Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Genos - Rotary Speaker Switch und Fussschalter

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Genos - Rotary Speaker Switch und Fussschalter

    Hallo Forum

    Folgendes habe ich bei meinem Genos festgestellt:

    Auf dem Rotary Assignable Knopf habe ich den Leslie Slow/ Fast für die Bereiche Right 1,2,3,. Den Haken Left habe ich weggelassen.
    Für den Footswitch habe ich das genau gleiche konfiguriert.

    Nun passiert folgendes: Schalte ich per Rotary Speaker Knopf auf dem Panel funktioniert alles wie geplant. Benutze ich jedoch den Footswicht läuft der Rotary Effekt auf dem nicht angewählten Left Bereich.

    Ja ich weiss, dass es für den Footswitch und den Panel Button verschiedene Zuweisungen gibt und habe es auch überprüft ob alles stimmt.

    Kann das jemand nachvollziehen?

    Gruss

    Dani

    #2
    Hallo Dani,

    könnte diese Pedal-Einstellung vielleicht durch das Umschalten auf eine andere Registration (in der abweichende Pedal-Einstellungen mitgespeichert wurden) wieder geändert worden sein?

    Hast du beachtet, dass das "Assignable" Display mit [Exit] verlassen werden muss, damit die vorgenommenen Einstellungen zunächst mal ins "System Setup" gespeichert/übernommen werden?
    Gruß
    Christian

    Alle sagten immer: "Das geht nicht!" . Doch dann kam jemand, der dies nicht wusste – und hat es einfach gemacht ...

    Kommentar


      #3
      Kann das jemand nachvollziehen?
      Ja. Eindeutige Fehlfunktion.
      Grüsse, Michael
      http://dromeusik.blogspot.de

      Kommentar


        #4
        Nein Michael,

        ich habe es gerade mehrfach in allen Richtungen ausprobiert, es ist keine Fehlfunktion.
        Du kannst beim Fußschalter das gleiche ein/ausschalten wie beim Rotary Assignable Knob
        Ich tippe eher auf den Beitrag von Christian, dass ihr da an irgend einer Stelle nicht gespeichert habt oder durch die regs etc. das ganze wieder aufgehoben wurde, da mit programmiert.

        Aber mal unabhängig davon erschließt sich mir der Sinn eures Vorhabens nicht. Bei meiner Hammond kann ich den Leslie auch nicht für einen Teil der Tastatur oder das andere Manual ausschalten. Das ist ja gerade der Sinn eines Original Leslies.
        Entweder ist der Rotor gestoppt, oder auf slow oder fast. Das gilt dann aber immer für alle Orgeltöne. Alles andere wäre nicht Original sound
        Genos: wer es dennoch unterschiedlich will -> es geht sowohl mit Taster als auch mit Fuß Schalter
        LG Pauly

        Kommentar


          #5
          Pauly, ob Sinn oder Unsinn kann man immer drüber streiten. Bedenke dabei, dass dem Rotary Knopf auch ander Funktionen zugewiesen werden können, es muss nicht das Leslie sein. Es ist bei mir auch keine Registration im Spiel. Ich nehme die Einstellung vor, auch welchen Part der Rotary/Assignable wirken soll, und das funktioniert auch perfekt. Wenn ich nun mit dem Sustain Pedal den Knopf schalte, ignoriert der Genos die Parts Einstellung, und das darf ja wohl nicht sein. Bei mir ist das definitiv so.
          Grüsse, Michael
          http://dromeusik.blogspot.de

          Kommentar


            #6
            Sinn oder Unsinn bezog sich bei mir nur auf den reinen Orgelklang mit Leslie.
            Klar, wenn du andere Parts hast kannst du z.B. oben mit dem Assignable irgend etwas schalten und mit dem Fuß Leslie oder was auch immer. Aber: bei mir kann ich die Parts anhaken sowohl bei dem Knopf als auch bei dem Fusstaster, und es wird dann jeweils nur das geschaltet was ich angehakt habe sowohl beim Knopf als auch beim fusstaster :-)
            LG Pauly

            Kommentar


              #7
              Danke für's probieren. Sinn oder Unsinn ist ein anderes Thema. Der Fehler wurde von Yamaha in Japan deponiert.

              Gruss Dani

              Kommentar

              Lädt...
              X