Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Genos - Infos auf Heidruns Musikerseiten, und die Beantwortung Eurer Fragen

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #3 Wie wird an Genos ein externer Monitor angeschlossen? Über Adapter/Wandler und USB Anschluss.

    Nachgehakt: Wo gibt es diesen Wandler/Adapter/USB Anschluss der Videosignale ausgibt zu kaufen? Kenne so etwas nicht.
    Gibt es den gleich in einer Splitterversion?
    Oder reden wir von Yamaha Optionales Produkt?

    Möchtet so schnell wie möglich umsteigen, jedoch sagt mein Bauchgefühl warte lieber ab.
    Ich denke die meisten Musiker möchten gleich nach dem kauf auftreten: Externe Bilschirmlösung sollte gleich funktionieren, Premium Pakete sollten gleich installierbar sein.

    Kommentar


      Hallo Mr. Rap,

      jetzt hast Du Dir soviel Mühe gemacht und vor allem für den normalen Keyboarder wichtige Informationen geliefert. Daher vielen Dank dafür.

      Auszug Fachartikel:
      Flash-Speicher ist ein Typ von nichtflüchtigem Speicher, bei dem jeweils Speicher-Einheiten („Blöcke“) gelöscht und umprogrammiert werden. Es handelt sich um eine Variation des EEPROM-Speichers (Electrically Erasable Programmable Read-only Memory), der sich auf Byte-Ebene löschen beziehungsweise ändern lässt; das ist langsamer als die Aktualisierung von Flash-Memory.

      BTW: Ketron SD9, Korg PA 700/1000 usw. haben SD-Karten-Slots. Die kannst Du Dir natürlich auch an's Ohr halten
      Kritikfähigkeit bedeutet, Kritik anzunehmen, die sachlich formuliert und gerechtfertigt ist.

      Mit musikalischen Grüßen
      Tyros-User

      Yamaha PSR S970, Ketron SD9 PRO Live Station

      Kommentar


        Hallo Jacky. Danke für den Link (interessant).
        Will nur hoffen dass für Genos etwas amtliches zu kaufen gibt.
        Warte täglich hier im Forum auf Neuigkeiten.

        Kommentar


          Zitat von SwaggerJacky
          Es ist ein neues Gerät und sicher wird es ein wenig Zeit brauchen ehe es hierfür amtliche Sachen zu kaufen gibt.
          Hoffentlich findet der Peter Krischker bald die Zeit, seine Tyros Packs auf den Genos umzustricken.
          Grüsse, Michael
          http://dromeusik.blogspot.de

          Kommentar


            Zitat von Voodooo Beitrag anzeigen
            Hab's heute früh am S970 probiert es war erfolgreich, genau das Beispiel Leslie und Overdrive. Kannst du mir hierzu Effekteinstellungen nennen, die gut funktionieren? Ich hab den erstbesten Amp-Sim genommen und war direkt recht zufrieden mit dem Ergebnis. Und spielt die Reihenfolge der Inserts dann eine Rolle?


            Uli

            Hallo Uli

            die Reihenfolge spielt schon eine große Rolle. Bei der Orgel kommen immer erst der AMP (Overdrive) und andere DSP. Zuletzt das Leslie. Du must bei den DSP aufpassen, dass die Einstellungen
            der Variation mit der "normalen" Einstellung identisch sind, sonst hast Du beim Umschalten vom Leslie (fast & slow) einen anderen Sound, da ja auch alle anderen DSP des Parts die Vari einschalten. (Mal sehen, ob dass beim Genos anders ist).

            Grundsätzlich erstelle ich eigene User-Effects. Auch der T5 kann DSP-Einstellungen in der Reg speichern. Aber nur die Parameter-Einstellung / Änderung der Variation. Und hier ist Achtung angesagt, damit nicht bei "Fast & Slow" z.B. der Overdrive die Werte ändert.


            WICHTIG!
            Wenn Du die Leslie-Geschwindigkeit in Reg's abspeichern möchtest, muss das Leslie in der "MIXING CONSOLE / EFFECT / TYPE" beim Abspeichern zu sehen sein. Sonst funktioniert das Umschalten per Reg nicht. Ich nutze grundsätzlich für Leslie-Geschwindigkeit einen Fusstaster, da dieser auch alle anderen "Live-Parts" umschaltet.

            Übrigens: Mehrere DSP auf einem Part gibts seit dem PSR 2000 (lang, lang ist's her)


            Gruß

            BBflat
            Zuletzt geändert von BBflat; 06.10.2017, 15:23.

            Kommentar


              Zitat von BBflat Beitrag anzeigen
              die Reihenfolge spielt schon eine große Rolle. Bei der Orgel kommen immer erst der AMP (Overdrive) und andere DSP. Zuletzt das Leslie. Du must bei den DSP aufpassen, dass die Einstellungen
              der Variation mit der "normalen" Einstellung identisch sind, sonst hast Du beim Umschalten vom Leslie (fast & slow) einen anderen Sound, da ja auch alle anderen DSP des Parts die Vari einschalten. (Mal sehen, ob dass beim Genos anders ist).
              Nochmal danke,

              das mit der Reihenfolge (Overdrive ... Leslie) klingt logisch, war mir da nicht sicher. Werden die DSPs in der Reihenfolge ihrer Nummerierung durchlaufen? Also DSP2->DSP3->DSP4?

              Das mit dem Umschalten der Variation hab ich schon hinbekommen. Hab die Variation so eingestellt, dass sie mit der normalen Einstellung übereinstimmt, so wie du schreibst.

              Viele Grüße
              Uli

              Kommentar


                Zitat von SwaggerJacky
                oder besser noch, neue Genos-Packs, die es so am Tyros noch nicht gab :-D
                Davon gehe ich aus .
                Grüsse, Michael
                http://dromeusik.blogspot.de

                Kommentar


                  Genos Antworten aus Rellingen zu Frageliste 1

                  Hallo miteinander,

                  die Jungs in Rellingen haben einen Forschungstag eingelegt, um die seitherigen Fragen zu beantworten.
                  Weitere Punkte können erst geklärt werden, wenn im November OS 1.1 und der neue YEM am Start sind.
                  Bitte also noch etwas Geduld.

                  -----------------------------------

                  #2 Kann man Midifile und Style weiterhin über SynchStart synchron ablaufen lassen?
                  Ja, siehe Forum / Heidruns Info #104, der Status wird in Registrierungen gespeichert

                  #3 Wie wird an Genos ein externer Monitor angeschlossen?
                  Per USB 2.0 – Video-Adapter, Liste kompatibler Adapter im November online

                  #5a Kann Genos MP3 mit Text UND Akkorden darstellen? Und falls ja, welche Formate?
                  Ja, Midiland Lyrioke und MP3+G

                  #5b Ist die Synchronisierung Midi/Audio über MTC (MIDI time code) möglich?
                  Bisher nicht überprüft. Über die Funktion „External Controller“ im MIDI-Menu (ähnlich MFC-10 im T5) kann SongA/B oder Style gestartet werden.

                  #5c Gesangsgate Mikro VH - bitte #5 dazu lesen und Martin (Mr. Rap) bei Fragen kontaktieren.
                  Fragestellung unklar. (Wir kontaktieren keine Kunden)

                  #6 Wann bringt Yamaha die Bedienungsanleitung raus?
                  Diese wurde am 6. Oktober online gestellt. >> ENGLISCH <<
                  Das Reference Manual kommt Anfang November.


                  #17a Passen Tyros3 (Ergänzt: Tyros4 + Tyros5) Lautsprecher auch an Genos?
                  Nein, wegen anderer Kabelanschlüsse.

                  #17b Wurde an den neuen Lautsprecher etwas verbessert?
                  Es ist ein komplett neu entwickeltes Lautsprechersystem, abgestimmt auf die hohe Klangqualität von Genos.

                  #19 Stimmt das bzgl. 256-stimmiger Polyphonie: 128 Preset + 128 Expansion = 256-stimmig?

                  Korrekt, 256 (max.), 128 für Preset Voice + 128 für Expansion Voice

                  #20 Kann Genos mittels MidiDump und Einbindung in Registrierungen bmp-Notenbilder auf dem Screen anzeigen?
                  Verhält sich wie Tyros5.

                  #24a (Nur Rest-Frage, da teilweise geklärt) Können beide Player MP3 mit Lyrics abspielen?
                  Ja

                  #24b Kann Genos unterschiedliche Dokumenten- und Bild-Formate darstellen? (Ergänzt) Also doc, rtf, pdf, bmp, jpg, png, ...

                  Derzeit können txt und bmp im Rahmen der angebotenen Möglichkeiten genutzt werden (wie T5)

                  #24c Lässt sich das Videosignal auf iPads streamen? (mehrfach angefragt)
                  Klärung dazu ist bei den Entwicklern angefragt…

                  #24d Kann man bei mehrere Sounds layern und anschlagdynamisch abrufen, und mehrere Splits setzen - also um den Synthi daheim lassen zu können?
                  3 Parts Layern > Ja
                  Anschlagdynamisch steuern > Nein
                  2 Splits: L/R und R3 (eigener Bereich innerhalb R)


                  #25 Wenn man eine Expansion Voice z.B. als Tyros3 Version gekauft hat: Kann man sie auf Genos kostenlos upgraden?
                  Gekaufte Yamaha Premium Expansion Packs T3/T4/T5 werden kostenlos als Genos Version auf dem Konto bereitgestellt (in Warenkorb legen und kostenlos neu „einkaufen“)

                  #29a Da Genos die Uhrzeit anzeigt, ...gibt es einen "Date time stamp"?
                  Ja

                  #29b Sieht man im Keyboard, zu welchem Zeitpunkt eine Datei erstellt wurde?
                  Ja, > im Menu Utility: TimeStamp „Show“

                  #29c Ist ein Storage Mode nur über den USB Stick (der im Schacht) möglich oder auch direkt an den Computer über USB Kabel?
                  Ist noch zu klären

                  #29d Welche Format MP3 mit Text und Akkorden gibt es? Identisch mit #5a
                  Ja, Midiland Lyrioke und MP3+G

                  #29e Bildschirmfotos: Gibt es im Genos wieder einen Screenshot Shortcut?
                  Ja.

                  #29f Wieviele Dateien können maximal in einem Ordner sein (immer noch max. 500?)
                  2.500

                  #29g Kann ich in Songbook ohne Wechsel des Ordners am Genos mehrere Registrationen verwalten?
                  Welche Rolle spielen hier die Playlists?
                  Von Songbook können im Genos ganze Bänke oder auch gezielt einzelne Registrationen innerhalb von Bänken aufgerufen werden.
                  Die Verbindung Genos-SongBook+ ist bestmöglich realisiert.


                  #29h Welche Yamaha-Tyros-Keyboard-Ständer kann man auch mit Genos nutzen?
                  L7S und L540, sowie den neuen Ständer L7B

                  #29i Wieviele Zeichen können in Dateinamen stehen?
                  46 wenn kein Umlaut, angezeigt wird je nach Menu weniger

                  #29j Auf welche Effekte und Funktionen hat man mit dem Arpeggiator Zugriff?
                  Volumen, Balance, Panorama, Reverb, Chorus, EQ High Gain, EQ Low Gain, Cutoff, Resonanz, Attack, Release, Modulation (+ und -), Tuning, Octave, Pitch Bend Range, Portamento Time, Volumen, Velocity, Gate Time, …?
                  Menu: Volume, Speed, Assign (Auto, R1, R2, R3), ARP Category + Type

                  Live Control: ArpVelocity, ArpGateTime, ArpUnitMultiply

                  #33 Kann der Genos auch als Audio Interface genutzt werden (so wie der Montage)?
                  Ist zu prüfen. Eine identische Funktion wie bei Montage ist bisher nicht bekannt.

                  #50 Wird MFC10 vom Genos unterstützt?
                  Ja, allerdings heisst der Eintrag dazu im Midi Menu nun „External Controller“

                  #53 Hat Genos eine "Hold" Funktion wie ein Synthi? Also dass Orgel- und Flächensounds nicht ausklingen, sondern gehalten werden.
                  Es gibt Left Hold und Argeggio Hold für freie Pedalzuweisung.

                  #54a Wird der YEM endlich hinsichtlich der Editionstiefe erweitert?
                  (Key Release Samples, Keyzone & Dynamikzone Editierung der ROM Sounds, Volume Fade zwischen zwei Elementen einer Voice bzgl. Leslie Slow/Fast)
                  Ist im November zu klären, wenn der YEM 2.5 verfügbar ist.

                  #54s Wird Genos programmierbare Arpeggios haben?
                  Wenn Ja, mit welcher Editions-Software kann der Endverbraucher diese Aufgabe realisieren?
                  Onboard > Nein, ein Editor ist bisher nicht bekannt.

                  #54c Wird es endlich DAW-Editoren geben (Logic, Cubase etc.) mit denen man wie mit XG-Works endlich erwachsene Editierungen von Mididaten realisieren kann - und das in vollem Umfang zu den technischen Möglichkeiten? (DSP-Editierung etc.)
                  Nicht von Yamaha, es obliegt der Entscheidung der DAW Anbieter.
                  Midiland wird vermutlich eine „Optimizer“- Anpassung für Genos anbieten, Yamaha unterstützt dies.


                  #54d Bis wann wird es eine YEM-Version für Genos geben?
                  Anfang November 2017, YEM 2.5

                  #54e In wie weit kann man mit den neuen "Live Controls" auch auf die Paraneter von Custom Voices zugreifen? (Hüllkurven und Filter gleichzeitig)
                  Live Control steuert jeglichen Voice-Typ und kann somit auch Custom Voices (Expansion Voices etc) beeinflussen

                  #54f Wurde der Bereich "Modulation" (Vibrato) hinsichtlich der LFO Möglichkeiten erweitert?
                  Minimum mal ein Sinus LFO implementiert?
                  Im Onboard „Voice Edit“ nicht zu finden, ist im YEM zu prüfen.

                  #54g Können die neuen DSPs auch im YEM aufgerufen und detailliert editiert werden? (Was beim T5 bisher nicht geht.)
                  Prüfen, wenn YEM verfügbar ist.

                  #54h Hat sich die "Organ World" erweitert? (Leakage, Key Klick Volume, 9 Percussions-Fusslagen, Euro Organ - Wersivoice Slow/Fast, Wersi Chorus Funktion)
                  Es gibt keine Organ World mehr, die Voices der Tyros5 Organ World liegen jetzt in der Organ-Kategorie vor und können über Voice Edit beeinflusst werden. Die Parameter sind identisch zum Tyros5.

                  #54i Können die neuen Regler auch für Sakral-Registerschaltungen (Mix) genutzt werden?
                  Nein.

                  #59 Hat Genos einen Control Track ("C-Spur") wie einst die Technics Keyboards? (mehrfach heftig gewünscht)
                  Nein.

                  # 60 Besteht die 300 KB Grenze bei Midifiles noch?
                  Bei Midifile Aufnahmen mit Live Control dürfte diese Grenze rasch überschritten werden.
                  Ja. Wie Tyros5, approx. 300 kB

                  #71 u.a. Wie werden die Insertion DSPs verteilt?
                  Ist dies fix zugeordnet oder kann man z.B. auch einer Voice mehrere DSPs geben?
                  Ja, feste Zuordnung.
                  Voices Part L, R1, R2, R3 können je einen Insert DSP (+ Part EQ) sowie Rev+Chorus/Systemeffekt ansprechen.
                  Song 1-16 und Style 1-8 können zusätzlich noch Variation (also somit 2 DSP) ansprechen.


                  #78 Wunsch: Einfacher bedienbares (und übersichtlicher editierbares) Step-Record für Midifiles
                  Funktionalität wie Tyros5, jedoch über Touch Screen besser bedienbar.

                  #79 USB 3.0? Die Geschwindigkeit der maximal möglichen Daten-Übertragung?
                  Muss mit den Entwicklern geklärt werden.

                  #80 Ist ein synchroner Start von Audio und Midifiles möglich?
                  Derzeit nicht als Funktion über den Song Player. Audio Multipad zusammen mit SynStart von Midi-Song und Style ist jedoch möglich.

                  #? Wie lange braucht Genos beim Booten? 17 Sekunden wurde gemessen - ohne Gewähr.. ;-)
                  Aktuell ca. 20 Sekunden

                  #128 Können Multipads DSPs zugeordnet werden?
                  Kein Insert DSP, jedoch Part EQ + System Reverb + Chorus zentral für alle 4 Multi-Pad-Spuren.
                  Zuletzt geändert von Heidrun; 06.10.2017, 16:04.
                  Homepages: • heidruns-musikerseiten.de heidrun-dolde.de soundwonderland.de musicando.de
                  Youtube: youtube.com/user/HeiDol youtube.com/user/SoundWonderlandyoutube.com/user/MusicandoForumstreff
                  Facebook: facebook.com/Musikerin.HeidrunDolde


                  Kommentar


                    Wow, tolle Arbeit. Vielen Dank. Auch wenn uns nicht alle Antworten gefallen.

                    Kommentar


                      Hallo Formuler

                      ... da hat ja Yamaha mal auf seine Kunden gehört und wenn ich mir das alles so ansehe komm ich über das Teil wohl nicht hinweg. Aber, obwohl ich keinen Tropfen getrunken habe, ich zähle 76 Tasten und das sind mir 15 zu viel.

                      Kann es wirklich sein, dass es keine 61-Tastenversion gibt.


                      Gruß Kieri
                      Genos

                      Kommentar


                        Zitat von Kieri Beitrag anzeigen
                        Kann es wirklich sein, dass es keine 61-Tastenversion gibt.
                        so isses...
                        Bei Youtube findet Ihr mich HIER

                        Mein Keyboardforum HIER

                        Kommentar


                          Zitat von Tyros-User Beitrag anzeigen
                          Hallo Mr. Rap,

                          jetzt hast Du Dir soviel Mühe gemacht und vor allem für den normalen Keyboarder wichtige Informationen geliefert. Daher vielen Dank dafür.

                          Auszug Fachartikel:
                          Flash-Speicher ist ein Typ von nichtflüchtigem Speicher, bei dem jeweils Speicher-Einheiten („Blöcke“) gelöscht und umprogrammiert werden. Es handelt sich um eine Variation des EEPROM-Speichers (Electrically Erasable Programmable Read-only Memory), der sich auf Byte-Ebene löschen beziehungsweise ändern lässt; das ist langsamer als die Aktualisierung von Flash-Memory.

                          BTW: Ketron SD9, Korg PA 700/1000 usw. haben SD-Karten-Slots. Die kannst Du Dir natürlich auch an's Ohr halten
                          Au bagge, ich war in der Entwicklung ab SD9 bei jedem Ketron Geräte dabei, ich glaube wenn du das 17 Jahre Hauptberuflich machst sollte ich wissen wo was gespeichert wird. Ich kann nur immer den Kopf schütteln wenn du gerade von Ketron schreibst und wirklich zeigst dass du davon keinen Plan hast.
                          >>Menschen, die etwas für unmöglich halten, sollten niemals andere stören, die es gerade vollbringen!<<

                          Kommentar


                            Pssst Jungs, zum Köppe einhauen bitte in den Klönschnack umziehen - nicht hier! :-)

                            Und Kieri: Warum sträubst Du Dich denn so gegen die 76 Tasten?
                            Das ist doch genial!! Denn da machen doch auch die Splitpunkte viel mehr Sinn!

                            Und noch dazu, wenn Genos dadurch nicht so breit ist!

                            Falls Dich stört, dass die Tasten links nicht mit C beginnen:
                            Meine Erfahrung ist, dass man sich schneller dran gewöhnt als man glaubt.

                            LG Heidrun
                            Homepages: • heidruns-musikerseiten.de heidrun-dolde.de soundwonderland.de musicando.de
                            Youtube: youtube.com/user/HeiDol youtube.com/user/SoundWonderlandyoutube.com/user/MusicandoForumstreff
                            Facebook: facebook.com/Musikerin.HeidrunDolde


                            Kommentar


                              Zitat von Heidrun Beitrag anzeigen
                              ...Das ist doch genial!! Denn da machen doch auch die Splitpunkte viel mehr Sinn!
                              Das finde ich auch. Ich spiele mein S970 auch mit den 76 Tasten vom XP80 und möchte das nicht missen. Im Gegenteil: falls das XP80 mal abraucht, besorge ich mir ein 88 Tasten Masterkeyboard.
                              Gruß
                              Reinhold

                              Novation Ultranova, Waldorf Blofeld, Roland JD Xi, Roland D110, Yamaha PSR S970, Roland XP80, Korg 01W
                              Roland TD-11KV
                              Epiphone Les Paul Standard, Fender Squier Telecaster Scotch Blond, Ibanez AW54-OPN

                              Kommentar


                                Ich habe von Anfang an mein PSR 3000 mit 88 Tasten Masterkey gespielt, und jetzt wenn ich T5 direkt spiele mit 76 Tasten, da gewöhnt man sich schnell dran.
                                Vielleicht blöde, wenn man so ein Key mit einem anderen zusammenstehen hat, und die Tastaturen/Oktavlage stimmen nicht überein.

                                Der einzige Nachteil bei Keyboards wie T5 mit über 1,30 m Länge, ist das Key zu manöverieren ohne irgendwo anzustoßen, ist bei Stage Pianos einfacher, weil schmaler.


                                Tyros5-76 + Tyros5-61

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X