Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

PSR S-770 - Midi Song von USB Stick aufnehmen

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    PSR S-770 - Midi Song von USB Stick aufnehmen

    Guten Abend zusammen,

    mein Name ist Thomas, 48 und ich wohne in Schweden.

    Ich habe mir vor kurzem wieder das PSR S770 gekauft und bin sehr zufrieden.
    Nach vielem Ausprobieren gelingt es mir nicht, die Mididaten eines Songs
    vom USB Stick am PC mit Magix aufzunehmen. Normale Tastendrücke
    kommen aber an und werden aufgenommen.
    Mach ich einen Denkfehler oder funktioniert es schlicht nicht?

    Gruss aus dem kalten Norden
    Thomas
    Zuletzt geändert von karatom; 14.01.2018, 20:22.

    #2
    Hallo Thomas,

    zunächst mal empfehle ich, einen Song, der ohnehin schon als Midifile auf dem USB-Stick existiert, NICHT nochmals in Echtzeit per MIDI- bzw. USB-MIDI-Verbindung am PC aufzunehmen. Schließe doch statt desssen einfach den Stick am PC an und IMPORTIERE (öffne) das Midifile im verwendeten MIDI-Sequencer-Programm (hier "Magix").

    Falls du dann nur EINE Spur erhalten solltest (in der sich alle MIDI-Daten befinden), musst du diese Spur dann einfach noch "nach MIDI-Kanälen auftrennen", so dass du für jeden verwendeten MIDI-Kanal eine separate Spur ("Track") vorliegen hast.


    Falls du dennoch MIDI-Daten des S770 am PC aufnehmen willst, gilt es zu beachten, dass es im S770 zwei interne MIDI-Ports gibt (2*16 Empfangskanäle + 2*16 Sendekanäle):

    Standardmäßig, also bei Verwendung eines der Preset-MIDI-Setups "All Parts" oder auch "KBD & Style", werden an der DIN MIDI Out Buchse sowie über den (einzigen) USB-MIDI Sende-Port die MIDI-Daten der Tastatur-Parts, der Multipad-Parts sowie der Style-Parts ausgegeben.

    Damit die SONG-Parts über den DIN MIDI Out sowie per USB-MIDI gesendet werden, wählst du im einfachsten Fall das MIDI-Setup "Song" (unter "FUNCTION ---> MENU 1 ---> MIDI"). Dadurch werden automatisch die MIDI-Sende-Einstellungen (im Display "MIDI ---> EDIT ---> Tab TRANSMIT") so verändert, dass nun die SONG-Parts, also die Kanäle 1 - 16 des intern abgespielten Midifiles, per MIDI/USB-MIDI ausgegeben werden.


    Ich hoffe, meine Ausführungen helfen dir weiter!
    Zuletzt geändert von t4chris; 15.01.2018, 01:09. Grund: Formatierung
    Gruß
    Christian

    Alle sagten immer: "Das geht nicht!" . Doch dann kam jemand, der dies nicht wusste – und hat es einfach gemacht ...

    Kommentar


      #3
      Hallo Christian,

      wie vor ca. einem halben Jahr hast Du mir damit wieder helfen können !!!
      Es funktioniert perfekt.

      Der Hintergrund ist, dass ich die Buchse mit dem USB nicht so oft frequentieren möchte
      und es einfacher geht, mit der USB TO HOST Verbindung das Midi direkt in MAGIX zu laden und bearbeiten.

      Herzlichen Dank für Deine Hilfe !!

      Viele Grüße aus dem immer noch kalten Nordschweden
      Thomas

      Kommentar


        #4
        Hallo Thomas,

        danke für die Rückmeldung! Es freut mich, dass das Problem gelöst werden konnte!


        P.S.
        Zitat von karatom Beitrag anzeigen
        ... Der Hintergrund ist, dass ich die Buchse mit dem USB nicht so oft frequentieren möchte ...
        Falls es "nur" darum geht, die USB-Buchse des S770 zu "schonen", empfehle ich, einfach ein kurzes USB-Verlängerungskabel dazwischenzuhängen (und daran dann den USB-Stick anzustecken):


        Gruß
        Christian

        Alle sagten immer: "Das geht nicht!" . Doch dann kam jemand, der dies nicht wusste – und hat es einfach gemacht ...

        Kommentar

        Lädt...
        X