Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Genos - P-255 als Masterkeyboard

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Genos - P-255 als Masterkeyboard

    Hallo an die Midi-Fachleute! Welche Midieinstellungen braucht es damit ich am P255 links die Akkorde greifen kann (ohne dass ein Sound vom p255 klingt, nur Steuerung der Begleitautomatik des Genos) und ich rechts einen Sound vom P-255 zum Melodiespielen verwenden kann? Hat wer ein Lösung? Würde mich wundern, wenn nicht... - LG Fritz

    #2
    Hallo Fritz,

    du hattest doch vor kurzem eine Anfrage eingestellt, wie man das Yamaha P-115 (das nur über einen USB-MIDI-Anschluss verfügt) mit einem "Motif Rack" verbinden kann:

    ---> http://forum.yamaha-europe.com/showt...l=1#post405960

    HIER geht es aber nun offensichtlich um ein P-255, das ja auch normale DIN-MIDI-Buchsen hat (?)


    Zunächst mal könntest du probieren, am Genos die Akkorderkennung auf "Full Keyboard" oder "AI Full Keyboard" zu stellen (siehe im Genos-Referenzhandbuch, S. 8), möglicherweise brauchst du dann die P-255-Tastatur gar nicht so splitten, dass links KEIN Sound ertönt.

    Ansonsten sollte sich eigentlich das P-255 bei Verwendung des SPLIT-Funktion so einstellen lassen, dass der linke Tastaturbereich STUMM ist sowie die beiden Split-Bereiche über unterschiedliche MIDI-Kanäle gesendet werden.

    Hierzu müsste ich mich nochmals über das P-255 Manual "schlau machen".

    Am Genos kannst du dann im MIDI-Setup unter "Chord Detect" den Kanal einstellen, auf dem der linke Tastaturbereich des P-255 sendet (oder den Right/Global-Kanal des P-255, wenn du, wie oben erwähnt, die Akkorderkennung am Genos auf "Full Keyboard" stellst). Die Akkorderkennung funktioniert auf diesem Kanal dann unabhängig von einem am Genos eingestellten Splitpunkt (siehe im Genos-Referenzhandbuch, S. 137).
    Zuletzt geändert von t4chris; 17.07.2018, 18:59. Grund: Ergänzung
    Gruß
    Christian

    Alle sagten immer: "Das geht nicht!" . Doch dann kam jemand, der dies nicht wusste – und hat es einfach gemacht ...

    Kommentar


      #3
      Midikabel Midi Out P255
      Midikabel Midi IN Genos

      Genos Midimenü -> Recive

      Stellst du dann die Sendekanäle deines P255 am Genos so ein dass die die rechte Hand auf den gleichen Kanal liegt wie das Keyboard im Genos.
      Es müssen immer Sendekanal und Empfangskanal identisch sein mit dem gleichen Bereich.

      Willst du z.B. nur Right 1 angesteuert haben dann must du auf dem Kanal auf dem dein Klavier sendet im Genos unter Recive auch bei dem Kanal und Port Right 1 eintragen. Somit empfängt dein Genos genau das was dein Piano sendet.

      So kannst du dir raussuchen was du genau gesteuert haben willst.

      Auch Midinichtfachleute finden im Referenzhandbuch die Beschreibung vom Midi Transmit, Recive und die einzelnen Parameter. auf Seite 132 Hilfe.

      Solltest du Dinge nicht verstehen lass es uns wissen.

      Hier noch ein Nachtrag

      Das Piano 255 sendet auf Kanal 1 Global laut Unterlagen



      So dass du unter Midi Recive beim Genos nur eine Einstellung Tätigen musst dass auf Kanal 1 auf den Bereich der Stylesteuerung. Die Namen sind normal selbsterklärend
      Zu empfehlen ist alles Midinachrichten zu deaktivieren bis auf Modulation Pitchbend Aftertouch.

      Dann schaltet dir auch kein Sound um wenn du am Keyboard den Sound umschaltest und Lautstärken kannst du vom Genos regelen.
      Zuletzt geändert von MrRap; 17.07.2018, 18:57.
      >>Menschen, die etwas für unmöglich halten, sollten niemals andere stören, die es gerade vollbringen!<<

      Kommentar


        #4
        Hallo Fritz,

        hier noch eine kleine Ergänzung:

        Der globale MIDI-Sendekanal wird, wie bereits von Martin (MrRap) erwähnt, über die Funktion "F7.1" eingestellt (siehe auch im P-255 Manual, S. 45).

        In Bezug auf meinen Tipp in Beitrag #2 bezüglich der SPLIT-Funktion des P-255 ist es jedoch zusätzlich wichtig zu wissen,welche MIDI-Kanäle DANN verwendet werden.

        Auszug aus dem Manual (ebenfalls S. 45):
        Voice 2 im Dual-Modus und die linke Voice im Split-Modus
        senden die Daten auf dem Kanal nach dem in diesem
        Parameter festgelegten Kanal. (Voice 1 und die rechte Voice
        verwenden den hier festgelegten Kanal.) Wenn „OFF“
        ausgewählt ist, sendet keine der Voices.
        • Wenn also der globale MIDI-Sendekanal auf 1 belassen wird, sendet der linke Splitbereich des P-255 auf Kanal 2. Am Genos müsstest du dann also unter "Chord Detect" den Kanal 2 aktivieren, natürlich auf dem Port, wo du das P-255 angeschlossen hast (MIDI A In = Port 1, MIDI B In = Port 2).

        Ich empfehle hier grundsätzlich, die Buchse MIDI B In, also Port 2, am Genos zu verwenden und vom MIDI-Setup "All Parts" auszugehen. Hier liegen unter "Receive" (Empfang) auf Port 1 die SONG-Parts, was wichtig ist, wenn der Genos vom PC aus angesprochen wird (z. B. bei der Midifile-Bearbeitung). Dies sollte daher so belassen werden.

        • Auf Port 2 ist unter "Receive" dagegen standardmäßig der Kanal 1 auf "KEYBOARD" eingestellt. D. h. wenn du hier nichts änderst, wird der Genos von der P-255-Tastatur (wenn die SPLIT-Funktion NICHT aktiviert ist), zunächst mal genau so angesteuert, wie beim direkten Spiel auf der Genos-Tastatur (inklusive der am Genos gesetzten Splitpunkte!). Wenn vom P-255 aus KEIN Sound am Genos angespielt werden soll, sondern ausschließlich die Begleitautomatik angesteuert werden soll (so hatte ich deine Anfrage ursprünglich verstanden), müsstest du unter "Receive" bei Port 2 / Ch1 und Ch2 in der Spalte "Part" ---> auf "Off" schalten. (Über Ch2 wird hier standardmäßig der Part "RIGHT 1" angesteuert).

        Wichtig: Das geänderte MIDI-Setup muss auf jeden Fall gespeichert werden.

        • Alternativ könntest du natürlich auch lediglich am Genos die Tastatur-Parts ausschalten (über die PART ON/OFF-Taster auf dem Bedienfeld), dann könntest du aber auch auf der Genos-Tastatur diese Parts nicht mehr spielen.

        • Damit im SPLIT-Modus im linken Tastaturbereich NICHTS erklingt, muss beim P-255 vermutlich die Lautstärke der linken Voice zugedreht werden. Ich HOFFE, dass dies mit der Funktion "F4.2" möglich ist (Einstellung auf den Wert 20, siehe im Manual S. 43). Eine andere Möglichkeit, die linke Voice über eine interne Einstellung stumm zu schalten, habe ich bisher im P-255 Manual nicht entdecken können.
        Zuletzt geändert von t4chris; 17.07.2018, 21:30. Grund: Ergänzung
        Gruß
        Christian

        Alle sagten immer: "Das geht nicht!" . Doch dann kam jemand, der dies nicht wusste – und hat es einfach gemacht ...

        Kommentar


          #5
          DANKE! Über die App kann man den linken Splitsound stumm schalten. LG

          Kommentar


            #6
            Zitat von fritzhoefer Beitrag anzeigen
            DANKE! Über die App kann man den linken Splitsound stumm schalten. LG
            Dann ist ja alles gut, an die APP hatte ich gar nicht gedacht!

            Lass es uns bitte bei Gelegenheit wissen, welche(n) der hier gemachten Vorschläge du schlussendlich umgesetzt hast!
            Zuletzt geändert von t4chris; 18.07.2018, 03:33. Grund: Formulierung geändert
            Gruß
            Christian

            Alle sagten immer: "Das geht nicht!" . Doch dann kam jemand, der dies nicht wusste – und hat es einfach gemacht ...

            Kommentar

            Lädt...
            X