Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Genos - Was für ein geiler Scheiss......

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Genos - Was für ein geiler Scheiss......

    ICH LIEBE DIESES KEY !!!



    danke Yamaha, daß ich nach einer langen Odysee endlich das Gerät vor mir habe welches

    meine kompletten Vorstellungen abdeckt.


    Das 'Assignable Controller Display' ist so was von genial durch die Möglichkeit so eigene externe Funktionen darüber zu steuern und entsprechend zu beschriften.


    (Beispiel... Lautstärkeregelung direkt auf Mischpultkanäle, Voicelive Rack etc.)


    endlich das komplette Mixing in einem Gerät und einer Registrierung abspeichern ....WOW



    Vocal Harmony und Talk Taste direkt auf den Voicelive ..... Goil !!!!


    da lässt es sich entspannt musizieren ohne Abstriche
    Zuletzt geändert von Midischorsch; 30.08.2018, 12:17.
    Hardware Sound: GENOS, Voicelive Rack, MR 18 Mixer (über Netzwerk)
    Hardware Light : Dmxis, PixLite 16 MkII Long Range Control Board, Stairville DM44
    Hardware Comp.: Surface Pro4, IPad Mini, NW-Switch
    Software: Cantabile Performer, ELM, Lightjams, Dmxis, Songbook+

    #2
    Hallo Schrosch,

    du redest nehme ich an von einem Genos?
    Was genau steuerst du mit den Assignable Buttons? Externe Geräte? Verstehe ich das richtig, dass du die Fader am Genos benutzt, um Lautstärken an deinem externen Mischpult zu regeln?

    Gruß Moritz
    Jetzt: Tyros 4 10th anniversary limited edition, Genos
    Früher: PSR-190, PSR-270, PSR-3000, Tyros 2, PSR-S910, PSR-S710, Tyros 4

    Kommentar


      #3
      Hallo Moritz...natürlich GENOS aber die anderen haben ja auch gar kein 'Assignable Controller Display'

      bin noch am basteln, da ich schon oft Dinge verknüpft habe die sich später als unpraktisch oder unnötig oder am falschen Platz erwiesen haben.

      Wegen dem Mischpult ist es so, daß ich ein Behringer x32 Rack eingebaut habe und das hat alle Voraussetzungen um hier z.B. eine bestimmte Gruppe direkt zu regeln (würde sogar direkt vom Key nur über Midi Out funktionieren)

      Interessant ist es für mich in jedem Fall um Hallanteile oder Harmonylautstärke des VoiceliveRacks anzupassen ohne, daß ich viel rumfummeln muß einfach direkt beim erstellen der Registrationen am Key (quasi so als ob man direkt mit dem Genos internen Harmonizer arbeitet)


      ....ebenso ist meine Beleuchtung mit den Presets der Registrierung verbunden
      ....beim Umschalten schalten also alle Geräte im Dmx-Park auf die neuen Lichtpresets um

      oder ich lege mir direkt den Masterdimmer auf das Genos

      für die Bearbeitung der Daten nutze ich Cantabile Performer
      (okay das ist überdimensioniert aber dafür lassen sich damit auch die Sysexen prima manipulieren)


      Was ich vielleicht noch erwähnen sollte.... ich benötige keinen Songplayer und so nutze ich eben diese Spuren zum verbiegen der Daten....ich route also einfach Kanalweise den Volume CC7 auf irgend etwas nützliches.

      (geht natürlich nicht wenn ich intern im GENOS den entsprechenden Kanal nutzen will)



      Leider werden die Songeinstellungen nicht direkt in der Registration mit abgespeichert das muß ich dann
      wohl ebenfalls extern steuern.

      LG Jürgen
      Zuletzt geändert von Midischorsch; 30.08.2018, 16:44.
      Hardware Sound: GENOS, Voicelive Rack, MR 18 Mixer (über Netzwerk)
      Hardware Light : Dmxis, PixLite 16 MkII Long Range Control Board, Stairville DM44
      Hardware Comp.: Surface Pro4, IPad Mini, NW-Switch
      Software: Cantabile Performer, ELM, Lightjams, Dmxis, Songbook+

      Kommentar


        #4
        Hallo Jürgen,
        Zitat von Midischorsch Beitrag anzeigen
        ... Leider werden die Songeinstellungen nicht direkt in der Registration mit abgespeichert das muß ich dann wohl ebenfalls extern steuern. ...
        du könntest auch auf die "gute alte" Weise arbeiten, also mit Dummy-Midifiles, die in die Registrations eingebunden werden (um eben die internen SONG-Parts einzustellen).

        Die aktuellen Einstellungen der SONG-Parts oder vorgenommen Änderungen an bestehenden Midifiles können grundsätzlich NICHT direkt in Registrations gespeichert werden.
        Gruß
        Christian

        Alle sagten immer: "Das geht nicht!" . Doch dann kam jemand, der dies nicht wusste – und hat es einfach gemacht ...

        Kommentar


          #5
          über Cantabile lässt sich das schön regeln.... ist zwar eine Bastelarbeit alle Parameter in die Racks zu übernehmen aber ich denke das

          lohnt sich schon denn so kann ich alles bei jeder Registrierung anpassen wie es mir gefällt.


          Einfach über die Assignable Song Volumewerte ..... diese werden dann jeweils direkt beim Aufruf aktuallisiert.


          Was jetzt noch fehlt währen nur Endlospotis und Motorfader dann wäre es absolut perfekt ;-)
          Hardware Sound: GENOS, Voicelive Rack, MR 18 Mixer (über Netzwerk)
          Hardware Light : Dmxis, PixLite 16 MkII Long Range Control Board, Stairville DM44
          Hardware Comp.: Surface Pro4, IPad Mini, NW-Switch
          Software: Cantabile Performer, ELM, Lightjams, Dmxis, Songbook+

          Kommentar

          Lädt...
          X