Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Psr 3000

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Psr 3000

    hallo,
    ein Freund von mir hat das PSR 3000 und möchte ein paar REgistrationen von mir(Tyros2)

    Meine Frage: Haben Die REGs vom 3000er die gleiche Endung wie Tyros (RGT)bzw.kann man die einsetzen und dann anpassen,oder grundsätzlich nicht verwendbar ?
    Gruß
    FRED van de Palz
    Tyros 2 und VYRVE - MIZAR und SongSelecter

    #2
    Hallo Fred,

    ja, das PSR-3000 verwendet ebenfalls die Erweiterung .RGT für Reg-Bank-Dateien.

    Das 3000er kam ja 2004 auf den Markt (zwischen Tyros1 und Tyros2) und ist sozusagen der Vorgänger des PSR-S900.

    Das PC-Programm "Yamaha Registration Manager" (YRM) von Murray Best, für welches unser Forumsmitglied Klaus (Runner4Fun) unter anderem das Handbuch ins Deutsche übersetzt hat, unterstützt auch das PSR-3000.

    Beim DIREKTEN Einladen ins 3000er werden Tyros2-Reg-Bänke vermutlich NICHT akzeptiert. Aber mit dem genannten Programm kann man sie ins 3000er Format konvertieren.
    Gruß
    Christian

    Alle sagten immer: "Das geht nicht!" . Doch dann kam jemand, der dies nicht wusste – und hat es einfach gemacht ...

    Kommentar


      #3
      hallo Christian,
      alles klar,herzlichen Dank,für deine wie immer ausführliche Beschreibung.
      Gruß
      FRED van de Palz
      Tyros 2 und VYRVE - MIZAR und SongSelecter

      Kommentar


        #4
        Hallo,

        umgekehrt geht das, die Regs vom PSR 3000 werden im T2 als kompatibel angezeigt, hatte damals beide Keys.

        Beim konvertieren auf PSR 3000 gehen viele Daten verloren, ich hab's mit dem genannten Programm für meinen Freund von T5 auf PSR 3000 versucht.

        Einladen ging natürlich, aber von den Reg's ist außer Regname und Transpose nichts übrig geblieben, nicht eine Voice oder die Midifiles, wie ich gehofft hatte, obwohl die Midifiles nichts mit den Styles oder Voices vom T5 zu tun hatten.


        Tyros5-76 + Tyros5-61

        Kommentar


          #5
          na ja Dirk,
          Tyros 2 ist schon noch ein Stück weit näher am PSR 3000 als der T5,mal sehen ob da auch so wenig da ist.
          Gruß
          FRED van de Palz
          Tyros 2 und VYRVE - MIZAR und SongSelecter

          Kommentar


            #6
            Hallo Fred,

            warum die Midifiles nicht mit in der Reg verlinkt waren verstehe ich nicht, die haben im Prinzip nichts mit T5 zu tun, das kann bei T2 zu PSR 3000 genauso passieren.

            Mein Freund wollte sein Programm vom T5 aufs PSR 3000 haben, natürlich inkl. der Midifiles, um damit im Altersheim zu spielen.
            Jetzt muss der wieder mit Styles spielen, nach mehr als 3 Jahren


            Tyros5-76 + Tyros5-61

            Kommentar


              #7
              Hallo, Dirk, Hallo, Fred,
              nachdem ich auch in anderen Threads zu ähnlichen Themen die geschilderten Schwierigkeiten beim Konvertieren zwischen den genannten Keyboard las (z.B. die Verlinkung zu in Regs eingebundenen Midifiles), werde ich diese Frage mal an Murray Best richten. Sicherlich wird er eine Erklärung dazu haben, die ich gerne hier ins Forum stelle. Ich nehme noch heute Kontakt zu ihm auf. Ich melde mich, sobald ich ein Feedback erhalte.
              Herzliche Grüße,
              Klaus

              ... aus der Kreisstadt Siegburg / Rhein-Sieg-Kreis,
              der Geburtsstadt von Engelbert Humperdinck

              PSR-S970

              Kommentar


                #8
                ... so, die Antwort von Murray Best auf die Problembeschreibungen bzgl. Konversion von Registrierungsdateien (*.RGT) mittels Yamaha Registration Manager (YRM) ist schon da:
                Zitat:
                ".... On the PSR 3000, there are so many possibilities that I have no idea where to start.Conversion doesn't change the file. Conversion changes 3 characters in the file header only. So data loss means that the voice or style is not available on the target keyboard or the keyboard can't read the data for some reason.

                Converting T5 registrations to PSR 3000 is a dramatic change. T5 has hard disk, 3000 doesn't. T5 has 1,000's of voices where the 3000 doesn't. Even the Grand Piano that someone mentioned in a thread is likely a different internal code, same name but totally different voice sample.

                Even the midi files could be impacted since the midi's will use voices from the keyboard that created them. Those voices may not be on the 3000, so how is it going to play?

                I don't have an original PSR 3000 registration that contains a midi file reference, so I can't determine if a change was made in that part of the file. Remember the PSR 3000 was introduced in 2004, so a lot of things could have changed.

                If you can get an original 3000 registration with a midi reference (needs to be an original, not a conversion from some other keyboard), and could get one of the converted registrations from the fellow posting the problem, I could take a look and see if there are differences."

                Ich fasse das gesagte mal in Deutsch zusammen:
                1) Das Konvertieren der RGT-Datei zwischen verschiedenen Keyboards mit dem YRM geschieht durch Austausch von 3 Zeichen in der Kopfzeile der Datei.
                Das bedeutet, dass Datenverlust dadurch geschieht, dass eine Voice oder ein Style auf dem Ziel-Keyboard nicht verfügbar sind oder aber das Keyboard aus irgendwelchen Gründen die Daten nicht lesen kann.
                2) Konvertierung vom Tyros 5 zum PSR 3000 ist sehr anspruchsvoll wg. der Unterschiede zwischen den Keyboards (Harddisk <> keine HD, Anzahl von Voices, etc.), auch ein "GrandPiano" - vom Namen her bei beiden Keys gleich - hat keyboard-intern einen unterschiedlichen Code wg. der verwendeten Samples.
                3) Auch bei Midifiles ist das so: es werden nur die Voices gespielt, die auf dem Ziel-Keyboard enthalten sind (d.h., also, hier muss auch das Midifile angepasst werden).
                4) Murray selbst hat kein PSR 3000 (er nutzt ein PSR-S970 und Tyros 4), so dass er auch keine Original PSR 3000 Reg.-Datei mit Midifile-Links hinsichtlich der Änderungen daran untersuchen kann (PSR 3000 kam 2004 heraus).
                Er bietet aber an, wenn man ihm eine Original PSR 3000 Reg.-Datei mit einem Midifile-Link bereitstellt (muss eine Original-PSR 3000-Datei sein, nicht eine bereits konvertierte Datei!) UND die konvertierte Datei dazu, dann könnte er bzgl. der Unterschiede diese eingehend analysieren.

                Wer also an seinem Angebot interessiert ist, um Licht ins Dunkle zu bringen, sende mir bitte per Email die Dateien, die ich dann gerne an Murray Best weiterleite.
                Meine Email-Adresse ist im YRM-Handbuch enthalten. Ggf. bitte eine PN an mich, ich nenne dann meine Mail-Adresse für diesen Zweck.

                Nachtrag: Ein automatisches Ersetzen einer fehlenden Voice, eines Style oder Multipads findet bei dem YRM nicht statt, aber bei der Konvertierung ist es möglich, ein Echtzeit-Ersetzen von z.B. Voices durch Anklicken eines Häkchenfeldes durchzuführen; Voraussetzung dafür ist, dass man dann die Voice vorgeben muss (u.a. S.38 des dt. YRM-Handbuchs).
                Zuletzt geändert von Runner4Fun; 07.07.2017, 15:37. Grund: Nachtrag
                Herzliche Grüße,
                Klaus

                ... aus der Kreisstadt Siegburg / Rhein-Sieg-Kreis,
                der Geburtsstadt von Engelbert Humperdinck

                PSR-S970

                Kommentar


                  #9
                  Hallo Klaus,

                  speziell zu den Midifiles, das sind alles alte Files die problemlos auf dem PSR 3000 laufen, hat also nichts mit T5 oder PSR 3000 Voices zu tun.

                  Die Midifiles werden genauso wie MIC /VH (Letzteres habe ich Verständnis), nicht berücksichtigt.

                  Zur HD, ich habe nicht den Storage Modus genutzt und eine Verbindung zu meinem T5/HD gehabt, sondern ich habe einen Lauffähigen USB Stick mit dem T5 Programm meines Freundes (habe ich mit der Software Regina von Dromeus erstellt), auf dem alle wichtigen Daten/Ordner wie auf der HD meinen Freundes vorhanden sind.

                  Mit diesem Stick kann ich auch auf meinem T5 alle Regs Inklusive MIC/VH und auch die Midifiles angepasst in der Gesangstonlage auf meinem T5 spielen, genau wie mein Freund die Reg's auf seiner HD abruft.

                  Von diesem Stick, der an jedem anderen T5 wie die HD meines Freundes funktioniert wollte ich die Reg's convertieren, der Pfad zu den Midifiles ist auf dem Stick vorhanden, aber da tat sich nichts.

                  Ich könnte die noch mal machen, dann schicke ich dir 2-3 original T5 Reg's und die convertierten PSR 3000 Reg's dazu.
                  Brauche aber deine Mail Adresse, schick mir die als PN.

                  P.S. das original habe ich eben überlesen.

                  Eine original PSR 3000 Reg mit Midifile habe ich nie gehabt und mein Freund auch nicht. Bis zum T5 hat der wie ich auch ausschließlich mit Styles gespielt.
                  Wäre aber kein Problem, mein Freund ist im Moment, bis zum 18.07. in Urlaub, dann könnte der eine Reg auf dem PSR 3000 mit Midifile anlegen und mir per Mail schicken.
                  Ich habe kein PSR 3000 mehr, heißt also warten.
                  Zuletzt geändert von Yado70; 07.07.2017, 16:40.


                  Tyros5-76 + Tyros5-61

                  Kommentar


                    #10
                    Hallo, Dirk,
                    genauso wie im letzten Satz von Dir machen wir es.
                    Sende Dir eine PN.
                    Herzliche Grüße,
                    Klaus

                    ... aus der Kreisstadt Siegburg / Rhein-Sieg-Kreis,
                    der Geburtsstadt von Engelbert Humperdinck

                    PSR-S970

                    Kommentar


                      #11
                      Hallo Klaus,

                      was Murray Best unter Punkt 1 meint ist wirklich simple, kann man auch mit jedem Hexeditor machen

                      Das ist die Kopfzeile vom T5, bzw. sind mir für T5 zwei mit minimalen Unterschieden bekannt, 0B und B8.

                      53 70 66 46 00 10 0D 0B 52 47 53 54 00 02 08 02: Tyros5
                      53 70 66 46 00 10 0D B8 52 47 53 54 00 02 08 02: Tyros5

                      und das ist die vom PSR 3000

                      53 70 66 46 00 10 0B 20 52 47 53 54 00 01 00 02 : 3000

                      Was ich vermute, das Midifile hat im PSR 3000 auch eine andere Adresse als imT5

                      Hier nur mal der Teil wo das Midifile anfängt, Beispiel T5 Reg:

                      Offset(h) 00 01 02 03 04 05 06 07 08 09 0A 0B 0C 0D 0E 0F

                      00000000 53 70 66 46 00 10 0D 0B 52 47 53 54 00 02 08 02 SpfF....RGST....
                      00000010 00 00 0D 54 00 69 42 48 64 01 00 24 FF FF FF FF ...T.iBHd..$ÿÿÿÿ
                      00000020 FF FF FF FF FF FF FF FF FF FF FF FF FF FF FF FF ÿÿÿÿÿÿÿÿÿÿÿÿÿÿÿÿ
                      00000030 FF FF FF FF FF FF FF FF FF FF FF FF FF FF FF FF ÿÿÿÿÿÿÿÿÿÿÿÿÿÿÿÿ
                      00000040 42 48 64 00 06 6F 47 50 6D 01 00 09 4E 65 77 52 BHd..oGPm...NewR
                      00000050 65 67 69 73 74 47 50 6D 02 00 0A 7F 7F 03 7F 06 egistGPm........
                      00000060 06 07 02 05 06 47 50 6D 03 00 01 7F 47 50 6D 04 .....GPm....GPm.
                      00000070 00 12 4B 02 02 02 02 02 02 02 02 02 02 02 02 02 ..K.............
                      00000080 02 02 02 F0 47 50 6D 05 00 21 00 00 49 3A 2F 4D ...ðGPm..!..I:/M
                      00000090 49 44 49 53 2F 41 20 4D 61 6E 20 57 69 74 68 6F IDIS/A Man Witho
                      000000A0 75 74 20 4C 6F 76 65 2E 6D 69 64 47 50 6D 07 00 ut Love.midGPm..


                      Die Reg fängt mit 53 70 an

                      Wo genau die Steuerzeile für das Midifile ist, bei 00000070 oder 00000080, weiß ich nicht.
                      00000090 hängt mit dem Titel zusammen, die ändert sich von Titel zu Titel.

                      Wahrscheinlich müssen da genau wie in der Kopfleiste an einer Zeile nur minimale Änderungen, passend zum PSR 3000 geschrieben werden, was die Software im Moment nicht macht.


                      Tyros5-76 + Tyros5-61

                      Kommentar


                        #12
                        53 70 66 46 00 10 0D 0B 52 47 53 54 00 02 08 02: Tyros5
                        53 70 66 46 00 10 0D B8 52 47 53 54 00 02 08 02: Tyros5
                        0B ist 61-Tastenversion und
                        B8 die 76-Tastenversion

                        Relveant ist dann noch das Zeichen davor (0D) und das letzte (02)
                        Code:
                        Tyros2    537066460010 0B 75 52475354000200 00
                        Tyros3    537066460010 0C 12 52475354000200 02
                        Tyros4    537066460010 0C C1 52475354000200 03
                        Tyros5/76 537066460010 0D B8 52475354000208 02
                        Tyros5/61 537066460010 0D 0B 52475354000208 02
                        Gruß aus dem Maschinenraum, Bernd


                        Immer wieder gerne besucht: http://musicando.de

                        Kommentar


                          #13
                          Hallo Bernd,

                          die beiden Doppelzeichen 7+8 und 14+16 sind relevant als Dosenöffner für unsere Keys, die 12 anderen sind in allen Keys gleich.

                          Die habe ich noch:

                          53 70 66 46 00 10 0C C1 52 47 53 54 00 02 00 03:Tyros4
                          53 70 66 46 00 10 0B 75 52 47 53 54 00 02 00 00 :Tyros
                          53 70 66 46 00 10 0B 20 52 47 53 54 00 01 00 02 :3000

                          Weißt du, ob eine der Zeilen für das Midifile ist, oder gibt es dafür keine?
                          Wenn, dann müsste das eine der Zeilen sein, bevor das Midifile rechts erscheint, denke ich zumindest.


                          Tyros5-76 + Tyros5-61

                          Kommentar


                            #14
                            Hallo Fred,

                            mit dem Programm RegBankEdit von (GFS-MUSIC.de) kannst Du Registrationen
                            zwischen den Keys S900, T1, T2, S3000 und S700 konvertieren. Das Programm ist
                            in deutsch. Der Verfasser ist auch hier im Forum vertreten.

                            Viele Grüsse

                            Telstars
                            Hans Wilhelm

                            ************************************************** ********************************

                            Kommentar


                              #15
                              hallo alle,
                              ich habe gestern die mit den Yamaha Registrations Manager von Murray Best,convertierten REGs des Tyros 2 auf das PSR 3000 geschaufelt,bzw. auf einen Stick die Titelbezogene Styles und die REgs kopiert.
                              Das PSR 3000 machte keinerlei Probleme,wenn eine Voice nicht vorhanden war,hat es eine ähnliche gespielt,will sagen wenn nicht gesungen wird,wie bei meinem Freund es der Fall ist,kann man damit leben und es sind wirklich nur Kleinigkeiten,die man ändern sollte.
                              Midifiles sind keine verknüpft,da mein Freund nur mit Styles spielt,aber im Test war auch das mit der REG verknüpft,die Midis .wenn gewünscht sollten natürlich auch auf dem Stick sein.
                              Also mein Freund ist Happy damit.Schön daß der REG Manager jetzt eine deutsche Oberfläche hat,danke Klaus und Murray

                              Hans Wilhelm,
                              danke für die Info,das Programm habe ich schon lange,aber noch nicht getestet.
                              Gruß
                              FRED van de Palz
                              Tyros 2 und VYRVE - MIZAR und SongSelecter

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X