Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

PSR S-970 - Musikfinder detaillierte Infos

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Rico1
    antwortet
    Zitat von s70xs Beitrag anzeigen
    Das heisst auf Deutsch das ich eine Registrierung am PSR 970 aufrufe ... und an meinen Montage jedesmal von Hand die gewünschte Performance dazuwählen müsste .
    Wenn Du in der Registrierung ein Midifile mit verlinkst, welches auf Syncro Start steht und in diesem Midifile die Umschaltbefehle für den entsprechenden Speicherplatz des Montage enthalten ist, dann lässt sich der Montage mit drücken der Reg am PSR 970 auch umschalten.

    Gruß Rico

    Einen Kommentar schreiben:


  • s70xs
    antwortet
    Das heisst auf Deutsch das ich eine Registrierung am PSR 970 aufrufe ... und an meinen Montage jedesmal von Hand die gewünschte Performance dazuwählen müsste .. das ist gar nicht gut für den Live Auftritt. Das war beim Korg PA aber geschickter...

    Einen Kommentar schreiben:


  • t4chris
    antwortet
    Hallo Umberto,
    Zitat von s70xs Beitrag anzeigen
    gibt es auch die Möglichkeit wenn ich beim PSR 970 eine Registrierung am USB Stick speichere das ich ich der Registrierung am PSR einen Midibefehl dazuspeichern kann damit das zweite Key auf den gewünschten Klang umgeschaltet wird...? so wie ich das kapiert habe geht das mit den Musikfinder nicht ...
    die Registration selbst sendet bei PSR-S- und Tyros-Modellen sowie dem Genos KEINE MIDI-Befehle beim Aufrufen! Man kann jedoch jeweils ein Midifile "mitregistrieren", das die gewünschten Umschaltbefehle für externe Geräte enthält (z. B. Controllerdaten und ProgramChange). Beim Aufrufen des betreffenden Reg-Platzes (1 - 8) werden dann diese MIDI-Befehle direkt gesendet (ohne dass das Midifile gestartet werden muss).

    Bei "Style-Registrationen" kann man ja jederzeit ein so genanntes "Dummy-Midifile" mitregistrieren, das ausschließlich die Umschaltbefehle enthält. Schwieriger wird's, wenn man mit "normalen" Midifiles arbeitet. Hier müsste man sicherstellen, dass zum einen die für externe Geräte gedachten Umschaltbefehle nicht die INTERNE Klangerzeugung beeinflussen sowie dass die "normalen" MIDI-Befehle im Midifile nicht das EXTERNE Gerät beeinflussen (durch geschicktes MIDI-Routing bzw. Reservierung eines bestimmten Kanals in allen Midifiles für externe Umschaltbefehle).

    Unter Umständen kann man auch mit Multipads arbeiten, über die man die gewünschten MIDI-Befehle sendet.


    P.S.
    Beim PSR-S970 lassen sich übrigens die Registrationen NICHT von einem externen MIDI-Gerät (z. B. iPad) aus umschalten (wie bei Tyros 2-5)! Beim S975 hat Yamaha diese Funktionalität ergänzt. Ich empfehle dir daher für den Bühnenbetrieb entweder ein S975 oder einen Tyros5.

    P.P.S.
    Der Music Finder hat meiner Meinung nach viel zu viele Einschränkungen, als dass man diesen für einen profesionellen Bühnenbetrieb verwenden könnte. So wird z. B. immer beim Aufrufen des MF die Funktion "OTS Link" automatisch aktiviert, und wie bereits erwähnt wurde, kann man ja KEINE REGs mit dem MF verwalten.

    OTS (One Touch Settings) sind ihrerseits wieder jeweils an einen STYLE gebunden und bieten bei weitem nicht die Möglichkeiten von REGs (Registrationen).

    Da für REGs aber leider (bei PSR-S und Tyros-Modellen) keine SUCHFUNKTION existiert, muss man sich entweder strikt eine bestimmte Ordnerstruktur halten, um REGs mit wenigen Klicks aufrufen zu können, oder man verwendet zur Song- bzw. REG-Verwaltung ein externes Gerät (Tablet-PC/iPad). Dies funktioniert jedoch wie gesagt NICHT beim S970 ...
    Zuletzt geändert von t4chris; 08.06.2018, 10:42. Grund: Ergänzung

    Einen Kommentar schreiben:


  • malemik
    antwortet
    Klar kann man Midifiles mitspeichern.
    Ob er aber ein zweites Key damit steuern kann bezweifle ich.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Tyros-User
    antwortet
    Zitat von s70xs Beitrag anzeigen
    gibt es auch die Möglichkeit wenn ich beim PSR 970 eine Registrierung am USB Stick speichere das ich ich der Registrierung am PSR einen Midibefehl dazuspeichern kann damit das zweite Key auf den gewünschten Klang umgeschaltet wird...? so wie ich das kapiert habe geht das mit den Musikfinder nicht ...
    Habe jetzt gerade keinen PSR S 970 zur Hand, aber die Midi-Einstellungen müsstest Du auch in einer Reg speichern können. Hier einfach mal eine Reg aufrufen und unter den Einstellungen schauen was mitgespeichert wird. Ansonsten das Handbuch. Den Link dazu findest Du in einem der vorherigen Posts. In den Regs werden ja eh nur Links gespeichert die am Key dann die entsprechenden Funktionen abrufen.

    Der Musikfinder verwaltet ja standardmäßig nur Files und Midifiles. Das hier vorgeschlagene Reg-Programm für den MF verwaltet die Regs sicherlich auch genau so wie die im Key selbst. Also kannst Du analog zum PSR S 970 arbeiten.

    LG.
    TU

    Einen Kommentar schreiben:


  • s70xs
    antwortet
    gibt es auch die Möglichkeit wenn ich beim PSR 970 eine Registrierung am USB Stick speichere das ich ich der Registrierung am PSR einen Midibefehl dazuspeichern kann damit das zweite Key auf den gewünschten Klang umgeschaltet wird...? so wie ich das kapiert habe geht das mit den Musikfinder nicht ...

    Einen Kommentar schreiben:


  • s70xs
    antwortet
    OK ich danke euch mal für die Infos ..!

    Einen Kommentar schreiben:


  • sveny
    antwortet
    Hallo!

    Wie die Vorredner schon schreiben geht da einiges.

    Allerdings bin ich der Meinung das man damit nicht so gut fährt.
    Texte, Sets, ... dafür eignet sich ein iPad mit OnSong oder Songbook+ einfach viel besser.
    Man ist sehr viel flexibler und vor allem instrumentunabhängig.

    Aber jeder muss es so machen wie er/sie am besten klar kommt, auch wenn einige Lösung total umständlich sind.

    Ich habe für jeden Song eine eigenen Reg und diese wird per Midibefehl beim öffnen des Textes am iPad im T5 geladen.
    Mir wäre es zu umständlich lange im Menu des T5 rumdrücken zu müssen um die nächste Reg zu laden.
    Da wir auch zu zweit unplugged spielen (Gitarre, Cajon, 2-stimmiger Gesang) kann ich auch da das iPad einfach so nutzen.

    Eine zeitlang wollte ich auch kein iPad o.ä., da ich minimalistisch arbeiten will.
    Die Texte+Akkorde hatte ich passend fürs T5 Display formatiert und per Reg mit geladen.
    Allerdings ist man bei der Darstellung sehr eingeschränkt (z.B. keine Darstellung von farbigen Text, ...)
    Dazu kommt das man immer nach unten guckt um die Texte zu lese, was fürs singen negativ ist.
    Mit dem iPad schaue ich nach vorne und habe auch das Publikum besser im Blick

    Gruß
    sven

    Einen Kommentar schreiben:


  • Runner4Fun
    antwortet
    Hallo, Umberto,
    zu Deiner Frage
    "Kann ich da meine eigenen Registrierungen in den Musikfinder speichern ?"
    gibt es eine wirklich gute Möglichkeit:
    Der Yamaha Registration Manager - Version 5.1.1 - (YRM) von Murray Best ermöglicht es, eigene Registrierungen in eine MusicFinder-Datei abzuspeichern.
    Es würde an dieser Stelle aber den Rahmen sprengen, wenn ich die einzelnen Schritte dazu hier ausführen würde.
    Ich empfehle Dir, diese Software (SW auch mit deutscher Oberfläche und Handbuch) mal herunterzuladen. Einzelheiten findest Du in dem Thread, der ganz oben in der Themenliste steht.
    Gehe dort auf den Beitrag #58:
    http://forum.yamaha-europe.com/showt...l=1#post403163

    Des weiteren ermöglicht der YRM auch das Erstellen von Gig-Listen für Auftritte.
    Schaue Dir mal beides an und lies Dir dazu die Abschnitte im Handbuch durch mit anschließender Anwendung mit der YRM-SW.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Tyros-User
    antwortet
    Hallo,

    der Musikfinder verwaltet nur Styles und Midifiles, keine Regs.

    Für den Live-Einsatz ist er aber sehr gut weil man sich vorher entsprechende Set-Lists anlegen kann.
    Auf den 8 Regs kann man dann noch Mic+VH-Einstellungen legen (Hat keinen VH-Taster und Fußschalter.....)

    Ich habe mir vor jeder neuen Tanzrunde direkt auch ein neues passendes Set zusammengestellt. Das ist zwar etwas
    umständlich aber wenn man es erst mal raus hat .

    Das mittlerweile sehr verwöhnte Publikum dankt es einem aber schon wenn zur richtigen Zeit der richtige Titel gespielt wird.

    Hier kannst Du Dir die Handbücher herunterladen, da findest Du auch das Wichtigste zum MF.

    Viel Spaß und Erfolg mit Deinem neuen Keyboard.

    XXX/https://de.yamaha.com/de/support/manuals/index.html?l=de&c=keyboards&k=psr-s970

    LG.
    TU

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X