Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Tyros 5 - Multi Pad

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Tyros 5 - Multi Pad

    Hallo Freunde,

    habe ein kleines Problem mit den Multi Pads.
    Habe einen Song in 4 Regs gespeichert und jeder Reg ein Multi Pad zugeordnet. D.h. Reg1 mit MP1, Reg2 mit MP2 usw. Ist auch scheinbar alles richtig gespeichert.
    Allerdings, bei Start mit Reg1 läuft auch MP1 richtig, dann beim Wählen von Reg2 läuft zwar auch MP2 aber MP1 läuft nach wie vor, sollte aber abgeschaltet werden.
    So passiert es halt dass am Schluss, nach wählen von Reg4 alle 4 Multi Pads laufen.

    Kennt da jemand Abhilfe?

    Danke
    Ciao Jürgen
    ---------------------------------------------
    ex 9000 Pro, ex Tyros 2, ex Tyros 5, now Genos

    #2
    Hallo
    Das passiert, wenn man ein MP zb Taste 1 nutzt und bei der 2.Reg ein MP z.B Taste 2 nutzt.
    Dann läuft das erste weiter.

    Um das ruhig zu schalten , nehme ich das STOP-PAD was mal jemand bereit gestellt hat.
    Also machste erst das MP stumm, in dem du Taste 1 wählst und dann das andere MP mit der Taste 2 wählst.

    Habe mein Key gerade nicht erreichbar, daher aus dem Gedächtnis.
    Gruß Andreas

    > Genos < mit Songbook+, iConnect Midi 4+, Sennheiser e945 + Bose L1 Compact.

    Kommentar


      #3
      Das "Stop-MultiPad" stammt vom Musikfreund DROMEUS, suche mal (ganz oben) unter COMMUNITY den Namen DROMEUS aus und schau auf seine Homepage.....

      Habe gerade feststellen müssen, daß die "Homepage zur Zeit neu aufgebaut wird" - dann würde ich dromeus per PM anschreiben.....
      Zuletzt geändert von genterlein; 22.07.2018, 16:15.
      ---------------------------------------------------

      Gerd

      Yamaha HX-1; dann dazu Tyros-2, jetzt Tyros-4; Cubase-SE;
      Keyboardclub "S...." in Berlin-Tempelhof - sucht "jüngere" Keyboardspieler.....

      Kommentar


        #4
        Hallo,
        die Seite von Dromeus Multipad-Workshop findet ihr HIER. :-)

        Gruß Michael
        _____________________________________
        Anfänger in Theorie und Praxis mit (PSR S950) GENOS

        Kommentar


          #5
          Hallo eine Alternative kann sein das Multipad in einen freien Stylepart aufzunehmen dann muss man sich über ein und ausschalten keinen Kopf mehr machen.
          Gerade heute wo es keine Ladezeiten bei Styles mehr gibt kann ich für jeden Titel mir den Style so anpassen dass ich mir zum grosen Teil solche Steuerungen sparen kann.

          Hierfür wird nur ein Midikabel benötigt. So kann über den Midi Out das Multipad an den Style gesendet werden und der wird dann aufgezeichnet. Im Midimenü wird dann nur eingestellt auf welchem kanal das Multipad raus geht und auf welchem Stylepart es aufgenommen wird.

          So geht s am Keyboard direkt ohne PC
          >>Menschen, die etwas für unmöglich halten, sollten niemals andere stören, die es gerade vollbringen!<<

          Kommentar


            #6
            Interessant. Kann man denn MidiOut direkt in MidiIn stecken ?
            Gruß Andreas

            > Genos < mit Songbook+, iConnect Midi 4+, Sennheiser e945 + Bose L1 Compact.

            Kommentar


              #7
              Ja klar kann man das, man kann sogar die daten gegenseitig aufnehmen. wenns mal schnell gehen soll und du keinen PC zur Hand hast ist dass ne schnelle Lösung.

              Ich hab hierzu schonmal ein Manual hier geschrieben. Musst mal im Archiv gurkeln.
              >>Menschen, die etwas für unmöglich halten, sollten niemals andere stören, die es gerade vollbringen!<<

              Kommentar


                #8
                Hallo Andreas,
                Zitat von AS-AS Beitrag anzeigen
                Interessant. Kann man denn MidiOut direkt in MidiIn stecken ?
                ja man KANN direkt von MIDI In nach Out gehen. Aber man muss natürlich im MIDI-Setup das gewünsche Routing einstellen. Da über ein DIN MIDI Kabel ja immer alle 16 Kanäle (eines bestimmten MIDI-Ports) übertragen werden, sollte man auf jeden Fall sicherstellen, dass im vorliegenen Fall nur auf dem einen, benötigten Kanal übertragen wird. (Alle anderen Kanäle kann man entweder unter TRANSMIT oder RECEIVE auf OFF stellen.)

                Die Multipad-Parts werden standardmäßig (bei aktiviertem MIDI-Setup "All Parts") an MIDI A Out ausgegeben. Und über MIDI B In können die STYLE-Parts angesprochen werden. (An MIDI B Out & A In liegen ja die SONG Parts.)

                Im vorliegenden Fall würde ich daher MIDI A Out mit B In verbinden und dann ausgehend vom Setup "All Parts" die benötigten MIDI-Einstellungen vornehmen.

                Alternativ könnte man vom Setup "MIDI OFF" ausgehen und hier eben nur die eine, benötigte Verbindung zwischen einem Multipad-Part und dem gewünschten Style-Part (auf dem aufgenommen werden soll) herstellen.

                Edit:
                Ich war wieder mal zu langsam mit meiner Tipperei auf dem Smartphone...
                Zuletzt geändert von t4chris; 22.07.2018, 19:43. Grund: Edit
                Gruß
                Christian

                Alle sagten immer: "Das geht nicht!" . Doch dann kam jemand, der dies nicht wusste – und hat es einfach gemacht ...

                Kommentar


                  #9
                  Alles Gut Christian, nehme auch späte Tipps gerne an. Könnte auch ein Routing im iConnect Midi+ machen.
                  Das Gerätl ist wirklich super, war ja auch Dein Tip , das Teil.
                  Gruß Andreas

                  > Genos < mit Songbook+, iConnect Midi 4+, Sennheiser e945 + Bose L1 Compact.

                  Kommentar


                    #10
                    @ All,

                    danke für Eure Beiträge. Schau mir das mal an.

                    Danke
                    Ciao Jürgen
                    ---------------------------------------------
                    ex 9000 Pro, ex Tyros 2, ex Tyros 5, now Genos

                    Kommentar


                      #11
                      Zitat von AS-AS Beitrag anzeigen
                      Alles Gut Christian, nehme auch späte Tipps gerne an. Könnte auch ein Routing im iConnect Midi+ machen.
                      Das Gerätl ist wirklich super, war ja auch Dein Tip , das Teil.
                      Ein Routing über iConnect Midi macht nur dann Sinn wenn du das Midisetup im Keyboard entsprechend angepasst hast dass alle Kanäle offen sind und du im PC /Tablet sorgst dass du die nicht benötigten Kanäle sperrst. Das würdest du dir aber die doppelte Arbeit machen. Denn dann kannst du den Style/Multipad editieren.

                      Der Vorteil mit dem Midikable über Midi In und Out und das Routing im Midimenü ist ja dass du keinen PC oder externe Hardware brauchst auser ein Midikabel mit minimal 30 cm oder länger.
                      >>Menschen, die etwas für unmöglich halten, sollten niemals andere stören, die es gerade vollbringen!<<

                      Kommentar

                      Lädt...
                      X