Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Tyros 3 - Custom Voices

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Tyros 3 - Custom Voices

    hallo liebe user hier,
    ich stehe wieder mal auf dem schlauch und komme nicht weiter

    ich habe zig custom-voices auf dem pc. folgende ordner:

    hauptordner: tyros_customer_sounds_drawbars_volume_1
    unterordner: 50_tyros_3_sounds1

    und so geht es mit den hauptordner weiter bis volume 5
    und natürlich auch jeweils die passenden unterordner bis sounds 5 dazu

    meine frage nun dazu:

    welchen übertragungsweg dazu muß ich machen um alle diese custom-voices richtig und ordnungsgemäß auf meinem t3 abzuspeichern,
    damit ich die dann auch einladen kann und es auch richtig funktioniert ? und vor allem wo genau hin auf der festplatte müssen die ?
    auf einem bestimmten laufwerk ablegen oder kann ich einen ordner selbst erstellen und die dann darin ablegen.
    das ganze verwirrt mich einfach etwas und habe noch keinen klaren überblick bzw. nicht wirklich eine ahnung davon....

    für eure hilfe wäre ich sehr dankbar
    Zuletzt geändert von willi58; 07.01.2018, 13:08.
    Reiner Hobbymusiker und nur mein Gehör allein sind meine Noten
    ________________


    Steirische - 4 Reihig
    PSR 3000
    Tyros 3

    BOSE L1 COMPACT

    _______________________

    Gruß Willi

    #2
    Hallo Willi,

    welches Format (Dateieindung) haben die Daten in diesem Ordner?

    Gruß/Peter
    Gruß/Peter

    CMS-Sounddesign - Sound- und Drumexpansions, Expansion Freeware, Master CMP und Master EQ Presets, Tips & Tricks, Links zu Fachliteratur uvm.

    Kommentar


      #3
      hallo peter,

      die dateien haben alle die dateiendung "uvn"

      2 drum kit sind auch dabei die haben die dateiendung "uvd"
      Reiner Hobbymusiker und nur mein Gehör allein sind meine Noten
      ________________


      Steirische - 4 Reihig
      PSR 3000
      Tyros 3

      BOSE L1 COMPACT

      _______________________

      Gruß Willi

      Kommentar


        #4
        Zitat von willi58 Beitrag anzeigen
        hallo peter,

        die dateien haben alle die dateiendung "uvn"

        2 drum kit sind auch dabei die haben die dateiendung "uvd"
        Info!: Du benötigst hier zusätlich einen in der Grösse Ausreichenden Samplespeicher. Bitte kontrollieren ob vorhanden!

        Die UVD und UVN kopierst du auf die Festplatte deines Tyros entweder mit einem USB Stick oder StorrageMode was dir lieber ist. Am besten in einen Ordner den du mit Samples oder ähnlich bezeichnest.

        und so ladest du die Sounds ein damit du mit denen spielen kannst.



        grus
        MrRap
        >>Menschen, die etwas für unmöglich halten, sollten niemals andere stören, die es gerade vollbringen!<<

        Kommentar


          #5
          danke auch dir schon mal mr. rap
          Reiner Hobbymusiker und nur mein Gehör allein sind meine Noten
          ________________


          Steirische - 4 Reihig
          PSR 3000
          Tyros 3

          BOSE L1 COMPACT

          _______________________

          Gruß Willi

          Kommentar


            #6
            nun noch eine frage dazu vor dem hochladen per stick auf die festplatte des key.

            ich würde gerne zuerst noch am pc die voices von allen 5 unterordner alle alphabetisch zusammenfassen und eben dann neue unterordner dementschrechend erstellen

            wie z.b.

            volume 1 a-d
            volume 2 e-h
            volume 3.........usw.


            findet dann das key auch noch die voices, oder muß man die voices da drin lassen wie sie jetzt in den original ordner am pc drin sind ?

            ich hoffe, ich habe mich einigermaßen verständlich ausgedrückt und ihr versteht was oder wie ich das meine......
            Reiner Hobbymusiker und nur mein Gehör allein sind meine Noten
            ________________


            Steirische - 4 Reihig
            PSR 3000
            Tyros 3

            BOSE L1 COMPACT

            _______________________

            Gruß Willi

            Kommentar


              #7
              Du musst die Voice manuell einladen und den Platz definieren wo du ihn hinhaben willst. Mein Tip mach eine klare Strukture wo man Dinge wieder findet. Lade die Sounds ein und schaue welche du nutzt und die kopierst du in einen Ordner. Wenn du später auf ein anderes Instrument wechselst solltest du ja die Sounds auch wieder wissen welche du verwendet hast und einfacher als in einem Ordner die verwendeten Sounds kann es nicht sein. Bei den paar Sounds die du laden kannst ist das noch überschaubar. Was du dann als Ablage wie und wo ablegst ist wurscht.

              Danach erzeugst du eine Bibliothek/Libary die du als ganzes speicherst. So kannst du später alle Sounds in einem Rutsch hochladen. Auch wenn du später Sound konvertieren musst ist es hilfreich nicht 300 Sounds zu konvertieren sondern die mit denen du arbeitest.

              Lese dir im Handbuch den Betreff durch wo ich dir die Seite zum Einladen reingestellt habe. Auf der nächsten Seite wird das mit der Libary erklärt.
              >>Menschen, die etwas für unmöglich halten, sollten niemals andere stören, die es gerade vollbringen!<<

              Kommentar


                #8
                Hallo Willi,

                hier noch ein paar ergänzende Hinweise:

                Es gibt am Tyros3 nur EINE Custom Normal Voice Bank (128 Speicherplätze), in welche du die .uvn-Voices laden kannst sowie EINE Custom Drum Voice Bank, in welche die .uvd-Voices geladen werden können (wenn ich mich recht erinnere, gibt es hier am T3 nur 10 Speicherplätze!).

                Wie bereits von MrRap erwähnt, bestimmst du beim Einladen über INDIVIDUAL LOAD selbst, auf welchen Speicherplatz eine bestimmte Voice geladen wird.

                Grundsätzlich ist zu beachten, dass beim T3 noch kein Flash-ROM als Expansionspeicher verwendet wird (wie z. B. bei T5/PSR-Sx70/Genos), sondern noch mit sogenannten "DIMMs" gearbeitet wird, die ihren Speicherinhalt (nämlich die Wave-Daten der Expansion-Voices) beim Ausschalten "verlieren". D. h. bei jedem Einschalten müssen diese Wave-Daten erneut von der T3-Festplatte in die DIMMs eingelesen werden. Dies geschieht zwar automatisch, kann aber, je nachdem, wieviel Speicher die installierten Expansion-Voices (Custum Voices + Premium Packs) beanspruchen, ggf. relativ lange dauern. Bei einem vollbelegten, maximal ausgebauten, Expansion-Speicher (2 * 512 MB DIMMs) kann es dann 20 Minuten oder noch länger dauern, bis der T3 vollständig spielbereit ist.

                Die eingeladenen Custom Voices werden intern prinzipiell wie Preset-Voices behandelt. Du kannst also jederzeit auch USER VOICES von deinen Custom Voices anfertigen (im VOICE SET mit SAVE). Natürlich kannst du hier, wie gewohnt, auch Änderungen im Voice Set und/oder in der Mixing Console vornehmen und diese mit in die betreffende User Voice speichern.

                Diese User Voices kannst du dann in beliebigen Ordnern ablegen (z. B. auf der Festplatte oder auch im USER-Laufwerk). Bei Bedarf kannst du auch die Dateinamen dieser User-Voices verändern, z. B. um sie auf eine bestimmte Weise zu sortieren.

                Wichtig: BEARBEITETE User Voices eignen sich allerdings ausschließlich zur Verwendung in Tastatur-Parts. Falls man beim Revoicen von Styles oder Midifiles User Voices verwendet, wird lediglich die ursprüngliche Preset- bzw. Custom-Voice aufgerufen. Eventuell vorgenommene, in der User Voice gespeicherte, Änderungen werden bei Verwendung in Styles oder Midifiles also IGNORIERT.


                Viel Erfolg beim Einladen deiner Custom Voices und viel Spaß damit!
                Gruß
                Christian

                Alle sagten immer: "Das geht nicht!" . Doch dann kam jemand, der dies nicht wusste – und hat es einfach gemacht ...

                Kommentar


                  #9
                  Und noch eine Anmerkung :

                  Mach die Datei- / Ordnernamen ERHEBLICH kürzer !

                  Also z.B. aus :

                  "Tyros_customer_sounds_drawbars_volume_1" => "Tcsdb_V_1" und aus

                  "50_tyros_3_sounds1" => "50T3S_1".

                  Ansonsten wirst Du zwangsläufig irgendwann mit der maximal möglichen Dateinamenlänge bei Tyros kollidieren ... Das Key findet dann die Dateien u. U. nicht mehr

                  Desweiteren Sonderzeichen, insbesondere ä,ö,ü,ß vermeiden.
                  Gruß aus Wittmund

                  Holger ( Früher mal Tyros1, jetzt "Fremdfabrikat" )

                  Kommentar


                    #10
                    Ups, das ist das schöne an Menschen , jeder denkt unterschiedlich und alle kommen ans gleiche Ziel.

                    Ich benenne Sounds grundsätzlich eindeutig dass ich am Name sehe um was es sich handelt. z.B. Schlagertrumpet1, SawSynth.... so hab ich schon mal ne Orientierung wenn ich einen Sound für einen Upbeat benötige dass ich sicher keine S53_R3 auswähle was Softstrings sind.

                    Alles was ich direkt optisch wahrnehmen kann im Display hilft mir schneller zu arbeiten und es sich einzuprägen.

                    So ist aber nur meine Denkweise. Gott lob sind wir verschieden das macht uns doch alle so schnuckelig. :lol
                    >>Menschen, die etwas für unmöglich halten, sollten niemals andere stören, die es gerade vollbringen!<<

                    Kommentar


                      #11
                      Mir geht's ähnlich,

                      ich kann mit solchen Kürzeln auch nichts anfangen, lieber Namen ausschreiben soviel wie das Display anzeigt.


                      Tyros5-76 + Tyros5-61

                      Kommentar


                        #12
                        Ja Dirk und Martin,

                        soviel das Display anzeigt... wie viel ist das z.B. beim Genos ?

                        Der Name des o.g. Hauptordners umfasst 39 Buchstaben, plus Laufwerk also 42.

                        Der Unterordner 18, macht also plus dem "/" 61 Zeichen. Und selbst, wenn nur irgendwo oben im Display der Name des jeweiligen Ordners angezeigt wird...18 Zeichen...

                        Wenn die Datei dann noch "meine Lieblingstrompete von Fats Domino" heisst...

                        Wie viel Zeichen kann noch mal ein Tyros überhaupt verarbeiten ? 44 ???

                        Auf dem PC kann´s durchaus länger sein, keine Frage ( aber übersichtlicher wird´s dadurch auch nicht unbedingt... )

                        Schönes Beispiel bei mp3-Dateien, die, egal mit welcher Software, automatisch benannt werden.

                        Das Namensformat ist meist a la "Udo Jürgens und Pepe Lienhard Band - Ein ehrenwertes Haus"

                        In keinem mir bekannten Display ( ok, ich kann nicht alle kennen ) ist da noch was von "ehrenwertes Haus" zu lesen.

                        Wenn man jetzt 10 Lieder von o.g. Künstler hat, so heißen die im Display meist alle "Udo Jürgens und Pepe" ...toll...

                        Da macht es dann z.B. Sinn, ZUERST den Namen des Titels und dann den des Interpreten zu nehmen...

                        Aber natürlich gilt : JEDER genau so, wie ER / SIE es mag !
                        Gruß aus Wittmund

                        Holger ( Früher mal Tyros1, jetzt "Fremdfabrikat" )

                        Kommentar


                          #13
                          vielen lieben dank an alle, die mir hier weitergeholfen haben !!

                          in meiner birne hat sich einfach irgendwie ein denkfehler eingenistet gehabt, der nicht mehr raus wollte.
                          aber nun bin ich ihn doch wieder losgeworden......lach........manchmal sieht man einfach den wald vor lauter bäume nicht mehr

                          nun ist aber alles ok und es hat bestens geklappt........

                          @ christian:

                          vielen dank für deine wie ja immer fachlichen und sehr ausführlichen zeilen

                          ps.: es gibt am t3 in der custom-drum voice-bank wohin die .uvd geladen werden, 20 speicherplätze dafür
                          Zuletzt geändert von willi58; 09.01.2018, 12:45.
                          Reiner Hobbymusiker und nur mein Gehör allein sind meine Noten
                          ________________


                          Steirische - 4 Reihig
                          PSR 3000
                          Tyros 3

                          BOSE L1 COMPACT

                          _______________________

                          Gruß Willi

                          Kommentar


                            #14
                            Hallo Holger,

                            natürlich den Titelnamen zuerst, Interpret bin ja dann ich.
                            Notfalls könnte man die Titel auch in einem Ordner ...Udo Jürgens speichern.)

                            P.S. von Pepe Lienhard kenne ich nur "Swiss Lady"
                            Zuletzt geändert von Yado70; 09.01.2018, 22:59.


                            Tyros5-76 + Tyros5-61

                            Kommentar

                            Lädt...
                            X