Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Genos - Transpose Song Kanal

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Genos - Transpose Song Kanal

    Hallo

    Ich suche gerade nach einer Funktion, um Kanal4 eines MIDI Songs um eine Oktave nach unten zu transponieren, da er im SCORE Fenster zu hoch dargestellt wird.
    Ich finde leider nur die Möglichkeit, den gesamten Song zu transponieren.
    Im Score Fenster finde ich gar keine Möglichkeit der Anpassung.
    Im Micer gibt es keine Transponierfuntion mehr für die einzelnen Kanäle.
    Ging das nicht mal im Tyros?
    Oder übersehe ich was.

    Gruß
    Thomas

    #2
    Hallo!

    Meiner Ansicht nach kann das nicht gehen.
    Die Scores (Noten) werden ja aus dem Midifile ausgelesen.
    Somit können die immer nur so dargestellt werden, wie sie im Midifile sind.

    Gruß
    sven
    Meine Instrumente::Tyros 5 - 76, Korg 01/W FD, Yamaha APX (E-Akkustik Gitarre), , Ovation Legend Natural Cedar (Nylon-Saiten), Fender Mexico Strat (E-Gitarre), Squier Strat (E-Gitarre), Höfner Konzert Gitarrre

    Kommentar


      #3
      Referenzhandbuch Seite 74 können einzelne Midispuren bearbeitet werden in der Quantisierung, Transponierung und andere Dinge.
      >>Menschen, die etwas für unmöglich halten, sollten niemals andere stören, die es gerade vollbringen!<<

      Kommentar


        #4
        Hallo Thomas

        Trick 17: die Spur kopieren - eine Oktave runter - Lautstärke auf 0. Dann läuft sie blind mit und die Noten werden richtig angezeigt.

        Gruß Kieri
        Genos

        Kommentar


          #5
          Ich wollte das MIDI File eigentlich nicht verändern.
          Nur die Lautstärke auf 0, die Ansicht transponieren und den Kanal selber spielen.
          Aber geht wohl nicht anders als mit einer Kopie der Spur.

          @Sveny
          Die Noten könnten nach dem Auslesen aus dem MIDI File und vor der Anzeige im SCORE natürlich beliebig um eine Oktave o.ä. verschoben werden.
          Du kannst ja auch den gesamten Song transponieren, aber das nutzt hier nichts.

          Gruß
          Thomas
          Zuletzt geändert von thomas0906; 09.12.2017, 18:00.

          Kommentar


            #6
            Nur mal so am Rand, wäre es nicht ein Weg (hab ich nicht getestet) wenn du das File nicht verändern willst im Sound. Erstell dir über Voicedit eine Kopie der Voice und versetzt die Oktavelage runter und im File Transponierst du die Spur hoch. Somit brauchst du keine Spur dafür opfern und der Sound wäre der gleiche wenn du für die Spur die veränderte Vocie aufruft.

            Wege gibt es viele die ans Ziel führen man muss sie nur gehen!
            >>Menschen, die etwas für unmöglich halten, sollten niemals andere stören, die es gerade vollbringen!<<

            Kommentar


              #7
              Hallo Thomas,
              wenn Du den Sound des Kanals sowieso nicht benötigst, weil Du die Melodie selbst spielst, dann musst Du den Kanal nicht kopieren. Setze die Lautstärke des Kanals auf Null, z.B. mit Ctrl. 7 Expression, und transponiere ihn um eine Oktave nach unten. Beim Abspeichern nicht das Originalfile überschreiben!
              Gruß Heiko
              hpmusic: http://www.heikoplate.de/mambo

              Kommentar

              Lädt...
              X