Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

PSR S-500 - Abspielen von Midifiles

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    PSR S-500 - Abspielen von Midifiles

    Hallo Forum,
    ich habe immer noch das 9000pro und bleibe auch dabei ! Habe aber jetzt für meine Chorleiterarbeit ein S500 erstanden, weil es u.a. auch Midifiles mit Text und Harmonien abspielen kann ! Mein erster Eindruck : naja, ist halt ziemlich einfach, aber mehr brauchts für den Chor auch nicht und ist vor allen Dingen leicht zu transportieren !
    Was ich trotz ausführlichem Studium der Bed.Anl. nicht gefunden habe : wie kann ich beim abspielen der Midifiles selbst noch dazu spielen ?
    Ich kenne das vom 9000pro - da gibt es einen Mixer und da konnte man das Zusammenspiel einstellen !
    Beim S500 finde ich nur die Möglichkeit des Songspeicherns...! Will ich ja gar nicht - ich will nur hörbar (möglichst steuerbar) mitspielen ! Nämlich die Pianobegleitung !
    Geht das oder geht das nicht und wenn ja - wie geht das ???
    Gruß von
    Werni

    #2
    Hallo Werni,

    die größeren Yamaha Keyboards (z. B. PSR-9000, PSR-S-Modelle, Tyros) haben intern alle ZWEI MIDI-Ports, also zweimal 16 Kanäle, daher kann man sehr einfach ein Midifile abspielen und gleichzeitig auf der Tastatur mitspielen.

    Kleinere Modelle/Einsteigermodelle haben oft nur EINEN internen MIDI-Port, hier wird die Sache schon deutlich schwieriger. Ich habe im S500-Handbuch keine Hinweise gefunden, dass das Mitspielen zum laufenden Midifile möglich wäre.

    Ganz ehrlich: Ich denke, du wirst mit dem S500 nicht recht "glücklich werden", vor allem auch wegen er extrem umständlichen Bedienung/Dateiverwaltung.

    Meine Empfehlung: Hole dir nochmal ein anderes Keyboard! Ab dem PSR-S700 ist die Bedienung vergleichbar mit Tyros-Modellen. In Frage kämen also S700/900, S710/910, S750/950, S770/970. Das S670 würde ich in diesem Zusammenhang NICHT nehmen, denn dort fehlen die wichtigen Direkt-Taster neben dem Display.


    P.S.
    Falls es auch um das Thema "Styles" geht, empfehle ich, mindestens ein S710 oder S910 zu nehmen, denn die S700/900er Serie kann das neue, mit dem Tyros3 eingeführte Styleformat "SFF2" ("SFF GE") noch nicht lesen.
    Zuletzt geändert von t4chris; 17.11.2017, 08:37. Grund: P.S.
    Gruß
    Christian

    Alle sagten immer: "Das geht nicht!" . Doch dann kam jemand, der dies nicht wusste – und hat es einfach gemacht ...

    Kommentar


      #3
      hi Werny,
      was hast du da gekauft
      Gruß
      FRED van de Palz
      Tyros 2 und VYRVE - MIZAR und SongSelecter

      Kommentar


        #4
        Hallo Christian,
        vielen Dank für deine Infos - sie sind sehr sehr hilfreich !!!
        Man kann mit dem S500 schon zu den Midifiles mitspielen , das mitspielen ist allerdings recht leise !
        Aber es gibt wohl eine Möglichkeit über die Menütaste, die Begleitung lauter zu stellen...!
        Habs nur noch nicht so wirklich gefunden !
        Im Handbuch steht es jedenfalls nicht...!
        Gruß von
        Werni

        Kommentar


          #5
          Hallo Fred,
          ich wollte ja nur ein einfaches Keyboard, welches Text und Harmonie abspielt und zudem leicht ist - und das erfüllt zunächst das S500 !
          Für einen Freund habe ich heute ein Keyboard ( S670) aus Köln abgeholt und darf es ausprobieren, das sieht zwar toll aus und kann sicher sehr viel mehr, aber es hat leider auch nur ein kleines Display (gleiche Größe wie das S500) und das ist mir zu klein...!
          Da hat Christian mir mit dem S700 einen guten Tipp gegeben - deutlich größeres Display und es hat auch den Mixer direkt im Display - das passt schon ziemlich gut für meine Bedürfnisse !!!
          Ich she nämlich die Zeit gekommen, dass ich mich von meinem 9000pro verabschiede, nicht weil es schlecht ist - nein !!!! Immerhin hab ich da die Drum-Karte und die Piano-Karte verbaut und eine große Festplatte eingebaut und einen USB-Anschluß eingebaut - aber es ist mir einfach zu groß und zu schwer und es hat keine eingebauten Lautsprecher, denn die muss ich dann immer mitschleppen und auch noch ein Mischpult und einen Verstärker...!
          Was ich bei meinem 9000pro sehr schätze ist der eingebaute Vocalist - gibt es denn in der angesprochenen S700er oder S900er Serie ein Keyboard mit Vocalist...??? Das wäre SUPER...!!!
          Gruß von
          Werni

          Kommentar


            #6
            Werner,
            die Antwort hab ich dir schon in der E-Mail gegeben: PSR S 970
            Gruß
            FRED van de Palz
            Tyros 2 und VYRVE - MIZAR und SongSelecter

            Kommentar


              #7
              Hallo Forum,
              um auf meine Anfangsfrage zurück zu kommen : Das S500 spielt zwar Midifiles und Lyrics mit Akkorden ab, aber meine Klavierbegleitung ist kaum hörbar und in der Lautstärke nicht zu verändern - ich finde jedenfalls keine Einstellung hierfür !
              Ich hab mal weiter gesucht : Bei dem S550 gibt es einen Mixer !!! Allerdings ist mir aus der Bed.Anl. nicht ersichtlich, ob man da meine Klavierbegleitung lautstärkemäßig einstellen kann ! Da ist von Spuren die Rede...! Verstehe ich nicht ! Gibt es jemanden, der mit diesem S550 Erfahrung hat ???

              Fred : Das S970 ist toll - keine Frage - aber für meine Chorarbeit zu schwer und zu gewaltig ! Dafür suche ich ein kleines, leicht zu transportierendes Teil, aber eben mit dieser Midifile-Möglichkeit...!

              Grüße von der Loreley kommen von
              Werni

              Kommentar


                #8
                Hallo Werni,

                hast du schon mal alle Volumen-Parameter unter "FUNCTION" durchprobiert (um herauszufinden, auf welchen Parameter der erwähnte Klaviersound reagiert)?

                Es gibt dort unter anderem "VOLUME ---> SONG VOLUME". Das wäre die Lautstärke des Midifiles.

                Außerdem gibt es noch unter den folgenden Punkten jeweils einen Volumen-Parameter:

                MAIN VOICE (Haupt-Voice auf der Tastatur) ---> Volume
                DUAL VOICE (Zweite Voice auf der Tastatur) ---> Volume
                LEFT VOICE (Voice im linken Bereich bei aktiviertem Splitpunkt) ---> Volume

                Leider weiß ich, wie gesagt, NICHT, wie die Part-Zuordnung beim S500 im Falle der Midifile-Wiedergabe erfolgt. Wenn du den Tastatur-Sound beliebig wechseln kannst, sollte dieser über "MAIN VOICE" regelbar sein.

                Möglich wäre theoretisch auch, dass für die Tastatur eine Voice aus einem Kanal des Midifiles verwendet wird. Dann müsstest du herausfinden, welcher Kanal dies ist und IM MIDIFILE das Volumen dieses Kanals erhöhen (bzw. die anderen Kanäle des Midfiles LEISER machen, falls in dem für die Tastatur verwendeten Kanal des Midifiles die Lautstärke (Controller #7) bereits auf 127 steht.


                P.S.
                Sicher, das S500 wiegt nur 7,5 kg und hat die Maße ca. 95 x 40 x 13 cm, das S710 hingegen wiegt 10 kg, und ist ca. 100 x 43 x 14,8 cm groß. Aber nur wegen des etwas geringeren Gewichts (die anderen S7xx/S9xx Modelle haben 11 - 11,6 kg) und ein paar Zentimetern weniger in Länge und Breite würde ICH mir diese "fummelige" Bedienoberfläche des S500 nicht antun ...
                Gruß
                Christian

                Alle sagten immer: "Das geht nicht!" . Doch dann kam jemand, der dies nicht wusste – und hat es einfach gemacht ...

                Kommentar


                  #9
                  Hallo Chris,

                  der Fred hat mich schon überzeugt für das S970 ! Dafür muss ich allerdings erst mein 9000pro (mit Pianokarte und Drumkarte und USB und großer Festplatte) verkaufen. Das S970 würde dann in meinem Kämmerlein stehen und ich hätte daran sicher meine Freude (bin reiner Amateur) .
                  Wie gesagt, so ein kleines Teil wie das S500 brauch ich nur für den Chor, das muss also nur gut nach Klavier klingen, naja und ab und zu wird mal gefeiert und da kann man dann ein USB-Stick mit Midifiles laufen lassen und ich spiele dazu - da hab ich also keine großen Ansprüche !
                  Das Song-Volume vom S500 hab ich schon probiert, stimmt, da wird nur das Midifile lauter ! Die anderen 3 Volumes hab ich noch nicht probiert - da setz ich mich mal am Wochenende dran !!! Ich werde berichten !!!
                  Gruß von der Loreley von
                  Werni

                  Kommentar


                    #10
                    Hallo Chris,
                    in der Tat ist es so wie du gesagt hast ! Über diese Parameter kann man mischen ! Das geht aber eigentlich nur als Standardmix - bei jedem Midifile umstellen passt das nicht - das ist richtige Fummelei - aber es geht !
                    Vielen Dank für Eure Hilfe !!!
                    Werni

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X