Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Tyros 3 - Schiffshupe

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Tyros 3 - Schiffshupe

    Hallo Tyros-Freunde,

    benötige demnächst für eine Faschingsveranstaltung (Thema Kreuzfahrt/Traumschiff) Meergeräusche / Schiffshupe o.ö.
    Ist so etwas bei den Mulitpads oder den Geräuschen beim Tyros 3 on board?
    Oder kann ich das dazu laden?
    Für Tipps vielen Dank.!

    Paul

    #2
    Ein On-Bord-Horn-Sound aus dem Brass-Bereich suchen, mit ordentlich Hall und Delay in einen schönen offenen Raum setzten und schon hat man ein Schiffshorn.
    Alternativ Google und „Schiffshorn“ eingeben.
    Oder hier mal einen geschäftstüchtigen Profi fragen, der dir teures Dosenfutter in Form von Samples verkaufen will.
    Zuletzt geändert von SwaggerJacky; 20.01.2018, 19:00.
    Gruß Jacky



    Lege nie die Bedienungsanleitung zu weit weg. Es steht mehr darin, als man denkt!

    Kommentar


      #3
      Hallo Paul,

      Jacky war schneller, wie ich gerade sehe.


      Dennoch hier noch einige Hinweise von mir:

      Schau doch zunächst mal auf ---> Heidruns Musikerseiten. Dort findest du z. B. ein "Meeresrauschen" und ein "Schiffshorn" als .wav-Samples. (Die .zip-Datei muss natürlich jeweils zunächst am PC entpackt werden.)

      .wav-Dateien können am T3 nicht direkt abgespielt werden, sondern müssen zunächst IMPORTIERT werden. Pro Reg-Platz kannst du eine derartige Audio-Datei "mitregistrieren", um sie dann bei Bedarf abzuspielen (im Audio-Player).

      Falls du .wav-Dateien am T3 in Multipads verwenden möchtest, müsstest du zunächst aus den .wav-Dateien CUSTOM VOICES erstellen (geht direkt am T3). Du kannst auch eine Custom Voice erstellen, in die du mehrere .wav-Samples importierst. Idealerweise nimmt man hier eine Custom DRUM Voice. Die Samples aus der/den Custom Voices kann man dann entweder direkt über die Tastatur "spielen" oder eben über Multipads antriggern.

      Wenn du Sounds/Samples im MP3-Format verwenden möchtest, müssen diese zunächst ins .wav-Format konvertiert werden (16-bit, 44,1 kHz, Stereo).


      Falls du weitere Geräusch-Samples brauchst: Über eine einfache Google-Suchabfrage findest du sicher das Gewünschte:

      ---> https://www.google.de/search?q=wav%7...auschen%7Cmeer

      Viel Erfolg!


      P.S.
      Im internen T3 Drumkit "SFX Set" findest du auf der Taste A#5 den Sound "Seashore" (und auf A5 "Wind"). Außerdem gibt es in den Voice-Ordnern "GM & XG" sowie "GM2" jeweils im Unterordner "Sound Effect" die Sounds "Seashore", "Wind" usw. (Der Unterschied ist, dass man die Sounds hier in verschiedenen Tonhöhen "spielen" kann.)

      Um die genannten, zusätzlichen Voice-Ordner aufzurufen, drückst du im Voice-Auswahl-Display auf "UP" (oberer Taster 8), um in die oberste Ebene der Voice-Ordner zu kommen, und wechselst dann auf die zweite Display-Seite (P2).
      Zuletzt geändert von t4chris; 20.01.2018, 19:34. Grund: P.S.
      Gruß
      Christian

      Alle sagten immer: "Das geht nicht!" . Doch dann kam jemand, der dies nicht wusste – und hat es einfach gemacht ...

      Kommentar


        #4
        Hallo Paul,

        Da hatte es ja bereits ein paar sehr gute Tips. Ich selbst verwende für meine Film-Musik Clips auch gerne Sounds die ich auf dem Web finde. Eine Seite die mir gut gefällt ist hier: xxx.luzernmobil.ch/verkehrsmittel/oeffentlicher_verkehr/diverses/oev-sound. Wahrscheinlich mag ich die so gut, weil es einer meiner Lieblingsgegenden ist :-). Dort findest du Schiffshupe und andere ÖV Sounds. Meeresrauschen mach ich auch gerne einfach mit den Effects vom Keyboard wie Jacky und Christian schon erwähnt hatten.

        LG, Roland
        You can't overdose on music :-)

        Kommentar


          #5
          Und hier noch zwei Hörner FogHorn und Boathorn in recht guter Qualität.

          soundbible.com/tags-horn.html
          Viele Grüße
          Helmut

          Kommentar


            #6
            Hallo

            Kann es sein, dass man beim Genos an diese Sounds mit der Tastatur (Left, Right 1 - 3) nicht herankommt. Über Song und Style finde ich diese Sounds unter
            Preset:/GM&XT/SoundEffect, aber ich krieg sie nicht auf die Tastatur. Kopieren kann man sie auch nicht.

            Oder hat man sie woanders "versteckt" oder "gestoheln".

            Gruß Kieri
            Genos

            Kommentar


              #7
              Hallo
              Hier ein fertiges Voicefile für Tyros 2, S770, Tyros 5, Genos und alle YEM fähigen Geräte.

              Sounddemo
              http://www.mira-multimedia.de/MeerDemo.mp3

              Sounddownload
              http://www.mira-multimedia.de/Meer.zip


              Voice besteht aus

              Taste
              C = leichtes Meergeräusche
              D = stärkere Wellen auf See
              E = Wellen die an Strand schlagen
              F =Wind
              G = Schiffshorn

              viel Spass beim Hornblasen auf hoher See
              >>Menschen, die etwas für unmöglich halten, sollten niemals andere stören, die es gerade vollbringen!<<

              Kommentar


                #8
                Hier ein Nachtrag auf ein paar gestellte Fragen.


                -Ja die Sample /Custom Voice kann auch bei Tyros2 ohne Speichererweiterung genutzt werden da sie nur 3 MB gross ist mit allen Sounds.


                -Der Sound wurde im YEM und Tyros2 getrennt erstellt und kann somit für alle YEM Instrumente genutzt werden die anderen Dateien sind nicht nötig.
                -Beim Tyros 1 können die Sounds nicht eingeladen werden.
                -Beim Tyros 3 sollte das Einladen funktionieren, wenn nicht gibt es einen Konverter von Yamaha der kostenlos ist.
                -Im YEM muss die Datei mit der Endung PPF nur reingezogen werden dann ist das Pack "Meer" mit dem Sound Meer sichtbar und auch editierbar wenn jemand noch Änderungen vornehmen will.
                -Die Zusätzliche Datei MEER.S705.cwn sind nur Voicedaten wie Release und sind nur für die Tyros2 Geräte von Interesse. Müssen aber nicht verwendet werden, wenn man Release , Lautstärke selber einstellen will im VoiceEdit


                hoffe jetzt konnte ich alle Fragen dazu beantworten.

                gruss
                MrRap
                >>Menschen, die etwas für unmöglich halten, sollten niemals andere stören, die es gerade vollbringen!<<

                Kommentar


                  #9
                  Hallo an alle,

                  vielen Dank für die vielen Tipps! Da ist auf jeden Fall etwas dabei, was ich einsetzen kann!
                  Bin zwar meistens "lesend" im Forum unterwegs, aber wenn man etwas braucht, kommt ein schnelles Feedback! Toll!

                  Grüße
                  Paul

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X