Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Gesang Psr s770

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Gesang Psr s770

    Ich komme mal wieder nicht weiter.Ich möchte mit der Mehrspuraufnahme(Jeden Kanal einzeln aufzeichnen)einen Gesang aufnehmen.Geht das eigentlich? oder muß ich den Gesang Extern ,über ein Audioprogramm,einfügen.
    VGReiner

    #2
    Hallo Reiner,

    den Gesang kannst du nur über den AUDIO-Recorder aufnehmen, also NICHT mit einer MIDI-Aufnahme, wie der "MIDI-Mehrspuraufnahme" oder mit der "MIDI-Schnellaufnahme" ("Quick Record"). Über MIDI werden ja lediglich die Spiel-Informationen aufgezeichnet (z. B. die gedrückten Tasten und die eingestellten Voices/Effekte), aber NICHT der tatsächliche KLANG.

    Du kannst jedoch nach Fertigstellung der "Mehrspuraufnahme" dieses Midifile abspielen lassen, dann gleichzeitig dazu singen und alles zusammen gleichzeitig mit dem internen AUDIO-Recorder aufnehmen.

    Viel Erfolg!
    Gruß
    Christian

    Alle sagten immer: "Das geht nicht!" . Doch dann kam jemand, der dies nicht wusste – und hat es einfach gemacht ...

    Kommentar


      #3
      Hallo Christian,

      könntest Du bitte einmal Deine Aussage vertiefen, wie man mit dem internen AUDIO-Recorder den Gesang incl. des Midifiles dieser Aufnahme bewerkstelligen kann. Kann das PSR-S770 etwa schon mehr als mein S750, oder sehe ich den Wald vor Bäumen nicht?

      Viele Grüße

      Wolfgang 02

      Kommentar


        #4
        Hallo Wolfgang 02

        Laut Handbuch S770/S970 https://at.yamaha.com/files/download...0_de_om_b0.pdf
        Seite 74

        Freundlichen Gruss
        Emanuel
        tyros5.ch/monatstipp.htm NEU: tyros5.ch/wochentipp.htm
        psr-s970.ch und emanuel-musiker.ch

        Kommentar


          #5
          Hallo Wolfgang,

          Midifile zum Gesang kannst du immer mit dem Audiorecorder aufnehmen.
          Was beim S750/S950 noch nicht ging, am Key eine Audio Datei abspielen, oder das Signal von AUX IN gleichzeitig wieder mit dem Audiorecorder aufnehmen, letzteres ist erst ab T5 möglich, also auch bei den neueren S770/S970.
          So kannst du z.B. extern ein MP3 Playback abspielen, über AUX IN ins Key führen, dazu singen und mit dem internen Audiorecorder aufnehmen.
          Zuletzt geändert von Yado70; 13.06.2017, 12:06.


          Tyros5-76 + Tyros5-61

          Kommentar


            #6
            Hallo Wolfgang,
            Zitat von Wolfgang02 Beitrag anzeigen
            Hallo Christian,

            könntest Du bitte einmal Deine Aussage vertiefen, wie man mit dem internen AUDIO-Recorder den Gesang incl. des Midifiles dieser Aufnahme bewerkstelligen kann. Kann das PSR-S770 etwa schon mehr als mein S750, oder sehe ich den Wald vor Bäumen nicht? ...
            ja, das S770 kann MEHR als das S750. So hat dein S750 (im Gegensatz zum S770) beispielsweise keinen Mikrofon-Eingang. Du könntest jedoch ein Mikrofon (z. B. über ein externes Mischpult) an den AUX-IN des S750 anschließen. Lt. S750-Handbuch (S. 67) kann das am AUX-IN eingespeiste Signal auch beim S750 mit dem internen AUDIO-Recorder aufgenommen werden.

            Die AUDIO-Aufnahme erfolgt immer im .wav-Format. Zu beachten ist, dass das S750 auch nur .wav-AUDIO-Dateien wiedergeben kann. Das MP3-Format wird hier also NICHT unterstützt.

            Falls ein Midifile abgespielt und gleichzeitig mit dem AUDIO-Recorder aufgenommen werden soll, ist es empfehlenswert, das Midifile NICHT vom USB-Stick aus abzuspielen, sondern das Midifile vorher ins USER-Laufwerk zu kopieren und von dort aus zu laden/abzuspielen. Auf diese Weise kommt es seltener zu Abbrüchen der AUDIO-Aufnahme (bekannte Fehlermeldung "Das Laufwerk ist momentan belegt").


            P.S.
            Gerade in Verbindung mit AUDIO-Aufnahmen ist es auch empfehlenswert, zu überprüfen, ob die aktuelle Firmware-Version installiert ist (wird angezeigt unter "FUNCTION - UTILITY - OWNER - VERSION"). Beim S750 wäre dies V1.03:

            ---> https://de.yamaha.com/de/support/upd...rds&k=psr-s750
            Zuletzt geändert von t4chris; 14.06.2017, 00:37. Grund: P.S.
            Gruß
            Christian

            Alle sagten immer: "Das geht nicht!" . Doch dann kam jemand, der dies nicht wusste – und hat es einfach gemacht ...

            Kommentar


              #7
              Christian ,malwieder ein großes Danke!Nicht zum erstenmal wurde mir mit Deinem Wissen geholfen.Nicht immer erkenne ich die Zusammenhänge da ich aus der Klassik komme und mir so manche technische Begrifflichkeiten fehlen.Danke!

              Kommentar


                #8
                Hallo Christian, Emanuel und Dirk,

                danke auch von mir für Eure Hinweise und Tipps. Ich werde nun mal sehen inwieweit ich die neuen Erkenntnisse für Aufnahmen einsetzen kann. Momentan nutze ich den Handyrecorder H2n.

                Auf jeden Fall werde ich mich mit der genannten neuen Firmware-Version auseinandersetzen, da ich noch die V1.02 habe. Da wäre natürlich meine Frage gleich, was macht die neue Firmware, könnten da evtl. meine Regs verändert werden oder könnte es Veränderungen beim Zusammenspiel mit dem externen Harmonizer geben?

                Für eine diesbezügliche Antwort wäre ich Euch sehr dankbar.

                Viele Grüße

                Wolfgang 02

                Kommentar


                  #9
                  PSR-S750: Firmware-Update V1.02 ---> V1.03

                  Hallo Wolfgang,

                  danke für die Rückmeldung!

                  Zitat von Wolfgang02 Beitrag anzeigen
                  ... Auf jeden Fall werde ich mich mit der genannten neuen Firmware-Version auseinandersetzen, da ich noch die V1.02 habe. Da wäre natürlich meine Frage gleich, was macht die neue Firmware, könnten da evtl. meine Regs verändert werden oder könnte es Veränderungen beim Zusammenspiel mit dem externen Harmonizer geben? ...
                  Hier die Änderungen von V1.02 nach V1.03:

                  Version History

                  [V1.02 to V1.03]
                  • Fixed a problem in which starting Scale Tuner on an iPad connected to this instrument would turn on channel 16 of PORT1 on the display called up via [FUNCTION] -> MIDI -> EDIT -> BASS.
                  • Corrected mistakes in the descriptions on the Voice Information window.
                  • Solved some minor problems which occur when a large amount of files are handled.
                  • Solved some other minor problems.


                  auf deutsch:
                  [V1.02 to V1.03]
                  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem durch das Starten von "Scale Tuner" auf einem mit diesem Instrument verbundenen iPad Kanal 16 von PORT1 auf dem Display über [FUNCTION] -> MIDI -> EDIT -> BASS aufgerufen wurde.
                  • Fehler korrigiert in den Beschreibungen im Voice Information Fenster.
                  • Einige kleinere Probleme behoben, die auftraten, wenn mit vielen Dateien gearbeitet wurde.
                  • Einige weitere kleinere Probleme behoben.



                  Es geht hier also hauptsächlich darum, dass "kleinere Probleme" behoben wurden. Du brauchst NICHT zu befürchten, dass sich bezüglich der Nutzung deines S750 etwas verändern wird.

                  Eine deutsche Anleitung für den Update-Vorgang kannst du über den entsprechenden Link auf der oben erwähnten Downloadseite herunterladen. Bitte sicherstellen, dass während des Updates nicht versehentlich die Stromversorgung unterbrochen wird!

                  Viel Erfolg!


                  P.S.
                  Ich empfehle, VOR dem Firmware-Update ein System Backup durchzuführen (BACKUP Funktion im OWNER Display). Hierbei wird der Inhalt des internen Flashspeichers (= Systemeinstellungen und Inhalt des USER-Laufwerkes) in einer .bup-Datei auf dem angeschlossenen USB-Stick gesichert.
                  Zuletzt geändert von t4chris; 14.06.2017, 07:34. Grund: P.S.
                  Gruß
                  Christian

                  Alle sagten immer: "Das geht nicht!" . Doch dann kam jemand, der dies nicht wusste – und hat es einfach gemacht ...

                  Kommentar


                    #10
                    Hallo Christian,

                    danke für Deine prompte und ausfühliche Antwort!
                    Ich werde nun also dieses Update vornehmen und hoffe, dass ich es hinbekomme.

                    Die von Dir erwähnten BACKUPS führe ich natürlich immer laufend aus und speichere die entsprechenden Dateien außerdem auf dem PC.


                    Viele Grüße

                    Wolfgang 02

                    Kommentar


                      #11
                      Hallo Christian!Deine Empfehlung nach der "Kanaleinzelaufzeichnung"den Midifile abzuspielen und dann den Gesang hinzufügen,das funktioniert nicht.Beim aufzeichnen bin ich im User-modus und die Gesangsaufzeichnung währe ja im Audio(USB Modus).Stell ich mich wieder????an?Ich weiß auch garnicht welchen Part ich bei der aufnahme wählen sollte.Ist die oben beschriebene Methode mit dem Aux-eingang besser.Da kommen Informationen von zwei Geräten,das kann doch nicht von Vorteil sein?Natürlich könnte man die Aufn. auch mit dem Audacity machen ,aber so Profihaft muß es für meine Zwecke nicht sein.VG Reiner

                      Kommentar


                        #12
                        Hallo Reiner,
                        Zitat von Tanztee2 Beitrag anzeigen
                        Hallo Christian!Deine Empfehlung nach der "Kanaleinzelaufzeichnung"den Midifile abzuspielen und dann den Gesang hinzufügen,das funktioniert nicht. ...
                        was sollte da nicht funktionieren?

                        Wenn du mit dem internen AUDIO-Recorder aufnimmst, wird ALLES aufgenommen, was aktuell am Keyboard erklingt, egal ob es z. B. das Style-Spiel (plus die Tastatur-Parts R1/R2/L), ein gerade wiedergegebenes Midifile, der Gesang über ein angeschlossenes Mikro oder auch ein am AUX-IN eingespeistes Signal eines externen Wiedergabegerätes ist. Es wird all dies gleichzeitig (als Stereo-Wave-Datei) aufgenommen.

                        Lies doch bitte mal im S770-Handbuch das Kapitel bezüglich der AUDIO-Aufnahme bzw. -Wiedergabe nach (ab S. 71; "USB-Audio-Player/-Recorder") und nimm, falls noch nicht geschehen, zunächst mal "irgendetwas" als AUDIO auf (z. B. das Style-Spiel), um dich mit dem Audio-Recorder vertraut zu machen.

                        Wenn du das abzuspielende Midifile ebenfalls auf USB-Stick hast (auf den ja dann das Audio-File aufgenommen wird), und es gibt Probleme mit Aufnahme-Abbrüchen, kopiere bitte zunächst das Midifile ins USER-Laufwerk und lade das Midifile von DORT nochmals neu ein.

                        Nochmals viel Erfolg!
                        Gruß
                        Christian

                        Alle sagten immer: "Das geht nicht!" . Doch dann kam jemand, der dies nicht wusste – und hat es einfach gemacht ...

                        Kommentar


                          #13
                          Hallo Reiner
                          Was die Aufnahme betrifft ist das 770er wie das 970er und damit habe ich schon mengenmäßig 3CD's aufgezeichnet.
                          Wenn jemand die Technik eines Instrumentes nicht sofort versteht, ist das keine große Sache, denn jeder Mensch ist anders.
                          Aber nur immer fragen und selbst nichts dazu tun ist sehr einfältig und unfair.
                          Du kennst nicht einmal die kleinsten Grundlagen Deines Instrumentes,
                          weil Du zu faul bist das Handbuch und das Referenzbuch durchzuarbeiten.
                          Auch ich bin nicht mehr die jüngste und habe mind. 20 Jahre kein neues Keyboard gekauft,
                          aber mit gutem Willen kann man viel lernen. Lerne erst mal Dein Keyboard verstehen; wenn Du das nicht kannst,
                          solltest Du eventuell doch nur mit einem MP3 Player Musik machen. Vorausgesetzt, dass Du diesen bedienen kannst.
                          mit freundlichen Grüßen Elke
                          Wahrheit ist ein starker Trank, wer ihn braut, hat selten Dank,
                          denn der Menge schwacher Magen kann ihn nur verdünnt ertragen.

                          Kommentar


                            #14
                            Hallo Elke!Ich kenne Deine spitzen Kommentare.Darum gehe ich nicht weiter darauf ein.VG Reiner

                            Kommentar


                              #15
                              Hallo Christian! Ich habe mit meiner Faulheit(Aussage von Elke)schon einiges ausprobiert.Ich meine auch die Aufnahme, mit dem Aud.player,zu beherschen.Auf ein Neues also.Werde alle Schritte Dokumentieren und melde ich mich noch mal.Vieleicht kann man dann erkennen was ich falsch mache.Danke für deine Gaduld!!!!!!

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X