Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Genos - Speicherplatz

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Genos - Speicherplatz

    Hallo,
    bei Execute eines Medleys ist nicht genug Platz im Speicher,
    weis jemand wie ich das umgehen kann ?
    Besten dank im voraus
    Horst

    #2
    Hallo Horst,

    je nachdem was Du machen möchtest entweder mit z.B. XGworks, PSRUTI oder mit jedem anderen Sequenzerprogramm.


    LG Robby
    Zuletzt geändert von Robby; 06.05.2018, 11:46.
    http://Midi-Huettn.de - www.keyboard-akademie.de - www.kreuzfahrt.keyboard-akademie.de

    Kommentar


      #3
      wenn du nicht weiter kommst schick ne PM dann geb ich dir ne Mailadresse dann mach ich es dir kurz.
      >>Menschen, die etwas für unmöglich halten, sollten niemals andere stören, die es gerade vollbringen!<<

      Kommentar


        #4
        Hallo Horst,
        Zitat von lowconga5 Beitrag anzeigen
        ... bei Execute eines Medleys ist nicht genug Platz im Speicher, weis jemand wie ich das umgehen kann ? ...
        relativ "lange" Midifiles (z. B. Medleys) können zwar oftmals zunächst am Keyboard geladen und abgespielt werden, nach einer weiteren BEARBEITUNG am Keyboard (im Song Creator) können diese Files jedoch dann manchmal nicht mehr neu gespeichert werden. Dieses Problem liegt ja bekanntlich darin begründet, dass Yamaha selbst beim Genos die Größe des internen SONG RAMs von nur etwa 300 KB unverändert beibehalten hat.

        Du kannst zum einen sicherstellen, dass der interne Songspeicher VOR dem Einladen des "zu verändernden" Midifiles ordnungsgemäß initialisiert ist (Anzeige "New Song"). Außerdem könntest du zunächst mit PSRUTI eine "XG Optimierung" vornehmen sowie die Funktion "Keyboard-Events löschen" anwenden. Dadurch werden unnötige Daten aus dem Midifile entfernt, und möglicherweise funktioniert das Speichern von Bearbeitungen dieses Files dann AM KEYBOARD.

        Sollte das bisher Vorgeschlagene NICHTS bringen, müsste das Bearbeiten und (Neu-)Speichern in einem PC-Programm erfolgen (z. B. Optimizer, PSRUTI, XG-Works oder ein anderer Sequencer wie Cubase). Allerdings kann es hier auch vorkommen, dass das fertige File "zu groß" ist und dann am Keyboard nicht mehr geladen werden kann ...
        Zuletzt geändert von t4chris; 05.05.2018, 19:39. Grund: Ergänzung
        Gruß
        Christian

        Alle sagten immer: "Das geht nicht!" . Doch dann kam jemand, der dies nicht wusste – und hat es einfach gemacht ...

        Kommentar


          #5
          Hallo Christian,
          erst mal Danke, habe das Medley mit uraltem Sequenzerprogramm "Cakewalk" (hab ich noch auf Diskette und läuft auf Win 10)
          gekürzt, dann PSRUTI XG Optimierung, nun geht es mit Execute !
          Gruß
          Horst

          Kommentar


            #6
            Hallo Horst,

            schön, wenn es jetzt funktioniert!


            LG Robby
            http://Midi-Huettn.de - www.keyboard-akademie.de - www.kreuzfahrt.keyboard-akademie.de

            Kommentar


              #7
              Hallo Horst,

              danke für die Rückmeldung!

              Schön, dass es geklappt hat mit der externen Bearbeitung dieses Midifiles.
              Gruß
              Christian

              Alle sagten immer: "Das geht nicht!" . Doch dann kam jemand, der dies nicht wusste – und hat es einfach gemacht ...

              Kommentar

              Lädt...
              X