Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Genos / V3 Sound Yammex - Midifilerevoiceproblem Lautstärke

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Genos / V3 Sound Yammex - Midifilerevoiceproblem Lautstärke

    Hallo

    Wollte mal Fragen ob jemand auch dieses Problem schon mal hatte

    Keyboard Yamaha Genos in Kombination V3 Sound Yammex

    Nach dem bearbeiten der Midifiles tritt immer wieder das Problem auf das beim neuerlichen Start Sounds die im V3 Yammex gewählt werden weit lauter erklingen als beim abspeichern ?



    Lg Christian

    #2
    Hallo Christian,

    in diesem Zusammenhang zunächst einige Fragen an dich:


    • Wie hast du den Yammex "MIDI-mäßig" genau mit dem Genos verkabelt? (USB-MIDI oder DIN-MIDI-Kabel? welcher MIDI-Port? welches MIDI-Setup am Genos?)

    • Wo werden die Midifiles abgespielt? (am Genos?)

    • Wo wurden die Midfiles bearbeitet? (direkt am Genos oder in einem Software-Programm wie dem "Optimizer X"?)

    • Arbeitest du mit den beim Yammex mitgelieferten User Voices (auf USB-Stick oder ins interne User-Laufwerk kopiert) oder verwendest du mitgelieferten Custom Voices (.ppf-Format), die über den Expansion Manager (YEM) installiert werden müssen?


    Anmerkung:
    Der Yammex ist nach den Angaben auf der Hersteller-Webseite bei Yamaha-Keyboards offiziell nur für die Tastatur-Voices geeignet, also NICHT zur Verwendung in Midifiles. Um letzteres dennoch hinzubekommen, muss man wohl etwas "tricksen". Oder verwendest du den Yammex vielleicht ausschließlich für Midifiles?
    Zuletzt geändert von t4chris; 17.09.2018, 13:02. Grund: Ergänzung
    Gruß
    Christian

    Alle sagten immer: "Das geht nicht!" . Doch dann kam jemand, der dies nicht wusste – und hat es einfach gemacht ...

    Kommentar


      #3
      Hallo Christian

      Danke schon mal für die Info

      zu deinen Fragen

      1.) Verkabelung über Midi A Out Genos zu Midi in Yammex Midi Setup am Genos sind SongCh1 PortCh1 bis 16 und Left Right 123 sind auf off gestellt sonst gabs da schon Probleme mit den ersten 4 Spuren

      2.) Die Midifiles werden am Genos abgespielt

      3.) Die Midifiles werden mit dem Optimizer 10 bearbeitet Yammex wurde ja eingebunden geht dann viel schneller

      4.) ich habe die PPF. Dateien in den YEM installiert und dann ins Keyboard.

      Ich verwende den Yammex aber auch den Genos auschließlich für Midifiles spiele selber Steirische Harmonika und Gitarre

      Mit freundlichen Grüssen

      Christian

      p.s. vielleicht hast du ja ein paar Tips

      Kommentar


        #4
        Hallo Christian,

        danke für deine Rückmeldung, nun wird mir dein Setup schon etwas klarer.

        Ich müsste noch folgendes von dir wissen:

        • Ist der Yammex während der Midifile-Bearbeitung wie von dir gerade beschrieben am Genos angeschlossen (dann bräuchtest du eine (USB-)MIDI-Verbindung vom PC zum Genos) ODER ist der Yammex dabei direkt am PC angeschlossen?

        • Nutzt du für Midifiles ausschließlich den Yammex als Klangerzeugung (alle Kanäle des Midifiles mit Yammex-Sounds revoict und/oder die Genos-Klangerzeugung über LOCAL CONTROL OFF intern abgeschaltet)?

        • Oder revoicet du nur bestimmte Kanäle der Midifiles mit Yammex-Sounds (und der Rest kommt über die Genos-Klangerzeugung)?
        Zuletzt geändert von t4chris; 17.09.2018, 23:34. Grund: Korrektur
        Gruß
        Christian

        Alle sagten immer: "Das geht nicht!" . Doch dann kam jemand, der dies nicht wusste – und hat es einfach gemacht ...

        Kommentar


          #5
          Hallo Christian

          Ich hoffe ich kann es erklären

          1.) vom Pc aus per usb habe ich ein Midiinterface iConnectivity mio das dann in den Yammex ins Midi in geht. vom Yammex dann aus Midi thru ins Genos Midiport A in (wenn man mit Pc arbeitet ) ohne Pc wieder anschliessen wie schon beschrieben (das ist etwas umständlich)

          2.) nein ich nutze den Yammex nicht auschließlich zur Klangerzeugung und habe nicht auch die interne vom Genos ausgeschaltet.

          3.) ja ich nutze nur bestimmte Kanäle zur Klangerzeugung vom Yammex und der Rest kommt vom Genos.

          Mit freundlichen Grüssen nochmal

          Christian
          Zuletzt geändert von holz162; 17.09.2018, 19:39.

          Kommentar


            #6
            @VStoian
            Hallo Victor,

            ich sah, dass du gerade diesen Thread gelesen hattest.

            Hast DU eine Idee, warum es im Fall von Christian (holz162) zu den angesprochenen Lautstärke-Unterschieden kommt?

            Könnte es möglicherweise daran liegen, dass das Revoicen der Midifiles direkt über den Optimizer erfolgt, im Genos jedoch auch die v3sound (Dummy-)Expansion-Voices gespeichert sind?
            Zuletzt geändert von t4chris; 19.09.2018, 11:26. Grund: Ergänzung
            Gruß
            Christian

            Alle sagten immer: "Das geht nicht!" . Doch dann kam jemand, der dies nicht wusste – und hat es einfach gemacht ...

            Kommentar


              #7
              Hallo Christian

              sind heute noch auf ein andere Fehlerquelle gekommen das weder der Yammex und auch nicht der Genos das Problem ist sondern das Midifile selber wo ein oder mehrere Befehle z.Bsp. Sysex Reset fehlen. Speziell bei älteren Files.

              Werde ich noch mal testen und dann berichten.

              LG Christian

              Kommentar


                #8
                Hallo Christian,
                Zitat von holz162 Beitrag anzeigen
                ... sind heute noch auf ein andere Fehlerquelle gekommen das weder der Yammex und auch nicht der Genos das Problem ist sondern das Midifile selber wo ein oder mehrere Befehle z.Bsp. Sysex Reset fehlen. Speziell bei älteren Files. ...
                normalerweise werden solche Files vom Optimizer automatisch angepasst.

                Wichtig ist, dass in den Einstellungen des Optimizers die beiden Haken "Program Change anpassen" und "SysEx automatisch anpassen" GESETZT sind. Und natürlich muss das richtige Instrument (in deinem Fall der GENOS) eingestellt sein.

                Du könntest auch die betreffenden Midifiles mal in ---> PSRUTI einladen und dort eine "XG-Optimierung" vornehmen. Dies schadet nie.


                P.S.
                Dass das Abhören während der Bearbeitung, z. B. im Optimizer, unbedingt über die entsprechenden MIDI-Klangerzeuger erfolgen muss (hier Genos & Yammex), dürfte klar sein.

                P.P.S.
                Was mir gerade noch einfällt: Manchmal gibt es in Midifiles in bestimmten Kanälen mehrere Controller #7 Events (Kanallautstärke), dann kann es beim späteren Abmischen/Revoicen Probleme geben. Ich empfehle dir, die betreffenden Kanäle mal im Event-Editor des Optimizers (Button "Spur") zu analysieren (ggf. oben "Zeige nur ---> Controller" einstellen).

                Im Normalfall sollte nur EIN Controller #7 Eintrag drin sein (im Initialisierungstakt). Falls auch ein Controller #11 Eintrag im Initialisierungstakt drin ist, sollte dieser auf "127" stehen.
                Zuletzt geändert von t4chris; 19.09.2018, 14:13. Grund: Tippfehler
                Gruß
                Christian

                Alle sagten immer: "Das geht nicht!" . Doch dann kam jemand, der dies nicht wusste – und hat es einfach gemacht ...

                Kommentar


                  #9
                  Nim nen Midimonitor und häng ihn zwischen den Yamahex und dem Tyros dann siehst du gleich woran es liegt.
                  >>Menschen, die etwas für unmöglich halten, sollten niemals andere stören, die es gerade vollbringen!<<

                  Kommentar


                    #10
                    Hallo nochmal

                    Wollte mich noch mal melden wegen des Problems Der Fehler lag an den Midifiles wo in einigen Spuren der Controller 7 vor anderen Befehlen Progamm Change MSB LSB gestanden ist habs dann korrigiert und jetzt funktionierts.
                    somit kann ich sagen das die Kombination Genos und V3 Yammex funktioniert auch beim revoicen von Midifiles.

                    Mit freundlichen Grüssen
                    Christian

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X