Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Genos - Headphone schaltet Lautsprecher an "Main" nicht ab.

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Genos - Headphone schaltet Lautsprecher an "Main" nicht ab.

    Hallo zusammen,

    ist schon bekannt, dass die Main-Qutputs nicht via Headphone-Switch abgeschaltet werden? (BS 1.10)

    ... der, wenn er mal Zeit hat, erfolglos versucht, sein Genos zu bespielen.

    #2
    Hallo Michael,

    kann man einstellen ob die Main dazu geschaltet wird oder nicht!

    MENU - MENU2 - Utility





    LG Robby
    Zuletzt geändert von Robby; 24.11.2017, 12:21.
    http://Midi-Huettn.de - www.keyboard-akademie.de - www.kreuzfahrt.keyboard-akademie.de

    Kommentar


      #3
      Zitat von mwitek Beitrag anzeigen
      Hallo zusammen,

      ist schon bekannt, dass die Main-Qutputs nicht via Headphone-Switch abgeschaltet werden? (BS 1.10)
      Menü/Utility/Speaker/HeadphoneSwitch
      _____________________________________
      Anfänger in Theorie und Praxis mit (PSR S950) GENOS

      Kommentar


        #4
        Hallo Michael,
        Zitat von mwitek Beitrag anzeigen
        Hallo zusammen,

        ist schon bekannt, dass die Main-Qutputs nicht via Headphone-Switch abgeschaltet werden? (BS 1.10)
        wie meinst du dies genau? SOLLTEN, deiner Meinung nach, denn beim Genos auch die MAIN OUTs durch den Headphone Switch abgeschaltetet werden?

        Ich habe es am Genos bisher nicht getestet, aber bisher war ich der Meinung, dass beim Genos der Headphone Switch NICHT auf die MAIN OUTs wirkt (im Gegensatz zum T5), sondern ausschließlich auf die per Multipin-Buchse angeschlossenen Yamaha Boxen (GNS-MS01). Im Referenz-Handbuch werden jedenfalls in diesem Zusammenhang die MAIN OUTs nicht erwähnt (S. 145).
        Gruß
        Christian

        Alle sagten immer: "Das geht nicht!" . Doch dann kam jemand, der dies nicht wusste – und hat es einfach gemacht ...

        Kommentar


          #5
          Hallo Christian,

          da habe ich selbst nicht richtig im Handbuch gelesen und einfach erwartet, dass es so wie beim T5 ist. Na gut, dann muss ich dran denken, die Boses beim Kopfhörerbetrieb immer abzuschalten - von wegen nachba r s c h aftlicher Frieden und so.

          ... der, wenn er mal Zeit hat, erfolglos versucht, sein Genos zu bespielen.

          Kommentar


            #6
            Hallo Michael,
            Zitat von mwitek Beitrag anzeigen
            Hallo Christian,

            da habe ich selbst nicht richtig im Handbuch gelesen und einfach erwartet, dass es so wie beim T5 ist. Na gut, dann muss ich dran denken, die Boses beim Kopfhörerbetrieb immer abzuschalten - von wegen nachba r s c h aftlicher Frieden und so.
            ja, beim T5 hatte man das wohl "aus der Not heraus" so gemacht, dass die MAIN OUTs über den Headphone Switch stummgeschaltet wurden (weil es eben beim T5 keinen Multipin-Anschluss wie bei früheren Tyros-Modellen mehr gibt).

            Ich denke, diese automatische Abschaltung kommt ja eigentlich von Keyboards mit integrierten Lautsprechern, und bei den früheren Tyros-Modellen hatte man dies dann auch für das externe Lautsprecher-System so übernommen.

            Meines Wissens wirkte ja der HP-Switch VOR dem T5 ebenfalls NICHT auf die Main Outs, oder sollte ich mich da irren? (In den Handbüchern steht nichts davon ... )


            P.S.
            Theoretisch könnte man sich ja ein Adapterkabel basteln, um externe Monitor-Speaker an die Multipin-Buchse des Genos anzuschließen. Bisher ist mir jedoch die genaue Pin-Belegung beim Genos noch nicht bekannt. Diese musste ja gegenüber den TRS-MS-Systemen geändert werden, da beim Genos KEIN zusätzliches Kabel zur Rückleitung des linken Lautsprecher-Ausgangssignals mehr verwendet wird, sondern ALLE nötigen Verbindungen (vom bzw. zum Subwoofer) über das Multipin-Kabel laufen.
            Gruß
            Christian

            Alle sagten immer: "Das geht nicht!" . Doch dann kam jemand, der dies nicht wusste – und hat es einfach gemacht ...

            Kommentar


              #7
              Hallo Christian,

              der HP Switch wirkte beim T5 sehr wohl auf die Main Out. Ich hatte mal zu Hause einen Kopförer mit Miniklinke und Adapter eingesteckt. Als ich dann zum Gig gefahrten bin, bin ich beim Soundcheck fast verzeifelt, da kein Ton zum FOH ging. Habe dann den HP-Switch auf beide gestellt und zu Hause fest gestellt, dass ich nur die Miniklinke gezogen hatte und der Adapter noch im Headphone Anschluß steckte :-)))

              Der GENOS macht es übrigens genau so wie der T5 (siehe S. 145 im Referenzhandbuch)
              LG Pauly

              Kommentar


                #8
                Zitat von Pauly Beitrag anzeigen
                Hallo Christian,

                der HP Switch wirkte beim T5 sehr wohl auf die Main Out. Ich hatte mal zu Hause einen Kopförer mit Miniklinke und Adapter eingesteckt. Als ich dann zum Gig gefahrten bin, bin ich beim Soundcheck fast verzeifelt, da kein Ton zum FOH ging. Habe dann den HP-Switch auf beide gestellt und zu Hause fest gestellt, dass ich nur die Miniklinke gezogen hatte und der Adapter noch im Headphone Anschluß steckte :-)))

                Der GENOS macht es übrigens genau so wie der T5 (siehe S. 145 im Referenzhandbuch)
                Hallo Pauly,
                Ich dachte mir genau das die ganze Zeit dass damit keiner Probleme hat wenn er rausgeht. Man sucht sich an solchen Dingen oft Dumm und Dämlich bis man den Fehler findet an was es scheitert.
                Das hat sicher Vorteile aber es kann auch schnell zum Suchlauf werden, vor allem wenn die Zeit knapp ist.

                Aber das is ja das schöne dass hier jeder unterschiedliche Denkweisen hat, so sind mer nun mal.

                schönen Abend
                >>Menschen, die etwas für unmöglich halten, sollten niemals andere stören, die es gerade vollbringen!<<

                Kommentar


                  #9
                  Ja ja, auf so etwas muss man erst mal kommen. Da ich zu Hause die Keys im Regelfall auch im Pult habe und dann dort evtl. mal den Kpfhörer einstecke, hatte ich daran gar nicht mehr gedacht.
                  Peinlich war dann, dass ein Helfer unserer Band sagte, ich habe zu Hause so ein altes Keyboard für meinen Enkel, das ist auch stumm wenn du den Kopfhörer eingesteckt hast.
                  Ich sagte dann noch: Siehst du hier eine Kopfhörer? - Aber der Adapter war dann doch in der Buchse

                  Angenehme Nachtruhe
                  oder so
                  LG Pauly

                  Kommentar


                    #10
                    Hallo Pauly,
                    Zitat von Pauly Beitrag anzeigen
                    ... der HP Switch wirkte beim T5 sehr wohl auf die Main Out. Ich hatte mal zu Hause einen Kopförer mit Miniklinke und Adapter eingesteckt. Als ich dann zum Gig gefahrten bin, bin ich beim Soundcheck fast verzeifelt, da kein Ton zum FOH ging. Habe dann den HP-Switch auf beide gestellt und zu Hause fest gestellt, dass ich nur die Miniklinke gezogen hatte und der Adapter noch im Headphone Anschluß steckte :-)))
                    da hast du, denke ich, (in diesem Thread) etwas falsch verstanden.

                    Ja, beim T5 wirkte der HP-Switch sehr wohl auf die Main Outs. Das hatte ich ja auch oben so dargestellt, und Michael (mwitek) hatte immer so gearbeitet, dass eben beim Einstecken des Kopfhörers seine externe Anlage (ZUHAUSE) abgeschaltet wurde.

                    ICH habe dagegen beim T5 den HP-Switch auf "ON" stehen, und zwar deswegen, weil ich im Live-Betrieb über den Kopfhörerausgang meinen externen VH-Prozessor ansteuere. (Und da sollen die Main Outs natürlich AN bleiben.)


                    Zitat von Pauly Beitrag anzeigen
                    Der GENOS macht es übrigens genau so wie der T5 (siehe S. 145 im Referenzhandbuch)
                    Genau das macht der Genos eben NICHT (wie Michael ja bereits herausgefunden hatte), sondern der Genos verhält sich hier so wie frühere Tyros-Modelle (VOR T5). Es wird also durch den HP-Switch ausschließlich die 8-polige Multipin-Buchse beeinflusst, an die der Subwoofer des GNS-MS01 Speaker-Systems angeschlossen wird.

                    Ein "vergessener" Adapter in der Kopfhörerbuchse kann also beim Genos im Live-Betrieb zu keinen Problemen führen.
                    Gruß
                    Christian

                    Alle sagten immer: "Das geht nicht!" . Doch dann kam jemand, der dies nicht wusste – und hat es einfach gemacht ...

                    Kommentar


                      #11
                      Ja Chris du siehst aber dass gerade die Denkweisen unterschiedlich sind, das was der Programmierer noch vor 3 Jahren oder so als genial empfunden hat wird heute wieder anderst gesehen. Meine Persönliche Meinung der Main Out sollte nicht schaltbar sein. Das ist aber nur mein persönliches empfinden. Kann aber so oder so damit leben.
                      >>Menschen, die etwas für unmöglich halten, sollten niemals andere stören, die es gerade vollbringen!<<

                      Kommentar


                        #12
                        Sorry Chris,
                        war wohl gestern Abend zu spät. Haben für ein größeres Event schon aufgebaut und zum ersten Mal den GENOS mit den übernommenen Regs vom T5 über Songbook+ geschaltet dabei.
                        Hoffe, dass heute Abend alles glatt läuft.
                        LG Pauly

                        Kommentar


                          #13
                          Das heißt aber,

                          beim Genos kann man keine andere Anlage zu Hause nutzen als die GNS-MS01, wenn man gelegentlich mit Kopfhörer spielen will/muss, bzw. immer dran denken, dass die an Main Out gesteckte Anlage in Betrieb ist.

                          @ MrRap

                          Martin, die denkweise hat sich nicht verändert, sondern nur die Nutzung!
                          Beim T5 wurde anders als bei den vorherigen Tyros Modellen die TRS-MS05 über die Main Out betrieben, somit konnte man diese Anlage auch an allen anderen Keys mit Main Out nutzen, das ist beim Genos wieder anders.
                          Zuletzt geändert von Yado70; 25.11.2017, 10:22.


                          Tyros5-76 + Tyros5-61

                          Kommentar


                            #14
                            Zitat von Yado70 Beitrag anzeigen
                            Das heißt aber,

                            beim Genos kann man keine andere Anlage zu Hause nutzen als die GNS-MS01, wenn man gelegentlich mit Kopfhörer spielen will/muss, bzw. immer dran denken, dass die an Main Out gesteckte Anlage in Betrieb ist.

                            @ MrRap

                            Martin, die denkweise hat sich nicht verändert, sondern nur die Nutzung!
                            Beim T5 wurde anders als bei den vorherigen Tyros Modellen die TRS-MS05 über die Main Out betrieben, somit konnte man diese Anlage auch an allen anderen Keys mit Main Out nutzen, das ist beim Genos wieder anders.
                            Warum sollte man keine andere Anlage nutzen können es ist doch immer eine Frage des Workflows.
                            >>Menschen, die etwas für unmöglich halten, sollten niemals andere stören, die es gerade vollbringen!<<

                            Kommentar


                              #15
                              Hallo Dirk,
                              Zitat von Yado70 Beitrag anzeigen
                              Das heißt aber,

                              beim Genos kann man keine andere Anlage zu Hause nutzen als die GNS-MS01, wenn man gelegentlich mit Kopfhörer spielen will/muss, bzw. immer dran denken, dass die an Main Out gesteckte Anlage in Betrieb ist.
                              wenn man zuhause eine Anlage am Main Out des Genos (oder einem der Tyros-Modelle 1 - 4) angeschlossen hat und will über die Anlage nichts hören (weil man über Kopfhörer spielen möchte), gibt es eine einfache Möglichkeit: Man schaltet einfach die Anlage bzw. deren Endstufe aus oder eben gar nicht ein.
                              Gruß
                              Christian

                              Alle sagten immer: "Das geht nicht!" . Doch dann kam jemand, der dies nicht wusste – und hat es einfach gemacht ...

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X