Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Genos - Einschalten

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Genos - Einschalten

    Hallo.

    War heute bei unserem Händler in der Stadt um mir mal das Genos anzuschauen. Als ich ein paar Einstellungen machte und diese aber nicht speicherte, schaltete ich das Keyboard aus und wieder ein um mal den Ein Aus Taster zu betätigen der mir beim Einschalten nicht besonders stabil vorkam und sich das auch beim nächsten Einschalten bestätigte.
    Die Einstellungen die ich machte z.B. Style Voices ect. waren alle weg, da das Keyboard sich das nicht gemerkt hatte. Für mich ungewöhnlich und ich fragte den Händler der mir sagte das ich das vorher hätte speichern müssen. Was? Das kann es doch nicht sein. Wenn das Keyboard das sich nicht merkt dann müsste eine Abfrage beim ausschalten erscheinen ob man seine Einstellungen speichern möchte oder nicht, aber die kam nicht. Man macht sich die Mühe und stellt ein Lied alles ein und schaltet dann das Gerät aus, vergisst zu speichern und alles ist weg.

    Frage: Kann jemand sagen wo man das Einstellen könnte, das es gespeichert bleibt sobald man das Keyboard ausschaltet?
    ------------------------------------------------------

    Das nächste Wunder erlebte ich als ich mit Trompete oder Saxophon mit der rechten Hand spielte.
    Als ich zwei oder drei Tasten drückte z.B. den C-Akkord und ich die untere Taste also den C Ton losließ da sprang der Ton auf die Taste E. Lies ich die Taste E los so sprang der Ton auf G.
    Als ich den Händler fragte, so kam die Antwort das mit der Trompete oder Saxophon oder ähnliche Instrumente man nur einstimmig spielen kann, den eine Trompete spielt ja in echt auch keine zwei Töne also zweistimmig oder mehrstimmig geht nicht.

    Frage: Gibt es auch hier eine Einstellung um dieses Problem zu lösen oder ist das wirklich so?

    Ja nach dieser Erfahrung ist der Kauf verschoben worden.

    #2
    Hi !

    1.) Alle Handlungen am Gerät müssen vom Anwender gespeichert werden, bevor man es ausschaltet. Es kommen jede Menge Warnungen, bei der Erstellung von Songs, Styles etc. wenn man diese nicht speichert.
    Eine generelle Speicherung vor dem Ausschalten erfolgt nicht automatisiert.

    2.) Das ist abhängig vom jeweiligen Sound und dessen Einstellung. Es gibt spezielle Sounds, welche "monophon" gedacht sind und auch nur so ihre klangliche Authentizität erbringen und es gibt Sounds, welche polyphon nutzbar sind und auch für diese Form der Verwendung gedacht sind.

    Man versucht seit Jahren die Authentizität der Solo-Klänge zu verbessern, dann muß der Musiker die Technik auch entsprechend nutzen. Es bringt nichts, wenn die Sounds immer besser werden, aber der Musiker die Technik falsch nutzt.
    Speziell die S-Art und S-Art2 Sounds sind enorm hochwertig, aber es gibt ein klares Regelwerk, wie diese Sounds spieltechnisch zu nutzen sind. Wer das nicht einhält, bekommt kein vernünftiges Ergebnis. Es ist also wichtig, sich mit der Technik auseinander zu setzen.

    Dran setzen und wie vor 30 Jahren spielen, macht bei einem so leistungsfähigen Instrument keinen Sinn.

    Gruß/Peter

    PS: Es gibt umfangreiche Praxisbücher und Bedienungsanleitungen, welche es auf jeden Fall zu lesen gilt.
    Gruß/Peter

    CMS-Sounddesign - Sound- und Drumexpansions, Expansion Freeware, Master CMP und Master EQ Presets, Tips & Tricks, Links zu Fachliteratur uvm.

    Kommentar


      #3
      Salüt,
      bisher war immer der T4 der alte Zopf, der nach deiner Meinung abgeschnitten gehört.
      Jetzt ist der T5 gegenüber dem Genos der alte Zopf.
      Wäre es nicht konsequent jetzt auch diesen Zopf abzuschneiden und deine Website zu cleanen?
      Du willst doch glaubwürdig bleiben oder?
      Zuletzt geändert von reki; 01.12.2017, 21:10.
      -----------------------------------------------
      ----------------------------------------------------------
      Servus Jo

      Tyros3 + Tyros4 + PSR S 970 + CSP 170 mit I-Padsteuerung

      Kommentar


        #4
        Danke für deine Antwort.

        Könntest du mir dann bitte sagen wie man das Genos so einstellen kann, das man mit einem Blasinstrument auch die 2 Stimme bekommt?

        Kommentar


          #5
          Hallo Mr X,

          Willst du bei einem Entertainerkeyboard erreichen dass eine 2. Stimme erklingt kannst du das durch die Funktion Harmony erreichen.

          Meinst du aber hingegen dass du einen 2. Sound dazu willst dann kannst du das über die Funktionen R1 - R3 erreichen.

          Bitte Mr X für deine Frage
          >>Menschen, die etwas für unmöglich halten, sollten niemals andere stören, die es gerade vollbringen!<<

          Kommentar


            #6
            Alle fast richtig. Neu beim GENOS ist, dass er das beim Spiel selbst erkennt (bei einigen SA Sounds). So kann man das Saxophon (ein monpophones Instrument) wie das Original spielen. Er spielt immer einen Ton, erkennt aber an der Spielweise ob ich einzeln anblase oder legato spiele und nutzt entsprechende Samples, evtl.l auch hochziehen auf den Ton. Und.... man höre: er erkennt auch, wenn ich Akkorde greife, dann spielt er einen Saxophonsatz so, wie wenn ich zwei oder drei Saxophone habe, also ohne Verwendung der Harmony Funktion.
            Wusste ich bis gestern auch nicht, Manni Pichler hat es vorgeführt.
            LG Pauly

            Kommentar


              #7
              Hallo Pauly,
              An das dachte ich auch zuerst, ich kenn die Funktion auch von anderen Geräten wo du genau das einstellen kannst, wie sich Artikulationen verhalten und auch die Art wie sich die Midinoten verhalten wenn du was drückst. Nur was mich verwunderte ist das er bei mehrern Tasten keinen Satz spielte sondern wie er schreibt ein Portamento sobald er die untere Taste loslässt und es klingt alles Monophone.
              >>Menschen, die etwas für unmöglich halten, sollten niemals andere stören, die es gerade vollbringen!<<

              Kommentar


                #8
                Muss ich heute Abend oder morgen früh mal selbst probieren. Jetzt verabschiede ich mich erst mal in die Sauna, draußen war es kalt genug :-))
                LG Pauly

                Kommentar


                  #9
                  Kann es sein, daß diese "Spielweise" aus der "Generation Ensemble-Voices" vom Tyros-5 stammt, wo (beispielsweise bei Streichern oder als Bläsersatz) bei Akkordgriffen verschiedene Instrumente den Sound erzeugen?
                  ---------------------------------------------------

                  Gerd

                  Yamaha HX-1; dann dazu Tyros-2, jetzt Tyros-4; Cubase-SE;
                  Keyboardclub "S...." in Berlin-Tempelhof - sucht "jüngere" Keyboardspieler.....

                  Kommentar


                    #10
                    Nein Gerd, das hat mit den Enseble Voices nichts zu tun. Du stellst z.B. das Saxophon auf R2 und hast auch nur das an. Trotzdem lässt es sich dann monophon (eben wie ein Saxophon) aber auch als Akkord gegriffen polyphon spielen. Auf den anderen Parts können ruhig andere Voices liegen (an oder aus)
                    LG Pauly

                    Kommentar


                      #11
                      Gab es diese Funktion nicht bei Ketron mit der Bezeichnung Duet.Meine .Z:B. Oberduet
                      Instrument:

                      Yamaha Genos

                      Musik wird oft nicht schön gefunden,
                      Weil sie stets mit Geräusch verbunden.

                      aus: Dideldum! Der Maulwurf

                      Kommentar


                        #12
                        Zitat von reki Beitrag anzeigen
                        Salüt,
                        bisher war immer der T4 der alte Zopf, der nach deiner Meinung abgeschnitten gehört.
                        Jetzt ist der T5 gegenüber dem Genos der alte Zopf.
                        Wäre es nicht konsequent jetzt auch diesen Zopf abzuschneiden und deine Website zu cleanen?
                        Du willst doch glaubwürdig bleiben oder?
                        Hi !

                        Wenn meinst Du mit dieser Aussage?

                        Gruß/Peter

                        PS: Der T4 ist "der alte Zopf", da er nicht mit der YEM Technik kompatibel ist.

                        Die aktuellen Instrumente: Genos, Tyros 5, PSR-S 970, 770 und 670 sind auf der Basis des YEM und somit überwiegend kompatibel.
                        Gruß/Peter

                        CMS-Sounddesign - Sound- und Drumexpansions, Expansion Freeware, Master CMP und Master EQ Presets, Tips & Tricks, Links zu Fachliteratur uvm.

                        Kommentar


                          #13
                          Zitat von Mike2009 Beitrag anzeigen
                          Gab es diese Funktion nicht bei Ketron mit der Bezeichnung Duet.Meine .Z:B. Oberduet
                          Duett war eine der ersten Funktionen in die Richtung die wurden aber dann erweitert um die ganzen Artikulationen und die unterschiedlichen Spielweisen.

                          Das ist im Grund genommen nichts anderes als das Steuern der Samples nur dass bei den Artikulationen der User keinen Einfluss hat. Was nicht schlecht sein muss.
                          >>Menschen, die etwas für unmöglich halten, sollten niemals andere stören, die es gerade vollbringen!<<

                          Kommentar


                            #14
                            Wenn meinst Du mit dieser Aussage?

                            Einen neuen Spezialisten, der eine Kornifere auf seinem Gebiet sein soll, aber sich abends
                            die Schnürsenkel mit einem Seitenschneider öffnet.

                            Aber jetzt mal Spass beiseite:
                            Ohne den Yem könte Yam doppelt soviele teure Topkeys verkaufen, weil die älteren
                            Herrschaften, die sich den Genos leisten könnten, mit dem Yem auf dem Kriegsfuß
                            stehen.
                            Ohne den Yem hätte Yam. mehr Yen.
                            Zuletzt geändert von reki; 03.12.2017, 15:17.
                            -----------------------------------------------
                            ----------------------------------------------------------
                            Servus Jo

                            Tyros3 + Tyros4 + PSR S 970 + CSP 170 mit I-Padsteuerung

                            Kommentar


                              #15
                              Zitat von reki Beitrag anzeigen
                              Wenn meinst Du mit dieser Aussage?

                              Einen Spezialisten, der eine Kornifere auf seinem Gebiet sein soll, aber sich abends
                              die Schnürsenkel mit einem Seitenschneider öffnet.

                              Aber jetzt mal Spass beiseite:
                              mit dem Yem auf dem Kriegsfuß
                              stehen.
                              Ohne den Yem hätte Yam. mehr Yen.

                              Ich kann dir zustimmen.ich mag diesen Yem auch nicht so wirklich , zumal meines Erachtens viele Funktionen einfach ausgelagert wurden, die vor über 23 Jahren an manchen Keyboards schon an Board hatten.Wenn auch nicht so umfangreich wie heute.
                              Man denke da nur an das KN 2000 von Technics oder das DSR 2000 aus dem Hause Yammi Da konnte man schon einige Sounds an Board kreieren, und an der Kiste herumschrauben.Selbst das Display bzw. die integrierte Tehnick eines KN 2000/3000 war in der Lage Diagramme oder Kurven eines Sounds(Einschwingphase. Hüllkurven etc.) anzuzeigen.Man konnte also Wellenformen im übertragenen Sinne sichtbar machen, ohne auf externe Rechner noch zugreifen zu müssen.Das ging ja auch ohne"Outsourcing".Bitte korrigiert mich wenn ich jetzt neben der Spur liege
                              Instrument:

                              Yamaha Genos

                              Musik wird oft nicht schön gefunden,
                              Weil sie stets mit Geräusch verbunden.

                              aus: Dideldum! Der Maulwurf

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X