Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Neues zum MixMaster

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Heiko
    hat ein Thema erstellt Neues zum MixMaster.

    Neues zum MixMaster

    Hallo Anwender von Bedesems MixMaster.

    Ich erhielt heute diese Mail von Etienne. Sie liest auch im Forum mit.

    Als erstes eine vertretbare Übersetzung aus dem Englischen, danach das Original.

    Hallo Heiko,
    Seit einigen Monaten arbeite ich mit Michael P. Bedesem an MixMaster und den beiden Padmaker Programs.
    Es ist eine Arbeit von langer Zeit und wir werden versuchen, einige Probleme zu lösen.
    Zuallererst wird es die Anpassung an Genos geben. Für die beiden Padmaker-Programme wurde es gemacht.

    Für MixMaster wird das viel komplizierter.
    Ich habe im Forum gelesen, dass Leute Probleme mit den Slidern in der Mixer-Ansicht hatten, sie reagierten nicht auf Aktionen.
    Also hatte ich das selbe Problem aber es wurde in meinem Fall durch die Windows Version verursacht.
    Beim Ausführen der Fenster 7 und 8, wenn Sie die Eigenschaften des USB_MIDI-Treibers von Yamaha auswählen, wurden Sie mit einem Fenster aufgefordert.

    Würdest du die Einstellungen ändern können. OUT1 und OUT2 müssen sich überschneiden (siehe Handbuch MM).
    In Windows 10 war dies nicht mehr möglich, und das macht dass die Schieberegler in Windows 10 nicht funktionieren.
    Nun, wir haben eine Lösung für dieses Problem gefunden:
    Gehen Sie zu C: \ Programme \ Yamaha \ USB-MIDI-Treiber \ xgusbx64.cpl
    Und führen Sie diese CPL aus. Jetzt sehen Sie das gleiche Fenster wie in früheren Windows-Versionen und Sie können die MIDI-Einstellungen ändern.
    Danach werden die Schieberegler in der Mixer-Ansicht funktionieren (nur ein kleines Problem mit dem Radschieber,
    aber das untersuchen wir noch).
    Weil ich Windows Pro 64bit habe, nehme ich an, dass für Leute, die eine 32bit-Version haben, die cpl xgusbx32.cpl wäre.
    Das kann ich aber nicht bestätigen, da ich dies auf einem 32bit PC nicht testen konnte.
    Daher möchten wir dies mit anderen Benutzern von MixMaster teilen.
    Ich komme aus Belgien und meine Muttersprache ist Niederländisch.
    Ich kann gut Deutsch lesen und sprechen, um es zu verstehen, aber ich kann nicht in deutscher Sprache schreiben.
    Vielleicht wären Sie also so freundlich, dem Forum auf Deutsch zu antworten.
    Vielen Dank
    Grüße
    Etienne

    Original Mail in Englisch:

    Hallo Heiko,
    For a few months I am working with Michael P. Bedesem on MixMaster and the two Padmaker Programs.
    It is a work of long time and we will try to solve some problems.
    First of all there will be the adaption to Genos. For the two Padmaker programs it has been done.
    For MixMaster that will be a lot complicater.
    I read on the forum that people had problems with the sliders in Mixer view, they did not react on action.
    So I had the same problem but it was in my case caused by the Windows version.
    Running windows 7 and 8 when you select the properties of the Yamaha USB_MIDI driver , you were prompted with a window,
    were you could change the settings. OUT1 and OUT2 needed to intersect with (See manual MM).
    In Windows 10 this wasn’t possible anymore, and that makes the sliders not working in Windows 10.
    Well we found a solution for this problem :
    Go to C:\Program Files\Yamaha\USB-MIDI Driver\xgusbx64.cpl
    And run this cpl. Now you see the same window as in earlier windows versions and you can change the MIDI settings.
    After this the sliders in the mixer view will work (only some little problem with the wheel slider, but that we are looking at).
    As I ran Windows Pro 64bit I suppose for people who have a 32bit version the cpl would be xgusbx32.cpl.
    But that I cannot confirm because I was not able to test this on a 32bit PC.
    So we would like to share this with other users of MixMaster.
    I am from Belgium and my native language is Dutch.
    I can read and speak German good enough to understand, but I cannot write in German language.
    So perhaps you would be so kind to reply this to the forum in German language.
    Thanks
    Regards
    Etienne


    Etiennes EMailadresse: volbragte@telenet.be

  • Heiko
    antwortet
    Hallo Thomas,
    in der DLL gibt es eine Funktion, die alle verfügbaren Ports-Id's zusammen mit den Portnamen anliefert und eine weitere, die die Midiausgabe mit einem dieser Ports verbindet. Siehe die DLL-Beschreibung hpmidifile.chm.
    Automatisch läuft da nichts; vgl. PSRUTI - Einstellungen. Ich denke, das Etienne genau weiß, was im MixMaster abläuft.
    Gruß Heiko

    Einen Kommentar schreiben:


  • thomas0906
    antwortet
    Ach übrigens, ist mir gerade eingefallen:
    @Etienne

    Die Ausgabe der Slider erfolgt auch schon beim Coolsoft VirtualMIDISynth falsch.
    Es handelt sich hier mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit um einen Fehler im MixMaster, bei dem statt auf Port1 alle MIDI Daten der Mixerknöpfe/slider
    auf Port2 statt auf Port1 ausgegeben werden.
    Das sieht man daran, daß die Daten beim Software Synth garnicht ankommen und beim Tyros/Genos auf Port2.

    Vielleicht kann Heiko dazu was sagen, ob man irgendwie irgendwo bei den Funktionen der DLL den Ausgabeport auf 1 oder/und 2 setzen kann?
    Eventuell ein Fehler in der Konvertierung der C++ Funktionen, da wird schnell mal statt von 0 bis 1 von 1 bis 2 gezählt oder sowas...

    Gruß
    Thomas
    Zuletzt geändert von thomas0906; 05.12.2017, 11:02.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Heiko
    antwortet
    Ich kann dazu nichts beitragen und denke doch, dass Etienne sich hier melden wird.
    Sie weiß, das ich ihre Mail ins Forum gestellt habe.
    Heiko

    Einen Kommentar schreiben:


  • t4chris
    antwortet
    Hallo Thomas,
    Zitat von thomas0906 Beitrag anzeigen
    ... Weiß jemand, was der Unterschied dieser USB MIDI Treiber zu den aktuellen Treibern ist?
    Wie öffnet man überhaupt die Einstellungen der im Hintergrud laufenden USB Treiber?
    Wenn man dort OUT1 und OUT2 vertauscht, dann laufen doch allen anderen Programme nicht mehr ohne Änderungen in den Einstellungen? ...
    es geht hier um den "normalen" Yamaha USB-MIDI Driver (aktuelle Version 3.1.4).

    Der übliche Weg zum Öffnen der Bedienoberfläche des Treibers ist, in der Windows Systemsteuerung das Symbol "Yamaha USB-MIDI Driver (WDM)" anzuklicken. Alternativ kann, wie beschrieben, diese Datei "xgusbx64.cpl" bzw. (vermutlich) unter 32-Bit Windows-Systemen "xgusbx86.cpl" gesucht und doppelgeklickt werden.

    Ich wüsste jedoch im Moment NICHT, was man dort ändern sollte. Die beiden USB-MIDI Empfangs-Ports 1 und 2 sind prinzipiell vollständig voneinander getrennt. Warum sollte man hier also am Treiber etwas ändern? Normalerweise will man über den USB-Port 1 die SONG-Parts am Keyboard ansprechen, und wenn man als Ausgang in MixMaster USB 2 einstellt, werden eben die Tastatur-Parts am Keyboard angesprochen (was, vermutlich wegen der unterschiedlichen Effekt/DSP-Implementation, aber oft zu einem verändertem Klang führt und eher selten benötigt wird).

    Die Mixer-Oberfläche von MixMaster sollte jedoch in BEIDEN Fällen funktionieren. (Wenn MixMaster eine "Rückmeldung" vom Keyboard über den (einzigen) USB-Ausgangs-Port (USB 1) brauchen sollte, wäre dies meines Erachtens ein Fehler im Programm.)
    Zuletzt geändert von t4chris; 04.12.2017, 16:31. Grund: Korrektur

    Einen Kommentar schreiben:


  • thomas0906
    antwortet
    Hallo

    Das ist ja super, daß sich was tut.

    Weiß jemand, was der Unterschied dieser USB MIDI Treiber zu den aktuellen Treibern ist?
    Wie öffnet man überhaupt die Einstellungen der im Hintergrud laufenden USB Treiber?
    Wenn man dort OUT1 und OUT2 vertauscht, dann laufen doch allen anderen Programme nicht mehr ohne Änderungen in den Einstellungen?

    Gruß
    Thomas

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X