Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Genos - Digitalausgang

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #16
    Passt zwar nicht direkt zu diesen Thread,
    aber beim Anschluss meiner verschiedenen Notebooks an meine BOSE Compact oder anderer PA's hatte ich auch immer diese Probleme bei Netzbetrieb.

    Zitat von Peter_Schips Beitrag anzeigen
    .... Oft sind die Laptop-Netzteile die Verursacher von den Problemen.....
    Im reinen Akku-Betrieb ist dann oftmals Ruhe ! ...Diesen "Kandidaten" habe ich dann in der Leitung "eingebaut": "Carpower FGA-40" ! Ist nicht teuer, aber durchaus effizient !

    >>> https://www.monacor.de/produkte/besc...ierung/fga-40/
    Genau das Teil sorgt auch bei mir für "Ruhe"!
    Gruß Theo

    Tyros 1 und Tyros 4 sowie u.a. BOSE L1 Compact
    "Music was my first love !"

    Kommentar


      #17
      Hallo Peter, hallo Theo,

      vielen Dank für den Tip, hab ich gespeichert, werd ich mir auf jeden Fall für meine 'Kabelkiste' besorgen. Ich probiere aber erst mal den USB-Filter.

      @Peter: Umschalten auf Akku bringt ein wenig Besserung, die Störungen sind aber nicht komplett weg. Man kann sogar das Verschieben von Fenstern auf dem Windows-Desktop hören. Das Compaq geht nicht ohne Netzteil, da ist der Akku am Ende. Ich vermute, dass diese Störungen auch die digitalen Signale beeinträchtigen - was so einiges erklären würde.

      Im HiFI-Bereich sind ja schon lange die optischen Verbindungen (Stichwort Toslink) in Gebrauch, was diese Probleme (Brummschleifen etc) ja komplett vermeidet. Ich frage mich, warum Yamaha nicht auch einen optischen Ausgang eingebaut hat, hat wohl 3 Cent zuviel gekostet.

      Viele Grüße

      Rainer

      Kommentar


        #18
        Hallo zusammen,

        kleiner Abschlussbericht: Die ESI-Box tut's jetzt. Man muss zuerst verstehen, dass die beiden Buttons im Control-Panel nicht nur den Monitor, sondern den kompletten Input von Analog auf digital umschalten. Dann sollte man ein gutes USB Kabel nehmen und direkt an den USB-Port gehen. Am besten an einen USB3-Port, die liefern mehr Strom, die Box scheint da einiges zu brauchen.
        Am Genos habe ich den Digitalausgang um 12 dB angehoben. Die Übertragung ist glasklar und klingt super, keinerlei Störungen. Von der Aussteuerung ist noch ne Menge Luft nach oben.


        Viele Grüße

        Rainer

        Kommentar


          #19
          Hallo Rainer,

          danke für die Rückmeldung und deinen Bericht!

          Schön, dass es nun klappt mit dem ESI U24XL!
          Gruß
          Christian

          Alle sagten immer: "Das geht nicht!" . Doch dann kam jemand, der dies nicht wusste – und hat es einfach gemacht ...

          Kommentar

          Lädt...
          X