Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Style mit Ende eines Multipads starten möglich?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • thomas0906
    hat ein Thema erstellt Style mit Ende eines Multipads starten möglich?.

    Style mit Ende eines Multipads starten möglich?

    Hallo

    Gibt es eine Möglichkeit einen Style (MAIN) mit dem Ende eines Multipads (Audio oder MIDI) zu starten,
    um das PAD praktisch als INTRO zu benutzen?

    Gruß
    Thomas

  • thomas0906
    antwortet
    @eifelblitz

    Das ist eine gute Alternative.
    Gefällt mir.
    So mache ich das...

    Gruß
    Thomas

    Einen Kommentar schreiben:


  • rolandt
    antwortet
    Zitat von thomas0906 Beitrag anzeigen
    Doch geht auch, wenn es funktioniert.
    Wird denn der Start des Styles dann genau nach Ende des Pads erfolgen (synchronisiert), wenn ich den Schalter schon etwas früher betätige?
    Hmm?
    wie klingt denn ein Lied, wenn ich die Noten schon früher spiele?

    Ich denke, das sind doch Dinge, die kann man doch üben, oder?
    Fakt ist, dass der Stylomat losläuft, wenn du den Taster drückst, egal ob manuell oder per pedes (keine Automarke)

    Oder willst Du Deinen gesamten Vortrag zu 100% automatisieren?

    Einen Kommentar schreiben:


  • eifelblitz
    antwortet
    StyleCreator -> Reiter BASIC -> mit den Tasten 3/4 unter dem Display "Section" ein beliebiges Intro auswählen -> mit den Tasten 5/6 unter dem Display Anzahl der Takte wählen (der Inhalt des Intros wird damit gelöscht)
    -> Taste D-Execute -> Save abspeichern.

    Multipad Synchron mit dem ausgewähltem Intro starten, vorher schon den Main nach dem Intro auswählen (geht`s fließend über).

    LG
    Michael

    Einen Kommentar schreiben:


  • Heiko
    antwortet
    Hallo Thomas,

    spiel ein Midifile mit Style und Multipad ein und bearbeite es danach mit einem Sequenzer. Style-Kanäle 9 - 16, Multipad 5 - 7.
    Lösch (bzw. Ctrl. 7 => 0) die Notenbereiche, die man nicht hören soll. Du kannst dazu auch noch die Melodiekanäle 1-4 (Left / Right) stumm setzen, damit Du anschließen frei dazu spielen kannst. Mehrere Strophen über Copy und Paste.

    Nachteil des Ganzen: Du bist an einen festen Ablauf gebunden.

    Gruß Heiko

    Einen Kommentar schreiben:


  • thomas0906
    antwortet
    Doch geht auch, wenn es funktioniert.
    Wird denn der Start des Styles dann genau nach Ende des Pads erfolgen (synchronisiert), wenn ich den Schalter schon etwas früher betätige?

    Einen Kommentar schreiben:


  • mwitek
    antwortet
    Rolandt,

    selber was machen? Geht mal gar nicht.

    Einen Kommentar schreiben:


  • rolandt
    antwortet
    Was spräche denn gegen einen "geordneten Start" des Styles mittels des Fußtasters?

    Einen Kommentar schreiben:


  • thomas0906
    antwortet
    Immer geht alles nicht *heul*
    Ok, beschäftige ich mich wieder mit Weihnachtslieder spielen...das funktioniert wenigstens ;-)

    Gruß
    Thomas

    Einen Kommentar schreiben:


  • Robby
    antwortet
    Hallo Thomas,

    da kenne ich auch nur einen für Song, den Master-Volume SysEx.

    Habe eine Aufnahme im Keyboard gemacht und den Style Volume Regler betätigt.
    Dabei werden aber nur die Volume CC 07 auf 0 gestellt und wieder hochgefahren.



    LG Robby

    Einen Kommentar schreiben:


  • thomas0906
    antwortet
    Bleibt noch die Frage, ob es überhaupt einen MIDI Befehl für das Style Volume gibt?
    In der DL finde ich nichts.

    Gruß
    Thomas

    Einen Kommentar schreiben:


  • Robby
    antwortet
    Hallo Thomas,

    die Pads kann man auf Sync Start stellen.
    Da kann man von 1 - 4 Pads gleichzeitig starten lassen.


    LG Robby

    Einen Kommentar schreiben:


  • thomas0906
    antwortet
    Und wie schalte ich im genau richtigen Moment dann die Reg um?
    Da sind wir wieder bei der fehlenden Funktionalität von internen MIDI Files/PADS aus beim nächsten Taktanfang auf eine der 10 Registrationen umzuschalten.
    Dann könnte man in REG2 auch den Style MAIN A mit SYNC START abspeichern.


    Aber die Idee funktioniert vielleicht ohne REGs zumindest mit einem MIDI PAD, in dem man am Ende das Style Volume von 0 auf x setzt.
    Für ein AUDIO PAD müßte man dann ein 2. MIDI PAD mitlaufen lassen. Kann man eigentlich 2 PADs parallel gleichzeitig starten lassen?

    Gruß
    Thomas
    Zuletzt geändert von thomas0906; 21.12.2017, 10:03.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Robby
    antwortet
    Hallo Thomas,

    da würde mir nur eine Möglichkeit einfallen.
    Dafür bräuchte man zwei Registrationen.

    In der ersten Reg wird das Multipad mit dem nicht hörbaren Style gestartet.
    (Style Volume 0)
    In der zweiten Reg wird der Style wieder Hörbar.


    LG Robby

    Einen Kommentar schreiben:


  • thomas0906
    antwortet
    Das hat mit dem HDR und dem Start eines Multipad nichts zu tun.

    Ich möchte ein Multipad beliebiger Taktlänge durch SYNC und Greifen eines Akkords starten/abspielen und DANACH soll automatisch ohne Übergang der eingestellte Style mit dem eingestellten z.B. MAIN_A starten.

    Gruß
    Thomas

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X