Ankündigung

Einklappen

Genos: Die Reise geht weiter

Seit seiner Markteinführung begeistert Yamahas revolutionäres Workstation-Keyboard Genos viele Musiker auf der ganzen Welt – ob auf der Bühne, im Studio oder Zuhause.

Die Rückmeldungen und Erfahrungen zahlreicher Anwender haben uns viele Anregungen gegeben, mit der Firmware-Version 1.4 einen Schritt weiter zu gehen:

Dieses umfangreiche Update bietet unter anderem neue Möglichkeiten für Live Control und ermöglicht einen noch flexibleren Einsatz der zuweisbaren Funktionen. Neben Verbesserungen der Benutzeroberfläche wird es dann auch möglich sein, den Displayinhalt auf einem externen Bildschirm darzustellen.

Die Version 1.4 wird ab Juni 2019 als kostenloses Update zur Verfügung stehen. Yamaha möchte so den Kundenwünschen noch ein Stückchen näher kommen, um in neue Dimensionen aufzubrechen... und die Reise ist noch nicht zu Ende.

Wir bedanken uns bei all unseren Kunden für Ihre Unterstützung.

https://www.youtube.com/watch?v=CEkJO1dq5xU
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Tyros 5 - Laden einer ppf-Datei ?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Tyros 5 - Laden einer ppf-Datei ?

    Hallo ,
    wie lade ich folgende Datei in mein T 5 "cms alpin trumpet . ppf . Ich denke mal das geht nur über den YEM ?
    Lothar
    Tyros 5
    Einen schönen Gruß

    #2
    Hallo Lothar,

    ja, es geht ausschließlich mit dem YEM.

    Du kannst eine .ppf-Datei (= Pack Project File) entweder unter "My Packs" - "Import Pack" als PACK importieren (dann enthält dieser Pack nur diese eine Voice), oder du importierst die .ppf-Datei mit "Import Content" in einen zuvor angelegten neuen Pack (oder einen bereits bestehenden, eigenen Pack). So könntest du dir z. B. aus allen CMS "Woodwind"-Voices nur EINEN Pack erstellen.

    Viel Erfolg!

    P.S.
    Abschließend müssen die YEM-Inhalte natürlich wieder neu T5 übertragen werden (entweder per USB-Stick oder per WLAN-Verbindung).
    Gruß
    Christian

    Alle sagten immer: "Das geht nicht!" . Doch dann kam jemand, der dies nicht wusste – und hat es einfach gemacht ...

    Kommentar

    Lädt...
    X