Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Genos - Cakewalk Instrument Definition, Sonar Instrument Definition

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Genos - Cakewalk Instrument Definition, Sonar Instrument Definition

    Hallo zusammen,

    leider gibt es wohl keine offizielle Cakewalk Instrument Definition Datei für den Genos. Ich habe mir mal die Mühe gemacht und aus dem Genos
    Datenhandbuch eine komplette Definition mit allen ~1700 Sounds incl. Revo Drums erstellt. Es fehlen nur noch die Keymappings für die Drumsets.

    Leider kann man hier keine Files hochladen.

    Darum müsst hier halt kurz bei Interesse ein Mail an mich senden.

    Ich hoffe ihr habt auch viel Spass mit dem neuen Genos

    Gruss
    Siggi

    #2
    Hallo Siggi,
    Eine Fleißarbeit hast Du Dir vorgenommen. Ich interessiere mich für das Ergebnis. Da ich bis zum Jahreswechsel verreise, kann ich mich erst danach darum kümmern. Ich melde mich.

    Auf meiner Homepage gibt es einmal unter Articles - German die Anleitung "Das Format von Cakewalk Instrumentendefinitionsdateien" und unter Downloads das Programm "InsFileChecker", das Fehler im Aufbau herausfindet. Schreibfehler bei den Voicenamen und Drumnamen findet es nicht. Am einfachsten ist der Test mit PSRUTI. Beim Standard Revoicing müssen auch die speziellen Genos-Voices korrekt angezeigt werden, und auch die Anzeige unter "B" (Browser) muss funktionieren.

    Unter Drums/SFX(Dialog) müssen beim Anwählen eines Drumkanals die Namen der Drumbank, des Drumkits und alle Drumnamen der Drumnoten angezeigt werden.

    Wie ich gerade festgestellt habe, funktioniert das Revoicen von Drumnoten beim Tyros, aber nicht beim T2, T3, T4 und T5, was sehr schade ist, denn das ist der eigentliche Pfiff dieser Funktion. Hier haben sich die Leutchen das Leben leicht gemacht. Guck Dir das Verfahren also beim Tyros ab. Siehe auch Kapitel 13 in der PSRUTI-Hilfe.
    Gruß Heiko
    hpmusic: http://www.heikoplate.de/mambo

    Kommentar


      #3
      Hallo Heiko,

      vielleicht könntest Du die Datei von Siggi auf Deiner HP zum Download stelle ?


      LG Robby
      http://Midi-Huettn.de - www.keyboard-akademie.de - www.kreuzfahrt.keyboard-akademie.de

      Kommentar


        #4
        Hallo Robby,
        Ich denke, dass er erst einmal selbst testen sollte. Bei gravierenden Fehlern des ins-Files kann man sich das Midifile sogar verderben.
        Die wirklich sichere und beste Methode ist immer noch das Voicefile Revoicing.
        Gruß Heiko

        Bin morgen schon auf Reisen.
        hpmusic: http://www.heikoplate.de/mambo

        Kommentar


          #5
          Hallo Siggi,

          aus dem Winterurlaub zurück, würde ich mir jetzt gern Deine Genos-Instrumentendefinition anschauen.
          Testen kann ich sie nur eingeschränkt, denn ich besitze kein Genos. Dafür werde ich das File im Wesentlichen intern inspizieren.

          Kannst Du sie mir zusenden?
          heikoplate<at>gmx.de

          <at> durch @ ersetzen

          Beste Grüße
          Heiko
          hpmusic: http://www.heikoplate.de/mambo

          Kommentar

          Lädt...
          X