Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Tyros 3 - laden der Instrument-Info auf USB-Stick

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Tyros 3 - laden der Instrument-Info auf USB-Stick

    Ich benötige für die Nutzung der YEM, in dem Aufruf die Instrumente-Info-Datei.
    In der Beschreibung wird auf die Bedienungsanleitung und das Referenzhandbuch verwiesen.
    Dort finde ich nichts.

    Kann mir freundlicherweise einer helfen und sagen was ich machen muß bzw. wo ich entsprechendes finde.

    vielen Dank im vorraus.

    Grüße
    Werner
    aus dem schönen Schleusingen

    #2
    Hallo Werner,
    der YEM ist erst ab Tyros 5 erforderlich.
    Davor ist nur die ID zu exportieren und in den Yamaha Shop zu laden.

    gruß frank
    Für Fragen rund um Keyboards (GENOS, Tyros, PSR-S&Co) , Digitalpianos (CVP/CSP/P..)und PA gerne parat.www.musik-city.de
    Bundesweit Support mit über 190 Keyboardscouts :-) www.Keyboardscouts.de
    Auch in NL/CH/AT Scouts!
    GENOS FAQ = Sie fragen, Profis antworten! www.Genos-Profi.de
    GIGS gesucht? Musiker und Bands bitte eintragen Musicforyou.de http://www.musicforyou.de

    Kommentar


      #3
      hallo,
      Danke für die schnelle Antwort, aber ich glaube ich habe falsch gefragt.
      Den YEM habe ich von der Jamaha Plattform geladen. Damit möchte ich Daten im Computer für das Keyboard bearbeiten.
      Nur bei dem Aufruf im Computer über setup.exe verlangt er immer die " Instrumenten Info (* .n27 ).
      Nach der Anleitung soll ich die im Keyboard finden, und diese über einen USB Stick laden und zum öffnen der YEM benutzen.
      Jedoch wo lade ich die. Ich finde in keiner Beschreibung einen Hinweis.
      Lt. Yamaha ist die Yem auch für T3 und T4 nutzbar. Oder unterliege ich da einem Irtum ?
      Hilfe !!!

      Grüße
      Werner



      Yamaha Expansion Manager
      kann für die folgenden Bedienvorgänge mit Packs verwendet werden:
      • Verwaltung von Pack-Daten
      • Installation von Pack-Daten auf einem digitalen Instrument
      • Erstellen eigener Packs
      • Erstellen eigener Voices

      Kommentar


        #4
        Hallo Werner,

        Du möchtest "am Computer Daten für das Keyboard bearbeiten", beschreibst aber nicht, WAS GENAU Du machen möchtest: DATEN sind ganz allgemein, sagen aber nichts aus über das, was und wie Du bearbeiten möchtest und weshalb.

        Um DATEN der "Festplatte Tyros" zu sortieren (Registrationen) oder um Audios, die Du mit dem key-internen Recorder aufgezeichnet hast, zu bearbeiten (Fehler rausschneiden, kürzen....) oder Midifiles, die Du selbst am Key mit dem internen Song-Recorder aufgezeichnet hast und jetzt am PC editieren und korrigieren möchtest - für die setzt man den YEM am PC gar nicht ein. Meines Wissens hat der nur die Aufgabe, hinzu gekaufte Packs zu laden.....

        Für die zuvor von mir beschriebenen Arbeiten verbindet man das Keyboard mit einem speziellen Datenkabel, dann kann man am PC sehen, was für Daten (gespeicherte Midifiles, eigene Audios, Styles usw.) auf der Tyros-Festplatte vorhanden sind und in welchen Ordnern sie abgelegt wurden. Wenn Du nun Audios oder Registrationen anders sortieren möchtest, dann kannst Du diese "Elemente" bequem am/vom PC verschieben, oder vom Keyboard auf den PC ziehen (denk hier auch an eine Datensicherung!! oder eine Sortierung von Pausenmusik) oder die "Überarbeitung/Editierung" von Audios: mit Audacity Vorlauf, Nachlauf und fehlerhafte Passagen rausschneiden (bei fehlerhafter Einspielung einfach noch einmal richtig wiederholen, und dann später korrigieren), oder Registrationen "aus einem großen Topf (Gesamtordner)" herausnehmen und in mehrere kleinere Töpfe (Unterordner) sortieren, beispielsweise für jeden Alphabet-Buchstaben ein Unterordner anlegen, dann findet man die Titel schneller.... dann werden die (am PC "bearbeiteten") Ordner wieder auf die Tyros-Festplatte zurückkopiert.............

        Ich möchte nicht versäumen zu erwähnen, daß man hier bei bestimmten Datenarten NICHT verschieben darf, wie in Registrationen eingebundene Midifiles, die müssen immer dort bleiben wo sie waren, als sie "verknüpft wurden" - aber Details müssen sicher noch besonders herausgearbeitet werden..........
        Aber über den STORAGE-MODUS (Verbindung Keyboard-PC) kann man Vieles bequemer erledigen!
        ---------------------------------------------------

        Gerd

        Yamaha HX-1; dann dazu Tyros-2, jetzt Tyros-4; Cubase-SE;
        Keyboardclub "S...." in Berlin-Tempelhof - sucht "jüngere" Keyboardspieler.....

        Kommentar


          #5
          Hallo Werner, Du unterliegst einem Irrtum.

          Der YEM ist nur für Tyros 5, PSR-S670/770/970 und folgende Instrumente nutzbar.

          Die ID 27 ist jene eines Tyros 5 (26 wäre eine vom T4, aber auch diese ist nicht im YEM nutzbar)

          gruß frank
          Für Fragen rund um Keyboards (GENOS, Tyros, PSR-S&Co) , Digitalpianos (CVP/CSP/P..)und PA gerne parat.www.musik-city.de
          Bundesweit Support mit über 190 Keyboardscouts :-) www.Keyboardscouts.de
          Auch in NL/CH/AT Scouts!
          GENOS FAQ = Sie fragen, Profis antworten! www.Genos-Profi.de
          GIGS gesucht? Musiker und Bands bitte eintragen Musicforyou.de http://www.musicforyou.de

          Kommentar


            #6
            Hallo Werner,

            von T4 zu T5 hat sich die gesamte Expansion-Voice-Verwaltung grundlegend geändert:

            Bei T2, T3 und T4 erfolgt das Einladen von Expansion-Voices bzw. -Packs immer direkt am Keyboard. Beim T5 muss zur Verwaltung der Packs der YEM verwendet werden. Der YEM ist nur dann nicht nötig, wenn man einen einzelnen Pack (der im Format .cpi oder .ppi zur Verfügung steht) direkt in den T5 laden will. In diesem Fall werden aber alle anderen, vorher installierten Expansion-Inhalte GELÖSCHT.

            Mit T2, T3 und T4 ist der YEM nicht kompatibel. In Verbindung mit dem T3 kannst du also mit dem YEM leider nichts anfangen. Die angebliche Aussage von Yamaha, der YEM sei auch mit T3/T4 nutzbar, ist definitiv eine Fehlinformation!

            Beim T3 hat sich bezüglich der Vorgehensweise zum Installieren von Custom Voices (Format .uvn für Custom NORMAL Voices bzw. .uvd für Custom DRUM Voices) sowie Yamaha Premium Packs nichts geändert. Ein T3 Premium Pack Download besteht aus einem ORDNER, der auf den T3 übertragen und anschließend von dort zur Installation ausgewählt werden muss.

            Expansion Packs, die es ausschließlich für den T5 gibt (.cpf-Format) können also NICHT mit T3/T4 genutzt werden. Dasselbe gilt für (z. T. kostenlos erhältliche) Expansion Packs in den Formaten .ppf (zum Einladen in den YEM) sowie .ppi (zum Einladen direkt in T5 bzw. PSR-Sx70-Modelle). Auch diese sind also nur mit dem T5 nutzbar.
            Zuletzt geändert von t4chris; 16.09.2017, 18:20. Grund: Ergänzung
            Gruß
            Christian

            Alle sagten immer: "Das geht nicht!" . Doch dann kam jemand, der dies nicht wusste – und hat es einfach gemacht ...

            Kommentar


              #7
              hallo zusammen,

              vielen Dank für Eure Hilfe.
              Vermutlich bin ich einer, von mir falsch, gelesenen Beschreibung aufgesessen.
              Also werde ich wie bisher meine Daten ( Registrierungen usw ) auf dem PC bearbeiten und dann mittels Stick aufs Key laden.

              Also nichts für ungut und einen schönen Sonntag.

              Werner

              Kommentar

              Lädt...
              X