Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

XG Works instrumentenanpassung

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    XG Works instrumentenanpassung

    Hallo Keyboarder,

    hat jemand die XG Works Instrumentenanpassung für das PSR-S970
    und kann mir diese zur Verfügung stellen?

    Beste Grüße
    Manfred

    #2
    Hallo Manfred,

    man braucht nicht zwingend eine Anpassung.
    Ich lasse mir einfach im Keyboard die Adressen der Sounds anzeigen.
    Dann mache ich mit PSRUTI eine XG Optimierung.
    Danach lade ich den File in XGworks und öffne die zu bearbeitende Spur mit der EventListe.
    Dort trage ich per Hand die MSB, LSB und PRG ein die im Keyboard über dem Sound angezeigt wird.

    LG Robby
    http://Midi-Huettn.de - www.keyboard-akademie.de - www.kreuzfahrt.keyboard-akademie.de

    Kommentar


      #3
      Hallo Manfred,
      für Tyros und bis PSR-S950 hätte ich eine .ini Datei
      Wenn Du mal testen wolltes????
      Gruß
      Peter

      Früher Yamaha PSR-S900, jetzt Tyros 5, Noten in den Ohren

      Kommentar


        #4
        Hallo Peter,
        danke für dein Angebot, die von dir genannten
        Dateien habe ich auch nur nicht für das PSR-S970.
        Noch einen schönen Sonntag.
        Manfred

        Kommentar


          #5
          Hallo Manfred
          Auch ich suche diese Datei schon länger.
          Man bekommt dann von den ""Profis"" meist die Antwort:
          Ist kein Problem zum Erstellen, kostet nur etwas Zeit.
          Gebe zu, ich kann es nicht und habe auch nicht mehr den Nerv mich damit auseinanderzusetzen.
          Komme aber mit der 950er auch so lala zurecht
          PSR-S970
          Gruß malemik
          In der heutigen Zeit die Wahrheit zu sagen,
          wird oft als revolutionärer Akt betrachtet.

          Kommentar


            #6
            Hallo Manfred und Malemik,
            soeben das richtige in einem englischen Forum gefunden.
            gibt mal per PN Eure Mailadressen dann kann ich die .inis an Euch senden!!
            Gruß
            Peter

            Früher Yamaha PSR-S900, jetzt Tyros 5, Noten in den Ohren

            Kommentar


              #7
              Hallo Peter
              Das ist ein feiner Zug von Dir,habe Dir soeben per PN meine Mail_Adr. geschickt.
              Jetzt schon Danke für Deine Mühe
              PSR-S970
              Gruß malemik
              In der heutigen Zeit die Wahrheit zu sagen,
              wird oft als revolutionärer Akt betrachtet.

              Kommentar


                #8
                Hallo malemik,


                Zum Thema Cakewalk/Sonar/PSRUTI Instrumentendefinition für PSR-S910:


                Wie schon erwähnt, wurden fast alle Dateien durch Anwender von Cakewalk/Sonar oder PSRUTI erstellt, die das entsprechende Keyboard besitzen. Du kannst nicht erwarten, dass Dir jemand, der das PSR-S970 nicht besitzt, die Arbeit abnimmt. Warunm sollte er/sie?


                Ein Neuling, der das noch nie gemacht hat, muss sich erst einmal einarbeiten und dann noch mindestens 20 Stunden für eine mühselige und penible Schreibarbeit investieren, auch wenn er einer Vorlage - in Deinem Fall PSR-S950 - verwendet.


                Gebe zu, ich kann es nicht und habe auch nicht mehr den Nerv mich damit auseinanderzusetzen.
                Das kann ich nicht gelten lassen, denn "Vor den Erfolg haben die Götter den Schweiß gesetzt" und das Alter zählt nicht. Wer sein Keyboard begriffen hat, sollte auch das können.


                Nimm Die zum Beispiel meine Beschreibung auf meiner Homepage (Articles - German - "Das Format von Cakewalk Instrumentendefinitionsdateien"), öffne das Ins File des PSR-S950 mit einem Textprogramm und versuch, den Aufbau zu begreifen. Anhand der Datalist des PSR-S970 kontrollierst Du die Einträge in den Textblöcken und änderst sie falls erforderlich.


                Gruß Heiko
                hpmusic: http://www.heikoplate.de/mambo

                Kommentar


                  #9
                  Bei allem Respekt vor Dir Heiko, aber ich glaube nicht, dass Du
                  beurteilen kannst , was ich kann oder nicht.
                  Es ist immer wieder interessant, wie hier im Forum Menschen bevormundet werden,
                  weil sie einfach anders sind. Oft werden sie auch als Dummies hingestellt,aber es ist nun mal jeder Mensch anders.
                  Jeder hat seine Wehwehchen und Eigenheiten, auch das sollte man respektieren.
                  PSR-S970
                  Gruß malemik
                  In der heutigen Zeit die Wahrheit zu sagen,
                  wird oft als revolutionärer Akt betrachtet.

                  Kommentar


                    #10
                    Hallo malemik,
                    dann musst Du einfach warten, bis sich jemand an die Arbeit gemacht hat.
                    Mehr kann ich Dir dazu nicht sagen.
                    Gruß Heiko
                    hpmusic: http://www.heikoplate.de/mambo

                    Kommentar


                      #11
                      Hallo Peter
                      Die Daten, die Du für das 970er hergibst, sind nur für das 770er.
                      Zu erkennen, wenn man nachschaut was darin steht.
                      Also Vorsicht beim Weitergeben.
                      PSR-S970
                      Gruß malemik
                      In der heutigen Zeit die Wahrheit zu sagen,
                      wird oft als revolutionärer Akt betrachtet.

                      Kommentar


                        #12
                        Entschuldigung Malemik!
                        Bin nach dem Namen gegangen, da ich kein PSR-S970 benutze.
                        Gruß
                        Peter

                        Früher Yamaha PSR-S900, jetzt Tyros 5, Noten in den Ohren

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X