Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Style und OTS für PSR9000pro

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Style und OTS für PSR9000pro

    Ein nettes Hallo in die Runde.

    Ich habe für mein PSR9000pro ein Style bekommen (xxx.sty) .
    Angeblich soll das Style OTS besitzen.
    Ich das Style -with OTS- geladen.
    Wenn ich ich aber ein OTS wähle passiert nichts.

    Jetzt ist mir auf der Festplatte meines PSR9000pro aufgefallen,
    das bei einigen Styles eine xxx.ots Datei mit dabei ist.
    Funktioniert das mit dem OTS nur mit dieser seperaten Datei?

    Ich wünsche allen einen schönen Tag.

    #2
    hallo,
    bei den 9000er Modellen waren die OTS in einer eigenen Datei und mussten dazu geladen werden.

    Ich geh dfavon aus du heißt Andy ?
    Gruß
    FRED van de Palz
    Tyros 2 und VYRVE - MIZAR und SongSelecter

    Kommentar


      #3
      Hallo,

      Andi, Andy oder auch Andreas da darf jeder frei entscheiden.

      Habe ich eine Chance die OTS-Einstellungen aus einer Style rauszubekommen?
      Bei meiner Lehrerin die ein Tyros 4 hat, werden die OTS geladen.

      Kommentar


        #4
        Hallo Andy.
        Beim 9000/PRO sieht es etwas anders aus.
        Das Laden der Styles mit OTS kann nicht über den Taster disc styles erfolgen, sondern die Styles müssen von der Festplatte, zusammen mit der dann dazugehörigen OTS Datei, in den flash-style Speicher geladen werden.
        Erst dort kann man dann auch die dazu passende OTS aufrufen.
        Zuletzt geändert von rolandt; 30.06.2017, 10:13.
        Gruß vom Rolandt aus Herne
        ...trotz allem immer noch live on stage ! www.rolandsentertainment.de
        "meine Tyrosse" heißen alle 9000pro,


        z.Zt. in Betrieb:
        YAMAHA: 3x 9000pro, 2 Tyros 2, 1 Tyros 4
        WERSI: Helios W2-TV
        KAWAI: CN35W + CN34
        LUDWIG: Drumset accent-series
        ...und alles 100% funktionsfähig und brummfrei

        Kommentar


          #5
          Hallo Rolandt.

          Gibt es eine Möglichkeit, das ich aus einer Style Datei, wo die OTS integriert sind
          die OTS in einer seperaten Datei speichern kann?

          Kommentar


            #6
            Hallo Andi,
            Zitat von falkenandi Beitrag anzeigen
            ... Gibt es eine Möglichkeit, das ich aus einer Style Datei, wo die OTS integriert sind
            die OTS in einer seperaten Datei speichern kann?
            es gibt zwar die Möglichkeit, die OTS-Einstellungen von in Styles integrierten OTS anzuzeigen bzw. auszulesen. Man kann diese Voice-Einstellungen auch als Datei auslesen, um sie später in andere Styles wieder einzulesen. Das hier verwendete Format ist jedoch NICHT kompatibel mit dem von PSR-9000/9000pro verwendeten OTS-Datei-Format.

            Das heißt, es gibt, soweit mir bekannt, leider KEINE Möglichkeit, um in Styles integrierte OTS am PSR-9000/9000pro direkt nutzen zu können. Allenfalls könnte man sich die Voice-Einstellungen "ansehen" (z. B. mit dem PC-Programm "OTS Editor" von Jørgen Sørensen), um die Einstellungen dann an einem 9000er "nachzuprogrammieren".

            ---> http://www.jososoft.dk/yamaha/softwa...itor/index.htm

            Edit:
            Damit dieses Programm funktioniert, muss auf dem PC die Software "Java" (auch bezeichnet als "Java Runtime Environment" bzw. "JRE") installiert sein. Bei Bedarf bitte hier herunterladen und installieren:

            ---> https://java.com/de/

            Sollte beim ersten Start des "OTS Editor" dennoch eine Fehlermeldung kommen, muss dem Programm ggf. der Speicherort der Datei "javaw.exe" gezeigt werden. Diese Datei befindet sich normalerweise (bei installiertem "JRE") im Ordner "C:\Programme (bzw. Program Files)\Java\jre1.8.0_121 (o. ä.)\bin\".



            P.S.
            Es gibt umgekehrt auch keine Möglichkeit, eine separate PSR-9000/9000pro OTS-Datei direkt in einen Style zu integrieren, so dass diese OTS-Einstellungen an neueren Modellen genutzt werden könnten. Allerdings könnte man statt dessen an einem 9000 diese OTS-Einstellungen als REGISTRATION speichern (.reg-Format). Diese könnte man dann mit dem Tyros2-File-Converter ins .rgt-Format konvertieren.
            Zuletzt geändert von t4chris; 30.06.2017, 15:43. Grund: Edit (blaue Schrift)
            Gruß
            Christian

            Alle sagten immer: "Das geht nicht!" . Doch dann kam jemand, der dies nicht wusste – und hat es einfach gemacht ...

            Kommentar


              #7
              Hallo Christian

              Das ist ja eine mega ausführliche Information. Einen herzlichen Dank.

              Das mit dem OTS Editor werde ich mir mal abends in ruhe anschauen.
              Es wäre ja schon hilfreich, wenn man die Voices abschreiben kann und sich dann die OTS selbst zum Style speichern kann.

              Gruß
              Andreas

              Kommentar


                #8
                Hallo Andy,
                geht es nun darum, 9000er OTS-Dateien auf einem anderen Key spielbar zu machen?
                Es las sich in Deinem Eröffnungsposting für mich so, als dass Du OTS-Dateien Deiner Wahl an evtl. andere Styles koppeln möchtest. Was ja auch ohne Probleme geht.

                Das Fenster zum Ein- und Auslesen der OTS-Dateien wird aber beim 9000/pro in jedem Falle der flash-style Speicher sein und bleiben.
                Sofern 9000er Styles mit OTS-Dateien auf der Festplatte vorhanden sind oder auch von wo immer "zugeliefert" werden: Die Styles müssen zunächst mit den dazugehörigen, aber separaten OTS-Daten in den flash-style Speicher hineinkopiert werden. (Beim Tyros sind die OTS Dateien bereits Bestandteil des Styles)

                Wenn du nun den Style Deiner Wahl mit OTS-Datei dort hast, dann kannst Du jederzeit die einzelnen OTS sowohl als Eintrag in der MUSIC DATA BASE oder aber auch als REGISTRATION MEMORY abspeichern und dort mit einem anderen Style Deiner Wahl verknüpfen, das können auch Styles von der festplatte sein, die also nicht im flash-ROM hinterlegt sind.

                Ich glaube, dass das wohl so Dein Ansinnen war, oder?

                Insofern muss da weder was abschreiben, noch aufwändig Klangkombinationen rekonstruieren.
                Zuletzt geändert von rolandt; 30.06.2017, 11:47.
                Gruß vom Rolandt aus Herne
                ...trotz allem immer noch live on stage ! www.rolandsentertainment.de
                "meine Tyrosse" heißen alle 9000pro,


                z.Zt. in Betrieb:
                YAMAHA: 3x 9000pro, 2 Tyros 2, 1 Tyros 4
                WERSI: Helios W2-TV
                KAWAI: CN35W + CN34
                LUDWIG: Drumset accent-series
                ...und alles 100% funktionsfähig und brummfrei

                Kommentar


                  #9
                  Ich habe eine Style bekommen die bereits die OTS enthält. Also nur xxx.sty ohne xxx.ots.
                  Ich möchte das ganze auf mein 9000pro in den Flash laden aber dazu brauche ich ja die Datei xxx.ots.

                  Kommentar


                    #10
                    Nun Andi,
                    wenn es ein Style ist, das schon die OTS-Info beinhaltet, ist es natürlich keine Style, der für das 9000/pro gedacht war.
                    Natürlich laufen auch diese Styles auf dem 9000/pro, aber die dort beinhalteten OTS Informationen lassen sich auf dem 9000/pro nicht verwerten.
                    Zumal dort ja auch dann 'Instrumente' aufgerufen würden, die das 9000/pro gar nicht hat, somit eine OTS-Registrierung ins Leere greifen würde. Von den dort ebenfalls hinterlegten Effektroutings mal ganz abgesehen.
                    Gruß vom Rolandt aus Herne
                    ...trotz allem immer noch live on stage ! www.rolandsentertainment.de
                    "meine Tyrosse" heißen alle 9000pro,


                    z.Zt. in Betrieb:
                    YAMAHA: 3x 9000pro, 2 Tyros 2, 1 Tyros 4
                    WERSI: Helios W2-TV
                    KAWAI: CN35W + CN34
                    LUDWIG: Drumset accent-series
                    ...und alles 100% funktionsfähig und brummfrei

                    Kommentar


                      #11
                      Hallo falkenandi,

                      ich würde einfach eine vorhandene OTS Datei vom 9000Pro, die ungefähr die Sounds verwendet, nehmen und umbenennen.
                      Dies wäre der einfachste Weg um eine OTS für Deinen Style zu erhalten.

                      Aus dem Flash einen Style mit OTS herauskopieren.
                      Die OTS Datei umenennen und Deinen Style mit OTS in den Flash einladen.


                      LG Robby
                      http://Midi-Huettn.de - www.keyboard-akademie.de - www.kreuzfahrt.keyboard-akademie.de

                      Kommentar


                        #12
                        Hallo Robby.

                        Aber dafür muß ich ja erst einmal wissen, welche Voices in dem Style als OTS verwendet werden.

                        Ich werde hierzu abends in Ruhe den OTS-Editor wie von Christian beschrieben ausprobieren.

                        Kommentar


                          #13
                          Hallo falkenandi,

                          ich denke hier falsch vertanden worden zu sein.

                          Beispiel:
                          Ich habe z.B. einen Oberkrainer Style ohne OTS bekommen.
                          Ich teste dann die Oberkrainer Styles vom Keyboard und höre mir die dazugehörenden OTS an.
                          Wenn die OTS soweit OK sind, kann ich diese für meinen Style ohne OTS verwenden.
                          Dazu muss ich nichts programmieren, nur kopieren und umbenennen.
                          Fertig.

                          Dies ist ein maximaler Aufwand von 5 Minuten


                          LG Robby
                          http://Midi-Huettn.de - www.keyboard-akademie.de - www.kreuzfahrt.keyboard-akademie.de

                          Kommentar


                            #14
                            Zitat von t4chris Beitrag anzeigen
                            P.S.
                            Es gibt umgekehrt auch keine Möglichkeit, eine separate PSR-9000/9000pro OTS-Datei direkt in einen Style zu integrieren, so dass diese OTS-Einstellungen an neueren Modellen genutzt werden könnten. Allerdings könnte man statt dessen an einem 9000 diese OTS-Einstellungen als REGISTRATION speichern (.reg-Format). Diese könnte man dann mit dem Tyros2-File-Converter ins .rgt-Format konvertieren.
                            Hallo Chris,

                            zur Ergänzung.

                            Dies funktioniert aber nur, wenn die 9000er Regs als Save To Disk gespeichert wurden.
                            Mit Regs die als Backup gespeichert wurden funktioniert das nicht!


                            LG Robby
                            http://Midi-Huettn.de - www.keyboard-akademie.de - www.kreuzfahrt.keyboard-akademie.de

                            Kommentar


                              #15
                              Hallo Robby,

                              vielen Dank für deinen zusätzlichen Hinweis (Beitrag 14)!
                              Gruß
                              Christian

                              Alle sagten immer: "Das geht nicht!" . Doch dann kam jemand, der dies nicht wusste – und hat es einfach gemacht ...

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X