Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

CLAVINOVA CLP 685 - Mikrofonanschluß ?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    CLAVINOVA CLP 685 - Mikrofonanschluß ?

    Hallo Forum,

    in unserem Chor wird das CLP 685 bei den Proben benutzt.

    Unser Chorleiter (fantastischer Klavierspieler) meint, daß der Verkäufer ihm gesagt hätte, dass man da auch ein Mikrofon anschließen könnte...!

    Ich hab mal bei den Anschlüssen nachgesehen, da gibt es nur einen AUX IN - Eingang mit Miniklinke und in der Bed.Anl. staht auch nirgends wo etwas von einem Mikrofon...!

    Hat da jemand Erfahrung ? Kann man an das CLP 1685 ein Micro anschließen ?

    Bin für einen Tipp sehr dankbar !

    Werni

    #2
    Hallo Werni,
    Mit dem Anschliessen am CLP 685 mit Mikrofonen wird hier keiner Erfahrungen haben, denn wenn du im Handbuch einen Blick reinwirfst dann wirst du mal von den Anschlüssen das Wort Mikro nur 2 mal finden. Einmal der Hinweis das Piano nicht direkt an die Mikrowelle stellen. Das andere mal wird erklärt wie die Sounds mit 2 Mikrofonen aufgenommen wurden.

    Ein Aux in ist kein Anschluss für ein Mikrofon wie im Handbuch beschrieben ist das ein Stereo Eingang und sie habens sogar ein Bild von einem Handy abgebildet damit man nicht auf die Idee kommt hier ein Mikro anzuschlissen.. . Da hat ihm der Verkäufer einen Bären aufgebunden deinem Chorleiter.
    Du kannst dir ein Mischpult an den Aux in Anschliesen wo du wiederum ein Mikrofon anschliessen kannst. Was aber völliger Quatsch ist denn da verbindest du eher dein Piano mit dem Mischpult. und Das Mikro mit dem Mischpult und die Outputs verbindest du mit deinen Lautsprechern.

    Es wäre doch mal eine schöne alternative den Verkäufer zu rate zu ziehen wie er das Mikrofon anschliessen will und vor allem wie er dir dann ncoh ein wenig Hall auf den Gesang gibt.
    >>Menschen, die etwas für unmöglich halten, sollten niemals andere stören, die es gerade vollbringen!<<

    Kommentar


      #3
      Hallo Werni,

      wenn (wie ich vermute) im vorliegenden Fall KEINE zusätzliche PA-Anlage bzw. Aktiv-Box zur Verfügung steht, wäre es wohl die einzige Möglichkeit (wie von MrRap bereits kurz erwähnt) ein externes Mischpult (mit integriertem Effektgerät, um etwas Hall hinzufügen zu können!) an der AUX IN Buchse des CLP-685 anzuschließen und diesem Mixer dann das Mikrofon.

      Da das CLP-685 ja über ein sehr gutes integriertes Lautsprecher-System verfügt, sollten damit durchaus gute Ergebnisse zu erzielen sein. Vorausgesetzt natürlich, man verwendet einen einigermaßen "amtlichen" Mixer ...

      Zu beachten ist bei dieser Anschlussweise unbedingt, dass die Eingangslautstärke der AUX IN Buchse vom MASTER VOLUMEN des CLP-685 abhängig ist! Daher könnte es zu Rückkopplungen kommen, wenn das Master Volumen des CLP während des laufenden Betriebes pötzlich erhöht würde.


      Eine gute Möglichkeit wäre z. B. der "MG06X" von Yamaha, in Verbindung mit einem entsprechenden Kabel (2 x Mono-Klinke ---> Stereo-Miniklinke).

      youtube.com/results?search_query=yamaha+%22mg06x%22
      Zuletzt geändert von t4chris; 18.07.2018, 04:40. Grund: Ergänzung
      Gruß
      Christian

      Alle sagten immer: "Das geht nicht!" . Doch dann kam jemand, der dies nicht wusste – und hat es einfach gemacht ...

      Kommentar


        #4
        Hallo ihr 2 !!!
        Werd ich am kommenden Dienstag mal ausprobieren ! Ich hab ja auch gesagt, man braucht ein Mischpult !

        Ich habe das YAMAHA MG10XU und auch ein Kabel, 2 x Monoklinke auf 1 x Steroe Miniklinke...! Schaun mer mal und hören...!

        Kommentar


          #5
          Na dann gutes gelingen!

          :-)
          >>Menschen, die etwas für unmöglich halten, sollten niemals andere stören, die es gerade vollbringen!<<

          Kommentar


            #6
            DANKE ! Wie Chris schon richtig vermutete, es soll mit Mikro über den bordeigenen Verstärker gesungen werden !

            Kommentar

            Lädt...
            X