Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Tyros/Genos - Sustain / Panel Sustain

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Tyros/Genos - Sustain / Panel Sustain

    Hallo zusammen,

    Man hat im Voice Edit die Möglichkeit die Susatin Tiefe zu ändern (Panel Sustain)
    Dies gilt jedoch nur für den Fall dass ich Susatin am Keyboard händisch ein/ausschalte!
    Beim Spielen mit Sustain Pedal ändert sich nichts.
    Hat jemand ne Idee wie ich diesen Wert auch für das Sustain Pedal verändern kann,
    oder den Sustain Button am Keyboard mit dem Pedal steuern kann?

    LG Klaus

    #2
    Hi Klaus

    Generell sind Pedal Sustain und Panel Sustain zwei grundverschiedene Sachen.

    Panel Sustain beeinflusst die Abklingzeit, nachdem man die Taste losgelassen hat. Deshalb ist es auch unglücklich, dies als Sustain zu bezeichnen. Es betrifft eigentlich die Release Phase, und man würde es besser Panel Release nennen.

    Pedal Sustain bewirkt, dass man die Taste loslassen kann, aber es klingt weiterhin so, als ob die Taste gedrückt wäre. Hier ist die Bezeichnung Sustain angebracht (Anmerkung: so Feinheiten, dass beim Klaviersound dann noch Saitenresonanz zum Einsatz kommt, lasse ich außen vor).

    Insofern stellt sich deine Frage gar nicht. Was willst du denn beim Pedal Sustain regeln wollen?
    Grüsse, Michael
    http://dromeusik.blogspot.de

    Kommentar


      #3
      Zitat von dromeus Beitrag anzeigen
      Insofern stellt sich deine Frage gar nicht. Was willst du denn beim Pedal Sustain regeln wollen?
      Danke!

      Ich möchte eben genau die Nachklingzeit einstellen können wie beim Panel Sustain!

      LG

      Kommentar


        #4
        Das würde bedeuten, die Nachklingzeit, wenn du das Sustainpedal loslässt. Das wäre dann in der Hüllkurve der Releasewert.

        Beispiel Strings. Wenn du das Sustainpedal gedrückt hältst, klingen die Strings ewig. Sobald du das Pedal loslässt, klingt es entsprechend dem eingestellten Releasewert nach. Diesen kannst du ja im Voice Edit einstellen (-64 ... +63). Bei -64 reisst der Ton sofort bei loslassen des Pedals ab. Dann hörst du nur noch den Nachhall, der eingestellt ist.
        Grüsse, Michael
        http://dromeusik.blogspot.de

        Kommentar


          #5
          Moin Michael. Nein ich meine die Sustain-"Stärke".
          Das es nicht das gleiche ist wie das Panel Sustain habe ich verstanden.

          Kommentar


            #6
            Moin Moin

            Ich hatte schon befürchtet, dass ich nicht wirklich verstehe, worauf du hinaus willst.

            Das Sustain Pedal (deutsch: Haltepedal) bewirkt ja nur, dass diejenigen Tasten, die schon gedrückt waren, als das Haltepedal gedrückt wurde, weiter erklingen, selbst wenn man die Finger von den Tasten nimmt. Es besteht also kein Unterschied, ob ich

            - die Tasten permanent halte oder
            - die Tasten drücke, dann das Haltepedal drücke und die Tasten loslasse.

            In beiden Fällen hast du den gleichen zeitlichen Verlauf der Lautstärke, was durch die Hüllkurve bestimmt wird. Daher kann ich mir unter dem Begriff "Sustain-Stärke" nicht wirklich was vorstellen. Es gab da mal vor Jahren eine Diskussion darüber, vielleicht helfen dir ja die Kommentare unseres Technofrosches weiter:

            forum.yamaha-europe.com/showthread.php?25101-Sustainl%E4nge-f%FCr-Pedal-nicht-einstellbar-bei-T2
            Grüsse, Michael
            http://dromeusik.blogspot.de

            Kommentar


              #7
              Ich weiss nicht ob ich richtig liege.
              Wenn ich z.B. bei einem Streichersound den Panel-Sustain-Button drücke, klingen die Töne nicht ewig nach (so wie das bei einem getretenen Pedal wäre).
              Das Panel-Sustain scheint eine Einstellung zu sein, die den Ablauf der Lautstärke-Hüllkurve um ein (im Voice-Edit einstellbares) Maß zu verlängern.
              Dabei wird der Sustain-Abschnitt der (ADSR)Hüllkurve etwas verlängert.
              Gleichzeitig wird dabei aber auch das Ausklingverhalten (Release der ADSR-Hüllkurve) gedehnt.
              Vor Allem passiert das aber bei jeder Note individuell.

              Mit dem klassischen Sustain-Pedal-Befehl kriegt man das nicht hin.
              Das Ausklingen nach dem Loslassen des Pedals ist i.d.R. kürzer und ausserdem kann das Sustain-Verhalten nicht individuell pro Note steuern, sondern nur für alle gemeinsam.

              Ich denke, das Panel-Sustain ist einfach eine Soundvariation, bei der der Ton langsamer ausklingt. Dass es den gleichen Namen wie das Pedal hat, tut dabei nichts zur Sache.

              Um dieses Verhalten mit dem Sustain-Pedal (oder besser gesagt mit einem Fußpedal) steuern zu können, müsstest Du das Pedal so programmieren, dass es den Panel-Sustain-Schalter steuert. Ob das beim Tyros/Genos überhaupt ginge, weiss ich nicht.
              Zuletzt geändert von Villharmoniker; 30.09.2018, 18:59.
              LG, Clemens

              _______________________________
              Alle elektrischen Geräte arbeiten intern mit Rauch. Tritt dieser Rauch aus, funktioniert das Gerät nicht mehr.

              Kommentar

              Lädt...
              X