Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Tyros 1 - Austausch Floppy gegen USB Emulator

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #16
    Hallo Nobbi,
    Zitat von Nobbi56 Beitrag anzeigen
    ... hab mir mal die Software runtergeladen und installiert.
    Leider kam da eine Fehlermeldung: please run QH_UFDD\installSFD.bat to install service as administrator.
    Google half da auch nich weiter.
    Irgendeine Idee? ...
    das bedeutet lediglich:

    "Führen Sie die Datei "installSDF.bat", die im Ordner "QH_UFDD" liegt, als Administrator aus, um den Dienst (= "Service") zu installieren."

    Der genannte Ordner sollte eigentlich unter den heruntergeladenen Daten zu finden sein. Wenn du wissen willst, welche Befehle die Batch-Datei "installSDF.bat" später (automatisch) ausführt, kannst du diese Datei zunächst mal RECHTS-Klicken und im Kontextmenü ---> "Bearbeiten" auswählen. Dadurch wird die Batch-Datei normalerweise im "Editor" geöffnet. Dann schließt du das Editor-Fenster wieder (OHNE zu speichern!).

    Nun führst du erneut einen RECHTS-Klick auf die Datei "installSDF.bat" aus, wählst jedoch diesmal "Als Administrator ausführen" und bestätigst die folgende Abfrage der Benutzerkontensteuerung mit JA. Wenn es "nur" an den fehlenden Benutzerrechten gelegen hatte (so verstehe ICH die von dir gepostete Fehlermeldung), sollte nun die Installation ordnungsgemäß ausgeführt werden können.

    Falls es immer noch nicht klappt, kannst du versuchen, die Installation im Kompatibilitätsmodus auszuführen. Hierzu müsstest du zunächst alle ausführbaren Dateien (z. B. *.exe), die über diese Batch-Datei automatisch gestartet werden, SUCHEN, dann mit der RECHTEN Maustaste anklicken, "Eigenschaften" wählen, im Tab "Kompatibilität" den Haken setzen bei "Kompatibilitätsmodus" sowie dort eine ältere Windows-Version einstellen, z. B. "Windows XP (Service Pack 2)". Außerdem empfehle ich, dort auch gleich noch den Haken "Programm als Administrator ausführen" zu setzen. Dann auf "Übernehmen" und "OK" klicken und die Batch-Datei "installSDF.bat" erneut "Als Administor" ausführen (wie zuvor beschrieben).


    Viel Erfolg!


    Edit:
    Frank war schneller ...
    Zuletzt geändert von t4chris; 06.12.2017, 12:37. Grund: Edit
    Gruß
    Christian

    Alle sagten immer: "Das geht nicht!" . Doch dann kam jemand, der dies nicht wusste – und hat es einfach gemacht ...

    Kommentar


      #17
      Hallo,

      mein erster Beitrag hier im Forum:

      Einen Disketten-Emulator für Speichermedien bis 2GB bzw. zu 1000 Partitionen habe ich in meinem Roland XP-60 (hat keine Festplatte) verbaut und bin damit sehr zufrieden. Zuvor hatte ich bereits mit der 100 Partitionen-Version gute Erfahrungen gemacht.

      Ich
      möchte darauf hinweisen, dass ein 1000(!)-Disketten-Emulator am besten mit einem weiteren GOTEK-Gerät über einen beliebigen PC mit USB-Anschluss verwaltet werden kann. Das Gerät ist ein UFA1M44-100 z.B.:


      Der Vorteil liegt in der direkten Laufwerks-Steuerung (A oder B) mit direkter Anwahl der gewünschten Partition (000-999).

      Sofern noch nicht bekannt, ein 1000(!)-Disketten-Emulator kann im Musikinstrument vollständig formatiert werden!
      Dazu beide Taster am Emulator während des Einschalten bei eingestecktem zu formatierenden USB-Medium gedrückt halten.
      Der Disk-Emulator stellt dann die momentane Firmware dar und formatiert nacheinander die jeweiligen Partitionen (bis zu 1000 bei 2GB-Medien).
      Bei weniger Speicherplatz wird das maximal mögliche formatiert.


      Zuletzt geändert von KlausTiemann; 20.01.2018, 14:59. Grund: Schriftart, Link, Foto
      Musikalische Grüße Klaus
      9000pro mit 8GB-CF-HDD, USB und PLG150-PF, -PC,

      Motif-ES7 mit mLan16E, PLG150-AN, -DX, -VL,
      MFC-10, KX61,
      Tyros5-76 u.v.m.

      Kommentar


        #18
        Hallo Nobbi.
        Ich weiß nicht, ob Du Dir das richtige runtergeladen hast. Jedenfalls sind mir die Dateien die Du angibst unbekannt bzw bei meiner Installation
        kam diese Meldung nicht (Windows 10 pro x64).
        Ich habe die Software hier runtergeladen: http://***.ipcas.de/support/hardware...tten-emulator/ (*** durch www ersetzen).
        Dann weiter unten auf USB Disketten-Emulation Software klicken. Dann kommen die Downloads. Hier die Version 1.40i runterladen. Ist gezippt.
        Auspacken und als Admin installieren. Fertig. Installationdatei nennt sich: USB_Floppy_Emulator_1.40i.exe, 3,5MB groß.
        Wenn Du weiterhin Probleme hast, kannst Du mir auch gerne eine PN schicken.

        @Frank
        Könntest Du bitte mal einen Hersteller bzw. Typ des "Teureren" Laufwerkes nennen oder wo man es bekommen kann? Du sagst immer es gibt
        was besseres, aber nicht was. Würde mich jedenfalls auch interessieren.
        Danke.
        viele Grüße
        Jürgen

        ---------------------------------------------------------------
        Meine Key's & Synth's:
        Key 1: Yamaha Tyros 5 -76 (2GB);
        Key 2: Yamaha 9000pro (64MB) mit PLG150-DX (DX7) Erweiterung;
        Key 3: Roland D50 Synth mit Musitronics Erweiterung;
        Key 4: Yamaha W7 Synth V2
        Key 5: Korg DSS1 Sampler
        Korg Triton Rack; Roland JV1080; Roland JV1010; Kawai Phm
        Steuerung der Komponenten über MIDI mittels Miditemp MP88.
        iPad2 mit Songbook+ zum Steuern des Tyros 5 über WLAN

        Kommentar


          #19
          Hallo Jürgen, scheinbar läuft die Software nicht auf allen W10/64Bit. Ich habs so gemacht, wie du geschrieben hast. Leider ....
          Also Plan B. Meinen alten XP Rechner abgestaubt und .... siehe da, alles paletti. Jetzt noch das Diskettenlaufwerk gegen den
          Emulator austauschen und dann denke ich, war's das.

          Gruß Nobbi

          Kommentar


            #20
            Hallo Nobbi,
            dann hau rein und viel Erfolg.
            viele Grüße
            Jürgen

            ---------------------------------------------------------------
            Meine Key's & Synth's:
            Key 1: Yamaha Tyros 5 -76 (2GB);
            Key 2: Yamaha 9000pro (64MB) mit PLG150-DX (DX7) Erweiterung;
            Key 3: Roland D50 Synth mit Musitronics Erweiterung;
            Key 4: Yamaha W7 Synth V2
            Key 5: Korg DSS1 Sampler
            Korg Triton Rack; Roland JV1080; Roland JV1010; Kawai Phm
            Steuerung der Komponenten über MIDI mittels Miditemp MP88.
            iPad2 mit Songbook+ zum Steuern des Tyros 5 über WLAN

            Kommentar

            Lädt...
            X