Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

GENOS - Midifile-Formate

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #16
    Hi, ja...liegt eigentlich auf der Hand und ist logisch......aber.........hast Du das Instrument GENOS ausgewählt schlägt er das XT4 Format vor. Wenn man dann explizid "G1" auswählt, kommt die Meldung, eventuell nicht kompatibel mit dem GENOS. Von daher immer noch für mich eine Fragezeichen.

    Kommentar


      #17
      Hallo,

      gerne kann ich euch ein Midifile senden. Ja ich erstelle sowohl extra Midifiles 2 mal her eins speichere ich in Gm und dann bearbeite ich das eine als Genos file um und als XT4 hatte ich es auch so um programmiert. Ich bin bei einem file 1-2 Wochen dran ich stecke da so viel Arbeit mit rein das man alle Effekte raus hören kann , soll ich ein Midifile in XT5 schicken oder als Genos file ?? Ich mache das mit Leidenschaft da dies mein Hobby ist ich programmiere die files auch in Mega Voice um und revoice auch die S.Art Gitarren dort sind dann auch die Revo Drums mit drinnen was wirklich lebendig anhört !
      Mein erstes Keyboard war : PSR 1500 dann stieg ich auf PSR 3000 um.
      Und dann habe ich seit dem 22.03.2012 Tyros 3 + Europapack.
      Und seit dem 30.11.2013 das beste Yamaha Tyros 4 in Silber mit Black Boxensystem (sehr selten) Und seit dem 16.11.2017 Yamaha Genos mit GNS 01 Boxensytsem und L7 B Ständer
      ---
      -------------------------------------------------------------------------------------
      Mit freundlichen Grüßen
      Donovan

      Kommentar


        #18
        Zitat von Snoopywtm Beitrag anzeigen
        Das heisst, Du änderst nicht bloß die Voices / Drums / Lautstärken / Velocities / Panoramaeinstellungen etc..., sondern fügst nachträglich auch noch Marker, SA- und andere Effekte, entsprechende Controller, bei Baß- und Gitarrenspuren die entsprechenden (Dead) Notes etc...ein, damit die instrumentenspezifischen Effekte auch abgespielt werden ???

        Da kommst Du aber mit mindestens 5 Stunden pro File kaum hin denke ich mal...
        ja genau , ich revoice die s.Art Gitarren vom Genos und Revo Drums sind mit da drinnen !
        Controller Füge ich ein wenn ich diese Effekte genau höre !
        Ich stecke in so einem Midifile viel Arbeit rein !
        Mein erstes Keyboard war : PSR 1500 dann stieg ich auf PSR 3000 um.
        Und dann habe ich seit dem 22.03.2012 Tyros 3 + Europapack.
        Und seit dem 30.11.2013 das beste Yamaha Tyros 4 in Silber mit Black Boxensystem (sehr selten) Und seit dem 16.11.2017 Yamaha Genos mit GNS 01 Boxensytsem und L7 B Ständer
        ---
        -------------------------------------------------------------------------------------
        Mit freundlichen Grüßen
        Donovan

        Kommentar


          #19
          Zitat von Donovan2 Beitrag anzeigen
          ja genau , ich revoice die s.Art Gitarren vom Genos und Revo Drums sind mit da drinnen !
          Controller Füge ich ein wenn ich diese Effekte genau höre !
          Ich stecke in so einem Midifile viel Arbeit rein !
          Hallo Donovan2,

          ich zweifle ja nicht Dein Können an.
          Wenn Du aber zwei Wochen für ein Midifile brauchst, was darf dann so etwas kommerziell kosten?
          5, 10 oder 15€?

          Davon könnte man nicht leben.

          Unsere Midufiles sind schon recht aufwendig gemacht und wir haben auch ca. eine Woche für ein File gebraucht!
          Und genau deswegen habe ich auch den Shop und die Produktion eingestellt, auf dauer war da kein Blumentopf zu gewinnen.

          Es werden lieber angepasste GM Files gekauft!


          LG Robby
          http://Midi-Huettn.de - www.keyboard-akademie.de - www.kreuzfahrt.keyboard-akademie.de

          Kommentar


            #20
            Zitat von Robby Beitrag anzeigen
            Hallo Donovan2,

            ich zweifle ja nicht Dein Können an.
            Wenn Du aber zwei Wochen für ein Midifile brauchst, was darf dann so etwas kommerziell kosten?
            5, 10 oder 15€?

            Davon könnte man nicht leben.

            Unsere Midufiles sind schon recht aufwendig gemacht und wir haben auch ca. eine Woche für ein File gebraucht!
            Und genau deswegen habe ich auch den Shop und die Produktion eingestellt, auf dauer war da kein Blumentopf zu gewinnen.

            Es werden lieber angepasste GM Files gekauft!


            LG Robby

            Hallo Robby ,

            das weiß ich! Ich brauche meistens 1-5 Tage kommt halt auf die Länge des Titels an und wie viele Instrumente zuhören sind. Ich mache das als Hobby und nicht beruflich. Da ich das nach meiner Arbeit mache wenn ich zuhause bin.
            Gerne will ich es irgend wann beruflich machen.
            Ich programmiere sie ja im General Midi um!
            Und speichere sie so dann ab.
            Dann mache ich das selbe file als Genos file dies speichere ich extra ab.
            Mein erstes Keyboard war : PSR 1500 dann stieg ich auf PSR 3000 um.
            Und dann habe ich seit dem 22.03.2012 Tyros 3 + Europapack.
            Und seit dem 30.11.2013 das beste Yamaha Tyros 4 in Silber mit Black Boxensystem (sehr selten) Und seit dem 16.11.2017 Yamaha Genos mit GNS 01 Boxensytsem und L7 B Ständer
            ---
            -------------------------------------------------------------------------------------
            Mit freundlichen Grüßen
            Donovan

            Kommentar


              #21
              Deswegen ist es ja so wichtig, die richtigen und guten Tools zur Verfügung zu haben, so daß man wenigstens selbst die GM Files ohne Neueinspielen möglichst gut an den Genos anpassen kann.

              Da würde mich mal interessieren, was Donovan da einsetzt?

              Außer PSRUTI kann kein Tool ein richtiges Revoicing!
              Auch nicht der Midifile Optimizer X.
              Der Genos selber bietet auch keine richtige Unterstützung für sowas.
              Die Anpassung(Überarbeitung der Drumspur für Revodrums?
              Anpassung und Optimierung der Megavoices?
              Super Articulation Effekte an den passenden Stellen?

              Optimal wäre natürlich EIN vernünftiges Tool für den gesamten Prozess.
              Aber das bleibt wohl ein Wunschtraum.

              Gruß
              Thomas
              Zuletzt geändert von thomas0906; 10.01.2018, 11:09.

              Kommentar


                #22
                Also laut Yamaha Kundenservice ist "G1" definitiv das künftige Format für den GENOS. Bei DOO soll wohl ab Februar 2018 mit dem Vertrieb der GENOS Software gestartet werden.

                Kommentar

                Lädt...
                X