Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Genos - Infos auf Heidruns Musikerseiten, und die Beantwortung Eurer Fragen

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Hallo Heidrun,

    in den technischen Daten steht "USB 3x", das heisst nicht USB 3.0

    Aber wie gesagt, auch USB 2.0 ist schnell genug. ( Mehr macht kaum eine Festplatte in der Realität, 99% aller USB-Sticks auch nicht ( selbst USB 3.0 Sticks nicht ! ) )

    Klar ist, daß eine Datei von 1 GB zigmal so schnell kopiert werden kann wie 10 Dateien von 100 MB und dieses wiederum zigmal schneller wie 1000 Dateien von 1 MB.
    Gruß aus Wittmund

    Holger ( Früher mal Tyros1, jetzt "Fremdfabrikat" )

    Kommentar


      Zitat von Snoopywtm Beitrag anzeigen
      Hallo Heidrun,

      in den technischen Daten steht "USB 3x", das heisst nicht USB 3.0

      Aber wie gesagt, auch USB 2.0 ist schnell genug. ( Mehr macht kaum eine Festplatte in der Realität, 99% aller USB-Sticks auch nicht ( selbst USB 3.0 Sticks nicht ! ) )

      Klar ist, daß eine Datei von 1 GB zigmal so schnell kopiert werden kann wie 10 Dateien von 100 MB und dieses wiederum zigmal schneller wie 1000 Dateien von 1 MB.

      Ich lese hier auch nicht, dass mit Sicherheit USB 3 eingebaut worden ist. Soviel ich weiß, sind USB 3-Buchsen ja leicht an dem hellen blau erkennbar.

      Und hier mal die möglichen USB-Geschwindigkeiten, alles in GBit/s:

      - USB 1.0 mit 0,01172 GBit/s
      - USB 2.0 mit 0,46875 GBit/s (Heute noch am meisten verbaut)
      - USB 3.1 Gen 2 mit 10 Gbit/s
      - USB 3.2 mit 20 GBit/s
      Viele Grüße
      Helmut

      Kommentar


        Zitat von rbackes Beitrag anzeigen
        Also ich weiß nicht, wie es bei den Tyrössern und dem Genos ist, aber schon mein 9000pro kann das: im Controller-Menu die Funktion auf "Sostenuto" stellen - bitteschön. Alle beim Betätigen des Schalters spielenden Töne werden so lange angehalten, wie der Schalter gedrückt ist.
        Sustenuto ist aber kein "echtes" Sustain. Sostenuto hält nur die Noten, die beim Pedaldruck gedrückt waren, nicht die, die man später spielt. Das ist für normales Klavierspiel nicht zu gebrauchen. Ein echtes Sustain, so wie es alle anderen Hersteller anbieten, tut einfach so, als würde keine Taste losgelassen, egal ob sie vor oder nach dem Pedaldruck betätigt wurde. Damit würden auch Orgel- und Flächensounds einfach weiterklingen, bis man das Pedal loslässt. In der Zeit könnte man schon mal umblättern oder hätte die Hände für sonstwas frei.

        Aber das ist kein Genos-Thema, sondern eine generelle Yamaha-Diskussion.

        Kommentar


          Zitat von Heiko Beitrag anzeigen
          Hallo Heidrun,Das sind verschiedene Effekte, die ein einziger DSP wahrscheinlich allein realisiert.

          Dann noch:
          28 Insertion-DSP's, davon 8 für die Stylekanäle 9 bis 16. ... Wäre logisch. Damit wird es wohl irgendwann Styles mit Insertion-Effekten geben.
          Von den verbleibenden 20 Insertions können vier Right1 bis Right4 zugeordnet werden. Bleiben noch 16 für die max. 16 Midifile-Kanäle. Und die Multipad-Kanäle 5 bis 8?
          Gruß Heiko
          Da hast du dich wohl verzählt mit den Multipads...

          * 16 DSP für Midi Song play
          * 8 DSP für Style play (immerhin für jeden Styletrack ein DSP!)
          * 4 DSP für Panel Voices Left und Right 1-3

          Dann sind die 28 schon verbraucht. Die Multipads sind nach allgemeiner Diskussionslage ohne DSPs. Das ist ein wenig schade, weil dann keine gescheiten Powerchords oder Leslie Effekte gehen. Eigentlich bräuchten wir 32 DSPs, so wie das Keyboard ja auch 32 Midi-Kanäle bedient (16+8+4+4).

          In einer abgeschrieben Yamaha Pressenotiz im Keyboardmag (http://www.keyboardmag.com/gear/1183...keyboard/63997) wird behauptet, dass die 28 DSP beliebig "gestackt" werden können, sogar alle 28 DSPs für eine einzelne Voice. Das klingt sehr unwahrscheinlich, weil es mt der XG System-Architektur nicht zusammenpasst.

          Aber die Frage, ob grundsätzlich mehr als ein DSP pro Voice geht, wie von Heidrun angesprochen, die wäre schon sehr spannend, und ein echter Fortschritt gegenüber PSR/Tyros. Genügend DSPs stünden ja zur Verfügung. Heidrun, wenn du hier eine Antwort findest, das wäre super spannend. Das gezeigte Voice Setup zeigt allerdings auch nur ein DSP pro Voice an. Wollen mal hoffen....

          Uli

          P.S.: Könnte mich mal ein Admin freischalten, so dass ich mehr als 2 Beiträge pro tag schreiben darf?
          Zuletzt geändert von Voodooo; 05.10.2017, 12:20.

          Kommentar


            Zitat von dromeus Beitrag anzeigen
            In den Specs aus der Broschüre war zur Polyphonie 256 (max.) angegeben. Dies wurde nun hier konkretisiert:

            https://de.yamaha.com/de/products/mu...l#product-tabs

            256 (max.) (128 for Preset Voice + 128 for Expansion Voice)

            Bedeutet das, dass wenn ich lediglich On-Board Sounds nutze, die Polyphonie wie beim T5 gleich 128 ist?
            Ja, für preset Voices haben wir nach wie vor nur 128 Stimmen. Aber am neuen Tongenerator Chip (SWP70, der auch im Montage verwendet wird) ist neu, dass er 128 STEREO-Stimmen unterstützt. Beim Tyros wurden für einen Stereo-Ton 2 Tongeneratoren verbraucht. Somit hatte der Tyros nur 64 Stereo-Stimmen gleichzeitig, nun haben wir 128. Das ist schon ein Fortschritt. Bei Mono-Voices ändert sich hingegen nichts, da bleiben es 128.

            * Tyros: 128 Mono Stimmen, oder 64 Stereo Stimmen
            * Genos: 128 Mono-Stimmen, oder 128 Stereo Stimmen (!)

            Dass die 256 Stimmen aufgeteilt sind in Preset und Expansion mag daran liegen, dass die beiden Tongenerator-Chips jeweils einen eigenen, fest zugewiesenen Wave-Speicherbereich haben. Ist aber bisher nur eine Vermutung, da das Service-Manual mit den Schaltplänen natürlich noch nicht verfügbar ist.

            Uli

            P.S.: diese Infos stammen aus dem PSR-Tutorial Forum.

            Kommentar


              Hallo Heidrun,

              ich habe mich heute mal auf den A... gesetzt und mal auch angefangen, bitte bei DIR mit einbauen, ich verweise auch auf DEINE Seite DU bist die CHEFIN :-)



              Fragen zum GENOS beantwortet von Frank Steinbrecher:



              WANN kann ich meinen GENOS haben?
              >Ich will ehrlich sein, alle Versprechungen die draußen gemacht werden sind mit äußerster Vorsicht zu genießen da Yamaha STAND Heute noch keinen Mengenplan für die Auslieferung endgültig definiert hat.
              WIR als großer Erstorderer haben bestellt ohne Ende - aber ich rechne mit Mengenauslieferung NICHT vor Dezember (auch wenn viele noch davon träumen!)
              Wenn es früher wird freuen wir uns, aber ich möchte nichts versprechen was ich nicht halten kann.

              Kann ich meine "Sachen" umziehen auf den GENOS?
              > JA, jedoch ist nicht ALLES sofort umziehbar von den Premiumpaketen, diese werden bereits etappenweise konvertiert in Yamaha.
              Die wichtigsten Premiumpakete (Entertainer 2016, Eurodance 2016, Alpen) gehen zum Auslieferdatum.
              WIR beraten Sie gerne und helfen wie immer mit unserem Komplettservice damit Sie sofort Spaß haben.
              Auf Wunsch schalten Sie den GENOS ein und legen los und WIR haben vorher ALLES gemacht dass Sie sich gleich wohlfühlen!

              Was ist besser am GENOS als an der Tyros Serie?
              >GENOS ist ein professionelleres Instrument welches in vielen Bereichen mehr bietet wie z.B.
              -frei nutzbare Oberfläche, d.h. SIE bestimmen welche Regler/Knöpfe WELCHE Funktion haben
              -Neues Revo Drums welche in bis zu 26 Layers gemacht wurden für echter klingende Schlagzeugklänge
              -Moderne Möglichkeiten wie STICK statt Räder (der ein Schnippen ermöglicht von Percussiven Instrumenten), Arpeggiatoren wie sie schon lange in Synthesizern sind
              -VIELE neue Klänge und Styles ob Piano, Streicher ...
              -Bessere Aufnahme und Wiedergabemöglichkeiten (das große Display limitiert nicht mehr auf 8 sondern zeigt fast immer ALLES (16) an
              -Festspeicher 1.8GB für eigene Klänge schon enthalten KEIN Flash mehr zu kaufen wie bei T3-T5
              -Festspeicher für USER Sachen ist auf 58 GB gewachsen (bisher nur einige MB!)
              -und natürlich der Gesamtsound, also unbedingt ANHÖREN!

              Klingen die neuen REVO Drums wirklich besser?
              >Klang ist ja bekanntlich Geschmacksache, aber ich lehne mich einfach mal raus und sag JA- definitiv!

              Wie werden Klänge/Premiumpakete eingeladen?>Wie schon im T5 werden die Klänge im PC Programm YEM verwaltet um diese in den GENOS einladen zu können, dafür wird eine neue YEM Version schon programmiertIch möchte mich nicht mit dem PC und YEM beschäftigen/ärgern wer hilft mir?
              >Natürlich WIR! Gerne ziehen wir Ihre ganzen Klänge kostenlos auf Ihren neuen GENOS um.
              Wenn Sie möchten können Sie bei Fragen nicht nur in xy , sondern bei über 140 freien Keyboardscouts welche gerne helfen.
              Bei Fragen kommt ein Scout auch gerne bei IHNEN daheim vorbei und hilft, Erstbetreuung ist für SIE kostenlos. Folgesupport stellen unsere Scouts ggf. in Rechnung.

              Wie viel wiegt der GENOS?
              >Genos wiegt nur noch 13kg, wurde also etwas leichter als die Tyros Serie

              Gibt es den GENOS auch mit 61 Tasten?
              >Nein, jedoch ist der GENOS mit 76 Tasten nur 9cm breiter wie ein bisheriger T5-61

              Kann ich einen externen Monitor anschließen
              >JA ( Adapter erforderlich, den Sie von uns bekommen können)

              Gibt es die Ensemble Voices und die ORGAN World nicht mehr?
              >DOCH, jedoch wurden die zu den Klängen integriert und bekamen keine eigenen festen Knöpfe.

              Gibt es neue Lautsprecher?
              >JA diese haben endlich neue Speaker bekommen mit besserem Sound - ABER wir empfehlen für Heimanwender mit Anspruch auch Abhörmonitore die noch besser sind. GERNE beraten wir Sie dahingehend.

              Passen meine alten Taschen/Case?
              >Leider NEIN, der Genos ist 123,4mm breit also knapp 9cm breiter aber wir bieten Ihnen passende Transportmöglichkeiten an.

              Kann ich die neuen Original Lautsprecher UND zusätzlich meine PA anschließen ohne den Kopfhörer nutzen zu müssen wie beim Tyros 5?
              >JA die Originalspeaker sind separat zu den 6 Audio Ausgängen

              Ich habe gelesen der GENOS hat einen DIGITAL-AUSGANG, bringt mir das etwas?
              >JA für noch besseren Sound ohne Wandlerverluste und rauschen sind Digitalaufnahmen möglich UND es sind digitale Abhörlautsprecher anschließbar

              Warum hat der GENOS keine Festplatte mehr?
              >Yamaha hat den internen Speicher von einigen MB, auf 58GB Festpeicher erweitert (was vielen reichen wird). Zusätzlich gibt es einen 3.USB Slot UNTER dem Instrument welche beliebig mit einem USB Stick erweitert werden kann und für Datensicherung einfach am PC kopiert werden kann.

              Ist das Touch Display überhaupt für mich bedienbar?
              >JA durch die Größe ist auch mit "dickem Daumen" eine gute Bedienung möglich. 6 Frei definierbare Felder im Display sparen die "alte drückerei" zu Funktionen nach Wunsch.

              Für was gibt es so viele Schiebregler/Drehregler/freie Assignable (frei zuweisbare) Knöpfe?
              >Damit können SIE Ihre Wunschfunktionen perfekt bedienen, egal ob Sie Zugriegel auf die Schiebregler oder Lautstärken immer im Zugriff haben wollen SIE entscheiden welche Regler/Knöpfe WANN welche Funktion haben.

              Nutzen sich die Knöpfe des GENOS wieder ab bei intensivem "drücken" und verlieren Ihre Farbe?
              >NEIN, es wurden professionelle Taster verwendet die nicht mehr lackiert sind. Abnutzungen an Tastern gehören der Vergangenheit an.

              Stimmt es dass es keinen "Musicfinder" mehr gibt?
              >JA das stimmt, es gibt jetzt eine neue PLAYLIST Funktion welche die Funktion übernimmt und KLASSEN Besser ist :-) UND Ihre Musicfinder Datei kann auf diese übernommen werden.

              Stimmt es dass ich jetzt viel einfacher mit SONGBOOK+ auf meinem iPad arbeiten kann?
              >JA eine Direktverbindung ohne MSB&Co ist jetzt möglich

              Kann ich jetzt endlich am GENOS auch MP3 Files mit Lyric abspielen?
              >JA, das geht

              Stimmt es dass es gar keine Ordner/Dateien Limitierungen mehr gibt?
              >JA

              Ich habe gehört dass jetzt 2 Player drin sind WAS kann ich abspielen lassen und überblenden?
              >Man kann zwischen 2 AUDIOFILES oder zwischen einem AUDIO und und einem MIDIFILE überblenden

              Kann ich mein "altes" Keyboard oder auch mehrer Keyboards und PA Inzahlung geben?
              >Natürlich! Abwicklung per Versand und im Laden möglich, bitte ein Angebot anfordern

              WO finde ich noch mehr Infos zum GENOS?
              >HIER https://de.yamaha.com/de/products/co...tations/genos/ sind die Videos zum Genos auf der Yamaha Seite zu finden, den Prospekt (leider noch auf englisch gibt es HIER http://www.musik-city.de/flyer/genos...t-englisch.pdf )


              Wo gibt es noch weitere Tipps?
              >Unsere Heidrun Dolde welche auch am 17.Januar die GENOS Workshops in unserem Haus startet hat eine tolle Liste vorbereitet welche HIER http://heidruns-musikerseiten.de/keyboard/vergleiche zu finden ist.

              Aktuelle Infos zum GENOS immer auch hier:
              http://musik-city.de/page/show/id/ya...und-bestellung
              Zuletzt geändert von musikcity; 05.10.2017, 14:00.
              Für Fragen rund um Keyboards (GENOS, Tyros, PSR-S&Co) , Digitalpianos (CVP/CSP/P..)und PA gerne parat.www.musik-city.de
              Bundesweit Support mit über 190 Keyboardscouts :-) www.Keyboardscouts.de
              Auch in NL/CH/AT Scouts!
              GENOS FAQ = Sie fragen, Profis antworten! www.Genos-Profi.de
              GIGS gesucht? Musiker und Bands bitte eintragen Musicforyou.de http://www.musicforyou.de

              Kommentar


                Hallo Jungs,

                die Info bzgl. USB 3.0 hab ich nicht aus den bereits veröffentlichen technischen Daten.
                Und ich kann das sehr wohl von 3 x USB unterscheiden! ;-)

                Ihr habt ja den engl. Text gelesen, der stammt nicht von mir:

                Although USB devices 1.1 to 3.0 can be used on this instrument, the amount of time for saving to or loading from the USB device may differ depending on the type of data or the status of the instrument.
                The rating of the USB TO DEVICE terminal is a maximum of 5V/500mA.
                Mehr als das weiß ich dazu nicht.


                #111, Uli:

                Aber die Frage, ob grundsätzlich mehr als ein DSP pro Voice geht, wie von Heidrun angesprochen, die wäre schon sehr spannend, und ein echter Fortschritt gegenüber PSR/Tyros.
                Stimmt nicht, Du kannst schon länger einer Voice mehr als nur einen DSP zuordnen. Ich weiß lediglich nicht, wie man es am Genos realisiert.
                Zuletzt geändert von Heidrun; 05.10.2017, 13:03.
                Homepages: • heidruns-musikerseiten.de heidrun-dolde.de soundwonderland.de musicando.de
                Youtube: youtube.com/user/HeiDol youtube.com/user/SoundWonderlandyoutube.com/user/MusicandoForumstreff
                Facebook: facebook.com/Musikerin.HeidrunDolde


                Kommentar


                  Ist jetzt bei Thomann online.

                  4570€ voraussichtlich am 17.11 zu haben.

                  https://www.thomann.de/de/entertaine...r%5B%5D=Yamaha
                  Gruß
                  Reinhold

                  Novation Ultranova, Waldorf Blofeld, Roland JD Xi, Roland D110, Yamaha PSR S970, Roland XP80, Korg 01W
                  Roland TD-11KV
                  Epiphone Les Paul Standard, Fender Squier Telecaster Scotch Blond, Ibanez AW54-OPN

                  Kommentar


                    @ReinholdK
                    DAS war das ursprüngliche Datum das uns allen gesagt wurde ... ich denke ER glaubt das auch noch ...

                    gruß frank
                    Für Fragen rund um Keyboards (GENOS, Tyros, PSR-S&Co) , Digitalpianos (CVP/CSP/P..)und PA gerne parat.www.musik-city.de
                    Bundesweit Support mit über 190 Keyboardscouts :-) www.Keyboardscouts.de
                    Auch in NL/CH/AT Scouts!
                    GENOS FAQ = Sie fragen, Profis antworten! www.Genos-Profi.de
                    GIGS gesucht? Musiker und Bands bitte eintragen Musicforyou.de http://www.musicforyou.de

                    Kommentar


                      Bezugnehmend auf:4570€ voraussichtlich am 17.11 zu haben.

                      Kunden von Midiland,haben eine Mail mit gleichem Preis,allerdings noch Zusatzleistungen,erhalten.
                      Gruß
                      FRED van de Palz
                      Tyros 2 und VYRVE - MIZAR und SongSelecter

                      Kommentar


                        Zitat von Heidrun Beitrag anzeigen
                        Stimmt nicht, Du kannst schon länger einer Voice mehr als nur einen DSP zuordnen. Ich weiß lediglich nicht, wie man es am Genos realisiert.
                        Oh echt? Das war mir nicht bewusst. Wo finde ich denn Infos darüber? Steht das im T5 Manual irgendwo? Ich hatte ein Gespräch mit Peter Krischker von Easysounds, dass gute Hammond Sounds auf dem Tyros schwer zu machen sein, weil man eben nicht Leslie und Overdrive gleichzeitig anwenden kann, weil man dazu zwei Insert DSPs pro Stimme bräuchte.

                        Uli

                        Kommentar


                          Zitat von Heiko Beitrag anzeigen
                          Hallo Heidrun,Das sind verschiedene Effekte, die ein einziger DSP wahrscheinlich allein realisiert.

                          Dann noch:
                          28 Insertion-DSP's, davon 8 für die Stylekanäle 9 bis 16. ... Wäre logisch. Damit wird es wohl irgendwann Styles mit Insertion-Effekten geben.
                          Von den verbleibenden 20 Insertions können vier Right1 bis Right4 zugeordnet werden. Bleiben noch 16 für die max. 16 Midifile-Kanäle. Und die Multipad-Kanäle 5 bis 8?

                          Aber sowieso alles Spekulation. Jedenfalls hat sich da was getan.
                          Gruß Heiko
                          Hallo Heiko,

                          da stimmt die Rechnung nicht ganz:

                          * 16 DSPs für Midi Song Play
                          * 8 DSPs für Style Track Play
                          * 4 DSPs für die Panel Voices Left und Right 1-4

                          Dann sind die 28 schon verbraucht. Für Multi Pads sind nach allgemeinen Vermutungen keine DSPs vorgesehen.

                          Uli

                          Kommentar


                            Zitat von dromeus Beitrag anzeigen
                            In den Specs aus der Broschüre war zur Polyphonie 256 (max.) angegeben. Dies wurde nun hier konkretisiert:

                            https://de.yamaha.com/de/products/mu...l#product-tabs

                            256 (max.) (128 for Preset Voice + 128 for Expansion Voice)

                            Bedeutet das, dass wenn ich lediglich On-Board Sounds nutze, die Polyphonie wie beim T5 gleich 128 ist?
                            Hallo Michael,

                            stimmt nur fast.

                            * Der Tyros 5 konnte 128 Mono-Voices, aber nur 64 Stereo Voices gleichzeitig.
                            * Genos kann bei Preset-Voices 128 Mono-Voices oder 128 Stereo-Voices gleichzeitig, weil der neue Tongenerator-Chip SWP70 stereofähig ist, wie auch beim Montage.

                            Für Stereo-Voices hat sich also die Polyphonie verdopppelt. Wenn du nur Mono-Voices von Onboard-Sounds nutzt, ändert sich allerdings nichts.

                            Uli

                            Kommentar


                              #118, Uli

                              Oh echt? Das war mir nicht bewusst. Wo finde ich denn Infos darüber? Steht das im T5 Manual irgendwo? Ich hatte ein Gespräch mit Peter Krischker von Easysounds, dass gute Hammond Sounds auf dem Tyros schwer zu machen sein, weil man eben nicht Leslie und Overdrive gleichzeitig anwenden kann, weil man dazu zwei Insert DSPs pro Stimme bräuchte.
                              Probier's doch einfach mal aus! ;-)
                              Homepages: • heidruns-musikerseiten.de heidrun-dolde.de soundwonderland.de musicando.de
                              Youtube: youtube.com/user/HeiDol youtube.com/user/SoundWonderlandyoutube.com/user/MusicandoForumstreff
                              Facebook: facebook.com/Musikerin.HeidrunDolde


                              Kommentar


                                Hallo, Audio und Midi synchron wäre wirklich nett. Mir fehlt als Keyboarder in einem Trio immer noch die Möglichkeit ohne größeren Aufwand (Klickspur einspielen, externer Metronom etc.) zu Audio, Midi uns Style einen Schlagzeugerklick auszugeben. Beim T5 funktioniert das mit dem internen Metronom überhaupt nicht befriedigend, weil es nicht mit Sync-Start und -Stop startet und unterbricht. Ein Boss DB90 funktioniert recht ordentlich, allerdings ginge das doch einfacher. Backing-Tracks als Audio mit Klickspur auf Midi wäre toll, dann hätte ich endich einen Ersatz für meine betagte Miditemp...
                                Gruß
                                Michael

                                Genos, Roland G70, Miditemp Multistation M8

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X