Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

User Drum Zuordnung im T5

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    User Drum Zuordnung im T5

    Hallo Keyboarder,
    für mich stellte der Midifile Optimizer eine Revolution dar. Nun konnte ich endlich: Die Drumkits abmischen und individuell Effekte zuordnen, ich konnte - ohne viel auf dem Tyros rumzudrücken - den Spuren DSP zuordnen, sofort hören, was ich mache....usw.
    Wenn ich jetzt 1000 Midifiles vom T3 an den T5 anpassen muss, leistet mir der MO gute Dienste. Es geht halt viel viel schneller.

    Aber ein grosses Problem habe ich noch: Meine selbstgesampleten Drumkits hat der Midifile Optimizer in der normalen Drumbank mit T3 Script im Midifile Optimizer als User Kits 01-02-03 usw.gespeichert.
    Jetzt habe ich die Kits mit dem YEM in the T5 importiert. Da sind sie zwar als Pack auf der Festplatte. Aber die Zuordnung für diese Drumkits in den Midis passt natürlich nicht mehr. Ich habe aber in vielen Midis die User Drumkits verwendet. Um erstmal schnell spielfertig zu sein wäre es toll, wenn es da einen Weg geben würde. Gruss Siggi
    King Size Siggi

    http://www.siggiraskop.de

    #2
    Hallo Siggi,

    mir fällt nur revoicen ein, wäre aber für jedes Midifile separat, und du müsstest wissen, welches Drumkit du vorher verwendet hast.
    Funktion revoicen = oberen Balken markieren, Spur 10 anklicken, Mit TAB Taster zur HD, Expansion Ordner anlicken und das entsprechende Drumkit auswählen, anschließend neu saven.


    Tyros5-76 + Tyros5-61

    Kommentar


      #3
      T5 Expansion Packs: LSB und Program Change ändern

      Hallo Siggi,

      beim T3 gibt es nur eine Custom Drum Bank (und in dieser maximal 10 Drum Kits). Die Adressen für diese Kits sind:

      - MSB 62
      - LSB 0
      - Yamaha Programm-Nummern 1 ... 10 (entspricht den MIDI Program Change Nummern 0 ... 9)


      Beim T5 hingegen gibt es theoretisch die Möglichkeit, bis zu 128 Custom Voice Packs zu verwalten. Jeder dieser Packs hat eine bestimmte LSB-Nummer (0 ... 127), und in jedem der Packs können sich bis zu 128 Custom NORMAL Voices (MSB 63) UND bis zu 128 Custom DRUM Voices (Drum Kits, MSB 62) befinden.

      Die LSB-Nummer eines neu erstellten Packs wird vom YEM automatisch vergeben. Es wird immer die niedrigste, freie LSB zugewiesen.

      Die einfachste Möglichkeit, zu erreichen, dass deine bisherigen Midifiles wieder die "richtigen" Custom Drum Kits ansprechen (ohne dass die Midifiles geändert werden müssen), wäre es, dem betreffenden Pack im YEM die LSB 000 zuzuweisen.

      Dies geht ganz einfach: Zunächst markierst du unter "My Packs" einen beliebigen Pack, klickst dann auf das (obere) ">" Symbol und wählst "Change Bank Select LSB", um zu sehen, welcher Pack AKTUELL die LSB 000 hat.

      Wichtig: Da man nur die LSB des vorher markierten Packs ändern kann, musst du ggf. nun das "Change LSB"-Fenster nochmals verlassen und zunächst den "richtigen" Pack markieren. Dessen LSB kannst du dann anschließend auf eine andere, noch freie Nummer verschieben, so dass die LSB 000 frei wird. Nach erneutem Schließen des LSB-Fensters sowie Markieren deines Drum Packs weist du diesem die LSB 000 zu. (Die entsprechenden, automatisch erscheinenden, Meldungen zum Speichern müssen natürlich jeweils mit "SAVE" bestätigt werden.)

      Ebenfalls wichtig: Die Reihenfolge der Drum Kits IM PACK muss natürlich mit der ursprünglichen Reihenfolge in der T3-Library übereinstimmen. Falls nötig, können hierzu die einzelnen Voices (Drum Kits) innerhalb des Packs auf andere Programmplätze verschoben werden (Funktion "Edit Program Change", unteres ">" Symbol).

      Falls später eigene Drum Kits hinzukommen, importierst du diese am besten ebenfalls in diesen Pack mit LSB 000 (bzw. erstellst die Kits in diesem Pack).

      Abschließend müssen natürlich (leider) die kompletten YEM-Daten erneut auf dem T5 installiert werden, damit die vorgenommenen Änderungen greifen.

      Ich hoffe, meine Ausführungen helfen dir erstmal weiter!
      Zuletzt geändert von t4chris; 02.05.2017, 20:41. Grund: Beitragstitel hinzugefügt
      Gruß
      Christian

      Alle sagten immer: "Das geht nicht!" . Doch dann kam jemand, der dies nicht wusste – und hat es einfach gemacht ...

      Kommentar

      Lädt...
      X