Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Tyros 5 - Wechsel vom Tyros 3

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Tyros 5 - Wechsel vom Tyros 3

    Liebe Forumsfreunde

    Nach lägngerer Abwesenheit im Forum würde ich gerne Eure Erfahrung beanspruchen:

    Ich möchte in nächster Zeit meinen T3 durch einen T5 ersetzen.

    T3 Ausrüstung: Upgrate-Kit , 2X512 MB Dimm Speichererweiterung
    USB Flash Memory Stick 2 GB
    312 Registrationen
    96 Midi-Songs
    51 Klangfarben
    48 Styles
    5 Multi-Pad Bänke

    34 Bänke zu 8 Register auf USB Stick und Harddisk

    Alle Mididateien auf gleichem Stick und Harddisk

    Was ist bei Uebernahme auf T5 zu beachten? :

    Harddiskgrösse
    kann bestehender Harddisk T3 auf T5 kopiert werden (Komplikationen)
    Laufen die T3 Bänke und Register auf T5

    Um die neuen Voices des T5 ausnützen zu können ist revoicen mit PSRUTI sicher nötig

    #2
    Hallo Eckart,

    grundsätzlich ist die Übernahme aller vorhandenen Daten vom T3 zum T5 kein Problem.

    Der Inhalt der T3 Hard Disk sollte im "USB Storage Mode" in einen Ordner auf dem PC kopiert werden. Dann kann man diese Daten, ebenfalls wieder im USB Storage Mode, auf die T5 Hard Disk kopieren.

    Hierbei ist darauf zu achten, dass die Ordnerstrukur nicht verändert wird (ausgehend vom Stammverzeichnis der Hard Disk). Wichtig ist dies vor allem bei Ordnern, die Dateien enthalten, welche in Registrationen eingebunden sind (z. B. Styles, Midifiles, Multipads).


    Was am T5 komplett anders ist als am T3, ist der ganze Bereich "Expansion". Das Installieren beispielsweise von Premium Packs oder Custom Voices funktioniert also nun völlig anders, nämlich mit Hilfe des "Yamaha Expansion Managers" (YEM). Diese Software steht für Windows und auch für macOS zur Verfügung.

    Bei der von DIR genannten "T3 Ausrüstung" handelt es sich wohl um das "Tyros3 Euro Pack". Die enthaltenen Styles, Midfiles, Multipads und Reg-Bank-Files können wie bisher verwendet werden (von der Hard Disk bzw. vom USB-Stick). Die enthaltenen Custom Voices (.UVN-Format) müssen jedoch zunächst in den YEM importiert werden und anschließend auf dem T5 installiert werden. Die Installation der jeweils im YEM aktivierten Expansion-Inhalte auf dem T5 kann per USB-Stick erfolgen oder alternativ per WLAN. (Der hierzu notwendige WLAN-Stick liegt dem T5 im Normalfall bei.)

    Die einfachste Möglichkeit, aus den Voices des "T3 Euro Packs" im YEM einen neuen "Pack" (mit den "richtigen" Voice-Nummern) zu erzeugen, ist es, im YEM unter "My Packs" über "Import Pack" die .UVI-Datei (= T3 Library-Datei) mit dem Namen "Alpenparty.T006.UVI" zu importieren (liegt im Ordner "Voices\Alpenparty"). Dabei ist lediglich wichtig, dass die zugehörigen .UVN-Voices im selben Ordner liegen wie die .UVI-Datei.

    Wenn dies der ERSTE Pack im YEM ist, bekommt dieser automatisch die LSB 000 zugewiesen. Dann funktionieren auch gleich die enthaltenen Styles, Midifiles und Regs aus diesem Pack. Falls vorher andere Packs importiert wurden, muss im YEM zunächst unter "Change Bank Select LSB" ermittelt werden, welcher Pack aktuell die LSB 000 hat. Falls dies nicht der zuvor markierte Pack ist, muss dieses Fenster nochmals geschlossen und der betreffende Pack (der eben die LSB 000 hat) markiert werden. Dann kann im genannten Fenster dieser Pack auf eine andere LSB verschoben werden.

    Nun muss das Fenster erneut geschlossen werden, um den "Alpenparty"-Pack zu markieren und diesen nun schließlich unter "Change Bank Select LSB" auf den Platz 000 zu verschieben. Geschafft!


    Falls noch nicht geschehen, empfehle ich dir alle Handbücher von der T5-Downloadseite herunterzuladen:

    https://de.yamaha.com/de/products/mu...l#product-tabs


    Außerdem sollte die Firmware-Version des T5 überprüft werden ([FUNCTION] - UTILITY - Tab OWNER - Button VERSION). Falls noch nicht V1.13 installiert ist, empfehle ich diese Version von der T5-Downloadseite herunterzuladen und zu installieren.


    Die Expansion-Speichermodule des T3 (so genannte "DIMMs") können übrigens NICHT im T5 weiterverwendet werden! Falls beim Kauf eines T5 KEIN entsprechendes "Flash ROM Expansion Memory Modul" dabei ist, muss dieses separat erworben werden. Empfehlenswert ist hier eine Speichergröße von 2048 MB (2 GB), die es nur vom Hersteller MUTEC gibt, oder mindestens ein Modul mit 1024 MB (1 GB), erhältlich von YAMAHA oder MUTEC.


    Viel Erfolg und viel Spaß mit deinem zukünftigen T5!



    P.S.
    Falls der versteckte Ordner "HDR.ROOT" auf der Hard Disk des T3 (der die AUDIO-Aufnahmen enthält), auf den PC mitkopiert wird, empfehle ich, diesen später NICHT auf die T5 Hard Disk zu kopieren. Wenn Audio-Aufnahmen, die mit dem T3 erzeugt wurden, erhalten bleiben sollen, empfehle ich, diese am T3 im WAV-Format zu exportieren. Alternativ kann man den erwähnten Ordner "HDR.ROOT" auf den PC kopieren und dort direkt auf die in den Unterordnern enthaltenen WAV-Dateien zugreifen.

    P.P.S.
    Beim Installieren von Expansion-Packs auf dem T5 wird auf der Hard Disk (Laufwerk "HD1") der Ordner "Expansion" erzeugt und darin für jeden Pack ein eigener Unterordner. Darin sind später alle Expansion-Inhalte zu finden.

    Im USB Storage Mode hat man auch Zugriff auf den Ordner "Expansion" (z. B. um Dateien daraus an einen anderen Ort auf der T5 Hard Disk zu kopieren oder auf dem PC zu sichern). Dabei ist jedoch unbedingt darauf zu achten, dass in diesem Ordner am T5 NICHTS VERÄNDERT wird.
    Zuletzt geändert von t4chris; 01.10.2018, 20:44. Grund: P.P.S.
    Gruß
    Christian

    Alle sagten immer: "Das geht nicht!" . Doch dann kam jemand, der dies nicht wusste – und hat es einfach gemacht ...

    Kommentar


      #3
      Guten Abend Chris

      Für die ausführliche Antwort möchte ich Dir ganz herzlich danken !!

      Ich hätte nicht gedacht, dass ein Forumsmitglied sich der massen grosse Mühe macht,

      ein solche ausführliche Antwort zu geben.

      Besten Dank, und wenn ichDeine Adresse wüsste, hättest Du eine grosse Schweizer Schokolade verdient.

      Liebe Grüsse Eckart

      Kommentar


        #4
        Kurze Einmischung von mir: Die Antworten von Christian sind ein "regelrechter Genuß". Sehen bestimmt andere auch so.


        Manfred
        Tyros 5-76

        Kommentar

        Lädt...
        X