Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

PSR S-770 - Begleitautomat mit Pedal schalten ?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    PSR S-770 - Begleitautomat mit Pedal schalten ?

    -
    Erstmal ein 'Hallo' an dieses Forum.
    Ich lese schon eine Weile mit und habe schon viele nützliche Hinweise und Tips gefunden.

    Im Moment sind wir dabei, uns in ein S-770 einzuarbeiten. Unsere "alte Welt" ist ROLAND (E96/E50).
    "Ganz früher" (=> 80er) hatten wir schon mal ein Yamaha Keyboard.

    Das Keyboard ersetzt im Duo/Trio mit der Begleitautomatik und ggf. Midi das Schlagzeug und den Bass.
    Mit der kompletten Band liefert es Einzelinstrumente.

    Beim damaligen Umstieg vom E96 auf das E50 fanden wir es ärgerlich, dass die Taste zum Ein-/Ausschalten
    der Begleitautomatik wegrationalisiert wurde und man hierfür ein Fußpedal verwenden musste.

    Das S-770 hat nun wieder diese Taste (=> ACMP) - aber die Sache mit dem Fusspedal hat sich doch als
    recht praktisch herausgestellt. Es wäre schön, wenn das weiterhin möglich wäre.

    In den Einstellungen zur Funktion der beiden Pedal-Anschlüsse gibt es jede Menge an Optionen.
    Der Test mit dem vorhandenen Pedal funktionierte auch anhand einiger Optionen.

    In der Auswahlliste gibt es aber die nicht die Funktion, die Begleitung zu stoppen oder zu starten,
    d.h. das Schlagzeug soll weiter laufen, die Begleitung pausiert - so wie es die Taste ACMP macht.

    Habe ich da was übersehen, oder ist das schlichtweg nicht vorgesehen ???

    Beste Grüße und Dank im voraus
    Richard

    #2
    Hallo Richard,

    das ist so nicht vorgesehen.

    Du kannst Dich aber mit einem Trick behelfen.
    Im Bereich der Begleitautomatik einfach 3 nebeneinanderliegende Tasten zu gleich drücken. Da setzt die Begleitautomatik aus und die Drums spielen weiter.
    Drückt man 4 nebeneinanderliegende Tasten kommt zum Schlagzeug noch der Bass hinzu.

    Ansonsten lässt sich nur Start / Stop der kompletten Begleitautomatik auf den Fußschalter legen.

    Gruß Rico
    Musik verbindet

    Kommentar


      #3
      -

      Hallo Rico,

      Okay - alles klar ...

      Ich hab's vermutet, aber es hätte ja sein können, dass ich mich nur dumm angestellt habe.

      Den Tipp mit der Tastenkombination werde ich mal ausprobieren.

      Danke für die prompte Reaktion !!

      Beste Grüße
      Richard

      Kommentar


        #4
        Hi !

        Eine Option wäre das "Schalten" von Registrationen. In einer Registration kannst Du sowohl den Zustand einer aktivierten oder einer deaktivierten Automatik speichern.
        Mit dem Fußpedal kannst Du die Registrationen steuerrn.

        Gruß/Peter
        Gruß/Peter

        CMS-Sounddesign - Sound- und Drumexpansions, Expansion Freeware, Master CMP und Master EQ Presets, Tips & Tricks, Links zu Fachliteratur uvm.

        Kommentar


          #5
          Hallo Richard,

          herzlich willkommen hier im Yamaha Keyboard Forum!


          In Ergänzung zu den bisherigen Antworten:

          • Damit das Auslösen der von Rico erwähnten Funktionen (durch Drücken von drei bzw. vier direkt aufeinanderfolgenden Tasten, wie z. B. C-C#-D) funktioniert, muss als Akkordgriffweise entweder "Fingered" oder "AI Fingered" eingestellt sein. Mit "Multi Finger" (oft werkseitig eingestellt) funktioniert es NICHT.

          • Du kannst in Registrationen auch die Part-Lautstärken des Styles geändert abspeichern, also beispielsweise auf Reg-Platz 1 den Style "normal" und auf Reg-Platz 2 die Lautstärken aller Style-Parts außer den Drums (RHY 1 und RHY 2) sowie ggf. BASS "zugedreht" abspeichern.

          Das von Peter Schips erwähnte "Steuern" der Regs (Reg-Plätze) per (direkt direkt am Keyboard angeschlossenem) Fußpedal funktioniert übrigens nur mit der "Registration Sequence"-Funktion. Hierbei ist zu beachten, dass diese Funktion nur GLOBAL aktiviert/deaktiviert werden kann. Die für diese Funktion zugeordneten Fußtaster (bis zu zwei) können dann nicht mehr für andere, "normale" Pedalfunktionen (außerhalb der Reg Sequence) verwendet werden, solange "Reg Sequence" aktiviert ist.

          Die eigentliche "Reg Sequence", also die programmierte Schalt-Reihenfolge beim Drücken des/der zugewiesenen Fußtaster(s), wird übrigens automatisch mit der jeweiligen Reg-BANK gespeichert.
          Gruß
          Christian

          Alle sagten immer: "Das geht nicht!" . Doch dann kam jemand, der dies nicht wusste – und hat es einfach gemacht ...

          Kommentar

          Lädt...
          X