Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

PSR970 Einzelspuren als Audio

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    PSR970 Einzelspuren als Audio

    Hallo!
    Wer kann mir weiterhelfen: Ich habe eine Midifile produziert und bräuchte davon nun Einzelspuren als Audiofile:
    Kann ich den Audiorecorder im 970 so einstellen dass er startet wenn ich das Midi mit der entsprechenden Spur starte?
    Oder was muss ich das in einer DAW (Logic) machen, sodass ich die einzelnen Spuren reinbekomme und diese absolut synchron laufen und abrufbar/speicherbar sind.
    Hoffe ich habe es genau genug erklärt - LG Fritz

    #2
    Hallo ,
    Das musst du in Logic machen.

    Entweder 16 mal in Logic abspielen und gleichzeitig aufnehmen. Oder so mache ich es wenn es schnell gehen muss.

    Ich importiere das Midifile in Logic. Schneide am Anfang einen Takt raus und mache einen Ton auf eine Spur den kopiere ich auf jede andere Spur damit ich im 2. Takt einen einzelnen Ton habe der nichts mit dem FIle zu tun hat.

    Dann verschiebe ich die Spur 2 hinter die Spur 1.
    Die Spur 3 hinter die Spur 2 usw bis zur Spur 16.

    So hast du alle Spuren hintereinander liegen.

    Jetzt machst du dir eine Leere Audiospur auf und stellst sie scharf.

    Dann drückst du Aufnahme und startest die Aufnahme am Anfang. Jeztzt wird die Spur 1 augenommen. Wenn die Fertig ist nimmt er automatisch Spur 2 auf, dann Spur 3
    das geschieht alles in einer Audiospur.

    Wenn du die 16 Spuren durchgelaufen hast so nach ner knappen Stunde.

    Dann schneidest du die erste Spur aus dem Audiofile legst sie auf die Spur
    Dann die 2. Audiospur abschneiden.

    Der am Anfang eingefügte Ton hilft dir alle Spuren synchron wieder aufeinander zu legen ohne dass du dich gross ärgern musst.

    So kannst du die Aufnahme machen ohne dabei zu sein.

    Alternativ musst du jedes mal 3 Minuten warten bist das File durch ist.

    Was schneller ist musst du entscheiden.

    Danach kanns du die Bereiche Schneiden und Bouncen oder als Neue Spur erstellen lassen, dann findest du im Pool deine 16 Audiodateien schon fertig als WAV oder AIFF dateien.

    lg
    martin
    >>Menschen, die etwas für unmöglich halten, sollten niemals andere stören, die es gerade vollbringen!<<

    Kommentar


      #3
      Also ich denke das geht auch am Key, wenn auch sehr aufwendig.
      Du mußt alle Spuren im Midi ausschalten, bis auf die Spur, die Du aufzeichnen willst.
      Bei 16 Spuren halt viel Arbeit, aber es müsste gehen.
      Wichtig, dass Du das Midi vorher aufs Key kopierst, denn es kann nicht gleichzeitig
      vom USB-Stick abgespielt und aufgezeichnet werden.
      mit freundlichen Grüßen Elke
      Wahrheit ist ein starker Trank, wer ihn braut, hat selten Dank,
      denn der Menge schwacher Magen kann ihn nur verdünnt ertragen.

      Kommentar


        #4
        Hallo Fritz,

        das macht in Logic am meisten Sinn. Du bist dann gleich in der DAW zum weiterbearbeiten der Audio-Spuren.
        Die Aussteuerung, Synchronisation etc. ist wesentlich hochwertiger.

        Gruß/Peter ��
        Gruß/Peter

        CMS-Sounddesign - Sound- und Drumexpansions, Expansion Freeware, Master CMP und Master EQ Presets, Tips & Tricks, Links zu Fachliteratur uvm.

        Kommentar


          #5
          hallo peter!
          WO stelle ich ein dass mir logic das midi am psr970 startet wenn ich aufnehme und
          WIE nimmt man in Logic mehrere Spuren gleichzeitig auf oder mach ich das Spur für Spur?
          Großes Danke dass du immer wieder alles GRATIS so kompetent berätst! LG Fritz

          Kommentar


            #6
            Zitat von fritzhoefer Beitrag anzeigen
            WO stelle ich ein dass mir logic das midi am psr970 startet ...
            Du musst das Midifile (per USB-Stick) kopieren und in Logic öffnen. Das geht ganz einfach im Finder - rechtsklick - öffnen mit ... - Logic.

            Dann wird das File nicht am Tyros gestartet, sondern in Logic - also sendet Logic die Midibefehle (Noten etc.).
            Jetzt kannst Du auch festlegen, welche Midispur aufgenommen werden soll.

            Oder den coolen (!) Trick von Martin anwenden.
            LG, Clemens

            _______________________________
            Alle elektrischen Geräte arbeiten intern mit Rauch. Tritt dieser Rauch aus, funktioniert das Gerät nicht mehr.

            Kommentar


              #7
              Zitat von fritzhoefer Beitrag anzeigen
              hallo peter!
              WO stelle ich ein dass mir logic das midi am psr970 startet wenn ich aufnehme und
              WIE nimmt man in Logic mehrere Spuren gleichzeitig auf oder mach ich das Spur für Spur?
              Großes Danke dass du immer wieder alles GRATIS so kompetent berätst! LG Fritz
              öffenest ein Leeres Logic Projekt mit einer Audiospur

              Dann ziehst du das Midifile bei gedrückter ALT Taste in das Projekt. Das bewirkt dass nicht die internen Sounds vom EX24 Sampler vewendet werden.
              Danach bestätigst du die Meldung "Tempoinformationen mit Importieren.

              So jetzt musst du nur noch deinen Audiokanal den Eingang im Inspekter einstellen dass er mit dem Eingang des Keyboards übereinstimmt und den"R" Butteon zum scharf stellen der Spur drücken.

              Beachte dass die Spuren die du nicht spiels gemutet sind in Logic sonst werden sie mit ausgegeben und du zeichnest sie auf.

              Willst du mehrere Spuren hintereinander aufnehmen musst du nur auf das + Drücken um eine neue Spur auf Vorlage der alten Audiospur zu erzeugen. Hierfür muss die Audiospur angewählt sein.

              Hoffe dass du auch von einen nicht kompetenten und dafür auch Gratis Logicandwender diese Frage benatwortet haben willst.

              lg
              >>Menschen, die etwas für unmöglich halten, sollten niemals andere stören, die es gerade vollbringen!<<

              Kommentar


                #8
                Hi !

                Also .. da die PSR-S 970 keine Multiausgänge (Subausgänge) hat, wirst Du jede Midispur einzeln abspielen (von Logic an das Instrument senden) und einzeln als Audio-Datei aufnehmen müssen. Bei Instrumenten wie dem Tyros 5 mit Subausgängen, kannst Du einzelne Midichannels entsprechenden Subausgängen und dem Mainausgang zuweisen und über eine Soundkarte mit mehreren, auch mehrere Signale auf einmal aufzeichnen. Das steht beim PSR-S 970 aber nicht zur Debatte.

                Die "Bedienung" ist auch hinsichtlich Deiner Logic-Version zu berücksichtigen. Logic-X vermeidet z.B. bei gedrückter ALT-Taste und Drag & Drop des Midifiles in Logic-X z.B. standardmäßig nicht, daß der EXS-24 nicht angesprochen wird.

                Bei Logic X ist es die Befehlstaste (COMMAND):

                Wenn Sie eine MIDI-Datei entweder öffnen oder importieren, weist Logic jeder Spur aus der MIDI-Datei standardmäßig Softwareinstrumente zu. Logic weist die Instrumente entsprechend der ersten Programmänderungsmeldung in jeder Spur zu, basierend auf der Allgemeinen MIDI-Spezifikation. Wenn Sie bevorzugen, keine Softwareinstrumente für die Spuren aus MIDI-Dateien zu laden, drücken Sie beim Öffnen oder Importieren der MIDI-Datei die Befehlstaste (wenn Sie im Menü "Ablage" die Option "Import" wählen). Logic erstellt ein Multi-Instrument und weist den Spuren im Fenster "Anordnen" daraus Kanäle zu.

                Im Prinzip ist es wichtig, daß Midifile z.B. als erstes zu importieren, die jeweiligen Midi-Channels (Midi-Kanal Outputs) auf den Midi-Eingang Deines Keyboards zu "routen", damit das Midifile von Logic aus schon mal Deinen Tonerzeuger ansteuert. Dann würde ich das Midifile bzgl. Hall und anderer Effekte bearbeiten, daß die Einzelspuren absolut trocken und ohne Effekte abgespielt werden.

                Die Effektierung macht in Logic später mit PlugIns weit mehr Sinn, da wir hier doch eine wesentlich höhere Qualität und einfacherer Editierung der Effektparameter haben. Mal abgesehen von den Möglichkeiten wie Automation uvm.

                Wenn das alles erledigt ist, geht es daran die Midi-Spuren "einzeln" abspielen zu lassen (andere Midichannels "muten") und gleichzeitig als Audiodatei aufzunehmen.

                Das Einstellen, daß Logic das aufnimmt bei gleichzeitiger Wiedergabe der Mididaten ist recht einfach. Du generierst eine Audio-Spur, routest den jeweiligen Eingang Deiner Soundkarte auf diese Spur und schaltest diese Spur bzgl. Aufnahme scharf. ("R") Record. Wenn Du in der Transportleiste dann auf Aufnahme gehst, wird auf der scharf geschalteten Audio-Spur aufgenommen und simultan die aktive (nicht gemutete) Midispur abgespielt.

                Gruß/Peter
                Zuletzt geändert von Peter_Schips; 27.04.2017, 18:06.
                Gruß/Peter

                CMS-Sounddesign - Sound- und Drumexpansions, Expansion Freeware, Master CMP und Master EQ Presets, Tips & Tricks, Links zu Fachliteratur uvm.

                Kommentar

                Lädt...
                X