierung von Song und Audio aus älteren Keyboard-Modellen in das Song A- und B-Format und die Handhabung von Genos-Daten im Editor.

                            Mit dem YRM können vielfältige Änderungen in vielen Details an den Registrierungen am PC und vieles auch im Batchverfahren durchgeführt werden. Das Installationsprogramm ersetzt automatisch die bisherige ältere 5.1.0-Version der Software. Um die ältere Version zu entfernen, kann man diese auch durch „Programme entfernen“ in Windows deinstallieren .

                            Das YRM-Programm findet ihr im Windows 10 Verzeichnis im Laufwerk C:/Programme(x86)/MBestSoft/RegManager5.
                            Durch „Windows Smartscreen“ erfolgt oftmals eine Warnung, das Installieren der MSI-Programmdatei zu unterlassen. Hierzu wird entweder der Smartscreen-Filter vorübergehend ausgeschaltet oder man setzt sich mit Klick auf „Weitere Informationen“, Klick auf „Trotzdem ausführen“ das Installieren fort.

                            Wie der YRM 5.1.1 genutzt werden kann, erklären eine Reihe von Videos anhand ausgewählter Beispiele, die im Vergleich zum Durchführen von Änderungen direkt am Keyboard deutlich effizienter und schneller vorzunehmen sind. Diese Videos stehen Euch im Internet (YouTube) beiStyles-24.de in der Kategorie „Tutorials / Videos zur Verfügung. Die Nutzungsmöglichkeiten des YRM 5.1.1 werden in dem ersten Video „Einführung“ unter der Kategorie „Tutorials / Videos“ dargestellt. Hierzu wurde zwar die ältere Version 5.1.0 genutzt, ist aber unverändert auch für die Version 5.1.1 gültig.

                            Was war neu in der Version 5.1.0 ?
                            • Genos, CVP309, CVP705, CVP709 Keyboards wurden als zusätzliche Ziel-Keyboards hinzugefügt
                            • Genos-spezifische Reg-Platz-bezogene Anwendungsbereiche wurden umfangreich erweitert und neue Anwendungen zum verbesserten Editieren ergänzt (Stichworte: User-Bereich, Assignable Tasten, Song A und B, etc.)
                              Einzelheiten hierzu im dt. Handbuch, S.6 ff.
                            • Der untere Split-Punkt wurde für Keyboards mit mehr als 61 Tasten hinzugefügt
                            • Irrtümliche Warnung für eine zu lange Datei-Länge wurde entfernt
                            • Etliche Programm-Unzulänglichkeiten, auch beim Layout einzelner Programm-Unterfenster, wurden beseitigt
                            • Einstellungen bei Harmony wurden den gewählten OTS hinzugefügt
                            • Funktion für das Entfernen von Link-Pfaden bei nutzerdefinierten Dateien (z.B. Styles) wurde hinzugefügt
                            • Eine Programmoberfläche in Französisch ist wählbar (allerdings nur auf Basis einer „Google-Übersetzung“)



                            Was ist neu in der Version 5.1.1 ?
                            • Weitere Genos-spezifische Anwendungsbereiche wurden hinzugefügt, korrigiert und noch bestehende Unzulänglichkeiten in der sicheren Anwendung mit vielen Qualitätstests beseitigt.
                            • Hinzugefügte Funktionen im Zusammenhang mit Genos:
                              - Dateisuche für AUDIO Multipad PD2 im Editor verfügbar,
                              - Benennung von Voices bei Expansion, Panel oder User-Voice,
                              - Berücksichtigung von Expansion Voices im Genos C: / Format,
                              - Batch-Duplizierung von Voice, Harmony und Multipad,
                              - Live Control Zuweisung, auch im Batch möglich,
                              - - und vieles andere mehr.
                            • Weitere Details:
                              - Schaltfläche „StandardReg aktivieren“ ist verfügbar,
                              - Schaltfläche „Substitution bearbeiten“ beim Erstellen einer
                              Substitutionstabelle verfügbar,
                              - Genos SONG B wurde im Batch-Entfernungsvorgang hinzugefügt,
                              - Beseitigung von Inkonsistenzen bei Konvertierung Genos zu älteren
                              Keyboards wurden abgestellt,
                              - Anwendung der Split-Punkte-Bearbeitung für 61er + 76er Keyboards
                              wurde verbessert.
                              Weitere Einzelheiten hierzu im deutschen Handbuch S. 6 ff.



                            Dieses YRM-Update 5.1.1 wird hoffentlich viele Freunde und interessierte Nutzer finden.
                            Schaut Euch mal die Videos und das Handbuch dazu an.
                            Und jetzt viel Erfolg mit der Anwendung !
                            Zuletzt geändert von Runner4Fun; 27.03.2018, 16:59. Grund: Wg Smartscreen-Filter-Warnung
                            Herzliche Grüße,
                            Klaus

                            ... aus der Kreisstadt Siegburg / Rhein-Sieg-Kreis,
                            der Geburtsstadt von Engelbert Humperdinck

                            PSR-S970

                            Kommentar


                              #59
                              Hallo Klaus,

                              Windows 10 und Norton lassen das herunterladen nicht zu. Angeblich ist die Datei nicht sicher.
                              Habt Ihr das schon geprüft?

                              Beste Grüße

                              Andreas
                              Tyros 5 76

                              Kommentar


                                #60
                                Hallo, Andreas,
                                keine Probleme, ist völlig virenfrei.
                                Wie ich im Text oben bereits informierte:
                                "Durch „Windows Smartscreen“ erfolgt oftmals eine Warnung, das Installieren der MSI-Programmdatei zu unterlassen. Hierzu wird entweder der Smartscreen-Filter vorübergehend ausgeschaltet oder man setzt sich mit Klick auf „Weitere Informationen“, Klick auf „Trotzdem ausführen“ das Installieren fort."

                                Das ist normal.
                                Der eine oder andere Virenscanner stuft gewisse Teile möglicherweise als problematisch ein (Ich habe GData Total Security, hier war es völlig ohne Meldung), was durchaus manchmal bei anderen Virenprogrammen der Fall ist.
                                Also, kein Problem damit.
                                Zuletzt geändert von Runner4Fun; 27.03.2018, 17:00.
                                Herzliche Grüße,
                                Klaus

                                ... aus der Kreisstadt Siegburg / Rhein-Sieg-Kreis,
                                der Geburtsstadt von Engelbert Humperdinck

                                PSR-S970

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X