Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Genos - Multipads zum Senden von Midibefehlen?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Genos - Multipads zum Senden von Midibefehlen?

    Hallo,


    Folgende Aufgabe:
    Im Behringer Mischpult XR 18 Effektkanäle muten.

    D.h.
    Multipad erstellt mit folgenden Daten:

    CC 17 Wert 0

    Midiausgabe über Out B und Kanal 2 eingestellt .
    Problem: Es werden keine Daten über die Midibuchse gesendet.


    Wenn ich ein Midifile erstelle mit dem Wert CC17 Wert 0
    und über den internen Midiplayer abspiele, wird der Wert ausgegeben
    und der Effektweg im Behringer Mischpult gemutet.

    Gruß HoZi

    #2
    Alternative: Über Registration MIDIFILE starten?

    Wahrscheinlich werden die MultiPad Daten nur vom internen Sequencer aufgenommen.

    Gruß
    Thomas

    Kommentar


      #3
      Wenn man das ganze auf dem Sequenzer realisiert, dann habe ich folgendes Problem

      Midi mit dem Controllerbefehl: Funktioniert
      SongMidi: Die Controller auf Spur 2 verändern die kompletten Mischpulteinstellungen

      Daher die Lösung mit den Multipads.

      Dem Multipad kann ein eigener Ausgang in den Midi Einstellungen zugewiesen werden. Port2 Ch2

      Aber die Controllerdaten werden über dem Port nicht ausgegeben. - WARUM?

      Das ganze wird versucht auf einem GENOS

      Kommentar


        #4
        Hallo HoZi,

        bei Multipads kann es sein, dass bestimmte MIDI-Daten nicht unterstützt (und dadurch nicht gesendet) werden. Auch mit SysEx gibt es hier z. B. Probleme.


        WIE hast du denn das/die betreffende(n) Multipad(s) erstellt? (Direkt am Genos oder in einem PC-Programm?)

        Hast du die originale Multipad-File-Struktur beibehalten oder einfach ein SMF1-File erzeugt (in dem ausschließlich die genannten MIDI-Befehle stehen)?

        Hast du getestet, ob etwas an dem verwendeten MIDI-Out gesendet wird, wenn du probeweise ein Preset-Multipad verwendest?
        Zuletzt geändert von t4chris; 29.11.2017, 11:00. Grund: Ergänzung
        Gruß
        Christian

        Alle sagten immer: "Das geht nicht!" . Doch dann kam jemand, der dies nicht wusste – und hat es einfach gemacht ...

        Kommentar


          #5
          Hallo Christian,

          habe die Multipads direkt im Genos programmiert

          "Midi Multi Pad Recording" im Step Recording

          Ich vermute mal, dass Controllerdaten nicht nach aussen geschickt werden, obwohl es in den Midieinstellungen explizit einstellbar ist.


          Gruß

          Kommentar


            #6
            Hallo HoZi,

            füge mal eine nicht hörbare Note (DummyNote) deinem Multipad hinzu.
            Vielleicht funktioniert es dann.


            LG Robby
            http://Midi-Huettn.de - www.keyboard-akademie.de - www.kreuzfahrt.keyboard-akademie.de

            Kommentar


              #7
              Hallo Robby,

              schon probiert und nicht funktioniert.

              Wenn wir das lösen könnten, dann hätten wir mehr als ein Masterkeyboard.
              Man könnte zu jeder Zeit Mischpulte, Lichtsteuersysteme, Synths usw. steuern.
              Was für ein Traum

              Gruß

              Kommentar


                #8
                ...hatten wir dieses "Problem" nicht schon bei den Tyrösser.
                Hat sich offenbar nichts geändert.
                Meine, es geht nur im File, nicht im Multipad, deshalb hatte mir dann andersweitig beholfen.
                Ich brauche nur einen Befehl, denn habe ich über "left" gesandt" .
                Ich befürchte einfach, dass auch der GENOS noch nicht so ganz erwachsen geworden ist,
                da diese Anwendungen auch nur wenige nutzen. Lasse mich aber gerne korrigieren.

                Gruss

                Adolf

                Kommentar


                  #9
                  HoZi,
                  die Probleme bestanden schon beim PSR3000 damals wurden Sysex gezielt rausgefiltert und in manchen bereichen werden nur Sysex von anderen Herstellern gefiltert.

                  Ich meine aber dass es bei den CC und Programmchange auch noch einen Unterschied gab das werde ich später nochmal testen.

                  Da war irgendwas soweit ich noch im Kopf habe (aber nicht 100% sicher deshalb teste ich es später)
                  sobald eine Voice aus dem Werkspool genommen wurde wurde auch der msb, lsb und prg. ch gesendet. Sysex wurden generell gelöscht

                  Wurde eine Voice genommen die im Voiceedite Parameter verändert wurden und diese im Multipad eingesetzt wurden alle Daten gelöscht und nichts mehr gesendet.

                  Wir haben dies damals gelöst in dem wir nicht verwendete Bereiche genommen haben und damit ein externes Gerät mit Dummy Voicedateien angesteuert haben.

                  Mich würde es verwundern wenn das beim Genos geändert wurde wenn ein nahezu gleiches System läuft wie damals am PSR3000 oder Tyros.
                  >>Menschen, die etwas für unmöglich halten, sollten niemals andere stören, die es gerade vollbringen!<<

                  Kommentar


                    #10
                    Hallo Hr. Hamberger,

                    Mit ihrer Aussage: Ich brauche nur einen Befehl, denn habe ich über "left" gesandt" .

                    Wenn Sie mir das näher erklären könnten

                    Kommentar


                      #11
                      Zitat von MrRap Beitrag anzeigen
                      HoZi,
                      die Probleme bestanden schon beim PSR3000 damals wurden Sysex gezielt rausgefiltert und in manchen bereichen werden nur Sysex von anderen Herstellern gefiltert.

                      Ich meine aber dass es bei den CC und Programmchange auch noch einen Unterschied gab das werde ich später nochmal testen.

                      Da war irgendwas soweit ich noch im Kopf habe (aber nicht 100% sicher deshalb teste ich es später)
                      sobald eine Voice aus dem Werkspool genommen wurde wurde auch der msb, lsb und prg. ch gesendet. Sysex wurden generell gelöscht

                      Wurde eine Voice genommen die im Voiceedite Parameter verändert wurden und diese im Multipad eingesetzt wurden alle Daten gelöscht und nichts mehr gesendet.

                      Wir haben dies damals gelöst in dem wir nicht verwendete Bereiche genommen haben und damit ein externes Gerät mit Dummy Voicedateien angesteuert haben.

                      Mich würde es verwundern wenn das beim Genos geändert wurde wenn ein nahezu gleiches System läuft wie damals am PSR3000 oder Tyros.
                      Mr. Rap
                      wenn es dafür eine Lösung gibt - wäre es schon toll.
                      in den Midi Einstellungen sind für Control Changes auf jeden Fall die grünen Häckchen vorhanden.

                      Kommentar


                        #12
                        Hallo Hozi,

                        ich gehöre zu der Minderheit im Forum, welche einen echten Namen haben.
                        Mein Opa hat schon Adolf geheissen, so hat man mich eben 1955 auch
                        Adolf getauft. Kannst also ruhig Du zu mir sagen .

                        Das Thema hatten wir schon mal.
                        Ich spiele nur mit Styles.
                        Auf "Left" habe ich 127 Speicherplätze, belegt mit leisen Füllsounds.
                        Mehr brauche ich nicht.
                        Diese Speicherplätze senden einen ProgramChange Befehl.
                        Früher ging der Befehl an ein miditemp PMM88, dieses hat meine
                        Expander, Hallgerät, Sampler usw. umgeschalten.
                        Mittlerweile, ich habe ein paar Geräte weniger, schalte ich nur noch meinen
                        Roland XV5080 und mein Lexicon Hall um.

                        Gruss

                        Adolf
                        Zuletzt geändert von Hamberger_Adolf; 29.11.2017, 17:28.

                        Kommentar


                          #13
                          Zitat von Hamberger_Adolf Beitrag anzeigen
                          Hallo Hozi,

                          ich gehöre zu der Minderheit im Forum, welche einen echten Namen haben.
                          Mein Opa hat schon Adolf geheissen, so hat man mich eben 1955 auch
                          Adolf getauft. Kannst alles ruhig Du zu mir sagen .

                          Das Thema hatten wir schon mal. Ich suche es nochmals.

                          Gruss

                          Adolf
                          Hallo Adolf, @All

                          Ich habe im nächsten Jahr 40 jähriges Bühnenjubiläum.
                          1963 geboren. Also auch nicht mehr so jung.

                          In diesem Forum gibt es schon mehrere mit dem Namen Horst.
                          Also daher die Kurzform von Horst Ziegler - HoZi

                          Kommentar


                            #14
                            Zitat von Hamberger_Adolf Beitrag anzeigen
                            Hallo Hozi,

                            ich gehöre zu der Minderheit im Forum, welche einen echten Namen haben.
                            Mein Opa hat schon Adolf geheissen, so hat man mich eben 1955 auch
                            Adolf getauft. Kannst also ruhig Du zu mir sagen .

                            Das Thema hatten wir schon mal.
                            Ich spiele nur mit Styles.
                            Auf "Left" habe ich 127 Speicherplätze, belegt mit leisen Füllsounds.
                            Mehr brauche ich nicht.
                            Diese Speicherplätze senden einen ProgramChange Befehl.
                            Früher ging der Befehl an ein miditemp PMM88, dieses hat meine
                            Expander, Hallgerät, Sampler usw. umgeschalten.
                            Mittlerweile, ich habe ein paar Geräte weniger, schalte ich nur noch meinen
                            Roland XV5080 und mein Lexicon Hall um.

                            Gruss

                            Adolf
                            Hallo Adolf,

                            ja, das mit dem PMM88 von Miditemp wäre eine Lösung.
                            Mein Miditemp ist leider nur noch ein Ausstellungsstück.

                            Gruss HoZi

                            Kommentar


                              #15
                              Hallo Horst,

                              schaut doch dennoch gleich ganz anders aus, wenn man einen Musikkollegen
                              mit einem Namen ansprechen kann.
                              Ich weiss, die Jungen legen auf den Höflichkeitsquatsch keinen Wert mehr .

                              Geht es nur um die Steuerung des Behringer Pultes.
                              Wenn es mit einem Midifile geht, reicht das für Dich nicht ?

                              Tatsache ist eben, dass Tyros oder GENOS für richtig professionelle Anwendungen
                              einfach zu sehr Heimkeyboard sind.

                              Wenn ich auf den GENOS umsteige, steuere ich zukünftig den Rest meine Geräte
                              (Hall, Vocalist, Roland XV5080 (sollte ich den bei den fantastischen Sounds des GENOS noch brauchen)
                              mit dem PC Live Player. Dies ist meine Schaltzentrale für Text, Reg´s, usw..

                              Ich habe mich Gottseidank nie mit den alleinigen Möglichkeiten der Keyboards zufrieden gegeben und
                              immer eine Lösung für alle Probleme gefunden, wenn es auch ein paar Mark gekostet hat. Dafür hatte
                              ich meinen Spass und habe auf die Defizite derselben gepfiffen.

                              Gruss

                              Adolf
                              Zuletzt geändert von Hamberger_Adolf; 29.11.2017, 18:11.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X