Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Vocalisten Midi Gesangs-Midi

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Vocalisten Midi Gesangs-Midi

    Hallo alle miteinander.

    Ich hab da mal vielleicht eine etwas spezielle Frage.
    In einem Video , einer Präsentation des Genos auf Y...... erläuterte Peter Baartmanns die Funktion eines Vocal Midis.
    Es war nach meinem Verständnis eine Stimme einer Sängerin möglicher weise eine MP3 oder eine Midi Stimme zu hören.
    Peter Baartmanns sagte dann wörtlich " der Genos kann auch eine Band sein " und begleitete diese Stimme am Keyboard.
    Es klang fantastisch.
    Nun würde ich gerne wissen, wo bekommt man so eine Vocal - Midi Stmme her, Peter sagte er hätte diese aus dem Internet.
    Kann man diese vielleicht irgend wie kaufen so wie ein ganz normales Midi ?
    Ich dachte mir, vielleicht ist es auch eine Midi-Datei mit Gesangsstimme, und Peter hat nur die Instrumentenspuren ausgeschaltet ?
    Ob es soetwas gibt weis ich leider nicht.
    Manchmal hat jemand dazu eine Idee oder eine Info.

    Ich wäre für eine Info oder jeden Hinweis sehr dankbar.
    Viele musikalische und freundschaftliche Grüße.
    Frank.

    „Musik ist höhere Offenbarung als alle Weisheit und Philosophie. Wem sich meine Musik auftut, der muss frei werden von all dem Elend, womit sich die anderen Menschen schleppen.“

    Ludwig van Beethoven

    Equipment: Tyros 3, Tyros 5/76, Mixer Presonus Studio Live 1602, PA Yamaha DXR12 & DXS12,

    #2
    Hallo Frank,

    es gibt verschiedene Möglichkeiten solche "Audio-Spuren" zu bekommen.

    1.) MP3 Playback Anbieter, welche auch A Cappella`s anbieten (reine Gesangsspuren).
    2.) DJ Stems, welche u.a. auch die reinen Vocalspuren beinhalten.

    Wenn man das zu Styles oder Midifiles "synchron" laufen lassen möchte, ist auf jeden Fall "Vorarbeit" am Rechner notwendig.
    Die entsprechenden Audio-Files können u.a. mit dem internen Sampler (via Midi trigger) gestartet werden oder als Audio-Link Datei via Multipads.

    Das "Knifflige" ist dabei die Temposynchronisation, welche absolut exakt sein muß, da ansonsten Style, Midifile etc. aus dem "Tempo" laufen.

    Gruß/Peter

    PS: Im Internet gibt es einige MP-3 Audio Playback Anbieter, bei denen man Einzelspuren (.. auch nur die Gesangsspuren) erwerben kann.

    Beispiel eines Anbieters: http://www.karaoke-version.de
    Ansonsten bleiben nur direkte Studio-Kontakte, was aber enorm schwierig ist. (Urheber- und Verwertungsrechte !)
    Gruß/Peter

    CMS-Sounddesign - Sound- und Drumexpansions, Expansion Freeware, Master CMP und Master EQ Presets, Tips & Tricks, Links zu Fachliteratur uvm.

    Kommentar


      #3
      Hallo!

      In ein Midi kann man keinen Gesang stecken.
      Midis sind ja keine Audiofiles sondern nur Steuerdateien.
      Gesangsstimme geht nur als MP3.

      Schau mal bei Karaoke-Version nach den individuellen Playbacks.

      Gruß
      sven
      Meine Instrumente::Tyros 5 - 76, Korg 01/W FD, Yamaha APX (E-Akkustik Gitarre), , Ovation Legend Natural Cedar (Nylon-Saiten), Fender Mexico Strat (E-Gitarre), Squier Strat (E-Gitarre), Höfner Konzert Gitarrre

      Kommentar


        #4
        Hallo Peter.
        Vielen dank für deine Info und deinen Link. Hab da mal geschaut und mal 2 Titel heruntergeladen.
        Gute Sache. Leider ist die Begleitmusik zum Song doch sehr kräftig.
        Was ich eigentlich dachte, das es reine Vocalstimmen wären ohne jegliche Begleitung.
        Wenn ich diese MP3 noch zusätzlich mit meinem Keyboard begleite denke ich wird die Gesangsstimme zu leise werden ?????
        Hättest Du vielleicht noch einen Tip für reine Vocalspuren ( Gesangsspuren ) ??
        Ich Danke Dir im Voraus.
        Viele musikalische und freundschaftliche Grüße.
        Frank.

        „Musik ist höhere Offenbarung als alle Weisheit und Philosophie. Wem sich meine Musik auftut, der muss frei werden von all dem Elend, womit sich die anderen Menschen schleppen.“

        Ludwig van Beethoven

        Equipment: Tyros 3, Tyros 5/76, Mixer Presonus Studio Live 1602, PA Yamaha DXR12 & DXS12,

        Kommentar


          #5
          Hallo Peter.
          Hab da noch einmal nachgesehen, es lies mir keine Ruhe, man kann da ja ein individuelles Playback erstellen.
          Hab diesen Button gleich gar nicht erst gesehen.
          Da kann man die Spuren einzeln aus und einschalten. Das werde ich mal ausprobieren.
          Wenn das so funktioniert, ist es das wo nach ich gesucht habe.
          Ich werde hier über meinen "möglichenErfolg" berichten.
          Vielen Dank erst mal an alle die sich für mich bemüht haben.
          Viele musikalische und freundschaftliche Grüße.
          Frank.

          „Musik ist höhere Offenbarung als alle Weisheit und Philosophie. Wem sich meine Musik auftut, der muss frei werden von all dem Elend, womit sich die anderen Menschen schleppen.“

          Ludwig van Beethoven

          Equipment: Tyros 3, Tyros 5/76, Mixer Presonus Studio Live 1602, PA Yamaha DXR12 & DXS12,

          Kommentar


            #6
            Hallo Sveny.
            Super, vielen Dank für deinen Tip.
            Ja, so wie du geschrieben hast "individuellen Playbacks" genau das ist es.
            Habe mir da mal eines zur Probe erstellt. Nur die Hauptgesangsstimme und etwas die Hintergrundstimme gelassen.
            Alle anderen Spuren ausgeschaltet. Es ist perfekt. Auch die Qualität ist sehr gut.
            Konnte dann diesen Song mit einem Style aus meinem T5 gut begleiten.
            Die einzige Schwierigkeit ist wohl, den Begleitstyles syncron zum Vocal MP3 zu starten.
            Gibt es da manchmal einen Trick ? soetwas vielleicht wie Syncro-Start ??
            Es muß ja ganz genau passen, sonst läuft es aus dem "Ruder" so wie es Peter schon erwähnte.
            Ich werde Peter noch einmal fragen, wie er das meint mit dem internen Sampler.
            Wünsche dir erst einmal einen schönen Tag.
            Viele musikalische und freundschaftliche Grüße.
            Frank.

            „Musik ist höhere Offenbarung als alle Weisheit und Philosophie. Wem sich meine Musik auftut, der muss frei werden von all dem Elend, womit sich die anderen Menschen schleppen.“

            Ludwig van Beethoven

            Equipment: Tyros 3, Tyros 5/76, Mixer Presonus Studio Live 1602, PA Yamaha DXR12 & DXS12,

            Kommentar


              #7
              Hallo Peter.
              Es ist perfekt. Dein Tip ist "Goldwert" Genau danach habe ich gesucht.
              Könntest du mit denn bitte das mal näher erklären : Dein Zitate : Wenn man das zu Styles oder Midifiles "synchron" laufen lassen möchte, ist auf jeden Fall "Vorarbeit" am Rechner notwendig.
              Die entsprechenden Audio-Files können u.a. mit dem internen Sampler (via Midi trigger) gestartet werden oder als Audio-Link Datei via Multipads. /Zitate Ende
              Ja es ist wirklich schwierig, den Begleit-Styles ganz genau zu starten, auch mit einem Einzähler des Playbacks.
              Es wäre sehr nett wenn ich da vielleicht noch eine Info von Dir bekommen könnte.
              Vielen Dank im Voraus.
              Viele musikalische und freundschaftliche Grüße.
              Frank.

              „Musik ist höhere Offenbarung als alle Weisheit und Philosophie. Wem sich meine Musik auftut, der muss frei werden von all dem Elend, womit sich die anderen Menschen schleppen.“

              Ludwig van Beethoven

              Equipment: Tyros 3, Tyros 5/76, Mixer Presonus Studio Live 1602, PA Yamaha DXR12 & DXS12,

              Kommentar


                #8
                Hallo!

                Warum machst Du Dir das Leben so schwer?
                Schalte doch bei den individuellen Playbacks das aus was Du live spielst.
                Dann einfach live zum individuellen Playback spielen.
                Das ist einfacher und ohne Bearbeitungen.
                Warum muss denn zwingend ein Style zum Gesang laufen?
                Du bist ja trotzdem an das MP3 gebunden.

                Gruß
                sven
                Meine Instrumente::Tyros 5 - 76, Korg 01/W FD, Yamaha APX (E-Akkustik Gitarre), , Ovation Legend Natural Cedar (Nylon-Saiten), Fender Mexico Strat (E-Gitarre), Squier Strat (E-Gitarre), Höfner Konzert Gitarrre

                Kommentar


                  #9
                  Hallo Sven.
                  Ja manchmal macht man sich das Leben vielleicht schwerer als unbedingt nötig.
                  Du hast da schon recht. Man könnte ja den Rythmus und den Bass zB. vom MP3 mitlaufen lassen und selber die Strings und das Piano o.ä. spielen.
                  Wäre eine gute Alternative. Muß ich mal ausprobieren. Ich habe für meinen gewünschten Song eben einen sehr gut arangierten Styles den ich einfach nutzen wollte.
                  Funktioniert ja auch so ganz gut, man muß eben nur syncron den Styles starten dann geht es gut. Das ist eben eine knifflige Sache.
                  Nur etwas zu spät oder zu früh, dann kann man neu beginnen, habs gestern Abend mehrfach erlebt.
                  Ich werde es ausprobieren. Danke für Deine Mühe.
                  Viele musikalische und freundschaftliche Grüße.
                  Frank.

                  „Musik ist höhere Offenbarung als alle Weisheit und Philosophie. Wem sich meine Musik auftut, der muss frei werden von all dem Elend, womit sich die anderen Menschen schleppen.“

                  Ludwig van Beethoven

                  Equipment: Tyros 3, Tyros 5/76, Mixer Presonus Studio Live 1602, PA Yamaha DXR12 & DXS12,

                  Kommentar


                    #10
                    Mit welchem Player kann ich die Mp3s am Rechner abspielen?
                    Herzliche Grüße
                    Michael



                    Genos

                    Kommentar


                      #11
                      Zitat von mkueppers Beitrag anzeigen
                      Mit welchem Player kann ich die Mp3s am Rechner abspielen?
                      Es kommt darauf an was du machen willst.
                      Willst du den Song in einzelnen Audio-Spuren runterladen und selbst mixen, ggf. Spuren ändern, Midi- und Audio-Spuren synchronisieren, Midi- oder Audio-Spuren selbst noch einspielen.... etc... dann wäre Cubase oder Logic eine gute Wahl.

                      Willst du nur auf dem Portal direkt mixen und den Song runterladen und auf dem Rechner anhören, dass geht jeder Media-Player, welcher mp3 abspielen kann.

                      Wenn man diese Audiospuren und zusätzlich eigene MIDI-Spuren verwenden will, muss man Audio und Midi synchronisieren und dafür braucht man dann schon eine Software, welche Audio und Midi verarbeiten kann und welche ein Raster anbietet, an denen man die Audio-Spuren ausrichten kann.
                      Tempoangaben zum Song und die Tonarten stehen bei Karaoke-Version direkt im Portal.
                      Da mp3 eine recht komprimierte Audiodatei ist und man diese ohne größeren Qualitätsverlust im Tempo und Tonhöhe nur in kleinen Umfang anpassen kann, muss man das Midi zum Audio anpassen.
                      Zuletzt geändert von SwaggerJacky; 17.05.2018, 13:40.
                      Gruß Jacky



                      Lege nie die Bedienungsanleitung zu weit weg. Es steht mehr darin, als man denkt!

                      Kommentar


                        #12
                        Hallo Michael.
                        Zum Beispiel mit einem "Windows Media Player" Programm lassen sich die MP3 s am Rechner abspielen.
                        Ich nutze auch öfers den " VLC media player "
                        Sollte eigentlich immer funktionieren. Bei mir problemlos.
                        Die verschiedenen Player kanns Du im Internet herunterladen und im Rechner installieren.
                        Viele musikalische und freundschaftliche Grüße.
                        Frank.

                        „Musik ist höhere Offenbarung als alle Weisheit und Philosophie. Wem sich meine Musik auftut, der muss frei werden von all dem Elend, womit sich die anderen Menschen schleppen.“

                        Ludwig van Beethoven

                        Equipment: Tyros 3, Tyros 5/76, Mixer Presonus Studio Live 1602, PA Yamaha DXR12 & DXS12,

                        Kommentar


                          #13
                          Danke Dir Jacky,

                          da ich erst durch diesen Thread auf das Thema Karaoke und Audio-einspielung gestoßen bin, wollte ich mir mal auf der angegebenen Seite eine Demo anhören, was man geboten bekommt. Das Abspielen ist aber stumm. So dachte ich, man braucht dazu einen Player, welche das Win-Programm nicht automatisch hat. Bevor ich dann sehe, was man so damit machen kann.



                          PS ( neue Erkenntnis) : weiß acuh nicht warum, jetzt hat die Demo funktioniert. Danke an Euch.
                          Zuletzt geändert von mkueppers; 17.05.2018, 14:23.
                          Herzliche Grüße
                          Michael



                          Genos

                          Kommentar


                            #14
                            Es gibt dort einen integrierten Player. Man muss nur den Start-Button drücken (rechts, oberhalb der einzelnen Spuren, wo man Solo/Mute wählen kann) und dann wird der Abschnitt vom Demo in Schleife abgespielt.

                            Die Songs sind alle eigentlich recht original arrangiert. Natürlich kann man das Eine oder Andere noch besser machen, aber mit 2,99 Euro als Grundvorlage ist das schon recht gut. Auch zum Reproduzieren und Raushören, aus welchen Sounds ein Song besteht und was die einzelnen Instrumente eigentlich spielen, ist dieses Portal sehr hilfreich.
                            Manchmal staunt man dabei nicht schlecht warum ein Song eben so klingt, wie er klingt.
                            Zuletzt geändert von SwaggerJacky; 17.05.2018, 14:44.
                            Gruß Jacky



                            Lege nie die Bedienungsanleitung zu weit weg. Es steht mehr darin, als man denkt!

                            Kommentar


                              #15
                              Ich hatte den Fehler gemacht, den Song auf der Übersichtsseite anzuspielen und ihn nicht gesondert aufgerufen.

                              Das ist aber schon eine gewaltige Aufgabe, die Instrumente und deren Spielweise herauszuhören. Wohl nur dem Profi möglich.
                              Oder wie lernt man das?
                              Herzliche Grüße
                              Michael



                              Genos

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X