Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

VH Problem beim T5

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    VH Problem beim T5

    Hallo,

    ich habe mal wieder eine Frage von meinem Freund, die ich so auch nicht beantworten kann.
    Der spielt nur mit Midifiles aber mit eigens gewähltem VH, Standard Quartett oder Standard Trio.

    Jetzt hat der bei einigen Files das Problem, dass der Vocoder aufzieht, obwohl an der Einstellung im Micsetting nichts verändert wurde, wie kann das?
    Wenn er dann wieder von Vocoder auf Standard Quartett stellt, fehlen die Effekte.

    Ich bin jetzt auch nicht der Midifile Fachmann, weiß aber, dass die meisten Kauffiles eine VH Spur haben, die kann aber ohne Einstellung des Channels nicht aktiv werden oder doch?
    Auch im Edit Fenster hat der normalerweise Chordal eingestellt, kann das einfach auf Vocoder springen, ohne dass man das einstellt?
    Ich bin morgen ohnehin bei ihm, hoffe er kann das anhand von einigen Reg's so nachvollziehen, wie er mir das eben am Telefon erzählt hat.

    Ob ich allerdings helfen kann, wenn ich nicht weiß was sich da tut??????????


    Tyros5-76 + Tyros5-61

    #2
    Hallo Dirk,
    Zitat von Yado70 Beitrag anzeigen
    ... Jetzt hat der bei einigen Files das Problem, dass der Vocoder aufzieht, ...
    was genau meinst du hier mit "aufzieht"?

    Grundsätzlich können alle VH-Einstellungen in ein Midifile geschrieben werden, so dass man nur noch "losspielen" muss, also nichts mehr einstellen muss. Umgekehrt kann es daduch (bei gekauften/fremden Files) eben auch sein, das durch ein Midifile eigene/gewünschte Einstellungen verstellt werden.
    Gruß
    Christian

    Alle sagten immer: "Das geht nicht!" . Doch dann kam jemand, der dies nicht wusste – und hat es einfach gemacht ...

    Kommentar


      #3
      Hallo Christian,

      der Vocoder XG schaltet sich automatisch ein und Channel OFF wird auf 16 eingestellt, wie kriegt man das aus dem File raus?
      Ich habe gerade mit meinem Freund telefoniert, der sollte probieren, ob das File alleine die Einstellung überschreibt, und das macht es.

      Kriegt man das mit PSRUTI weg, genau wie die Keyboard Voices, aber mit Einstellung Midi Events löschen?
      Wenn Ja, kann mein Freund das am PC machen und die Files austauschen, betroffen sind alle neuen Reg's mit XG Files, wahrscheinlich von seinem Bekannten rein geschrieben.
      Zuletzt geändert von Yado70; 12.06.2017, 19:34.


      Tyros5-76 + Tyros5-61

      Kommentar


        #4
        Hallo Dirk,
        Zitat von Yado70 Beitrag anzeigen
        ... der Vocoder XG schaltet sich automatisch ein und Channel OFF wird auf 16 eingestellt, wie kriegt man das aus dem File raus?
        Ich habe gerade mit meinem Freund telefoniert, der sollte probieren, ob das File alleine die Einstellung überschreibt, und das macht es.

        Kriegt man das mit PSRUTI weg, genau wie die Keyboard Voices, aber mit Einstellung Midi Events löschen?
        Wenn Ja, kann mein Freund das am PC machen und die Files austauschen, betroffen sind alle neuen Reg's mit XG Files, wahrscheinlich von seinem Bekannten rein geschrieben.
        meines Wissens gibt es in PSRUTI keine Funktion, um die betreffenden VH-Einstellungen "in einem Rutsch" bzw. automatisch aus einem Midifile herauszulöschen.

        Am einfachsten wäre es wohl, das Midifile am Tyros zu laden, dann die "richtigen"/gewünschten VH-Einstellungen vorzunehmen (z. B. über eine Reg) und dann die VH-Einstellungen IN das FILE zu speichern (im SONG CREATOR mit gesetztem Haken bei "VH/MIC"; zusätzlich zu den oberen Haken im Bereich "SONG").

        Um die VH-SysEx aus einem Midifile zu entfernen, könnte man mit PSRUTI die SysEx auslesen (mit gleichzeitigem Löschen), dann die SysEx-Liste entsprechend bearbeiten sowie die SysEx wieder einlesen.

        Eine Möglichkeit wäre auch, mit "MixMaster" zu arbeiten. Hier sollten die betreffenden SysEx ebenfalls im Klartext angezeigt werden und relativ einfach herauszulöschen sein.

        Ein "Patentrezept" habe ich also derzeit leider NICHT anzubieten, aber vielleicht melden sich ja noch weitere User ...
        Zuletzt geändert von t4chris; 12.06.2017, 20:05. Grund: Korrektur
        Gruß
        Christian

        Alle sagten immer: "Das geht nicht!" . Doch dann kam jemand, der dies nicht wusste – und hat es einfach gemacht ...

        Kommentar


          #5
          Aus der Benutzerbeschreibung Seite 36:

          1. Anwählen, Aktivieren, Deaktivieren und Abwählen eines Vocoder Kanals
          Die über die Noten eines MIDI Kanals gesteuerte Vocal Harmony Funktion VH im Vocal-Harmony-Modus Vocoder wird hiermit ein- bzw. ausgeschaltet. PSRUTI erkennt einen potentiellen VH Kanal an der bei MIDI-Datei-Herstellern normalerweise üblichen niedrigen Anschlagstärke (Velocity). Die bewirkt, dass die Lautstärke praktisch Null ist. Megavoice-Kanäle sind wegen der zusätzlichen Effektnoten nicht geeignet. Es ist außerdem zu beachten, dass bei Orgel-Voices die Lautstärke durch die Velocity nicht beeinflusst wird.
          Neben dieser Eigenschaft müssen spezielle SysEx-Events vorhanden sein, durch die die VH-Funktion dem Kanal zugeordnet wird. PSRUTI fügt bei der Zuordnung diese SysEx-Events im Bereich vor den Noten ein.
          Durch die zusätzliche Aktivierung des Vocoder Kanals werden weitere SysEx-Events vor und innerhalb des Notenbereichs eingefügt. Dadurch wird die Vocal Harmony Taste am Keyboard beim Abspielen automatisch eingeschaltet und zum Abschluss wieder ausgeschaltet.
          In obigen Beispiel ist der Kanal 16 schon als aktivierter VH Kanal festgelegt worden, denn er kann nur gelöscht oder auch nur deaktiviert werden. Beim Löschen eines VH-Kanals werden alle diese SysEx-Events entfernt.

          Es gibt auch noch ein Bildchen dazu,
          hpmusic: http://www.heikoplate.de/mambo

          Kommentar


            #6
            Danke Heiko,

            ist mit löschen abwählen gemeint, deaktivieren ist klar.


            Tyros5-76 + Tyros5-61

            Kommentar


              #7
              Hallo Heiko,
              Zitat von Heiko Beitrag anzeigen
              ... Beim Löschen eines VH-Kanals werden alle diese SysEx-Events entfernt. ...
              werden hier wirklich ALLE "VH-relevanten" SysEx aus dem Midifile gelöscht (so dass vom File keinerlei VH-Parameter mehr verstellt werden)?
              Gruß
              Christian

              Alle sagten immer: "Das geht nicht!" . Doch dann kam jemand, der dies nicht wusste – und hat es einfach gemacht ...

              Kommentar


                #8
                Hallo Christian,

                mir ist eingefallen, dass ich die Files um die es geht wahrscheinlich letzten Monat von meinem Freund bekommen hatte, haben mir aber nicht gefallen, sind von Studio Beck, im Vergleich zu den D.O.O. Files schlecht arrangiert.

                Habe mir den genannten Titel Hulapalu ins Key eingeladen, aktiviert, und schon war der Vocoder XG und Channel 16 eingestellt.

                Das File kurz in PSRUTI eingeladen Extras/Vocalharmony und Vocoder Kanal abwählen angeklickt, auf OK, das war's.
                Gespeichert ab ins Key und die Einstellungen bleiben.

                Scheint alles raus zu sein, die Einstellungen vom Setup und Edit Fenster bleiben erhalten, und klanglich habe ich auch keinen Unterschied gehört wie bei der Einstellung mit der Reg, die ich zuvor aktiviert hatte.


                Tyros5-76 + Tyros5-61

                Kommentar


                  #9
                  Hallo Dirk,
                  Zitat von Yado70 Beitrag anzeigen
                  .. ins Key eingeladen, aktiviert, und schon war der Vocoder XG und Channel 16 eingestellt.

                  Das File kurz in PSRUTI eingeladen Extras/Vocalharmony und Vocoder Kanal abwählen angeklickt, auf OK, das war's.
                  Gespeichert ab ins Key und die Einstellungen bleiben.

                  Scheint alles raus zu sein, die Einstellungen vom Setup und Edit Fenster bleiben erhalten, und klanglich habe ich auch keinen Unterschied gehört wie bei der Einstellung mit der Reg, die ich zuvor aktiviert hatte.
                  danke für die detaillierte Rückmeldung!

                  Ich selbst arbeite ja NICHT mit der internen Vocal Harmony des T5 (sondern mit einem externen TC Helicon "VoiceLive Touch 2"). Hier habe ich alles wirklich "live" im Zugriff ...
                  Gruß
                  Christian

                  Alle sagten immer: "Das geht nicht!" . Doch dann kam jemand, der dies nicht wusste – und hat es einfach gemacht ...

                  Kommentar


                    #10
                    Hallo Christian,

                    für mich zu Hause reicht der interne VH vollkommen aus, und für meinen Freund war das vor 3 Jahren der Hauptgrund mindestens auf T4 umzusteigen, der war es leid soviel an externen Sachen mit rum zu schleppen.
                    Bei so mancher kleinen Feier im privaten Kreis spielt der nur mit seinem PSR 3000, ohne Anlage, aber mit dem TC Helicon Harmony M.
                    Der ist zwar nur 2 stimmig, klingt aber sauberer als der Interne VH vom PSR 3000, das gleiche macht der auch im Altenheim, nur Keyboard, und Mikro wenn überhaupt übers Key.


                    Tyros5-76 + Tyros5-61

                    Kommentar


                      #11
                      PSRUTI fügt folgende VH-SysExe bei Anwählen + Aktivieren ein:

                      F0 43 10 4C 04 00 00 59 00 F7 ; (XG) (Spec. Eff.) VH Vocoder XG ; in Takt 1
                      F0 43 10 4C 04 00 14 xx F7 ; (XG) (Spec. Eff.) VH Song Harmony Channel xx ; in Takt 1
                      F0 43 10 4C 04 00 0C 40 F7 ; (XG) (Spec. Eff.) VH On; vor der ersten Note in Takt 2
                      F0 43 10 4C 04 00 0C 00 F7 ; (XG) (Spec. Eff.) VH Off ; am Songende

                      Damit ist VH nur im Notenbereich eingeschaltet und wird am Ende des Songs wieder abgeschaltet.

                      Nur diese SysExe werden auch gelöscht. VH-Effekt-SysExe werden weder eingefügt noch gelöscht.

                      Beim Deaktivieren werden nur die SysExe im Notenbereich gelöscht, bzw. beim Aktivieren wieder eingefügt.

                      Dieses Verfahren hatten Robby und ich festgelegt.
                      Gruß Heiko
                      hpmusic: http://www.heikoplate.de/mambo

                      Kommentar


                        #12
                        Hallo Heiko,

                        ich weiß nicht wie der VH in die Files gespeichert wurde, mit PSRUTI oder über Song Creator/Channel/Setup, da kann man ja auch VH/Mic ins File speichern.

                        Auf jeden Fall bleibt jetzt nach abwählen des VH Kanals die Regeinstellung mit selbst gewähltem Mic/VH unverändert stehen, wenn so ein File aktiviert ist.


                        Tyros5-76 + Tyros5-61

                        Kommentar


                          #13
                          Hallo Dirk,
                          wenn Du grundsätzlich die VH-Einstellung über Registrationen machen willst, würde ich den Vocoder mit PSRUTI abwählen und zur Sicherheit auch noch vorhandene VH-Effekt-SysExe löschen. Das geht mit "SysExe auslesen mit Löschen"; dann Löschen der betreffenden SysExe in der Textdatei, abspeichern, und die Datei wieder einlesen. In der Textdatei sind diese SysExe anhand der Kommentare leicht zu identifizieren.
                          Gruß Heiko
                          hpmusic: http://www.heikoplate.de/mambo

                          Kommentar


                            #14
                            Hallo Heiko,

                            danke für die detaillierte Rückmeldung (Beitrag #11) sowie die ergänzenden Hinweise in Beitrag #13!
                            Gruß
                            Christian

                            Alle sagten immer: "Das geht nicht!" . Doch dann kam jemand, der dies nicht wusste – und hat es einfach gemacht ...

                            Kommentar


                              #15
                              Hallo Heiko,

                              ich mache gar nichts, es geht mir einzig und alleine um meinen Freund, der nach gut 10 Jahren Yamaha nicht viel mehr als spielen kann, das zugegebenermaßen gut!
                              Das einzige was eventuell noch vom File kommt, die Einstellung bei Vocal Effekt, aber das habe ich ihm als"muss sein" verkauft, so wie ein Style je nach Tempo den System Hall bestimmt.

                              Stört nicht und kann so bleiben.


                              Tyros5-76 + Tyros5-61

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X