Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Tyros 2 - Midifile mit PSRUTI bearbeiten

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Tyros 2 - Midifile mit PSRUTI bearbeiten

    Hallo zusammen... Ich versuche mit PSRUTI Midifiles zu bearbeiten am Tyros 2... Ich bin blutiger Anfänger habe gerade erst damit angefangen... Habe auch schon etwas die Anleitung durch forstet... Nun zu meinen Fragen...
    Ich möchte mein Tyros 2 am PC anschließen und habe einen USB Anschluss wo muss am Tyros 2 der USB Anschluss angeschlossen werden, Vorne am Keyboard oder hinten ?? Da ist ja auch nochmal ein USB Anschluss, oder ist das egal???

    Ich war mir auch nach der Anleitung nicht ganz Schlüssig, wie ich die im Midi Files vorhandenen Sounds ändern kann in qualitative Panel Sounds /Voices... Könnte mir das bitte jemand erklären ???

    Liebe Grüße der Soundmaster....

    #2
    hallo,
    hinten an der To Host Buchse (ist quatradisch)mit einem sogenannten Druckerkabel

    Über PSRUTI,fragst du am besten den Heiko Plate
    Gruß
    FRED van de Palz
    Tyros 2 und VYRVE - MIZAR und SongSelecter

    Kommentar


      #3
      Hallo Soundmaster,
      für PSRUTI-Anfänger gibt es auf der Download-Seite die Anleitung "Erste Schritte mit PSRUTI" und einen Workshop, den Du durcharbeiten solltest.
      Und auf der Seite Articles German einige Artikel mit weiteren Tipps zum Bearbeiten von Midifiles mit PSRUTI.
      Gruß Heiko
      hpmusic: http://www.heikoplate.de/mambo

      Kommentar


        #4
        Super ich versuche das alles mal....

        Vielen dank an alle für die schnellen Antworten.... Wünsche euch noch einen schönen Tag

        Kommentar


          #5
          Jetzt fängt es schon wieder an zu scheitern... Also Das Kabel ist nun vom Tyros in den PC PSRUTI ist auch nun Installiert das geht auch.... Jetzt steht in der Anleitung (. Installieren Sie PSRUTI und legen Sie mit der Taste MIDI den MIDI-Port auf den USB-Port des Keyboards bzw. auf MIDI-Out zum Keyboard, der häufig mit MPU401 bezeichnet wird. Wo finde ich das denn wie komme ich daran.. Wie gesagt das Programm selber ist jetzt drauf... Aber der Rest hm.... Sorry für meine Dummheit...

          LG Soundmaster

          Kommentar


            #6
            "Nachdem Du die Kopplung wie beschrieben eingerichtet hast, schalte dann das Keyboard ein, startest PSRUTI und klickst auf „Einstellungen".
            Unter MIDI müssten unter anderem zwei zugehörige USB-Ports angezeigt werden. Hier muss "Digital Workstation 1" ausgewählt werden."

            Hoffe, das hilft

            Kommentar


              #7
              Hast Du den Yamaha USB-Midi-Treiber installiert?
              LG, Clemens

              _______________________________
              Alle elektrischen Geräte arbeiten intern mit Rauch. Tritt dieser Rauch aus, funktioniert das Gerät nicht mehr.

              Kommentar


                #8
                Ja ich habe hier nen zweit PC stehen den ich geschenkt bekommen habe darauf ist Windows xp. Habe natürlich die usb diver version für xp genommen... Jetzt hat er zwar den Treiber installiert aber nach beenden steht dann dort. Yanaha USB Driver hat den Windows Logo Test nicht bestandender die Kompatibilität mit Windows xp prüft.... Er hat zwar das Programm installiert aber es rührt sich nüx...

                LG Soundmaster

                Kommentar


                  #9
                  Ok PSRUTI zeigt mir jetzt Digital Workstation 1 und Digital Workstation 2 an.... 1 Habe ich jetzt angegeben was passiert nun ???

                  lg Soundmaster

                  Kommentar


                    #10
                    Ach ja und das fehlt mir immer noch ( legen Sie mit der Taste MIDI den MIDI-Port auf den USB-Port des Keyboards bzw. auf MIDI-Out zum Keyboard, der häufig mit MPU401 bezeichnet wird.)

                    Kommentar


                      #11
                      Zitat von Soundmaster Beitrag anzeigen
                      Ok PSRUTI zeigt mir jetzt Digital Workstation 1 und Digital Workstation 2 an.... 1 Habe ich jetzt angegeben was passiert nun ???

                      lg Soundmaster
                      Midifile in PSRUTI abspielen und freuen.

                      Kommentar


                        #12
                        Hallo Soundmaster,

                        unter "Einstellungen ---> MIDI" hast du also "Digital Workstation 1" eingestellt. Das passt so, damit werden von PSRUTI aus nun die SONG-Parts am Tyros angesprochen.

                        Wichtig ist in diesem Zusammenhang außerdem, dass du am Tyros im MIDI-Display (FUNCTION ---> MIDI) das Preset-MIDI-Setup "All Parts" aktiviert hast.


                        In PSRUTI ist außerdem wichtig, dass du die Instrumentendefinitionsdatei für Tyros-Keyboards installiert hast. Falls noch nicht geschehen, lade dir zunächst die Datei hier herunter:

                        ---> http://www.heikoplate.de/mambo/index...d=81&Itemid=58

                        Klicke dort auf den Link "tyros_kbds.ins" und speichere die Zip-Datei "tyros_kbds.zip" auf deinem PC, z. B. im Ordner "Dokumente". Nun entpackst du die Zip-Datei, so dass du zusätzlich diese Datei "tyros_kbds.ins" in diesem Ordner hast.

                        In PSRUTI klickst du nun auf "Einstellungen ---> Instrumentendefinition ---> Anmelden". Hier navigierst du zu dem Ordner, in dem sich die entpackte Datei "tyros_kbds.ins" befindest, markierst diese und klickst auf "Öffnen". Nun musst du noch im erscheinenden Drop-down-Feld dein Tyros-Modell auswählen, also "Tyros2" und auf OK klicken. Das Fenster "Globale Einstellungen" schließt du per Klick auf Beenden.

                        Über den Button "Hilfe" im PSRUTI-Hauptfenster kannst du das Handbuch aufrufen (PDF-Format). Da steht alles Wichtige drin.

                        Verwende bitte zu Durchsuchen des Handbuches auch die Suchfunktion deines PDF-Readers (meist Strg+F). Über wiederholtes Drücken der Enter-Taste (oder auch der "F3"-Taste) springst du schnell an alle Textstellen, an denen der eingegebene Suchbegriff vorkommt.


                        Viel Erfolg!
                        Gruß
                        Christian

                        Alle sagten immer: "Das geht nicht!" . Doch dann kam jemand, der dies nicht wusste – und hat es einfach gemacht ...

                        Kommentar


                          #13
                          Hallo Chris danke für die Antwort... Habe jetzt folgendes Problem wollte die Instrumentendefinitionsdatei runterladen zip datei geöffnet unjd wenn ich das dann öffnen möchte kommt dann folgendes: Achtung Sie ändern gerade die Interneteinstellungen. Klicken SIE AUF oK; WENN SIE DEN vORGANG FORTSETZEN MÖCHTEN oder auf abbrechen... Wie gesagt habe Windows xp und Mozilla Firefox drauf....

                          Kommentar


                            #14
                            Hallo Soundmaster,

                            du sollst ja auch die .ins-Datei NICHT ÖFFNEN (also NICHT DOPPELKLICKEN), sondern nur die .zip-Datei entpacken (z. B. durch Rechtsklick darauf ---> hier entpacken o. ä., je nach installiertem Programm zum Entpacken von .zip-Dateien, wie WinZip, WinRar, 7zip).

                            Falls du unter Windows XP kein derartiges Programm installiert hast, klickst du die .zip-Datei mit der rechten Maustaste an und wählst "Alle extrahieren". Dabei wird normalerweise ein Ordner erzeugt, in dem du dann die entpackte Datei findest.

                            In PSRUTI musst du dann, wie oben beschrieben, die .ins-Datei anmelden.

                            Wichtig:
                            Unter Windows XP empfehle ich, eine Internet-Verbindung nur für etwaige Downloads herzustellen und anschließend wieder zu trennen (z. B. durch Abziehen des Netzwerkkabels oder durch Trennen der WLAN-Verbindung). Hängt ein XP-PC längere Zeit am Internet, ist die Gefahr relativ groß, dass man (sogar ohne dass man irgendwelche Webseiten aufgerufen hat) plötzlich unerwünschte Software "an Bord" hat (Viren, Trojaner), denn bekanntlich wird XP ja seit vielen Jahren nicht mehr mit Sicherheitsupdates versorgt.
                            Zuletzt geändert von t4chris; 14.11.2017, 13:44. Grund: Wichtig
                            Gruß
                            Christian

                            Alle sagten immer: "Das geht nicht!" . Doch dann kam jemand, der dies nicht wusste – und hat es einfach gemacht ...

                            Kommentar


                              #15
                              Jau hat Funktionert vielen lieben dank für die Hilfestellung... Jetzt ist es erstmal eingerichtet... Jetzt geht es ans studieren.... Super Forum hier... Danke ihr Lieben....

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X