Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

PSR S-970 - Arbeiten mit dem YRM

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    PSR S-970 - Arbeiten mit dem YRM

    Hallo zusammen,

    ich würde gerne den YRM nutzen um meine Registrierungen bzw. Registrierungsbänke neu zu strukturieren.
    Die Software habe ich auf meinem PC (Windows) installiert. Nun meine Frage....

    wie kann ich mit der Software auf mein PSR S970 zugreifen um die Registrierungen sortieren und neu
    ablegen zu können. Über USB-Host Anschluß scheint es nicht zu klappen.

    Vielen Dank für Eure Info´s

    Gruß
    Rolf

    #2
    Hallo, Rolf,
    erst einmal einen netten Gruß ins Rheinland, wo auch ich beheimatet bin!
    Da ich auch ein PSR-S970 habe und den Yamaha Registration Manager (YRM) fast täglich nutze, kann ich Dir sicherlich helfen.
    Soweit ich mein Gerät kenne, ist ein Zugriff in der Verbindung PC zum Keyboard so wie Du das möchtest nicht möglich.
    Es hat ja keine Festplatte und ein USB-Stick ist das zu nutzende Laufwerk.
    D.h., der USB-Stick mit Deinen Registrierungen ist mit dem PC zu verbinden, aber das ist ja sicherlich bekannt.
    Daher ist ein Arbeiten mit dem YRM mit am PC angeschlossenem USB-Stick vorzunehmen.
    Wenn Du Dein Verzeichnis mit den RGT-Dateien (und ggf. die zu berücksichtigenden Midi-, Text und (benutzerdefinierten) Style-Dateien) neu strukturieren willst, ändern sich dann ja auch die Verzeichnis-Dateipfade, weil die Dateien sich dann ja auch in anderen Ordern befinden.
    Folglich müssen dann diese geändereten Pfade auch in den RGT-Dateien geändert werden, was ja mit dem YRM problemlos geht.
    Einzelheiten dazu habe ich in 10-15-minütigen Videos dargestellt, u.a. auch das Ändern dieser Dateipfade in RGT-Dateien.
    Du findest diese unter Styles-24.de, Kategorie "Tutorials / Videos".
    Wenn Du die Software heruntergeladen hast, empfehle ich Dir auch, die entsprechenden Kapitel / Abschnitte im deutschen Handbuch zu lesen.
    Wenn Du möchtest, können wir auch telefonieren (bitte dann eine PN an mich).
    Ich hoffe, diese Hinweise helfen erst einmal am Anfang, bevor Du an das praktische Umsetzen gehst.
    Zuletzt geändert von Runner4Fun; 18.07.2018, 12:54.
    Herzliche Grüße,
    Klaus

    ... aus der Kreisstadt Siegburg / Rhein-Sieg-Kreis,
    der Geburtsstadt von Engelbert Humperdinck

    PSR-S970

    Kommentar


      #3
      Hallo Rolf
      Du mußt nur den --Yamaha Musicsoft Downloader-- von Yamaha downloaden
      und installieren,dann kannst Du auf alle Daten zugreifen. Machte ich schon mit dem 950er so
      und jetzt natürlich auch mit dem 970er
      In wie weit Du die Daten bearbeiten kannst mußt Du schon selbst rausfinden, denn nur Du weißt genau was Du willst.
      Du kannst aber z.B. die Reg-Daten auf den PC holen, dann bearbeiten und wieder ins Key schieben.

      Hier gibt es den Downloader

      https://de.yamaha.com/de/products/mu...l#product-tabs
      Zuletzt geändert von malemik; 18.07.2018, 15:02.
      PSR-S970
      Gruß malemik
      In der heutigen Zeit die Wahrheit zu sagen,
      wird oft als revolutionärer Akt betrachtet.

      Kommentar


        #4
        Hallo Klaus,
        vielen Dank für deinen kompetenten Rat.
        Ich werde dann mal dein Video anschauen. Sollte ich nicht weiter kommen melde ich mich.
        Nochmal vielen Dank

        Kommentar


          #5
          Hallo Malemik,
          dir auch Danke für den Hinweis.
          Mal schauen ob ich es nutzen kann. Bin allerdings MAC Nutzer.
          Gruß
          rkalli

          Kommentar


            #6
            Hallo Rolf,

            den "MusicSoft Downloader" (MSD) gibt es meines Wissens nur für Windows.

            Am Mac könnte man das Programm allerdings in einem VIRTUELLEN Windows nutzen, also z. B. mit "VirtualBox" oder "Parallels". Mit "BootCamp" könnte man Windows auch direkt auf dem Mac installieren (auf einer separaten Partition der Festplatte).

            Mit dem MSD kann man vom PC aus auf das USER-Laufwerk des per USB verbundenen Keyboard zugreifen sowie auch auf am Keyboard angeschlossene USB-Datenträger. Damit der MSD funktioniert, muss zusätzlich der Yamaha USB-MIDI Driver auf dem Windows-System installiert sein. Die Datei-Übertragung erfolgt nämlich hier über das (USB-)MIDI-Protokoll. Dadurch erklärt sich auch, warum die Dateiübertragung per MSD so LANGSAM ist. Der MSD ist prinzipiell eher für EINZELNE sowie vor allem relativ KLEINE Dateien geeignet, also eher weniger für komplette Backups bzw. AUDIO-Dateien.
            Gruß
            Christian

            Alle sagten immer: "Das geht nicht!" . Doch dann kam jemand, der dies nicht wusste – und hat es einfach gemacht ...

            Kommentar


              #7
              Danke für die Info.
              Werde es mal ausprobieren.
              Mit YRM und USB-Stick klappt hervorragend

              LG
              Rolf

              Kommentar

              Lädt...
              X