Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

SysEx-Liste

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    SysEx-Liste

    Hallo!

    Suche Sysex-Liste für T 5 mit den Vocal Harmony Typen, finde nichts in der Datalist.

    Gruß!
    Harald

    PS: MSB/LSB reicht nicht
    geliebtes PSR 3000, TYROS 5

    #2
    Hallo Harald,

    diese Liste ist zwar nicht für T5 gedacht, aber Bis T3 aktuell.
    http://www.robbys-hp.de/Download/VH_SELECT_SYS_EX.xls

    Viele SysEx funktionieren aber auch beim T5.

    Notfalls mal die VH Typen im Keyboard einstellen und ins File speichern, so kommt man an die SysEx.


    LG Robby
    http://Midi-Huettn.de - www.keyboard-akademie.de - www.kreuzfahrt.keyboard-akademie.de

    Kommentar


      #3
      Danke Robby,

      Deine Liste kenn ich schon, hab im ersten Anlauf nichts gefunden,
      T 5 Kette scheint kürzer zu sein.

      T 5 VH-Sysex= F0 43 10 4C 04 00 76 7F F7
      T 3 VH-Sysex= F0 43 10 4C 04 00 00 59 61 F7

      Wohl nicht geheim, gehören sie doch in die Datalist.

      Über die Files, na ja müssen ja nicht alle sein.

      Gruß!

      Harald
      Zuletzt geändert von Hirschau; 18.04.2017, 07:53.
      geliebtes PSR 3000, TYROS 5

      Kommentar


        #4
        Hallo Harald,
        Die beiden SysExe unterschiedliche Auswirkungen:

        F0 43 10 4C 04 00 76 7F F7 ; (XG) (Spec. Eff.) Vocal Effect Switch ON
        F0 43 10 4C 04 00 00 59 61 F7 ; (XG) (Spec. Eff.) VH Vocoder DiatonicJazz

        Ich denke, dass sie für beide Keyboards gültig sind.
        Gruß Heiko
        hpmusic: http://www.heikoplate.de/mambo

        Kommentar


          #5
          Hallo Harald,

          Vocoder XG, VH On, VH OFF sind bei T3 die gleichen SysEx wie bei T5.
          Ich denke da werden noch viele SysEx gleich sein.

          Notfalls die VH Presets die nicht in meiner Liste sind in ein File schreiben lassen und den SysEx per Sequenzerprogram oder PSRUTI auslesen.


          LG Robby
          http://Midi-Huettn.de - www.keyboard-akademie.de - www.kreuzfahrt.keyboard-akademie.de

          Kommentar


            #6
            Zitat von Robby Beitrag anzeigen

            ..die VH Presets in ein File schreiben lassen....
            Ich bring keine Presets in ein File rein ! Weder bei Midi Startdaten noch im Notenbereich per Regwechsel oder Punch In wird ein Preset gespeichert, nur Parameter wie VH /OFF werden aufgezeichnet.

            Warum ist's so ?

            Harald

            PS: Ja Heiko stimmt, ich dachte F0 43 10 4C 04 00 76 7F F7 wäre ein VH Preset.
            geliebtes PSR 3000, TYROS 5

            Kommentar


              #7
              Hallo Harald,

              Man kann nicht das VH Preset ins File speichern.
              Man muss das VH Presets aufrufen.
              SongCreator, Channel, Setup.
              Dort ganz unten einen Haken bei Mic setzen.
              Execute drücken und Song speichern.
              Damit werden die VH SysEx ins File geschrieben.

              LG Robby
              http://Midi-Huettn.de - www.keyboard-akademie.de - www.kreuzfahrt.keyboard-akademie.de

              Kommentar


                #8
                Ja das passt !

                Aber ist mühsames Walten, weil ja auch Dry/Wet Parameter, Channel Nr. und das MIC-Setting Handarbeit sind.

                Die meissten T 5-Daten kennt natürlich weder PSRuti noch der SysEditor, das war früher schon prima !

                In der Datalist kann man per Suchfunktion kein Sysex-String eingeben, da keine Tabellenform.

                Ein Trost, dass es keine Alltagsarbeit ist.


                Gruß!
                Harald
                geliebtes PSR 3000, TYROS 5

                Kommentar


                  #9
                  Was noch fehlt:

                  Vocodertyp: Chordal bzw. Vocoder sind zwei verschiedene Sysexe, egal was ich im Setup setze es sind bei PSRuti immer die gleichen Zeichen.

                  Aber, hab ich am Start Chordal, kommt mit gleicher Sysex im Notenbereich Vocoder oder umgekehrt.

                  Ein pingeliges Zeug !

                  Harald
                  geliebtes PSR 3000, TYROS 5

                  Kommentar


                    #10
                    Hallo Harald,
                    um welche unterschiedlichen SysExe handelt es sich bei Chordal und Vocoder? Wahrscheinlich machst Du beim Setup einen Fehler. Lies sie mal mit PSRUTI ein und protokolliere sie dann (SysEx auslesen).

                    Die Typ-SysExe Vocoder und Chordal aus den Datalisten habe ich anhand Robbys Liste zumeist in PSRUTI eingebracht. Auf die Typ-SysExe habe ich bewusst aus Gründen des Aufwands verzichtet. Trotzdem: Wenn Du etwas Wichtiges vermissen solltest, dann melde Dich bitte über Kontakt meiner Homepage.
                    Gruß Heiko
                    hpmusic: http://www.heikoplate.de/mambo

                    Kommentar


                      #11
                      Danke Heiko,

                      es ist so:
                      Man kann die meisten VH-Presets chordal oder per Notenspur ansteuern (VH Typ Chordal oder Vocoder).
                      Das lässt sich am T 5 auswählen und in Regs auch mit speichern.

                      Beim Auslesen der Start-Sysexen sehen beide gleich aus, dennoch ist es mal Chordal, mal Vocodertyp.

                      Problem ist das Einfügen in die Notenspur, da schaff ich keine eindeutige Zuordnung.
                      Kann nicht finden ob da ein Zusatzevent dabei ist für die Umschaltung.

                      Gruß! Harald
                      geliebtes PSR 3000, TYROS 5

                      Kommentar


                        #12
                        Hallo Harald,

                        fallls du den Optimizer 8 oder 9 (Midiland) besitzt:

                        Hier werden mittlerweile auch alle VH-Einstellungen des T5 unterstützt (Button "VH" bei den DSP-Buttons) und lassen sich sehr schnell und übersichtlich in Midifiles schreiben.

                        Wenn ich mich recht erinnere, weden jedoch die entsprechenden SysEx in der Event-Liste des Optimizers NICHT angezeigt. Ich würde daher zum Auslesen der SysEx die Midifiles in MixMaster einlesen. Dort sollten ALLE entsprechenden MIDI-Events angezeigt werden (Ansicht "List View"). Möglicherweise "unterschlägt" ja PSRUTI hier aus irgendwelchen Gründen bestimmte Events (?)
                        Gruß
                        Christian

                        Alle sagten immer: "Das geht nicht!" . Doch dann kam jemand, der dies nicht wusste – und hat es einfach gemacht ...

                        Kommentar


                          #13
                          Hallo Christian,

                          PSRUTI protokolliert alle syntaktisch korrekten SysExe in ihrer Interndarstellung, jedoch längst nicht bei allen auch deren Bedeutung.

                          Dann etwa in dieser Form:
                          F0 43 10 4C 04 00 00 5C 12 F7 ; (XG) (Spec. Eff.) VH (not yet documented!)

                          Da der MixMaster die gleiche Midifile-Bibliothek benutzt, wird er ebenfalls alle SysExe protokollieren.
                          Ob im Mixmaster auch deren Bedeutungen protokolliert wird, kann ich nicht sagen. Die Bibliothek liefert sie jedenfalls nicht.

                          Bei PSRUTI (und PSRMIDI) war und ist das immer noch eine Fleißarbeit. Immens viele Texte konnten dabei aus Rainer Martins (rama) Effektdefinitionsdatei "SysEditor_DataList_4.4xg" entnommen werden.

                          Gruß Heiko
                          hpmusic: http://www.heikoplate.de/mambo

                          Kommentar


                            #14
                            Katze ist aus dem Sack, das ist der Vocoder "Schalter":

                            F0 43 10 4C 04 00 02 01 F7 ; (XG) (Spec. Eff.) VH Harmony Mode 1

                            hab ich bei PSRuti einfach nicht gecheckt, muss im Notenbereich ein paar Beats nach dem VH Preset eingefügt werden.

                            Ohne dem Eintrag immer Chordal.

                            Danke an die drei Mitkämpfer !

                            Harald
                            geliebtes PSR 3000, TYROS 5

                            Kommentar


                              #15
                              @Hirschau
                              Hallo Harald,

                              schön, dass das Problem gelöst werden konnte!



                              @Heiko
                              Hallo Heiko,

                              danke für deine Ausführungen in Beitrag #13!


                              P.S.
                              Was ich, nach wie vor, nicht recht verstehe:

                              • Warum wird eigentlich in PSRUTI unterschieden zwischen "normalen" SysEx (VOR dem Notenbereich) und SysEx "aus Notenbereich"?
                              • Warum "unterschlägt" PSRUTI die (Takt-)POSITION der "normalen" SysEx im File? (Bei SysEx "aus Notenbereich" wird ja die Position (mbt) mitprotokolliert.)
                              Gruß
                              Christian

                              Alle sagten immer: "Das geht nicht!" . Doch dann kam jemand, der dies nicht wusste – und hat es einfach gemacht ...

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X