Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Genos - eingefroren

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Genos - eingefroren

    Hallo Kollegen,
    das ist jetzt nicht wirklich überraschend, aber ich habe es geschafft, durch schnelles springen in den Fenstern
    den Genos in den Tiefschlaf zu versetzen. Es wurde nur die Sanduhr bzw. der Balken "In Arbeit" statisch angezeigt.
    Musste das Keyboard neu starten.
    Also, ruhig und bedacht durchs Menue tippen.
    viele Grüße Bernie
    Bernie
    Leider sind wir hier nicht bei "Wünsch Dir Was", sondern bei "So Isses"

    #2
    Also hätte ich gestern meinen Genos in Empfang nehmen dürfen, wäre er mit Sicherheit auch eingefroren

    Spassige Grüße aus Baden
    Instrument:

    Yamaha Genos

    Musik wird oft nicht schön gefunden,
    Weil sie stets mit Geräusch verbunden.

    aus: Dideldum! Der Maulwurf

    Kommentar


      #3
      Hallo Bernie,

      aus gegebenem Anlass hätte ich gerne von dir noch einige Informationen zu den genauen Umständen, unter denen es zu dem angesprochenen Problem kam:

      • Waren zu dem Zeitpunkt, als der Genos nicht mehr reagierte und deshalb neu gestartet werden musste, irgendwelche externen Geräte mit dem Genos verbunden (z. B. ein USB-Display-Adapter, USB-Speicherstick(s), ein USB-Kabel zum PC, MIDI-Kabel zu externen Geräten, angeschlossener Bluetooth-MIDI-Adapter)?

      • Bestand eine WLAN-Verbindung zum Genos? Wenn ja: im Infrastructure Mode, also zum WLAN-Router, oder im Access Point Mode?

      • Außerdem wichtig: Konnte der Genos noch "normal" ausgeschaltet werden (durch Drücken bzw. etwas längeres Gedrückthalten des POWER-Tasters)? Oder war auch dies nicht mehr möglich, so dass der Netzstecker gezogen werden musste, um den Genos "auszuschalten"?

      • Trat der "Hänger" während des normalen Betriebes auf oder vielleicht im Zusammenhang mit der Installation von Expansion Packs?


      Diese detaillierten Angaben wären sehr wichtig, damit Yamaha in zukünftigen Firmware-Versionen die Stabilität des Betriebssystemes verbessern kann.

      Viele Dank für deine Mühe!
      Zuletzt geändert von t4chris; 09.12.2017, 00:39. Grund: Ergänzung
      Gruß
      Christian

      Alle sagten immer: "Das geht nicht!" . Doch dann kam jemand, der dies nicht wusste – und hat es einfach gemacht ...

      Kommentar


        #4
        Hallo Christian,
        es war im normalen Betrieb. Ich hatte lediglich einen USB Stick im Schacht auf der Oberfläche.
        Hätte zuvor sicher schon 2 Stunden problemlos gespielt.
        Ich glaube ich war dabei bei einen Style die Sounds zu ändern.
        Habe gefühlt sehr schnell die Befehle hinter einander angefordert (auf dem Touchscreen).
        Konnte danach am Genos nichts mehr machen.
        Nach ca. 30 Sekunden habe ich ganz normal mit dem Aus Knopf abgeschaltet und neu gestartet.
        Kenne das (leider) von den Vorgängern, die Befehle sollten zunächst ausgeführt werden, bevor ein neuer Befehl angefordert wird.
        Viele Grüße
        Bernie
        Leider sind wir hier nicht bei "Wünsch Dir Was", sondern bei "So Isses"

        Kommentar


          #5
          Hallo Bernie,

          vielen Dank für die Rückmeldung und deine detaillierten Angaben!
          Gruß
          Christian

          Alle sagten immer: "Das geht nicht!" . Doch dann kam jemand, der dies nicht wusste – und hat es einfach gemacht ...

          Kommentar

          Lädt...
          X