Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

GENOS - "Tag-Editor Genos" Software - Freier Download

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    GENOS - "Tag-Editor Genos" Software - Freier Download

    Hallo, Leute,
    ein Tag vor Ostern ein kleines "großes" Präsent an Euch !


    Seit heute ist eine sehr nützliche und praktische, kleine aber feine Software für die Nutzung von "Tags" in Genos-Registrationen verfügbar - der
    Genos Tag-Editor


    Diese Software wurde von Erich Kruppenbacher entwickelt und programmiert (hier im Forum unter „Erich_K“ zu finden) und kann kostenfrei von der Internetseite von Styles-24.de heruntergeladen werden.

    Einen sehr herzlichen Dank an Erich für seine aufwändige Programmierarbeit und Bereitstellung dieses Werkzeugs für Genos-Nutzer, die über Tags ihre Registrationen besser organisieren wollen.


    Mit dem Tag-Editor für den Genos ist es möglich, Registrierungsdateien Rgt-Dateien) mit Tags bzw. „Schlagworten“ zu verknüpfen, um diese über Kategorien am Genos sortier- und auswahlfähig zu machen. Diese Tags werden in die jeweiligen Registrationen eingefügt, sind frei bestimm- und auswählbar. Damit ist es dann möglich, RGT-Dateien nach diesen Kategorien im Genos zusammenzustellen und auszuwählen.

    Das Programm hat eine deutsche und englische Oberfläche.

    Eine Kurzanleitung ist auf der Hauptseite des Programms bei „Hilfe“ abrufbar. Desweiteren finden sich dort auch die Nutzerverienbarung.
    Nach dem Herunterladen die Datei „Tag-Editor Genos.zip“ entpacken und dann vor der Installation die „Read me.txtunbedingt lesen.


    Euch viel Erfolg bei der Nutzung, insbesondere im Namen von Erich Kruppenbacher !
    Herzliche Grüße,
    Klaus

    ... aus der Kreisstadt Siegburg / Rhein-Sieg-Kreis,
    der Geburtsstadt von Engelbert Humperdinck

    PSR-S970

    #2
    "Die geladene Registration ist keine GENOS Registration"
    meldet er mir, wenn ich meine GENOS Registrationen laden möchte.

    Gruß
    Thomas

    Kommentar


      #3
      Hallo, Thomas,
      ..... wird geprüft und dann folgt eine Erläuterung dazu,
      Herzliche Grüße,
      Klaus

      ... aus der Kreisstadt Siegburg / Rhein-Sieg-Kreis,
      der Geburtsstadt von Engelbert Humperdinck

      PSR-S970

      Kommentar


        #4
        Hallo Thomas,

        sind es tatsächlich Registrationen, die auch im Genos gespeichert wurden, oder handelt es sich um Registrationen von einem anderen Keyboard, die nur im Genos geladen werden.

        Erst wenn sie im Genos geladen und wieder gespeichert werden erhalten sie die Genos-Kennung im Header der Registration.

        Lade bitte einmal solch eine Registration und speichere sie bitte noch einmal im Keyboard erneut ab und prüfe sie danach noch einmal. Sollten die Registrationen danach dennoch nicht ladbar sein, könntest du mir einmal solch eine Registration zur Überprüfung zusenden.

        Welche Softwareversion hast du derzeit im Keyboard. Ist es die Version 1.20 oder ist es eine ältere Version.

        Gruß
        Erich

        Kommentar


          #5
          Hallo Erich,

          mir ist gerade folgendes aufgefallen:

          • Unter Windows 10 (Version 1709, Build 16299.309) wird bei der Installation des "Tag-Editor Genos" keine Desktop-Verknüpfung erzeugt. Da man außerdem unter Windows 10 ja Verknüpfungen aus dem Startmenü nicht mehr einfach kopieren oder auf den Desktop ziehen kann, muss der User hier zunächst den Installationsordner öffnen ( "C:\Programme (x86)\Tag-Editor\" ), dort die Programm-Datei (in die Zwischenablage) kopieren und schließlich davon eine Verknüpfung auf dem Desktop anlegen.

          • Ich hatte die heruntergeladene Zip-Datei zunächst in einem (etwas tiefer "verschachtelten" ) Unterordner auf Laufwerk D: gespeichert. Nach dem Entpacken konnte ich das Programm von dort aus NICHT installieren (siehe nachfolgende Screenshots). Nachdem ich den entpackten Ordner mit den Setup-Dateien dann auf den Desktop kopiert hatte, funktionierte schließlich die Installation.


          Zuletzt geändert von t4chris; 01.04.2018, 20:25. Grund: Formatierung
          Gruß
          Christian

          Alle sagten immer: "Das geht nicht!" . Doch dann kam jemand, der dies nicht wusste – und hat es einfach gemacht ...

          Kommentar


            #6
            Hallo Chris,

            das Problem habe bei mir versucht nachzuvollziehen.
            Ich habe aus dem 8. Unterordner von Laufwerk D: das Programm problemlos installieren können.
            Vielleicht ist da ein Zusammenhang mit den # und + Zeichen im Pfad zu sehen.

            Der Installation-Manager stammt noch von Visual Basic 6. Der ist da nicht so modern wie die heutigen Installation-Manager.
            Wie du festgestellt hast, erstellt er auch kein Icon auf dem Desktop. Man kann aber das Icon Problemlos über Start der Taskleiste hinzufügen.

            Ich arbeite derzeit an der Umsetzung des Programms auf Visual Studio 2015. Damit sind diese Probleme dann beseitigt. Da ich derzeit sehr wenig Zeit habe brauche ich noch einige Zeit bis das Programm in der neuen Version zur Verfügung steht. Wenn sie fertiggestellt ist werde ich sie zum Download bereitstellen.

            Gruß
            Erich

            Kommentar


              #7
              Hallo Erich,

              danke für deine ausführliche Rückmeldung und zunächst mal auch noch ein herzliches Dankeschön für deine Arbeit!


              Die von mir angeführten "Probleme" sind natürlich nicht "lebenswichtig", ich wollte sie jedoch auch nicht gänzlich unerwähnt lassen.

              Grundsätzlich hatte ich wegen meiner etwas "ungewöhnlichen" Pfade noch keine Probleme, höchstens beim Kopieren/Sichern auf externe Datenträger, wenn mal die maximal mögliche Zeichenanzahl überschritten wurde. Dies kommt z. B. gelegentlich vor, wenn man eine Webseite auf dem PC speichert (weil man hier ja zunächst keinen Einfluss auf die Namen der zusätzlich zur HTML-Datei gespeicherten Einzel-Dateien hat).


              Und ja: Natürlich kann man (per Rechtsklick) ein Programm aus dem Start-Menü "an die Taskleiste anheften". Das wäre für viele User vermutlich die einfachste Lösung.


              P.S.
              Gerade habe ich festgestellt, dass sich die Verknüpfung doch mit der Maus vom Startmenü auf den Desktop ziehen lässt (allerdings mit der LINKEN Maustaste und nicht, wie von mir zunächst probiert, mit der RECHTEN). In älteren Windows-Versionen musste man hier ja die RECHTE Maustaste verwenden, da ansonsten die Verknüpfung VERSCHOBEN wurde (und dann im Startmenü fehlte) ...
              Gruß
              Christian

              Alle sagten immer: "Das geht nicht!" . Doch dann kam jemand, der dies nicht wusste – und hat es einfach gemacht ...

              Kommentar

              Lädt...
              X