Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Umwandeln von Midifiles in Style

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #16
    Kommentar überflüssig.
    hpmusic: http://www.heikoplate.de/mambo

    Kommentar


      #17
      Da bei dir ja Kommentare überflüssig sind lieber Heiko, gehe ich mal davon aus dass du keine andere Alternative hast als 5000 Files anzuhören ob sie auch sauber funktionieren.

      Hier ein Beispiel aus einem USB Crash.

      http://www.mira-multimedia.de/Genos_...ashRegA_24.mid

      einfach ins Keyboard und ablaufen lassen. Man muss nur auf die Taktanzeige achten. Ich habe aufgegeben solche Files zu reparieren denn der Aufwand steht in keinem Verhältnis zu dem kopieren vom Backup oder selbst neu vom Hersteller anfordern.

      Aber jeder muss wissen was er macht. Denn glauben wird es einem erst der wenn er selbst auf der Nase liegt!
      Zuletzt geändert von MrRap; 14.05.2018, 16:07.
      >>Menschen, die etwas für unmöglich halten, sollten niemals andere stören, die es gerade vollbringen.<<

      Kommentar


        #18
        Hallo!

        Ich verstehe nach wie vor nicht was dagegen spricht die Files sauber noch mal beim Hersteller zu laden.
        Das es geht einfacher, schneller und vor allem weiß man das die Files dann ok sind und sauber laufen.

        @MrRap:
        Lass sie richtig schön auf die Schn*** fallen.
        Das St. das einzige was hilft.

        Gruß
        sven
        Meine Instrumente::Tyros 5 - 76, Korg 01/W FD, Yamaha APX (E-Akkustik Gitarre), , Ovation Legend Natural Cedar (Nylon-Saiten), Fender Mexico Strat (E-Gitarre), Squier Strat (E-Gitarre), Höfner Konzert Gitarrre

        Kommentar


          #19
          Hallo Heiko

          da müssen ein paar Leute wohl noch sehr alt werden, dass sie auch nur annähernd dein Format erreichen was Charakter und Können betrifft.

          Servus Kieri
          Genos

          Kommentar


            #20
            Um ein Format zu beurteilen, muss man es auch selbst verstehen.
            Wer mit defekten Bremsen im Auto fährt sollte sich nicht verwundern wenn der Baum im Weg ist. Dafür brauchst du weder Format noch Charakter und besonderes Können. Da reich ein bischen normaler Verstand!
            >>Menschen, die etwas für unmöglich halten, sollten niemals andere stören, die es gerade vollbringen.<<

            Kommentar


              #21
              @ Heiko
              Danke für Deine einzig wirklich Hilfreiche Antwort in diesem Thread.

              Anstatt dem Horsti mal ein bischen zu helfen, wird von allen Seiten auf ihn draufgekloppt, was er doch hätte besser machen können und was er doch für IT-Experten hat.
              Ja, man kann ja mal sagen, was er beim nächsten mal besser machen kann. Aber das artet ja mal wieder aus hier. Schrecklich mit zu lesen.
              Ich garantiere, daß die "Experten" hier, irgendwann mal selber auf die SCH****** gefallen sind, sich aber hier mit ihrem "Wissen" brüsten. Traurig.

              @sveny
              Sei vorsichtig mit der Äußerung:" Ich vermute aber das die Files in diesem File wohl nicht regulär erworben wurden.
              5000 Midifiles und Styles sind sehr sehr viel"
              Falls Du Dich auf dem Markt mal umsehen würdest, dann würdest Du feststellen, daß es ohne weiteres Möglich ist, bei Händlern diese
              Menge an Files auf USB-Stick oder zum download regulär zu kaufen. Es gibt nicht nur "DOO"!
              Das da nicht die Qualität drin steckt sollte auch klar sein. Also bitte....
              viele Grüße
              Jürgen

              ---------------------------------------------------------------
              Meine Key's & Synth's:
              Key 1: Yamaha Tyros 5 -76 (2GB);
              Key 2: Yamaha 9000pro (64MB) mit PLG150-DX (DX7) Erweiterung;
              Key 3: Roland D50 Synth mit Musitronics Erweiterung;
              Key 4: Yamaha W7 Synth V2
              Key 5: Korg DSS1 Sampler
              Korg Triton Rack; Roland JV1080; Roland JV1010; Kawai Phm
              Steuerung der Komponenten über MIDI mittels Miditemp MP88.
              iPad2 mit Songbook+ zum Steuern des Tyros 5 über WLAN

              Kommentar


                #22
                Hallo Leute,

                bleibt alle mal schön entspannt. Ich wollte keinen IT-Expertenstreit, sondern nur einfach wissen, ob jemand Erfahrung
                mit meinem Problem hat.

                Ich muss mich halt damit abfinden, dass die Styls nicht mehr gerettet werden können. Im übrigen sind die Midifiles
                und Styles nicht Bestandteil meines T4-Repertoirs. Die sind alle unbeschädigt geblieben auf der HD. Natürlich habe
                ich davon auch eine externe Datensicherung.

                Natürlich kann man darüber nachdenken ob eine solche Menge an Files legal erworben wurden. Hierzu nur:

                - Ich bin schon seit über 25 Jahren im Geschäft
                - Viele Midifiles und Styls waren doppelt bzw. mehrfach von verschiedenen Herstellern.

                Ich gestehe aber (ohne Reue) den einen oder anderen File von einem Kollegen bekommen zu haben.
                Davon wird die GEMA nicht ärmer.
                Noch einmal Danke an alle

                Horsti

                Kommentar


                  #23
                  Hallo Horsti,
                  Das wichtigste ist dass dein Programm nicht davon betroffen ist.
                  Es ist mir egal ob und wo du die Files gekauft oder sonst was. Das stand auch niemals hier zur Frage von mir.
                  Ja ich habe dieses Problem schon mehr als 100 mal gehabt bei verschiedenen Keyboards/PC das ist nichts neues und du bist nicht der erste. Sonst hätte ich sicher mich nicht dazu geschrieben.

                  Es geht hier nicht um einen Expertenstreit sondern darum dass du deine Daten aus einem Backup holen sollst dann kannst du sicher stellen dass deine Daten unbeschädigt sind.
                  Es freut mich dass du ein Backup hast und somit dein Problem schnell selber lösen kannst.

                  PS: Man kann Styles und Midifiles aus dem alten Stick Retten, nur sollte man sich vor Augen halten die Zeit die benötigt wird ob es das für dich Wert ist die du da investierst oder du dir die Styles nochmal neu holst die du auch wirklich benötigst.

                  gruss
                  Martin
                  Zuletzt geändert von MrRap; 15.05.2018, 09:54.
                  >>Menschen, die etwas für unmöglich halten, sollten niemals andere stören, die es gerade vollbringen.<<

                  Kommentar


                    #24
                    Hallo Horsti,
                    ich hatte dir eine PN geschickt,melde dich doch mal bei mir.
                    Gruß aus der Pfalz
                    FRED van de Palz
                    Tyros 2 und 2x Bose L1 compact und SongSelecter

                    www.musik-fred.de

                    Kommentar


                      #25
                      Interessant, daß nach dem Formatieren die Daten wieder hergestellt werden konnten.
                      Noch interessanter, daß dadurch die Inhalte der MID geblieben sind und der STY nicht mehr passen.
                      Beim Umbenennen oder der Rekonstruktion der FAT (ohne das vorher Schreibvorgänge auf die Disk stattgefunden haben) ändert sich ja nicht der Inhalt.
                      Sehr merkwürdig.
                      Zuletzt geändert von thomas0906; 22.05.2018, 13:41.

                      Kommentar


                        #26
                        Eine Formatierung des Datenträgers ist nicht dafür geeignet die Daten unwiderruflich vom Datenträger zu löschen. Dafür gibt es spezielle "wipe" Tools. Der eigentliche Unterschied zwischen einer Schnellformatierung und einer "Normalen" ist, das beim ersten die Überprüfung der fehlerhaften Sektoren entfällt. Ist man an einer Datenrettung interessiert, ist es wichtig das jeglicher Schreibvorgang auf den Datenträger vermieden wird. Solange der Datenträger physikalisch noch erkannt wird, was ja hier der Fall war, habe ich mit dem Open Source Tool "Testdisk" bis jetzt die besten Erfahrungen gemacht, wenn man kein Geld ausgeben möchte.
                        Zuletzt geändert von Norbert66; 17.05.2018, 15:25.
                        Keyboard: Yamaha PSR S770, Genos

                        Kommentar


                          #27
                          Testdisk ist sehr gut. Damit habe ich auch schon so manche Daten retten können.
                          viele Grüße
                          Jürgen

                          ---------------------------------------------------------------
                          Meine Key's & Synth's:
                          Key 1: Yamaha Tyros 5 -76 (2GB);
                          Key 2: Yamaha 9000pro (64MB) mit PLG150-DX (DX7) Erweiterung;
                          Key 3: Roland D50 Synth mit Musitronics Erweiterung;
                          Key 4: Yamaha W7 Synth V2
                          Key 5: Korg DSS1 Sampler
                          Korg Triton Rack; Roland JV1080; Roland JV1010; Kawai Phm
                          Steuerung der Komponenten über MIDI mittels Miditemp MP88.
                          iPad2 mit Songbook+ zum Steuern des Tyros 5 über WLAN

                          Kommentar

                          Lädt...
                          X