Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Genos - Revoicen mit PSRUTI

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Genos - Revoicen mit PSRUTI

    Die Diskussion im Thread "PSRUTI(8.16)" ging zum Schluss um das Thema Revoicen mit PSRUTI bzw. Sequenzern von älteren Midifiles mit Genos-Voices ohne Verwendung einer Genos-Instrumentendefinition. Donovan hatte damit seine Probleme. Das ist ein eigenes Thema und ich eröffne hiermit einen neuen Thread.

    Solange keine Instrumentendefinition existiert, ist das Revoicen etwas umständlich.

    Mir ist ein anderes Verfahren eingefallen, das das Voicefile/Userfile-Revoicing einsetzt und damit auch die Voicesets des Genos mitnimmt.

    1. Nach den in Abschnitt "Voicefile und Uservoice Revoicing" auf Seite 11 der PSRUTI-Benutzerbeschreibung beschriebenen Anweisungen installiert man die Genos Voicefiles auf dem PC. In PSRUTI - Einstellungen - Spezielle Einstellungen belegt man die Effektblöcke mit 19 und 20.

    2. Das zu revoicende Midifile wird mit der dazu passenden Instrumentendefintion in PSRUTI geladen.

    3. Unter Revoicing - Voicefile Revoicing werden alle Voicenamen korrekt angezeigt.

    4. Mit der Taste R wählt man den Pfad des Ordners der Genos Voicefiles aus. Dann geht es wie üblich weiter: Anhand der Voicenamen kann jetzt die neue Genos-Voice ausgewählt werden und - falls man die Insertioneffekte mitnehmen will - aus den 19 Effektblöcke ein freier Block angewählt werden. Mit OK wird die neue Voice unter Voicename angezeigt, nicht aber die Bank und die Voicenummer. Voicefile Revoicing beenden, danach

    5. Voicefile-Revoicing nochmals starten. Jetzt wird Bank und Voicenummer angezeigt; der Voicename aber nur dann, wenn die Instrumentendefinition diese Voice ebenfalls verzeichnet hat.

    6. Test am Genos

    Ich hab es nicht getestet, es müsste aber funktionieren. Ich bitte um Rückmeldung.
    Gruß Heiko
    hpmusic: http://www.heikoplate.de/mambo

    #2
    Hallo Heiko

    Ich werde mir das heute abend mal alles einrichten.
    Mir ist gerade eingefallen, daß man Voices in PSRUTI ja auch mit sich selbst revoicen kann.
    Also kann man das ursprüngliche Revoicen am Keyboard machen ( da hat man alles dabei auch Uservoices und OrganFlutes und kann gleich mithören) und dann nochmal in PSRUTI die Voicesets dazuladen, indem man sie mit sich selbst revoiced.


    Gruß
    Thomas

    Kommentar


      #3
      Hallo Thomas,
      das läuft auf das selbe hinaus: Zum Laden der Voicesets muss man das oben beschriebene Verfahren dann doch noch vollständig durchziehen.
      Am Genos kann man natürlich durch Livespiel den Sound der Voice (mit und ohne Insertioneffekte) vortesten.
      Gruß Heiko
      hpmusic: http://www.heikoplate.de/mambo

      Kommentar


        #4
        Hallo Zusammen,

        bei mir funktioniert es wieder, ich habe mal die Midifile bei Geerdes auf XG runter geladen und dann auf MF0 vorher war es auf Gm und Mf01 jetzt klappt das revoicen reibungs los... kein Plan wieso es vorher nicht getan hat.
        Mein erstes Keyboard war : PSR 1500 dann stieg ich auf PSR 3000 um.
        Und dann habe ich seit dem 22.03.2012 Tyros 3 + Europapack.
        Und seit dem 30.11.2013 das beste Yamaha Tyros 4 in Silber mit Black Boxensystem (sehr selten) Und seit dem 16.11.2017 Yamaha Genos mit GNS 01 Boxensytsem und L7 B Ständer
        ---
        -------------------------------------------------------------------------------------
        Mit freundlichen Grüßen
        Donovan

        Kommentar


          #5
          Hallo Heiko,

          ehrlich gesagt verstehe ich den aufwendigen Umstand bei einem VoiceFile nicht?
          In der VoiceFile ist doch die Adresse MSB, LSB, PRG und die VoiceSets enthalten.

          Für was braucht man da eine InsDefinition?

          VoiceFile laden, Block und Kanal auswählen, Fertig.


          LG Robby
          http://Midi-Huettn.de - www.keyboard-akademie.de - www.kreuzfahrt.keyboard-akademie.de

          Kommentar


            #6
            Du mußt ja das Voicefile erstmal finden.
            Dazu wäre schon schön, nicht nur die Adresse des Instruments im Kanal zu sehen, sondern auch den Instrumentennamen.
            Wenn Du Dein Midifile auswändig kennst, könntest Du natürlich auch direkt einen Kanal wählen und ein Voicefile laden.
            Außerdem weiß ich nicht, wie Heiko die Daten des "alten" zu überschreibenden Instruments identifiziert.
            Da muß ja alles, was dazu gehört (DSPs , SysExe, u.s.w.) vorher im MIDIFile gelöscht werden.

            Gruß
            Thomas
            Zuletzt geändert von thomas0906; 07.12.2017, 13:53.

            Kommentar


              #7
              Hallo Thomas,

              wenn ich das VoiceFile aus dem Keyboard kopiere sehe ich doch den Namen
              und im Keyboard wird sogar die Adresse dazu angezeigt, wenn Display Voice Number auf ON steht.


              LG Robby
              http://Midi-Huettn.de - www.keyboard-akademie.de - www.kreuzfahrt.keyboard-akademie.de

              Kommentar


                #8
                Hallo Thomas,


                so sieht man es im Keyboard



                So im Keyboard auf dem Stick



                Und so im PC auf dem Stick



                So sieht man es dann in PSRUTI


                Da ist doch alles beschriftet!
                Was braucht man da noch mehr?


                LG Robby
                Zuletzt geändert von Robby; 07.12.2017, 14:40.
                http://Midi-Huettn.de - www.keyboard-akademie.de - www.kreuzfahrt.keyboard-akademie.de

                Kommentar


                  #9
                  Hallo Robby,
                  im Wesentlichen habe ich das genauso gemacht wie Du. Der einzige Unterschied ist der, dass ich gleich alle Voices des Genos auf den PC ablege. Damit hat man für späteres Revoicen mit anderen Voices schon alles installiert. Und: Ich habe Schritt für Schritt alles ganz detailliert beschrieben, was dazu nötig ist. Viele im Forum brauchen es nämlich ganz ausführlich.
                  Gruß Heiko

                  Beim Voicefile-Revoicen braucht man die Instrumentendefinition eigentlich nicht. Nur: Es ist sicher übersichtlicher, wenn man vor dem Revoicen schon sieht, welche Voices schon auf den Kanälen liegen. Was man wirklich nicht braucht, ist MSB,LSB und die Voicenummer.
                  Zuletzt geändert von Heiko; 07.12.2017, 15:41.
                  hpmusic: http://www.heikoplate.de/mambo

                  Kommentar


                    #10
                    Hallo Heiko,

                    schon klar!
                    Mit den VoiceFiles funktioniert es auch, wenn eine 9000Ins Installiert ist.

                    Grundsätzlich ist Revoicen in PSRUTI genial gelöst.
                    Nur beim VoiceFile ist es etwas missverständlich,
                    wenn man eine InsDatei braucht, obwohl man eigentlich keine bräuchte :-)


                    LG Robby
                    http://Midi-Huettn.de - www.keyboard-akademie.de - www.kreuzfahrt.keyboard-akademie.de

                    Kommentar


                      #11
                      Also bei mir funktioniert es noch nicht.
                      Ich habe die Def vom Tyros 4 noch drin.

                      Jetzt habe ich ein Voicefile Revoicing mit der "BalladOrgan" 10,5,1 (Genos) gemacht.
                      Vorher war das CFX Piano drin Bank 13333.
                      Danach hat er Bank 5 PC 0 angezeigt statt Bank 1285 wie erwartet, das MSB also ignoriert.
                      SYSEX hat er garnicht geladen.
                      Wo könnte der Fehler liegen?

                      P.S. Das Voicefile habe ich als MIDI mal geladen, da steht alle richtig drin: 10,5,0

                      Gruß
                      Thomas
                      Zuletzt geändert von thomas0906; 07.12.2017, 17:38.

                      Kommentar


                        #12
                        Hallo Thomas,

                        ist vielleicht bei dir in PSRUTI unter "Einstellungen ---> Spezielle Einstellungen" der Haken "Voices, die nicht Yamaha Keyboard zugeordnet sind, werden durch GM-Voices ersetzt" GESETZT?

                        Wenn ja, empfehle ich, diesen Haken zu entfernen und nochmals zu testen.
                        Gruß
                        Christian

                        Alle sagten immer: "Das geht nicht!" . Doch dann kam jemand, der dies nicht wusste – und hat es einfach gemacht ...

                        Kommentar


                          #13
                          Super, das hatte ich schonmal irgendwo gelesen und bereinigt.
                          Leider habe ich 2 PCs mit PSRUTI und bei dem am Keyboard war es noch nicht gelöscht, das Flag.

                          Danke Christian.

                          Kommentar


                            #14
                            Zitat von thomas0906 Beitrag anzeigen
                            Super, das hatte ich schonmal irgendwo gelesen und bereinigt.
                            Leider habe ich 2 PCs mit PSRUTI und bei dem am Keyboard war es noch nicht gelöscht, das Flag.

                            Danke Christian.
                            Alles klar!

                            P.S.
                            Falls du die kompletten PSRUTI-Einstellungen von einem Rechner auf den zweiten übertragen möchtest, brauchst du übrigens nur die Datei "psruti.ini", die unter folgendem Pfad liegt, auf den anderen Rechner kopieren:

                            "C:\Users\<dein Benutzername>\Documents\" bzw. "C:\Benutzer\<dein Benutzername>\Dokumente\" bzw. "Dieser PC ---> Dokumente"
                            Zuletzt geändert von t4chris; 07.12.2017, 18:29. Grund: P.S.
                            Gruß
                            Christian

                            Alle sagten immer: "Das geht nicht!" . Doch dann kam jemand, der dies nicht wusste – und hat es einfach gemacht ...

                            Kommentar


                              #15
                              Super, das hatte ich schonmal irgendwo gelesen und bereinigt.
                              Leider habe ich 2 PCs mit PSRUTI und bei dem am Keyboard war es noch nicht gelöscht, das Flag.

                              Danke Christian.
                              Hallo Thomas,

                              kleine Einstellung große Wirkung!


                              LG Robby
                              http://Midi-Huettn.de - www.keyboard-akademie.de - www.kreuzfahrt.keyboard-akademie.de

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X