Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Genos - Midi Settings aufrufen?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Genos - Midi Settings aufrufen?

    Soweit ich das sehe kann beim GENOS ein Midi-Setting nur von Hand aufgerufen werden und nicht bei einer Registration/-bank o.ä.mit gespeichert werden.

    Bitte belehrt mich falls ich hier falsch liege.

    Vielen Dank
    LG Jürgen
    Hardware Sound: GENOS, Voicelive Rack, MR 18 Mixer (über Netzwerk)
    Hardware Light : Dmxis, PixLite 16 MkII Long Range Control Board, Stairville DM44
    Hardware Comp.: Surface Pro4, IPad Mini, NW-Switch
    Software: Cantabile Performer, ELM, Lightjams, Dmxis, Songbook+

    #2
    Das war bei Yamaha schon immer so.
    >>Menschen, die etwas für unmöglich halten, sollten niemals andere stören, die es gerade vollbringen!<<

    Kommentar


      #3
      Dankeschön...

      War nur für's Protokoll.... passt trotzdem, geht auch von Hand für meine Zwecke

      Gruß
      Hardware Sound: GENOS, Voicelive Rack, MR 18 Mixer (über Netzwerk)
      Hardware Light : Dmxis, PixLite 16 MkII Long Range Control Board, Stairville DM44
      Hardware Comp.: Surface Pro4, IPad Mini, NW-Switch
      Software: Cantabile Performer, ELM, Lightjams, Dmxis, Songbook+

      Kommentar


        #4
        Hallo Jürgen,

        ja, manchmal wäre es schon gut/wünschenswert, wenn man das MIDI-Setup per Reg umschalten könnte. Es könnte dann aber auch sehr leicht zu Problemen (z. B. MIDI-Hängern) kommen, wenn man z. B. das MIDI-Setup "versehentlich" umschaltet, während gerade Daten gesendet werden ...
        Gruß
        Christian

        Alle sagten immer: "Das geht nicht!" . Doch dann kam jemand, der dies nicht wusste – und hat es einfach gemacht ...

        Kommentar


          #5
          Zitat von t4chris Beitrag anzeigen
          Hallo Jürgen,

          ja, manchmal wäre es schon gut/wünschenswert, wenn man das MIDI-Setup per Reg umschalten könnte. Es könnte dann aber auch sehr leicht zu Problemen (z. B. MIDI-Hängern) kommen, wenn man z. B. das MIDI-Setup "versehentlich" umschaltet, während gerade Daten gesendet werden ...
          Wenn es richtig programmiert ist kommt es zu keinen Midihängern da jede geöffnete Note On auf der aktiven Velocity mit einem Note Off ersehen wird oder einem Global Note Off.

          Andere Hersteller machen das schon seit 1990 und ich habe über 15 Jahre tel. Support gemacht und nicht einen der einen Midihänger beim Umschalten von einem Midisetup hatte. Und glaube mir da wurde viel umgeschaltet weil gerade hier vor allem Akkordeon Spieler zwischen den Einstellungen in den Registrationen gewechselt haben.

          Vielmehr tritt das Problem auf dass ein falsches Midisetup eingestellt wurde und somit das was man vor hat umzusezten dann nicht geklappt hat.

          Aber Midihänger sind mir das allerneuste in über 20 Jahren in der Verwendung von über Reg schaltbaren Midisetups.
          >>Menschen, die etwas für unmöglich halten, sollten niemals andere stören, die es gerade vollbringen!<<

          Kommentar


            #6
            Hallo Martin,

            vielen Dank für diese Hinweise!

            Ich kenne die Umschaltmöglichkeiten der globalen MIDI-Einstellungen bei ANDEREN Keyboard-Herstellern NICHT. Wenn dies so gelöst ist/wird, dass klingende Noten beendet werden, ist natürlich alles gut. Auch bei YAMAHA Keyboards wäre eine solche Umschaltmöglichkeit des MIDI-Setups über Registrationen sehr gut zu gebrauchen. Vielleicht tut sich ja hier doch zukünftig mal etwas.

            Ich werde dies auf jeden Fall mal ansprechen, wenn ich wieder mal Kontakt mit "den Japanern" habe ...
            Zuletzt geändert von t4chris; 02.09.2018, 04:36. Grund: Tippfehler
            Gruß
            Christian

            Alle sagten immer: "Das geht nicht!" . Doch dann kam jemand, der dies nicht wusste – und hat es einfach gemacht ...

            Kommentar


              #7
              Hier wäre es sicher mal ratsam Kontakt mit Leuten aufzunehmen die dich in der Materie auskennen.
              Nein das bezieht sich nicht auf mich in ich will mich hier mal weglassen. Sonst heißt es ich wäre arrogant. Mir sind eine Hand voll Leute bekannt die in der Lage sind Dinge zu verbessern und das nicht nur im Reden.

              Aber genau hier sehe ich das größte Problem was Yamaha im Augenblick hat.
              Es wird auf Leute gehört die vor 20 Jahren stehen geblieben sind. In Seniorenheimen spielen und denken sie können die jüngere Generation hinter der Tür vor holen
              >>Menschen, die etwas für unmöglich halten, sollten niemals andere stören, die es gerade vollbringen!<<

              Kommentar

              Lädt...
              X